• Online: 10.258

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

Tue Apr 10 12:51:07 CEST 2018    |    XG30_2000    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: A (G09), Insignia, Opel

Hallo liebes Publikum!

 

Es wird warm! Hängt die weißen Beine raus! ;)

Deswegen habe ich schon mal die Sommmerräder auf den Insignia montiert.

 

 

Vorab habe ich einige Fotos vom Auto mit den Winterrädern gemacht:

 

 

 

 

Danach ging es an den Check. Der Wagen macht einen sehr guten Eindruck! Motor und Getriebe sind supertrocken. Opel hat viel Schutzwachs verwendet und auch die Schweller usw. mit Wachs geflutet. Trotzdem habe ich hier etwas nachgearbeitet und noch mehr Wachs versprüht. :) Viel hilft viel!

 

 

 

 

So sieht er nun mit Sommer-Rädern aus:

Der Wagen hat nun eine starke Ähnlichkeit zu dem ersten Insignia, den ich "erfahren" durfte: Klick :)

 

Die RunFlat-Reifen sind nicht laut. Sie kommen mir nicht lauter vor als die Winterreifen, die vorher drauf waren. Hart sind sie allerdings, das muss man schon sagen.

Weiterhin habe ich noch mit dem Reifendruckkontrollsystem gekämpft! Es hat sich erst nach einem Tag und ca. 70 km Fahrstrecke "berappelt". Jetzt funktioniert es aber.

Eine Sache muss allerdings noch korrigiert werden: Bei 130 km/h vibriert das Lenkrad. Da müssen die Räder nochmal gewuchtet und geprüft werden. :)

 

 

Was ich noch ausprobiert habe:

Das Abspielen von Videos auf dem Auto-Navi. Das geht wunderbar: Klick!

 

 

 

 

Viele Grüße

XG

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

Tue Apr 10 16:03:07 CEST 2018    |    Zangaro

Schlimmste Sache wo gibt... vibrierendes Lenkrad... :o

 

Schöner Wagen und feine schlichte Felgen.


Tue Apr 10 16:23:07 CEST 2018    |    Goify

Wenn ein Auto vibriert, frage ich mich immer, ob die Vollkasko in Ordnung ist und die Selbstbeteiligung möglichst niedrig, um gegen den nächsten Baum...

Mit Vibrationen habe ich eine sehr lange Leidensgeschichte verbracht.

 

Aber ansonsten scheint ja alles tacko an dem fast neuen Opel zu sein. Hat er also schon mal die VW-Qualität um 200 % übertroffen. :)


Tue Apr 10 17:01:10 CEST 2018    |    XG30_2000

@Zangaro

Ja, ich hasse solche Vibrationen ebenfalls. Hatte schon mal Autos, bei denen alles ausgetauscht wurde und die Vibrationen immer noch nicht weg waren. Da half nur noch das Abstoßen des Fahrzeugs. Bei meinem Mercedes vibriert nichts! Darüber bin ich soooooo froh! Der läuft einfach extremely smooth.

Danke, Meine Frau hat die Felgen ausgesucht. :) Ich hatte das Design aber auch vorgeschlagen. :D

 

@Goify

Ja, Vibrationen = Katastrophe. Da mit den Winterrädern nichts vibriert hat, ist es offenbar ein beherrschbares Problem. :)

Den VW hat der Opel auf jeden Fall um ein Vielfaches übertroffen. :)


Wed Apr 11 10:03:18 CEST 2018    |    XG30_2000

Das Hohlraumspray ist nicht so hochwertig, aber es wird sicherlich etwas helfen. Ich habe mal einen Karton mit 24 Dosen bekommen. Die wolle ich erstmal aufbrauchen ;). Die ganze Garage stinkt seit Tagen nach diesem Zeug. Der Geruch verschwindet aber irgendwann - ich spreche aus Erfahrung! :)

 

Habe schon zahlreiche Autos damit behandelt.


Wed Apr 11 10:25:48 CEST 2018    |    Goify

Ich habe so Dosen von Akemi, die man an die Pistole ranschraubt und mit Kompressor funktionieren. Das erhöht den Sprühnebel allerdings enorm, sodass man das Auto vorher mit einer Folie abdecken muss, sonst hat man einen Wachsnebel auf der gesamten Oberfläche.


Wed Apr 11 10:31:32 CEST 2018    |    XG30_2000

Ich habe leider keinen Kompressor. Spray muss erstmal reichen.


Wed Apr 11 10:39:22 CEST 2018    |    Goify

Du hast schon einen Kompressor, weißt es nur nicht. Wobei der viel zu wenige Druck und Luftmenge liefert.

Jetzt denke mal scharf nach, wo der bei dir rumliegt. :D


Wed Apr 11 11:40:15 CEST 2018    |    AustriaMI

die winterfelgen fand ich persönlich schöner:)


Wed Apr 11 12:18:49 CEST 2018    |    XG30_2000

Ich mag sie beide gerne.

 

Die 17-Zoll-Räder, die beim Auto dabei waren, habe ich verkauft. Die waren mega-hässlich.


Wed Apr 11 12:21:35 CEST 2018    |    XG30_2000

Außerdem: Die Felgen der Sommerräder waren echt günstig. Hab nur 250 Euro für die Felgen bezahlt. Die Reifen waren dafür aber echt teuer! (Ist ja klar, sind auch RunFlats)


Wed Apr 11 12:53:04 CEST 2018    |    Dynomyte

Gefällt mir auf Winterrädern besser. Ich mag Vielspeiche.

 

Solche Muttern für die Stehbolzen habe ich auch noch nie gesehen. Und kann es sein, dass du dir den Hohlwachs auf die Bremsscheibe gesprüht hast (Bild 16)?


Wed Apr 11 13:02:19 CEST 2018    |    XG30_2000

@Dynomyte:

Nein, das ist Zinkspray, damit die Bremsscheibe nicht so rostig aussieht. Wenn man neue ATE-Bremsscheiben kauft, ist so eine Zinkfarbe schon ab Werk drauf.

 

Die Radmuttern haben die Größe 22 mm. Das ist echt eine Sondergröße. Mich hat es auch gewundert, dass der Insi überhaupt Muttern hat. Ich hatte Opel als Radschrauben-Hersteller im Kopf.


Wed Apr 11 21:05:49 CEST 2018    |    XG30_2000

Interessantes Detail:

 

Der Wagen hat eine elektronische Handbremse. Die Feststell-Mechanik der Bremssättel wird aber klassisch mit einem Seil betrieben! Bääm! (kann man ein wenig auf Bild 12 sehen)


Sat Apr 14 08:35:08 CEST 2018    |    etwina

Man merkt Opel sein Rost-Trauma richtig an:

VAG: Radhausschrauben in Kunststoff-Käfigmutter -> Schraubenköpfe Rosten

Opel: Plastik Clips

VAG: große, sichtbare, rostende Koppelstange aus Stahl

Opel: Plastik Koppelstange

 

Erinnert mich ein Wenig an die Diskussionen über Rost an Japanischen Autos: Bei einem Toyota der 90er Jahre sahen alle Halterungen und Schrauben nach dem ersten Winter rostbraun aus, haben aber die nächsten 20 Jahre gehalten. Die haben dazu gelernt und bauen sämtliche Halterungen aus Plastik und Klipsen die halbe Karosserie nur noch mit Plastiknieren zusammen.

 

An diesen völlig unbedeutenden, aber gut sichtbaren Stellen keinen Rost zu sehen scheint Balsam für die Seele der Halter zu sein.


Sat Apr 14 16:39:46 CEST 2018    |    XG30_2000

@etwina

 

Da ist was dran. Opel scheint das Thema Rost ernst zu nehmen. Auch aus den Türen unseres Insi läuft das Wachs raus.

 

Unser Ex-Golf7 war aber ähnlich stark mit Wachs behandelt.


Mon Apr 16 20:09:37 CEST 2018    |    XG30_2000

So, jetzt gibt's Feedback!

 

Die Werkstatt hat alle Räder nochmal gewuchtet. Sie waren alle völlig falsch ausgewuchtet. Keiner konnte sich das erklären. Da muss beim ersten Wuchten etwas mächtig schiefgelaufen sein. Man hat sich entschuldigt.

 

Jedenfalls laufen die Räder jetzt WUUUNDERBAR. Kein Gewackel mehr. Mann, bin ich froh!

 

Ich mache gleich noch neue Scheibenwischer dran. Dann ist der Wagen tippitoppi. Keine Mängel, keine Probleme. So muss das sein.


Tue Apr 17 09:07:43 CEST 2018    |    Schlawiner98

Euch wird schon noch langweilig werden, wenn der Opel sich keine Werkstattaufenthalte einfordert :D


Tue Apr 17 09:18:59 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Och,er kann ja öfters mal die Felgen wechseln,dann hat er wenigstens etwas zu tun:D


Tue Apr 17 09:28:46 CEST 2018    |    XG30_2000

Tja. Ihr habt sogar Recht! Ich habe schon über einen Verkauf nachgedacht. So kommt echt nur noch Langeweile auf ;)

 

Nein! Der Opel bleibt natürlich.

 

 

Dafür habe ich gestern ein gaaaanz besonderes Auto selbst fahren dürfen!


Tue Apr 17 09:43:34 CEST 2018    |    XG30_2000

Hier ... :)


Bild

Tue Apr 17 10:02:03 CEST 2018    |    Schlawiner98

Geil! Will auch!


Tue Apr 17 10:20:54 CEST 2018    |    XG30_2000

Ich werde mal einen ausführlichen Blog-Bericht zu dem Auto schreiben.

 

Soviel vorweg: Bei mir macht sich Ernüchterung breit. :)


Tue Apr 17 12:54:21 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Es kommt halt drauf an was man sonst so gewöhnt ist ;)


Tue Apr 17 13:00:53 CEST 2018    |    XG30_2000

Das ist es! Ich fürchte, meine E-Klasse hat mich für viele anderen Autos "verdorben"!


Tue Apr 17 15:37:20 CEST 2018    |    XG30_2000

Das ist schon ein süßes, kleines Autochen, der Insignia.


Tue Apr 17 18:53:34 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Würde ich jetzt von meinem Astra umsteigen,wäre wohl alles in der Form Luxus...in jeder Hinsicht und käme ich vom Octavia,wäre alles in der Richtung komfortable...es kommt eben drauf an woran man sich gewöhnt hat.

Aus aktueller Sicht,würde mich der Franzose aber mehr reizen wie E Klasse und Insignia...und das obwohl ich bis jetzt mit Franzosen wenig Glück hatte.


Tue Apr 17 19:49:20 CEST 2018    |    XG30_2000

Deinen Astra finde ich echt gut. Das Modell war doch auch immer recht komod (leise / komfortabel gefedert usw.). Und der Skoda ist ja schon recht modern. Dazu noch der Bullenmotor. :)

 

Viel Komfort bringt mir persönlich ein Automatikgetriebe, ganz egal welche Marke.

 

So einen Franzosen (C6) würde meine Frau nicht akzepieren. Der ist auch nicht praktisch genug für uns.

 

Der Insi war ein Kompromiss, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar war.


Tue Apr 17 20:02:19 CEST 2018    |    ToledoDriver82

Ich wollt den Astra nicht schlecht machen,im direkten Vergleich ist er aber ein "alter" Kompakter und damit weit entfernt wo Fahrgefühl eines modernen Mittelklassewagens ;) der Octavia geht gut,hat ne völlig ausreichende Ausstattung aber,er ist eben auch eher sportlich und damit nicht so sehr auf Komfort ausgelegt,klar,das würde man bei einem Umstieg schon merken. Außerdem ist er bei höheren Geschwindigkeiten recht laut,nicht vom Motor sondern eher was Windgeräusche angeht,in 15 Jahren ist da eben auch schon wieder einiges passiert.

Meine Dame würde einen Franzosen auch eher nicht mehr wollen...mit wenigen Ausnahmen :D ein komfortablen Wagen mit Automatik könnte ich mir heute auch vorstellen,das sah vor Jahren noch anders aus und selbst eine Limousine könnte ich mir heute vorstellen...mal sehn was da mal noch kommen wird.

 

Eure Wahl war ja bis jetzt wohl genau richtig,hoffen wir es läuft weiter so


Deine Antwort auf "Wechsel auf Sommerräder und kleiner Check am Insignia"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 11.03.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

XG30_2000

XG30_2000 XG30_2000


 

Foto-Lizenz

Um es nicht in jeden Beitrag schreiben zu müssen: :)

Meine Fotos habe ich unter folgende Creative-Commons-Lizenz gestellt: klick.

Ihr könnt die Fotos also frei nutzen.

Blogleser

Blog-Besucher

  • anonym
  • Racer55
  • vectrabcaravan12
  • ronnyv50
  • zepster
  • ObiKaiKenobi

Ticker