• Online: 6.315

12.05.2020 13:21    |    rogertennis2    |    Kommentare (4)

12.05.2020

 

VW: Betrugsverdacht bei staatl. Kaufprämie für E-Autos

 

Wegen des Abgasbetrugs bei über 2 Mio. Dieselfahrzeugen und zig. Milliarden Strafen beschloss VW-Chef Diess die Transformation hin zu Elektro-Autos. Das Vertrauen zum VW-Konzern war im Keller. Die Nachfrage nach E-Autos war äußerst gering. Die kapitalintensive Entwicklung des autonomen Fahrens dümpelt dahin. Auch hier ist Käuferinteresse nicht zu erkennen. Viele meinen, dass diese Entwicklung, die nur als Hirngespinst einiger VW-Manager angesehen wird, nur für die Tonne ist. Kein Wort heute in der Corona-Krise mehr davon, dass die E-Mobilität 30 % der Arbeitsplätze kostet. Dabei hat der Konzern heute wegen des fatalen Abgasverbrechens Dieselmotoren mit 2 SCR Katalysatoren im Angebot, die die NOx-Grenzwerte noch unterbieten. Das wollen die Kunden kaufen und nicht den E-Quatsch. Wenig Verbrauch beim Dieselmotor, gute Leistung und das Klima schonend. Der Konzernchef bleibt aber trotzig bei der E-Technik, die von Experten auf Dauer als verheerend beurteilt wird. Ganze Landstriche in Südamerika, im Kongo und in China werden durch die Lithium- und Kobalt-Gewinnung verwüstet. Den Bauern dort wird das Wasser abgegraben. Vielerorts werden für die Gesundheits- gefährdenden, dreckigen Arbeiten Kinder eingesetzt. Und das alles fördert der Staat trotz der vielen Job-Verluste noch mit hohen Kaufprämien. Förmlich heißt es aber je zur Hälfte von Staat und Konzern. Die Hälfte des Konzerns bezahlt in Wahrheit der Kunde, da diese Konzernhälfte bereits dem hohen Verkaufspreis für E-Autos aufgeschlagen war. Natürlich gibt es bei Politikern niemanden, der die Preiskalkulation für E-Autos des Konzerns überprüft. Bis auf die Kunden, wird dem Konzern, wie auch beim Abgasbetrug, hier blind vertraut. Gerade das sind die zig. Milliarden Gewinne, die der VW-Konzern jährlich zu Lasten des Steuerzahlers verbucht. Die Corona-Krise mit Milliarden Steuergeldern für Notleidende in unserem Lande muss endlich dazu führen, dass Firmen wie dem verbrecherischen VW-Konzern mit exorbitant unverschämt hohen Gehälter, Boni`s und zig Milliarden jährlicher Dividendenzahlungen die Türen in Berlin verschlossen werden. Kaufanreize müssen diese Firmen, wie jeder ehrbare Kaufmann auch, selbst schaffen. Der Ruf nach staatlichen Hilfen schadet nur dem Unternehmen, weil potenzielle Käufer sich dadurch mit dem Kauf zurück halten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

12.05.2020 15:03    |    Daniela_Wolf

Betrugsverdacht :P


12.05.2020 21:27    |    dettilein123

Hat vollkommen recht. .Aber wir deutsche lassen uns weiter verarschen.


Deine Antwort auf "VW: Betrugsverdacht bei staatl. Kaufprämie für E-Autos"

Blogautor(en)

rogertennis2 rogertennis2

VW