• Online: 3.618

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

12.01.2011 23:09    |    Rotherbach    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: 924, Porsche

Im Jahr 1987 überarbeitete Porsche den Motor des Porsche 924S. Die Leistung und das Drehmoment wurden angehoben - der Drehmoment- und Leistungsverlauf wurden optimiert und verbessert hierbei wurde gleichzeitig der Verbrauch gesenkt. Das Modell mit und ohne Katalysator wiesen die gleiche Leistung auf - eine Ausnahme im Jahr 1987. Das Sondermodell Exclusiv zu Ehren des LeMans Sieges aufgelegt und daher meistens auch "LeMans" genannt wurde in weiss und in schwarz verkauft. Es besass einige Extras zur Fahrdynamiksteigerung wie z.B. das Sportfahrwerk und ein kleineres Lenkrad.

 

Dieses Fahrzeug habe ich bis zum September 2010 gefahren und mit einem lachenden und einem weinenden Auge abgegeben.

 

Der Porsche ist ein optisch sehr nüchtern gezeichnetes Auto. Er trägt keinen Chromschmuck, keine schreienden Akzente. Auffällig ist lediglich die große Glasskuppel am Heck, die jedoch starke praktische Aspekte besitzt. Das Fahrzeug wirkt in keiner Weise modisch. Dem 70er Zeitgeist entsprechen einzig die Klappscheinwerfer. Die Türen des Porsche sind groß und ermöglichen einen überraschend guten Einstieg in das doch recht tiefe Fahrzeug. Die Bedienung des Fahrzeugs ist sehr einfach - wenn gleich im Fahrzeug keinerlei Ergonomie vorhanden zu sein scheint. Schalter und Knöpfe sind wahllos über das Cockpit verteilt - eine innere Logik konnte ich in beinahe 5 Jahre nicht erkennen. Dafür ist der Porsche ungeachtet seiner Karosserie überaus übersichtlich und einfach zu fahren. Die Sitze des Porsche stammen von Recaro - ein Umstand den man jederzeit bemerkt. Sitzkomfort, Seitenhalt und Sitzposition sind exzelent.

 

Der Motor des Porsche ist ein 2.5L 4 Zylinder aus Aluminium. Der Motor liefert 160 PS an das Getriebe, welches direkt auf der Hinterachse sitzt. Der Motor hat eine enorme Durchzugskraft, dreht kraftvoll und spontan bis 6500 /min. hoch. Sound liefert der Motor nahezu keinen - die akustische Abstimmung ist die eines GTs. Kombiniert wird der Motor mit einem 5 Gang Schaltgetriebe. Da das Getriebe hinten sitzt, ist der Schaltweg relativ lang. Dennoch ist ein korrekt arbeitendes Getriebe schnell und exakt zu schalten.

 

Das Fahrwerk des "LeMans" ist hervorragend abgestimmt. Es besitzt eine nahezu ideale Ballance zwischen Sportlichkeit und Komfort. Es meldet exakt zurück und besitzt auch ohne ESP, ABS und Co hervorragende Traktion und einen hoch anliegenden Grenzbereich. Neben dem Fahrwerk kann man die Leistung der Porsche Ingenieure auch an der zielgenauen und exakten Lenkung erkennen. Einen Porsche 924S zu fahren ist sowohl im Alltag, wie unter sportlichen Gesichtspunkten ein wahrer Genuss. Der einzige Kritikpunkt - neben der mieserablen Ergonomie - ist allerdings die Bremse - sie wirkt unsportlich und ist fadinganfällig.


04.02.2011 06:48    |    Emmet Br0wn

Warum hast du den verkauft?


06.02.2011 16:35    |    Rotherbach

Siehe Seitenleiste ;)


06.02.2011 16:43    |    Emmet Br0wn

Habs schon gesehen *duck* :D


03.04.2013 21:46    |    Trackback

Kommentiert auf: rotherbach:

 

Sportslounge - Inhalt

 

[...] Autos

 

VW Polo GTI (6R)

Fiat Punto Abarth EsseSse

Smart Roadster

Ford Capri III 2.8i

Alfa Romeo Mito 1.4 QV

Mitsubishi Lancer Evo IX

Alfa Romeo 156 SW 2.5 V6 24V

Mini Cooper S

Porsche 924S LeMans

Opel Corsa D OPC [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "SportsLounge II - Porsche 924S LeMans"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (91)