• Online: 1.530

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

SideWinder80

Mein Käfer-Blog

18.04.2015 21:57    |    SideWinder80    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 1300, Käfer, VW

Der Winter, der zumindest hier, ja eigentlich gar keiner war dürfte jetzt wohl endgültig vorbei sein und langsam aber sicher nähert sich der Saisonbeginn.

 

Wobei wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich die ersten Runden bereits Anfang März gedreht. Nachdem die Streusalzschicht auf den Straßen durch einen kräftigen Regen weg gewaschen und es zwar kalt aber wieder trocken war, bot sich die ein oder andere Gelegenheit für eine kleine Runde. :) Allerdings mag er die Kälte nicht so recht, bedurfte es doch jeweils einer gewissen, etwas bockigen Warmlaufphase bis er gewillt war zu fahren. Die jetzigen Temperaturen ab 10-15 Grad aufwärts gefallen da wohl Fahrer und Fahrzeug gleichermaßen besser. :D

 

In der Winterpause ist nicht viel passiert. Es gab einen neuen, etwas verstärkten Frontstabi von Tafel-Tuning bzw. letztlich Eibach. Die Empfehlung dazu kam, nach Schilderung der Probleme beim Fahrverhalten (nervöse Vorderachse, Ziehen ins kurveninnere), mal wieder hier aus dem Forum.

 

 

Und es hat geholfen. Kein Vergleich zum Fahrverhalten mit dem Serienstabi. Außerdem haben wir uns noch um eine neue Riemenscheibe gekümmert. Den Stein des Anstoßes dazu gab der zeitweise auftretende leichte Ölaustritt hinter der Riemenscheibe. Ich vermutete ein Problem mit der Rückförderschnecke auf der Rückseite der Scheibe. Dazu muss man vielleicht wissen, das die Kurbelwelle auf dieser Seite des Motors keinen Simmering besitzt sondern lediglich eine Ölablenkscheibe. Der Vorteil der neuen Riemenscheibe ist zudem die eingravierte Gradeinteilung, was das Einstellen und Prüfen der Zündung auch gleich erleichtert. Ach ja und schick ist sie dann auch noch.

 

 

Auch bei dieser Wahl bin ich den Empfehlungen hier gefolgt. Ob es die Sache mit dem ab und zu unter dem Motor hängenden Öltropfen gelöst hat...nun das muss sich noch zeigen. Der Einbau war nicht allzu schwer. Alte Riemenscheibe mittels entsprechendem Abzieher abnehmen, neue in der Passung etwas anwärmen, dann aufstecken und wieder mit 45nm anziehen. Nur das Blech hinter der Riemenscheibe musste etwas "angepasst" werden - was zum Einen zu einem kleinen Wutanfall :p und daraus resultierend dazu führte, das es auch nochmal zum Beschichter musste. Glücklicherweise ging das echt unkompliziert und schnell. :)

 

Die ersten etwas wärmeren Tage habe ich dann für eine Komplettreinigung genutzt. Lack, Scheiben, Gummiteile, Innenraum etc. Und damit alles schön glänzt, gab es dann noch 6 Schichten LiquidGlass auf den Lack. :cool:

 

 

 

 

Jetzt kann die Saison also richtig losgehen. Aber keine Sorge, wie immer wird sie die ein oder andere Tücke mit sich bringen und ich werde dann hier berichten. ;) Die erste Tücke war schon mal, dass die eigentlich neue Zündlichtpistole einfach nur durch liegen im Schrank aufgegeben hat...aber wie war das? Wer billig kauft...mal gucken was es da so gibt.


19.04.2015 10:26    |    duhdek

Schöner Saisonstart für Dich, Sidewinder.......mir ging es insgesamt ähnlich, habe aber auf den "show-and-shine" durch "Verglasung" verzichtet.

Kompliment übrigens zu Deinem ausgesprochen guten Gebrauch der deutschen Sprache, treffsicher und nett beschreibend.....eher selten in solch einem Forum! (Boh, eyh.. BO H).

Immer wieder überrrascht bin ich auch über die nicht nur praktische, sondern auch theoretische Kompetenz einiger Mitglieder. Hier fällt mir imer wieder "flatfour" auf.....Beispiel "Liefergrad", diesen Begriff habe ich das letzte Mal 1971 auf der Marineschule Mürwik im Fach "Antriebskunde-Motorentechnik" gehört....und weiß immer noch, was das ist.

Luft-gekühlten Gruß an alle...

duhdek


19.04.2015 10:44    |    Red1600i

Schön, ihn wieder auf der Straße zu sehen. :)


19.04.2015 11:13    |    SideWinder80

Vielen Dank für die Blumen! Ich freu mich schon auf die Saison, macht es bei Sonnenschein und blauem Himmel gleich doppelt Spaß über die Straßen zu cruisen. :)

 

@duhdek

Wer weiß wo das mal hingeführt hätte, wenn mein Deutschlehrer auf der weiterführenden Schule nicht der Meinung gewesen wäre, ich sei "sprachbehindert" (tatsächlich meiner Mutter während eines Elternsprechtages mal entgegnet) - und warum? Weil ich mich erdreistet hatte das Wort "kaputt" in einem Aufsatz zu verwenden. Das sei Straßensprache und er auserkoren, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Was dann kam war klar, ich war bei ihm unten durch.


20.04.2015 11:01    |    duhdek

@sidewinder: womöglich war Dein Deutschlehrer ja ein begnadeter Pädagoge (aber trotzdem 'n Arschloch), indem er durch eine (vermeintliche-) Negativmotivation den Widerspruchsgeist in Dir erweckt hat nach dem Motto "nun gerade.."

So, wie in einem Countrysong, dessen Name mir entfallen ist...."my name is Sue, how do you do". Vaddern konnte seinem Sohn im letzten Moment, bevor er zumindest angeschossen worden wäre, erklären, warum er ihn mit einem Mädchennamen belegt und gedemütigt hatte: "I named you Sue because I knew that it would make you tough".

 

LugekGr, duhdek


Deine Antwort auf "Die Saison kann beginnen..."