• Online: 6.677

02.06.2020 08:01    |    rogertennis2    |    Kommentare (19)

01.06.2020

 

Frau Merkel, keine staatlichen Autokaufprämien für Verbrecher!

 

Der deutsche Autoabsatz ist in diesem Jahr stark eingebrochen. Aber nicht nur durch die Corona-Pandemie. Nein, die Autobauer hatten Millionen ihrer treuen Kunden vorsätzlich betrogen. Während einige bei den gesetzlichen Grenzwerten nur ein Thermo-Fenster großzügig für sich auslegten, beschiss der VW-Konzern generell auf ganzer Linie. Und diejenigen der VW-Manager, die das duldeten, sind alle noch im Amt und verhinderten schon über 4 Jahre die Aufklärung. Sie verweigerten den Kunden durch unzutreffende Argumentation die Zahlungen von Schadenersatz. Das ist der Hauptgrund für die Abwendung der Kunden vom Autokauf, nicht Corona. Da helfen auch keine staatl. Kaufprämien. Helfen würde nur, die Verantwortlichen schnell zu verurteilen, aus dem Amt zu jagen und Kundenvertrauen zurück zu gewinnen. Wer jetzt einen überteuerten VW kaufen will, hätte genug Geld dafür auch ohne Kaufprämie. Die bisher jahrelangen treuen Kunden warten nur darauf, dass eine neue Konzernführung wieder zur Anständigkeit und Ehrlichkeit zurück findet. Aber der Freikauf der Angeklagten Pötsch und Diess mit 9 Millionen € durch die VW-Konzernkasse geht genau in die andere Richtung. Denen geht es nur um ihren Job-Erhalt, nicht um den der tausenden Mitarbeiter. Somit wäre eine Kaufprämie ein Schlag ins Gesicht aller ehrbaren und anständigen Steuerzahler.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

02.06.2020 08:09    |    CivicTourer

Ich glaube, Deine Sicht auf die Dinge ist schlicht stark verschoben und verschleiert.


02.06.2020 08:41    |    dettilein123

Es ist die Wahrheit was er sagt.. In den USA wären beide im knast gelandet.. Diese Verbrecher bekommen noch dicke abfindungen/Gehälter.. Und wir blöden deutsche kaufen die Autos weiter von der Verbrecher bande


02.06.2020 08:55    |    Lancelot59

Aus welchem Grund sollte der Steuerzahler den Kauf von Blechkaleschen finanziell unterstützen?


02.06.2020 09:28    |    CivicTourer

Seine Darstellungen lesen sich aber so, als würden sich hunderttausende Kunden enttäuscht von der Marke abwenden und nie mehr VW kaufen - das stimmt einfach nicht und ist sein Wunschdenken. VW hatte nach dem Betrug und vor Corona hervorragende Zahlen und tolle Verkäufe. Viele wählen trotz Dieselskandal, trotz grottenschlechter Motoren und trotz unsäglicher DSG-Getrieben erneut VW. Viele können sich nicht vorstellen, dass es auch für den eigenen Gebrauch ein besseres Produkt geben könnte als den langweiligen Dauersieger Golf zB.

 

Seine Darstellungen lesen sich so, als wenn Corona nur ein zu vernachlässigender kleiner Störpunkt gewesen wäre - das stimmt einfach nicht. Es waren wochenlang die Autohäuser für den Verkauf geschlossen aufgrund Corona. Es konnte einfach keiner kaufen. Viele Zulassungsstellen waren geschlossen und es konnten keine Anmeldungen erfolgen - auch eine Folge des VW-Betruges? Sicher nicht!

 

Ich bin kein VW-Fan und finde die Handlungsweise des Konzerns ebenso bedenklich, die neue Werbung (nach einer Reihe hervorragender Spots) einfach nur unsäglich. Natürlich wäre (und ist) in USA das ganz anders gelaufen. Wir sind aber nicht in USA. gegen die Kaufprämie bin ich ebenso. Allerdings nicht zwingend wegen Volkswagen, sondern weil tatsächlich Fahrzeuge gefördert werden dessen Käufer keine Förderung benötigen (die idR auf andere Markennamen hören). Wenn überhaupt, dann eine Förderung auf bestimmte Fahrzeuggruppen mit geringem Schadstoffausstoss, gebunden an die Abschaffung eines Fahrzeuges mit hohem Verbrauch/Schadstoffausstoss. Dann hätte das wenigstens teilweise einen Sinn.


02.06.2020 10:58    |    Daniela_Wolf

Realitätsverweigerung 2.0


02.06.2020 11:06    |    Lancelot59

Oh Gott, Daniel, die VAG-Werbetröte ist da.


02.06.2020 19:15    |    Drahkke

Es gibt aktuell genug andere Branchen, welche eine Förderung durch den Staat viel dringender benötigen.


07.06.2020 14:33    |    Drahkke

Warum braucht der Konzern deiner Meinung nach gerade jetzt (mit prall gefüllter Konzern-Kasse) unsere Unterstützung?

 

Da gibt es etliche Firmen, die im Moment dringender Unterstützung benötigen, z.B. diverse Zulieferer.


07.06.2020 15:29    |    CivicTourer

Das ist doch ganz klar Mensch: weil der rogertennis2 das so propagiert und es ihm bei dabei hilft seine eigene Verbitterung zu ertragen


07.06.2020 15:52    |    dettilein123

Ich werde auch kein Auto mehr von der Verbrecherbande kaufen


07.06.2020 18:05    |    Drahkke

Soll das deren neuer Werbe-Slogan sein/werden? :confused:


Deine Antwort auf "Frau Merkel, keine staatlichen Autokaufprämien für Verbrecher!"

Blogautor(en)

rogertennis2 rogertennis2

VW