• Online: 4.761

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

16.11.2009 00:55    |    Salamipizza    |    Kommentare (32)

---------


16.11.2009 02:48    |    bstid20

geh mal mit der hand einmal sanft rüber....

 

kannst du die tiefe mit den fingerspitzen fühlen? oder mit den fingernägeln?

 

wenns die fingerkuppen noch rüberrutschen ohne gestotter oder widerstand, dann lässt sich es rauspolieren.

 

Bei mir gerade, wurde ich eingeladen zum Revier.

 

der polizist hat mich als verdächtigen eingeladen, dass ich jemand beim rückwärtsfahren angefahren haben soll....:confused:

 

ich meinte, gut dann schauen wir nach ,,ich versichere ihnen, kein kratzer davon zu sehen....''

 

er sah sich es an, und auf der höhe von 40cm wo was sein sollte, war nixxx zu sehen :cool:

 

 

Es gibt leute auf der welt, die sollten nicht denken sondern genauer hingucken!

 

Der ,,geschädigte'' hat ausgesagt, dass ich sein wagen angeguckt haben soll und den kratzer bestaunt habe :D man man man den ist nicht mehr zu helfen.

 

ich bin im vollbesitz meiner geistigen kräfte und ich weis genau dass ich an dem abend nicht auf den Boden geguckt habe!! :D

 

 

ah ja, es gab mal thread über ein Audi S5, der von der waschstraße ,,verkratzt'' war, auch er hats wieder rausbekommen ;)

 

also die hoffnung lebt für dich :) :D

 

mfg


16.11.2009 03:49    |    Schoeneberg30

Ist doch gut, kriegst ne gratis Politur und noch nen Essen im schicken Restaurant spendiert, wenn dus über die Versicherung machst 8-|

 

Ich stand einmal vor einem Spätkauf Abends mit nem bekannten, 10 meter vom A6 meines Onkels entfernt. Eine Dame mit Ihrer Jugendlichen Tochter parkte vorm Audi ein und tuschierte ihn, er ist nach hinten geruckelt, war kein großer Schaden, nur der Kennzeichenhalter zerditscht, ist ja ein 3 Euro Teil. Die Frau war uneinsichtich und hat uns gleich angepöbbelt und ausländerfeindlich beleidigt, wir riefen die Polizei, die rückten mit 3 Wagen an und ratet mal wer als Lügner und "Versicherungsbetrüger" hingestellt wurde...


16.11.2009 04:31    |    bstid20

wer ist der lügner, hää :D:D:D:p

 

bei sowas immer ruhig und zivilisiert handeln auch wenn man sich zum affen macht, muss man auch den älteren leuten einfach etwas ,,tilt'' machen, z.b. damit dass warum euer A6 die schuld hat, obwohl es nicht gerührt hat dann muss man etwas wortgefecht handeln ;) komisch komisch komisch

 

irgendwann sehen die es ein....

 

letztens: Dunkel, Ich rangiere rückswärts ausm hof aus, da ist nen kleiner tunnel durch den man muss, plötzlich schreit einer nur diese wörter: Füßgänger mensch, füßgänger füßgänger füßgänger....

 

ich so hä, ich fahre ohnehin schon rückwärts mit 4 km/h raus da mich eh keiner sieht (außer rücklicht) und der idiot macht mich an.

 

 

der ältere Herr laberte immer noch, und als er dann nicht aufhörte musste ich meine meinung sagen dazu.... tilt wurde er, ging weiter, läuft ohne auf den verkehr zu achten in der 30er zone auf die straße und macht einen Taxi fahrer an.... ebenfalls vom Taxi fahrer fertig gemacht zog er weiter.

wie man nur so ignorant sein!!

 

meistens denk ich bei sowas: wie kann man nur so dumm sein und denken, nachdem man selber gegen die regeln verstößt, dass man Recht hat??

 

 

ich finde die solche menschen verdienen es nicht im straßenverkehr teilzunehmen!!

 

aber naja, damit muss man leben, eine regel lautet ja, Gegenseitige rücksichtsnahme im Verkehr ;)

 

mfg


16.11.2009 05:24    |    Schoeneberg30

Ungefähres Zitat vom Polizisten: "Ich hab kein Servo in meinem alten Twingo und tuschiere beim ein und ausparken auch ständig Autos, dazu ist die Stoßstange ja da".

 

Und ich hab nur den hier gemacht :O


16.11.2009 09:23    |    Dr Seltsam

Erstmal "mein Beileid" zum Kratzer am neuen Auto...

 

Meine Methode gegen Delle, Kratzer und Beulen am Auto ist das sogenannte "expensive parking", heißt, wenn ich schon nicht irgendwo parken kann wo keiner neben mir steht dann so das was möglichst teures neben mir steht.

Bedeutet also, schön den Fiesta zwischen Passat CC, BMW 5er und Mercedes C-Klasse abstellen. Da kann man dann noch wenigstens von ausgehen das die aufpassen wenn sie ausparken und ihre Türen öffnen...


16.11.2009 09:33    |    Rippa

Auch mein Beileid :-(

 

Neue Autos scheinen für sowas wie ein Magnet zu wirken. Meine Mutter hatte vor 4 Jahren auch ein Polo Neuwagen, grademal ne halbe Woche alt, 500 km drauf. Dann sitzt sie beim Frisör und sieht im Spiegel durchs Fenster, wie ihr draußen so ne Frau im alten Mercedes noch mit Gußeiserner Stoßstange voll in die Seite donnert.

 

Die Frau is dann allerdings abgehauen, wurde dann aber über das Kennzeichen gefunden. Die war wohl etwas älter, und hat davon garnichts mitbekommen . . . an ihrer Stoßstange waren deutlich die Kratzer vom Polo zu sehen, und bei meiner Mom musste der ganze Kotflügel auf der Fahrerseite gewechselt werden . . im Vergleich dazu kommst du ja noch ganz gut weg :-/


16.11.2009 09:44    |    schipplock

davon kann man leider nicht ausgehen :). Was man allerdings unbedingt meiden muss ist das Parken neben Pampersbombern und Vans, da Kinder in der Regel kein Gefuehl fuer Werte haben.


16.11.2009 10:00    |    Karl Nickel

@Schoeneberg30:

 

Bei französischen Fahrzeugen ist das Serie - Einparkassistent ist in Frankreich die Stoßstange :D


16.11.2009 10:02    |    Dr Seltsam

Vans und alles was nach Familienauto riecht is eh No-Go was das parken angeht. Das müssen nichtmal die Kinder sein, da reicht auch sone gestresste Mama aus weil Chanell-Chantall noch zum probiotischen Geigenunterricht muss und genau in dem Moment als Mama mit Einkaufswagen zum Auto kommt und der kleine Calvin-Karl-Justus anfängt zu schrein weil sein Biowürstchen ranzig schmeckt ruft der Pilatusberater an und RUMS.

Pampersbomber sind neben offensichtlichen "Ökofahrern und Alt 68er Kisten" meine persönlichen Hochrisikozonen im Autoverkehr weil alle drei sich auf die ein oder andre Art nicht um das andre Auto scherren.


16.11.2009 10:28    |    Rippa

Zitat:

da reicht auch sone gestresste Mama aus weil Chanell-Chantall noch zum probiotischen Geigenunterricht muss und genau in dem Moment als Mama mit Einkaufswagen zum Auto kommt und der kleine Calvin-Karl-Justus anfängt zu schrein weil sein Biowürstchen ranzig schmeckt ruft der Pilatusberater an und RUMS.

:D

 

Sehr geil!! Ich hab das Bild direkt vor mir :D


16.11.2009 11:06    |    DoNuT_1985

Man kann ja noch von Glück sprechen, wenn sich das Gegenüber meldet und den Schaden begleicht. Ich denke nur, dass sowas meistens passiert, während man nicht selbst Zeuge ist und der andere sich davonstiehlt... vor allem, solange es nur Kratzer und keine Dellen sind. Ein paar merkwürdige Kratzer hab ich an meinem Wagen auch schon gefunden, einer sogar mit schön verdächtigen roten Lackspuren - vielleicht steht der Wagen täglich am selben Parkplatz, aber darauf angesprochen wurde ich natürlich nie... :(

 

Richtig vermeiden lässt sich das nie, ich stell mich meistens in nicht zu enge Lücken zwischen zwei Wagen, da ich denke, dass Einparken schwieriger ist. Da die Kiste aber täglich 11-12 Stunden dort steht, kann man sich natürlich nicht sicher sein, dass "Frau von und zu..." mit Chanell-Chantal die 300-kg-Türen ihres SLS AMG in meiner Seite verewigt... :D


16.11.2009 11:47    |    Salamipizza

Ich suche mir auch immer ganz genau aus, neben was für Autos ich meinen Polo stelle. Aber wisst ihr was? Wenn jemand vom Parkplatz schräg gegenüber beim Rückwärtsfahren dagegenfährt, dann ist diese Parkweise grad fürn Arsch! :D

 

 

Zitat:

Was man allerdings unbedingt meiden muss ist das Parken neben Pampersbombern und Vans, da Kinder in der Regel kein Gefuehl fuer Werte haben.

Was hast du denn gegen Vans? Also wenn ich den (Mini)Van im Anhang auf einem Parkplatz entdecke, dann wird aber 100%ig neben dem geparkt! :D ;)

 

 

 

 

Zitat:

da reicht auch sone gestresste Mama aus weil Chanell-Chantall noch zum probiotischen Geigenunterricht muss und genau in dem Moment als Mama mit Einkaufswagen zum Auto kommt und der kleine Calvin-Karl-Justus anfängt zu schrein weil sein Biowürstchen ranzig schmeckt ruft der Pilatusberater an und RUMS.

:D



16.11.2009 11:47    |    Polo6NFDTCiV

Das Ding heisst doch Stossfänger???

Solange er seine Funktion erfüllen kann, liegt eigendlich kein Schaden vor.


16.11.2009 11:50    |    weini69

@Dr. Seltsam

 

Mein Auto ist 12 Jahre alt, trotzdem reagiere ich auf Parkrempler empfindlich.

 

Und, ich habe zwei Kinder. Es ist genaugenommen eine Frechheit, alle Eltern so über einen Kamm zu scheren. Vieleicht hast du keine Kinder, ist vileicht besser so. Denke aber dran, das wir die Rentenzahler von morgen erziehen, also auch für deine Rente.

 

Meistens sind es doch gerade die Leute die Geld haben die sich einfach vedrücken oder keine Zeit haben. Selber schon oft genug erlebt. Wofür hab ich den eine PKW- und Privathaftpflicht und bezahle immer hübsch die Prämien??

 

Ich selber, auch öfter im Stress, bin noch nie auf die Idee kommen mich einfach zu verziehen.

 

Weini69


16.11.2009 12:24    |    Dr Seltsam

Mein Gott würd ich mich jedesmal so bepissen wenn jemand n Witz über kleine Autos oder Ford reißt wären mir vermutlich schon längst sämmtliche Arterien geplatzt :D :D :D . Wie einige hier immer gleich abgehen wenn mal in ihrem Revier satirisch wildert is wirklich übel :D

 

Zumal das alles Erfahrungswerte sind die ich mir nicht ausen Fingern sauge. Wer sich mal anschaut wieviele der Pampers-Bomber aussehen und fahren hat da keine Fragen mehr. Höhepunkt ne Mama mit zwei Kindern im Sharan, Handy am Ohr und die Kinder hinten am randalieren. Hatte auch schonmal eine die ist an der Ampel hinter mir in den Gegenverkehr ausgeschert weils ihr zulange dauerte bis die Schlange zur Abbiegespur vorrückt.

 

Und mir ist das scheiss egal ob irgendwelche von den Blagen meine Rente bezahlen oder mir morgen meine Pizza backen, Delle ist Delle und von irgendwelchem "morgen irgendwie" Gerede gehen die Delle im Dach und die Fußballtrefferkratzer auf der Heckklappe auch nicht weg. Zumal ich eh privat Vorsorge da ich lieber nicht auf das staatliche Rentensystem vertrauen will.


16.11.2009 12:42    |    -Pepper-

also das mit dem probiotischen Geigenunterricht muss ich mir mal merken... und Calvin Karl Justus ist auch nicht ohne :D ich lieg am Boden :D :D


16.11.2009 13:26    |    Dr Seltsam

Was man allerdings noch den Kindern zugute sagen kann, die LASSEN sich noch erziehen wenn mans drauf anlegt.

 

Wir haben hier in Spießertown natürlich die obligatorischen Stützpunkte für Pampersbomber samt Besatzung. Zu früheren Zeiten blieben sie gerne mal wie die heiligen Kühe in Indien auf der Straße stehen wenn sich Fahrzeuge näherten. Irgendwann fanden sies dann auch lustig nach vorbeifahrenden Autos zu tretten was aber aufgrund ihrer kurzen Laufstelzen zum Glück missglückte.

 

Da ich aber nicht warten wollte bis Jasmin-Jamilia-Jeckatarin ihren Fuß in meine Schrittgeschwindigkeit rollenden Alufelgen steckt um dann schreind ihr Dinkel-Kürbiskernbrot mit Yo-Yo-Yoba-Lachwurstaufstrich himmelwärts zu schleudern hab ich die Verkehrserziehung vor 3 Jahren mit erstaunlich schnellem Erfolg in die Hand genommen.

 

Dazu genügt es die antiautoritär erzognen Schlafmützen erstmal mit der Hupe aus ihrer Ritalintrance zu reißen um dann anschliessend mit gesenktem Fenster und passender Musik ( nein liebe Pädagogikexperten, nicht Peter Maffys schwuler Drache mit der Panflöte sondern bevorzugt laut-dröhnendes von der Aussie-Band mit den 4 Buchstaben ) aufzuscheuchen. Für die, die doppelt an der Ritalinfamilientablett gelutscht haben, gibts dann noch die Lichthupe.

 

Um die Eltern müsst ihr euch keine Sorge machen, die sind meist zu faszniert davon wie reaktionsschnell auf einmal ihre Sprößlinge werden. Nach 2maliger Anwendung hatte ich schon keine Sorge mehr das mir irgend einer von den kleinen Nachwuchsteuerzahlern vors Auto oder gar in die Alus springt. Vielleicht nicht die feine Englische Art, aber seitdem kann ich wieder sichrer Schrittgeschwindigkeit meines Weges rollen. Und das wars mir wert :)

 

So und jetzt schlagt mich weil ich nicht ausgestiegen bin und mit sanft-pädagogisch wertvoller Stimme die Kinderchen gebeten habe zur Seite zu tretten damit mein gräßlich blaues Umweltmonster an ihnen vorbeirollen konnte um sie dann in einer Wolke beißenden Smogs stehen zu lassen XD


16.11.2009 13:26    |    cAs9r

Ich musste auch schon die Erfahrung mit Parkplatzremplern machen.

Deswegen such ich mir in Parkhäusern MEISTENS (leider) ein Level aus, in dem wenige bzw. keine Autos außer meins stehen.

 

Ein weiteres Problem besteht darin, dass die Parkplätze meistens zu schmal sind.

Wenn ich die zugegebenermaßen große Tür meines kleinen compact öffne, musste ich mich desöfteren auch schon rausquälen, obwohl ich eigentlich einparken kann ;)

 

PS: @Themenersteller: Die minimale Delle hatte rote Lackspuren "mit dabei". Hast du mir etwas zu beichten? :D :D


16.11.2009 14:04    |    Polo6NFDTCiV

Wer sich über solche Dinge aufregt, sollte sein Auto nach dem Kauf in die Garage fahren, diese zu mauern danach lieber mit Bus und Bahn reisen, ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand, Ergo, es bekommt Gebrauchsspuren :D :D :D

Verbrauchsspuren an Fahrzeugen sehen anders anders aus, viele ohne derer wurden einfach abgewrackt :D :D :D


16.11.2009 14:08    |    -Pepper-

Was heißt aufregen?? Schonmal die Worte Freude und Enttäuschung gehört?? ;) Freuen würde ich mich hier auch ganz bestimmt nicht. Ich denke, dass Salamipizza das machen lässt und gut ist. Ich wäre halt auch enttäuscht ;) Klar kommen Gebrauchsspuren an die Karre, aber dafür ist sie noch lange genug im Besitz und hat somit noch gaaaaaaaaanz viel Zeit dazu. Muss doch nicht direkt am Anfang alles abgegrast werden :D


16.11.2009 14:11    |    weini69

@TE: Mein Beileid!

 

@Dr. Seltsam: Leute wie du kotzen mich einfach an. Es ist wirklich besser wenn sich Leute wie du nicht vermehren. Es gibt schon mehr als genug von Euch. Wir sprechen uns wenn ihr alt und einsam seit, weil ihr feststellt das sich keiner mehr für euch interesiert. Ihr seid es die alleine in der Wohnung verrecken und niemand zeigt interesse daran.


16.11.2009 14:12    |    Salamipizza

@Polo6NFDTCiV:

 

Danke, du hast deine Meinung schon weiter oben geäußert und wir wissen dass dir sowas scheiss egal ist. Du musst es nicht 2mal am Tag wiederholen...

 

Dieser Schaden dürfte den Wiederverkaufswert um einige 100 Euro schmälern. Wenn du Dir sowas leisten kannst ist das okay. Ich will mir sowas aber nicht leisten. Der Schaden wird natürlich behoben! :)


16.11.2009 14:47    |    Polo6NFDTCiV

Laut Schwacke Händler Einkauf, spielt sowas eine unwichtige Rolle, denn Alter, Laufleistung und Allgemeinzustand zählen. da sind solche Kleinigkeiten unerheblich, Unfallschäden an Rahmen und tragenden Teilen wie auch Korrosion, ja oder nein, bestimmen im Ankauf den Preis, das Händler schminken ist allgemein üblich. Im Verkauf ist eine Marktübersätittung deutlich zu spüren, der Preis für Gebrauchte ist so oder so im Keller, die Ausrede, Kosmetik ist nötig wird gern angebracht um überhaupt einen Angriffspunkt, auf den eh schon niedriegen Preis zu haben zu können.

Vor gar nicht langer Zeit, war es egal wie der Gebrauchte aussah, er musste lediglich mind. 18 Monate TÜV haben, er konnte zu Wucherpreisen angeboten und sogar verkauft werden.

Die Faustformel, nach 4Jahren 1/2er Neupreis ist auch Dank der Leasingrückläufer auf dem Gebrauchtwagenmarkt nie und nimmer mehr Erzielbar.


16.11.2009 14:51    |    -Pepper-

@weini69

 

bleib doch mal was locker... sorry, aber du ziehst dir den Schuh komplett an und wenn doch bei deinen Kindern gar nicht an dem ist, wieso regst du dich dann über so einen Kommentar auf? Und nur weil jemand so schreibt, heißt es noch lange nicht, dass derjenige keine Kinder bekommt, aber sie defintiv wohl nicht so erziehen wird. Meine Güte, ich kann über sowas schmunzeln, da seine Ausführung auch auf Einige zutrifft (Kopfkino :D). Ich kann auch über Frauen im Auto lachen oder auch sonst, wenn wir durch den Kakao gezogen werden, da einige Dinge nun wirklich auf jede Frau zutreffen. Allerdings sollte man sich dafür selber nicht so ernst nehmen ;)

 

Mich kotzt z. B. eine Laissez-Faire oder antiautoritäre Erziehung so dermaßen an... Ich habe damals von meinen Eltern einen Rüffel (verbal versteht sich) bekommen, wenn ich keinen Respekt vor anderem Eigentum hatte, aber dem ist heutzutage leider nicht mehr so, zumindest wird es immer weniger.

 

Achja und nur weil man Kinder hat, heißt es noch lange nicht, dass man irgendwann nicht doch alleine dasteht. Davon mal abgesehen gibt es genügend Einrichtungen, wo auch Senioren hin können. Ich halte es für einen Trugschluss und würde niemals von meinen Kindern erwarten, dass sie sich im Alter um mich kümmern, da ich möchte, dass sie ihr eigenes Leben leben und vor allen Dingen genießen. Da bin ich immer noch der Ansicht, dass die Eltern für die Kinder leben und nicht umgekehrt... Zudem geht es hier gerade auch um einen Grundsatz und ich finde es nicht ok, wenn man pauschalisiert, dass man ohne Kinder irgendwann alleine "verreckt" (übrigens auch eine sehr tolle Wortwahl, wo ich nicht hoffe, dass du sowas deinen Kindern mitgibst). Es gibt Menschen, die aus biologischen Gründen keine Kinder bekommen können. "Verrecken" diese dann auch einsam?? eine sehr unverschämte Aussage in Verbindung mit dem Wort "verrecken"

 

@Salamipizza

 

sorry, aber nun BTT ;)


16.11.2009 16:15    |    Dr Seltsam

Weini macht seinen Namen alle ehren im Bezug aufs rumweinen und jetzt schliess ich mich pepper an, back to da topic :D :)

 

P.S: Weini, schonmal was vom Menschenbild des Misantrophen gehört?! Der freut sich wenn er endlich allein ist :D


16.11.2009 17:05    |    Salamipizza

Wenn Ihr beiden Streithähne jetzt nicht damit aufhört, dann wird ab jetzt jeder Beitrag kommentarlos gelöscht, der mit den Streitereien zu tun hat!

Den Rest könnt Ihr gerne per PN klären.


16.11.2009 19:15    |    m.p.flasch

So etwas ist schon Ärgerlich, doch meißtens begehen diejenigen Fahrerflucht, die keine Kinder haben. Denn diese haben auch noch kein Verantwortungsgefühl.

 

Wer anderen Menschen bewußt Schaden zufügt, sollte auch dafür gerade stehen und nicht weglaufen.

 

So eine Schramme an einem Fahrzeug, wo der Besitzer nicht weis, wie er die nächste Rate zahlen soll, ist immer ärgerlich. :D

 

Diejenigen, die sich am meisten über solche Schrammen aufregen, regen sich auch darüber auf, wenn vor Schulen die Geschwindigkeit kontrolliert wird oder wenn sie von Fußgängern dazu genötigt werden, an einem Fußgängerüberweg stehen zu bleiben. So viel zu Verantwortung.

 

Bitte nicht persönlich nehmen, wenn es bei Dir anders ist, um so besser.


16.11.2009 19:18    |    Salamipizza

Zitat:

Wer anderen Menschen bewußt Schaden zufügt, sollte auch dafür gerade stehen und nicht weglaufen.

ist ja niemand weggelaufen.

 

 

Zitat:

So eine Schramme an einem Fahrzeug, wo der Besitzer nicht weis, wie er die nächste Rate zahlen soll, ist immer ärgerlich. :D

Nur zur Info: Das Auto ist bar bezahlt und nicht finanziert...


16.11.2009 19:25    |    m.p.flasch

Ich schrieb: Bitte nicht persönlich nehmen, wenn es bei Dir anders ist, um so besser.

 

Wer lesen kann....


17.11.2009 16:22    |    Duky

Mittlerweile passe ich bei meniem Wagen schon auf, wo ich ihn abstelle...

 

Meine Mutter stand mal direkt vom Einkaufsgeschäft und hat nicht bemerkt das ein Einkaufswagen voll gegen meine KOfferraumhaube gerollt ist (alles verkratzt)

 

Allerdigns hab ich es am nächsten Tag bemerkt und mich lautstark drüber aufgeregt....

 

 

Seitdem laufe ich lieber 3-4meter udn hab dafür weniger Kratzer / Beulen im Auto


26.11.2009 17:22    |    Trackback

Kommentiert auf: Salamipizza:

 

Schaden behoben! :)

 

[...] Der Schaden von letzter Woche wurde wieder behoben. Naja fast... eine Plastikblende wurde falsch geliefert!:rolleyes: Deswegen fahr [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "----------"

Blogautor

Salamipizza Salamipizza


 

Besucher

  • anonym
  • Salamipizza
  • rpalmer
  • E1NSER
  • avantgarde2015
  • SRV-Fan
  • Frankiboi
  • chrisch142
  • SchrauberfreundeMV
  • max.tom

Blogleser (459)

Blog Ticker

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 29.11.2010 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.