• Online: 6.554

05.03.2015 15:22    |    Shorty-McNugget    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: Motorsport

Hi zusammen,

 

ich bin vor kurzem auf ein Video auf Youtube (https://m.youtube.com/watch?v=Gw-AxiVqihM) gestoßen, das Szenen aus der alten DTM-Zeit zeigt. Ich war so fasziniert das ich mir es immer wieder ansah.

Die Fahrweise und die Fahrzeuge sind komplett anders, als die der heutigen Autos. Viel rabiater, ohne den Perfektionismus in jeder Kurve. Heutzutage würde keiner mehr in einer Kurve die Curps so hart nehmen, dass das Auto mit allen vier Rädern in der Luft steht. Vor allem würden das die heutigen Fahrzeuge nicht ohne Schäden überstehen.

Es sah einfach nach richtigem Motorsport aus.

Motorsport bei dem der Fahrer den nötigen Unterschied ausmacht und nicht das Auto.

Motorsport bei dem das Racing und nicht der Reifenverschleiß im Vordergrund standen.

Motorsport mit Seriennahen Fahrzeugen, nicht mit welchen mit der Serie nichts gemein haben, was eigentlich den Sinn der DTM verfehlt.

Motorsport mit vielen verschiedenen Teams und Marken wie Volvo, Alfa, BMW, etc. und nicht nur drei Marken.

Die Fahrzeuge sind mit den Jahren immer schneller geworden, aber die Attraktivität der Serie hat jedes Jahr Stück für Stück verloren. Nicht zuletzt Aufgrund der vielen Regeländerung. Die 2 Pflichtboxenstopps fand ich eigentlich eine sehr gute Lösung, denn die Reifenfrage war hier nicht die entscheidende. Jetzt aber, wo sich alle mit der 2-Stopp Regel angefreundet haben, nähert sich die DTM mal wieder Formel 1, der seit Jahren die Zuschauer davon laufen, an. Etwas was ich hinten und vorne nicht verstehe.

Die neue Reifenregel bei der man die Hälfte der Renndistanz auf dem weichen Reifen fahren konnte und mit einer Safty-Car Phase, das ganze Rennen ruinieren kann(siehe Rockenfeller in Zandvort). In einem Rennen sind praktisch zwei Rennen auf einmal gefahren worden. Die einen haben versucht mit den weichen Reifen so viel Vorsprung wie möglich herauszufahren, hingegen die anderen versucht haben auf harten den Rückstand nicht zu groß werden zu lassen.

So etwas hat meiner Meinung nach nichts mehr mit Racing zu tun, sondern mit speziellem Zeitfahren.

 

Und genau deswegen, spricht mich dieses Video höchstwahrscheinlich so an so an. Fairer & attraktiver Motorsport mit schönen Fahrzeugen auf wunderbaren Rennstrecken(Nordschleifen, alter Hockenheimring, Avus, etc.). Für die Rennstrecken können die Funktionäre nichts dafür, aber trotzdem ist es schade drum. Wobei, wenn man bedenkt, dass so ein neuerliches DTM-Auto auf der Nordschleife fährt, wird nach einer Runde der Unterboden wahrscheinlich schon kaputt sein.

 

Bleibt abzuwarten was die neue Saison, mit wieder neuen Regeln, bringt. Eine davon ist, dass jetzt an einem Rennwochenende 2 Rennen gefahren werden, Samstag und Sonntag.

 

Mal sehen ob sich die DTM wieder attraktiver wird.

 

Wie ist eure Meinung dazu?

 

 

 

Shorty

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

Short-Blog Autor

Shorty-McNugget Shorty-McNugget

Mercedes

 

Short-Blog Besucher

  • anonym
  • Thorsten674
  • mattklau
  • elixir77
  • kat2
  • FSO70
  • artiversal
  • commander140
  • Sharan16
  • harry260E

Short-Blog Fans (46)