• Online: 5.668

14.12.2020 18:03    |    rogertennis2    |    Kommentare (0)

14.12.2020

 

Corona-Pandemie: Merkel und Spahn sind verantwortlich für tausende Corona-Tote

 

Die Regierungen in Asien hatten gezeigt, wie mit für Menschen gefährlichen Pandemien umgegangen werden muss. Es hilft keineswegs wie bisher, nur an die Menschen zu appellieren, Masken zu tragen, Abstände einzuhalten und Kontakte zu vermeiden. Viele Verstöße können jetzt seit 10 Monaten immer wieder festgestellt werden. Das Ergebnis sind volle Intensivstationen, massiv fehlende Pflegekräfte und Ärzte, ungenügende Anzahl von Tests, uneinheitliche Regelungen in den Ländern und der jetzt 2. harte Lock down über vorerst 3 Wochen. Asien hat uns vorgemacht, dass trotz dieser lebensbedrohenden Krise Menschen immer wieder Lücken suchen, Regeln zu missachten. Die Bundesregierung genießt bei vielen keine Autorität. Da helfen nur empfindliche Geldstrafen, statt fortlaufende Ermahnungen. Ferner versäumten Merkel und Spahn, rechtzeitig die gefährdeten älteren Menschen zu schützen. Es gab lange Zeit keine FFP2-Masken für Ältere und Besucher sowie keine Tests. Lange Zeit wurden Rückreisende aus dem Ausland nicht und später auf Kosten der GKV getestet. Unsummen wurden Krankenhäusern unnütz für freie Intensivbetten gezahlt, obwohl dafür kein Personal vorhanden war. Jetzt erhöht die GKV als Dank die Zusatzbeiträge erheblich. Schon im letzten Jahr fehlten 19.000 Pflegekräfte. Spahn warb auf Reisen nach Indonesien und Mexiko für Pflegekräfte in Deutschland. Wo sind die? Trotz der Forderung im Infektionsschutz-Pandemie-Gesetz fehlten im März Masken, Schutzkleidungen, Medikamente und Beatmungsgeräte. Alles wurde aus Kostengründen nach China und Indien verlagert. Zu spät versuchte Spahn, der das Virus anfangs nur als schwaches Grippevirus bezeichnete, das dringend benötigte Material zu beschaffen. Gesundheitsämter wurden jahrelang kaputt gespart, so dass sich Infektionsketten nicht nachvollziehen ließen. Obwohl erhebliche Freiheitsrechte eingeschränkt wurden, setzten Merkel und Spahn bei der Corona-App unverantwortlich den Datenschutz über Menschenleben. Der Bürgermeister der Stadt Tübingen half sich effektiv auf seine Art. Ältere Menschen bekamen Schnelltests, bekamen FFP-2- Masken und Taxi-Scheine, um sich nicht in überfülltem Nahverkehr anzustecken. Außerdem für sie reservierte Einkaufszeiten in Supermärkten. Warum solche einfachen Maßnahmen nicht bundesweit? Aus Berlin hieß es immer nur, alles muss verhältnismäßig sein. Wir müssen die Menschen mitnehmen. Wir müssen den Menschen das auch erklären. Nichts davon wurde gemacht. Monate wurde sogar der Bundestag übergangen. Das alles führte zu dem, was wir ab 16.12.20 wieder mit schlimmen Folgen für Einsame und Familien mit Kindern in kleinen Wohnungen erleben müssen. Während in Russland, China, England und USA bereits voll gegen das Virus geimpft wird, müssen Deutsche noch einige Wochen bis zur Zulassung warten. Ob für uns als Unterstützer der Impfstoff-Forschung mit hunderte Millionen € dann noch etwas geliefert werden kann, bleibt abzuwarten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Deine Antwort auf "Corona-Pandemie: Merkel und Spahn sind verantwortlich für tausende Corona-Tote"

Blogautor(en)

rogertennis2 rogertennis2

VW