• Online: 2.800

sailor-mobil

Blog vonsailor-mobil

20.06.2019 22:58    |    sailor-mobil    |    Kommentare (2)

Bei meinem 200CDI, Pj 2008, 228T km ist die gelbe Motorkontrolllampe angegegangen.

Über eine einfachen WLAN-OBD2 Dongle konnte ich den Fehlercode P0426 auslesen.

Kontrolllampe ist nach einiger Zeit wieder selbständig erloschen.

Vermutlich ist der erste Temperatursensor im Kat.

Oder gibt es noch andere wahrscheinlichere Fehlerquellen? Lambdasonde?

Hoffe der Fehler ist nicht kritisch, würde aber in Privathilfe vorsorglich den/die Temperatursensor/en tauschen.

Kann mir jemand die Nr. und die Zeichnung zur Verfügung stellen, damit ich die richtigen Sensoren besorgen kann und einen Überblick bekomme?

 

FIN lautet:WDB2110071B382519

 

Schon mal Danke für Hilfe!

Hat Dir der Artikel gefallen?

22.06.2019 09:10    |    Spurverbreiterung115

Mercedes W211 E200 CDI, 2008

Motor OM 646 DE 22 LA red. R4-Diesel, 2148 ccm, 100 kW (136 PS)

6-Gang Schaltgetriebe

EURO4

 

Ich vermute aus den Teilekatalogen, deiner hat 3 Abgastemperatursensoren:

1) am Abgaskrümmer (vor dem Turbolader)

2) am Oxi-Kat (= Messung vor dem Kat)

3) einen hinter dem Oxi-Kat (fallweise auch mit Partikelfilter, dann wieder bisschen anders!)

 

Die werden auch gegeneinander plausibilisiert. Bevor du anfängst da wild was zu tauschen:

0) Suche mal die konkreten Abgastemperatursensoren, denn es gab da verschiedene Ausführungen. Dann lohnt sich auch immer mal, da draufzuschauen für die Original-Teilenummer des verbauten Sensors.

1) Lies doch erstmal über eine markenspezifische Diagnose die Sensorwerte der 3 Abgassensoren gegenseitig aus. Wenn man deren Werte mal gesehen und auch wieder sauber zu den konkret verbauten physischen Sensoren zugeordnet hat, tut man sich auch einfacher.

 

Erst dann, wenn man das gemacht hat, ist doch ein Überblick da, wie es im eigenen Auto aussieht.

 

2) Es gibt recht viele Teilenummern für die verschiedenen Abgastemperatursensoren bei Mercedes-Benz, auch mit Ersatzketten. In solchen Fällen bewährt es sich, den Mercedes Teileonkel mit seinem Katalog hinzuzuziehen, damit man die richtigen Teilenummern rausbekommt.

 

Solche Abgastemperatursensoren haben ca. 50 cm Kabel dran und dann einen bestimmten Stecker. Die können sich unterscheiden in Kabellänge, Stecker, Temperaturkurve des Sensors an sich. Und eben: in der Ummantelung. Denn die Marder knabbern da auch gern mal dran rum, und dann wäre mit Ummantelung besser. Das haben manche Hersteller aber erst nach einigen Jahren erkannt.

22.06.2019 10:02    |    sailor-mobil

Moin Moin Grasoman,

das nenne ich mal ein sehr kompetente Antwort! Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung und die vorgeschlagene Vorgehensweise. Das ist wirklich hilfreich und umfassend und ich werde das Thema so angehen. Nochmals „Danke“!

????

Deine Antwort auf "Motorkontrolllampe an - Fehlercode P0426"

Blogautor(en)

sailor-mobil sailor-mobil

Mercedes