RedEagle1977
  • Online: 1.436

RedEagle1977

Insignia Turbo OPC Line

23.05.2014 13:05    |    RedEagle1977    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: I (A), Insignia, OPC Line, Opel

Wie gefällt euch mein Insignia? Sind die Reparaturleitfäden hilfreich?

Hallo liebe M-T User,

 

seit September 2012 fahre ich nun den Insignia und ich bin immer noch qualitativ von der Verarbeitung, dem Verbrauch, dem Komfort überzeugt. Gestern war ich beim TÜV Süd und das Fahrzeug hat nach 3 Jahren ab Erstzulassung keine Mängel. Ich muss dazu sagen dass es ein Langstreckenfahrzeug ist welches 45 km einfache Strecke zum Arbeitgeber immer bewegt wird, immer warm gefahren wird bevor Leistung abgerufen wird. Das macht viel aus und ich fahre Ihn zzT. mit 8.5 Liter auf 100 km mit Tempomat auf der Autobahn.

 

Umbauten habe ich bis auf die Folierung an den Zierleisten im Interieur, Alu-Fussstütze, LED Innenlicht, Xenon Light H10, H11 Glühbirnen für Abbiegelicht und Nebelscheinwerfer, LED Kennzeichenbeleuchtung und LED Kofferraumbeleuchtung sowie blaue Bremssättel gemacht.

 

Eine Individualisierung habe ich am Kombiinstrument und am Klimabedienteil vorgenommen in dem ich den Umbau auf weiße SMD Led´s gemacht habe.

 

Das Chiptuning ist noch immer nicht abgeschlossen bei dbilas.

 

Da sowohl OPC Interieur als auch Exterieur vorhanden ist werden auch keine weiteren Umbauten mehr vorgenommen. Sollte die Abgasanlage irgendwann mal gewechselt werden dann wird eine Edelstahlanlage verbaut. Gleiches gilt dann für die Bremsleitungen dann werden Stahlflexbremsleitungen eingebaut. Mit der Bremsanlage habe ich keinerlei Probleme und sollte die mal gewechselt werden, dann werden gelochte Bremsscheiben verbaut.

 

Ansonsten ist der Insignia 2.0 T ein agiles und sportliches Auto. Ich bin begeistert.

 

Weitere Bilder vom Interieur folgen noch und Nahaufnahmen.

 

Über Kommentare und Bewertungen freue ich mich.

 

Leute was ist denn "nicht schön" dass so viele darauf stimmen? Schreibt doch mal ein Kommentar, würde mich interessieren.

 

Regelmässige Blogleser dürfen sich gerne selbst eintragen dass das Avatar von dem jeweiligen User angezeigt wird.

 

Gruß RedEagle1977

Hat Dir der Artikel gefallen? 14 von 21 fanden den Artikel lesenswert.

07.02.2013 11:44    |    RedEagle1977    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: 2.0 Turbo, A, Insignia, OPC Line, Opel

Wie gefällt euch mein Insignia? Wie gefällt euch mein Blog?

Heute stelle ich euch in meinem Blog mein Insignia vor. Bis auf Diebstahlwarnanlage, Anhängerkupplung, 230 Volt Steckdose, elektrische Sitze mit Memory Funktion ist fast alles vorhanden. Extras wie Standheizung, Schiebedach, OPC Line Paket Internieur, OPC Line Paket Exterieur. 20 Zoll original Ronal OPC Felgen mit H&R Spurplatten und Federn. Es sind LED Seitenblinker aus Eigenbau angebaut und die Türgriffe Aussen in Chromeoptik. Außerdem wurde nur die Innenbeleuchtung, die Kofferraumbeleuchtung, die H11 Abbiegelichter sowie die H10 Nebelscheinwerfer geändert. Die Kennzeichenbeleuchtung habe ich durch E-Prüfzeichen zugelassene LED´s ersetzt. Im Internieur habe ich das OPC Line Emblem auf dem Aschenbecherdeckel angebracht und die verkratzten Piano Zierleisten in Wagenfarbe Carbon Grau lackiert sowie die Deckelchen in den Türverkleidungen und die Abdeckung für die elektrische Handbremsbetätigung. Die Beleuchtung im Kombiinstrument und Klimabedienteil auf weiß umgelötet. Außerdem leuchtet während der Fahrt der Fussraum dezent rot, diese kann ich mittels des Dimmschalters mit dimmen.

Gruß RedEagle1977

 

Opel Insignia 2.0 Turbo 220 PS/ Sport Modus 450NM & 293 PS

Motortyp: A20NHT

Motor-Seriennummer: 0N020596

Produktionsdatum: 06.05.2011

Erstzulassung: 26.05.2011

1. Vorbesitzer

Innenausstattung:

  • TAAV (Leder Siena perforiert, Schwarz)
  • 01A = SITZBEZUG SCHWARZ
  • 1AB = BEZUGSFARBE TUERVERKLEIDUNG SCHWARZ
  • 2A2 = ZIERLEISTE TUER INNENRAUM, KLAVIERLACK SCHWARZ
  • 3A5 = ZIERLEISTE I/P INNENRAUM KLAVIERLACK SCHWARZ
  • 4AA = INNENAUSSTATTUNG SCHWARZ
  • 6X1 = BAUTEIL VORN LINKS OHNE COMPUTER SEL SUSP
  • 6Y4 = ERSATZRAD ENTFAELLT
  • 7X1 = BAUTEIL VORN RECHTS OHNE COMPUTER SEL SUSP
  • 8X2 = BAUTEIL HINTEN LINKS OHNE COMPUTER SEL SUSP
  • 9X2 = BAUTEIL HINTEN RECHTS OHNE COMPUTER SEL SUSP
  • A23 = WAERMESCHUTZSCHEIBE
  • A69 = RUECKHALTESYSTEM GURTSTRAFFER, VORN
  • A6B = FUER SITZ MIT TEILWEISE MANUELL VERST.BARER 6-WEGE FUEHRUNGSSCH.
  • A6D = FUER SITZ MIT TEILWEISE MANUELL VERST.BARER 6-WEGE FUEHRUNGSSCH.
  • A70 = SCHLOSS, SICHERHEITSGURT MIT SPANNVORRICHTUNG
  • AE4 = FUER SPORTSITZE
  • AEF = ELEKTR. FENSTERHEB., EXPRESS AUF/AB
  • AER = FENSTER HINTEN,ELEKTRISCH BETAETIGT
  • AFA = Innenverkleidung Konfig#1
  • AHS = 4-WEGE AKTIVE KOPFSTUETZE
  • AKO = MIT SCHEIBEN PRIVATSPHAERE
  • AKW = FRONTSCHEIBE,GETOENT
  • APG = FUER 4 WEGE ELEKTR. LENDENWIRBELSTUETZE
  • APH = FUER 4 WEGE ELEKTR. LENDENWIRBELSTUETZE
  • ASV = FEUCHTIGKEITSSENSOR
  • ATG = SCHLOSSSTEUERUNG ZUGANG UEBER FERNBEDIENUNG
  • AW7 = FUER SEITENAIRBAGS HINTEN
  • AXG = FUER FENSTER DRUCKTASTE
  • AXJ = Fahrzeugtyp Personenkraftwagen
  • AY9 = KUNSTSTOFFKOPFSTUETZE HINTEN,MITTEN
  • B56 = ZIERLEISTE EINSTIEGVERKLEIDUNG KAROSSERIEFARBE
  • B9K = PLATTE TUERSCHWELLERABDECKUNG
  • BAH = WEGFAHRSPEERE,ELEKTRISCH,VARIANTE 2
  • BPF = STOSSFAENGER VORBEREITUNG VORN, UNTERE SPOILERECKE
  • BPG = STOSSFAENGER VORBEREITUNG HINTEN, UNTERE SPOILERECKE
  • BX6 = KENNZEICHNUNG ZERREISSGRENZE 2011 1/2 M.Y.
  • C25 = HECKSCHEIBENWASCHANLAGE
  • C2B = LEUCHTE, ZSB., INNENRAUM, FUSSRAUM VORNE
  • C59 = DUESE,LUFTFUEHRUNG HINTEN
  • C95 = LAMPE, ZSB., DACH, MIT DOPPEL-LESELAMPE
  • C99 = SPERRSCHALTER BEIFAHRERAIRBAG
  • CE1 = SCHEIBENWISCHER,MIT INTERVALLSYSTEM
  • CE4 = SCHEINWERFERREINIGUNGSANLAGE
  • CF5 = ELEKTRISCHES SCHIEBEDACH,DURCHSICHTIG
  • CJ2 = HLK-System Klimaanlage vorn, Automatische Temperaturregelung, Zusatztemperaturregellung
  • CT3 = FUER DEUTSCHLAND
  • D61 = ABLAGEKASTEN,FAHRERSEITE
  • D7C = ABLAGEFACH ARMATURENTAFEL SEITLICH
  • DA1 = ARMLEHNE HINTERSITZ, STAURAUM
  • DD8 = IN VERB.MIT LICHTAKTIVEM INNENSPIEGEL
  • DE8 = SONNENSCHUTZ,SEITENFENSTER HINTEN
  • DH6 = SONNENBLENDE,MIT BELEUCHTBAREM SPIEGEL,RL-LL
  • DK6 = DACHKONSOLE INNEN
  • DP6 = Aussenspiegelgeh.in Wagenfarbe
  • DT4 = ASCHENBECHER UND ZIGARETTENANZUENDER (RAUCHERSATZ)
  • DWH = FUER ELEKTRISCH BETAETIGTE KLAPPSPIEGEL
  • EA1 = TASCHE,VORDERSITZRUECKEN,LINKS
  • EA2 = TASCHE,VORDERSITZRUECKEN,RECHTS
  • EAG = SITZBEZUG LEDER, SIENA
  • F45 = FAHRWERK KONTINUIERLICH VARIABEL ECHTZEIT DAEMPFUNG
  • FBE = SIENA LEDER TUERVERKL.
  • FX3 = ELEKTRONISCHES STABILITAETSPROGRAMM
  • GAL = AUSSENFARBE, Karbongrau
  • GNA = CHASSIS AUSRUESTUNG, BAUGRUPPE FEDERBEIN VORN
  • GNC = CHASSIS AUSRUESTUNG, HINTERACHSE, 4-LENKER
  • GY6 = UEBERSETZUNG GETRIEBE ACHSANTRIEB 3.76
  • J61 = ZUR VERWENDUNG MIT 17" BREMSANLAGE
  • J71 = ELEKTRISCHE FESTSTELLBREMSE
  • JF5 = IN VERB. MIT SPORT-LEICHTMETALLPEDAL
  • K07 = FUER STANDHEIZUNG
  • K34 = GESCHWINDIGKEITSREGLER
  • K3N = BATTERIE,70AH
  • KA1 = FUER BEHEIZBARE VORDERSITZE
  • KB4 = IN VERB. MIT HEIZUNGSFERNBEDIENUNG
  • KB5 = BERGANFAHRHILFE
  • KD4 = Elektrische Steckdose an der Frontkonsole für Fondinsassen
  • KG9 = LICHTMASCHINE 140 A
  • KPA = Steckdose, Mittelkonsole hinten
  • KRH = Luftfilter, Luftverschmutzung und Geruch
  • KRJ = FUER AUDIO-MULTIFUNKTIONSSTEUERUNG
  • KU1 = Sitzgebläse ,FAHRERSEITE
  • LDK = A20NHT[LDK] BENZINMOTOR
  • LHD = LINKSLENKUNG
  • M53 = SCHALTHEBEL INTERLOCK KUPPLUNG
  • MDE = FUER EINFASSUNG CHROMBLENDE SCHEIBE
  • MM3 = IN VERB. MIT SCHALTGETRIEBE
  • MR6 = SCHALTGETRIEBE,SECHS-GANG,TYP F40
  • N37 = LENKSAEULE, VERSTELLBAR, HOEHENVERST. UND NEIGUNG
  • N55 = LENKRAD,DREI SPEICHEN,LEDER
  • NC0 = AUSSTATTUNG,EUROPAEISCHE UNION
  • NE9 = ABGASSYSTEM EWG 09
  • NXC = SERVOLENKUNG, VARIABLER KRAFTAUFWAND, STELLWEG ZAHNSTANGENLENK. VERKUERZT
  • OGA = MIT OPEL-SPEZIALFAHRZEUG
  • OHA = LOKALE GM EUROPA OHA
  • PMA = IN VERB. MIT VERLAENGERUNG SITZPOLSTERUNG
  • PMB = IN VERB. MIT VERLAENGERUNG SITZPOLSTERUNG
  • Q93 = FELGE 19 X 8,5, LEICHTMETALL, 5 SPEICHEN (ICON)
  • QIO = REIFEN,245/40R19-98Y
  • T61 = FUER TAGESFAHRTLEUCHTEN
  • T74 = Automatische Scheinwerferregelung, Verzögerung
  • T79 = FUER NEBELSCHLUSSLEUCHTE
  • T96 = NEBELSCHEINWERFER
  • TR0 = INNENRAUM LAMPE, DACH HINTEN, INNENLAMPE UND DOPPEL-LESELAMPE
  • TR7 = LEUCHTWEITENREGULIERUNG,AUTOMATISCH
  • TSP = LAMPE,ZSB.,INNEN KUNDENSPEZ.
  • TSQ = LEUCHTE INNEN DELUXE
  • TT2 = SCHEINWERFER GERICHTET,HI-ENTLADUNGSLAMPE, XENON-ABBLENDLICHT,XENON/HALOGEN-FERNLICHT
  • TTV = HECKSPOILER HECKKLAPPE
  • TTW = FUER SCHEINWERFERAUTOMATIK MIT TUNNELERKENNUNG
  • U18 = TACHOMETER ZSB.,KM/H
  • UDC = FUER MONOCHROM-PUNKTMATRIX-FAHRERINFORMATIONSZENTRUM
  • UDK = GRAFIK INFO - FARBE
  • UDP = PARKPILOT, VORN
  • UH1 = SICHERHEITSGURTWARNUNG,RECHTS
  • UH5 = SICHERHEITSGURTWARNUNG,HINTEN
  • UJN = REIFENDRUCKUEBERWACHUNGSANLAGE
  • ULS = STEUERUNG SCHLOSS, LENKRAD
  • UQA = MARKEN-LAUTSPRECHERANLAGE PREMIUM AUDIO MIT VERSTAERKER
  • URC = FUER FLEXRIDE FAHRWERK
  • US3 = ANTENNENFAECHERUNG
  • USR = FUER USB-ANSCHLUSS
  • UVT = FUER KAMERA VORNE
  • UXX = Radio - FM/AM Stereo, Navi, DVD-ROM, CAF, USB, RSA, TMC (GME-Version)
  • V83 = FAHRZEUGERKLÄRUNG - ECE ORGANISATION
  • VG2 = SCHUTZWACHS ENTFAELLT
  • VRL = OPEL / VAUXHALL SPEZIFIKATION - RADAUFHAENGUNG HORIZONTAL VORDERACHSE
  • VYE = SCHALTHEBELKNAUF,LEDER,SPORT
  • W1Y = FUER RADIOBEDIENUNG LENKRAD
  • W34 = 'OPC LINIE
  • W4Y = Steuerungscode
  • WBP = VERKAUFSKAMPAGNE
  • WGC = AUSRUESTUNG EMPFAENGEREINHEIT,GPS
  • WRA = Kabelsatzausstattung Kundenspezifischer Kabelsatz (Karosserie)
  • WRB = Kabelsatzausstattung Kundenspezifischer Kabelsatz (Instrumententafel)
  • WTR = VORUEBERGEHENDE REIFENREPARATUR
  • XA3 = OPEL
  • XG3 = FUER DEUTSCHLAND
  • XJ2 = ABGESENKTES SPORTCHASSIS
  • XK0 = SPORTAUSRUESTUNG
  • XL8 = FUER 433 MHZ FREQUENZ
  • Z0F = FUER DEUTSCHLAND __________________________________________________________________________________________________

 

Umbauten, Veränderungen 2012/2013/2014

 

Abbiegelicht Xenon Light mit E-Prüfzeichen

Nebelscheinwerfer Xenon Light mit E-Prüfzeichen

Kennzeichenbeleuchtung LED mit E-Prüfzeichen

Kofferraumbeleuchtung beidseitig SMD-LED Technik

Große Batterieabdeckung nachgerüstet

Batterie Aktivator verbaut, für längere Lebensdauer

Unterfahrschutz nachgerüstet

OPC Line Kennzeichenhalter Unikat

Fussmatten mit weißer Kettelung Insignia Schriftzug

Freisprecheinrichtung UHP nachgerüstet

Mit OP-COM Software DIC Erweiterung vorgenommen

Sommerräder mit Reifendrucksensoren in 20" OPC Line Bicolor.

Carbonfolie an allen Zierleisten sowie an der Handbremsbetätigung

Bremssättel Vorder/Hinterachse OPC Line blau

 

Umbauten, Veränderungen 2015/2016/2017/2018

Original OPC Kompletträder mit Reifendrucksensoren

H&R Federn 30mm vorne & hinten

H&R Spurplatten 25mm hinten vorne 22mm

Bremssättel in blau vorne & hinten

LED Seitenblinker Umbau exakt auf Kotflügel und CE Norm

Rechter Aussenspiegel vom Linkslenker automatisch abblendend

12 Volt Steckdose für Kofferraum

Umbau des DIC auf weißes DIsplay

Umbau des Klimabedienteiles auf weißes Display

 

 

Werkstattarbeiten auf Garantie seit ich den Insignia besitze

Türdichtungen erneuern, spröde

Gebläsemotor getauscht

Softwareupdate aufspielen

Handbremsmodul erneuert

Infinitysound System getauscht

Batteriedeckel eingebaut

 

Weitere Bilder folgen noch.


Blogautor(en)

RedEagle1977 RedEagle1977

KIA Ceed SW Plugin Hybrid


Gebe gerne kompetente und hilfreiche Antworten. Kleinere Reparaturen/Umbauten sind möglich. Diagnose

Blogleser (11)

Besucher

  • anonym
  • CEED23
  • andre2766
  • DJSclumpf
  • nathan_se
  • alexdegroot
  • Womblecopter
  • KaPeWe
  • RedEagle1977
  • Laderl2

Reparaturleitfäden, Anleitungen (im Aufbau)

Hallo, hier werden immer mal wieder von mir Beschreibungen von Demontagen, Reparaturen, Verbesserungen schriftlich festgehalten und auch bildlich dargestellt. War das hilfreich dann klickt auf, "hat mir geholfen". Gruß RedEagle1977

Forenpate Insignia Forum

 

Demontage Interieur

Handschuhfach

 

Handschuhfachdeckel öffnen und die Schrauben mit einer 7 er Nuss öffnen. Seitlich da wo man den Beifahrerairbag deaktivieren kann, diesen Deckel ausclipsen, dahinter sitzt noch eine Schraube. Danach zieht man das komplette Handschuhfach nach vorne und kann es auf den Boden ablegen. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Dies ist zB. erforderlich beim Wechsel des Lüftermotors oder dem Pollenfilter.

 

Demontage der Türverkleidung

 

Die Chromverzierung U-Form abhebeln, den kleinen Deckel mit einem flachen Gegenstand ausklinken. Hier sitzen jeweils Schrauben womit die Türverkleidung verschraubt ist. Diese herausschrauben. Die Zierleiste kann an der Türverkleidung bleiben. Dannach wird die Türverkleidung von unten her mit etwas Kraftaufwand ausgeclipst, kräftig ziehen. Ich empfehle die Scheibe herabzulassen. Wenn die Türverkleidung unten ausgehängt ist, nach oben aus der Führung ziehen. Den Bowdenzug aushängen, Stecker ausstecken und die Türverkleidung kann man zur Seite stellen.

 

Interieur Zierleisten VFL

 

Da ich meine Zierleisten demontiert habe für eine komplette Folierung, kann ich hier kurz beschreiben wie man diese demontiert.

Die oberen die am Armaturenbrett entlang gehen einfach ausclipsen. Díe Metallclipse sind auf Führungen geschoben, dennoch kann es passieren dass die ein oder andere sich löst und unter das Armaturenbrett fällt. Soweit kein Problem man muss nur dann die oberen Lüftungsdüsengitter ausbauen und mit einem Stabmagneten die Clipse herausholen.

Die Leiste die am Handschuhfach entlang geht ist ebenfalls nur geclipst.

Gleiches gilt für die Leiste auf der Fahrerseite, einfach ausclipsen.

Der Rest um den Aschenbecher ist ineinander geschoben und auch geclipst.

Die Türzierleisten muss man von der Seite beginnen zu demontieren die am breitesten ist. Hier kann man ohne Werkzeug problemlos die Zierleiste zu sich ziehen, Fahrer/Beifahrerseite. Da wo die Leiste dann schmäler wird, muss man von hinten her mit einem flachen Schraubendreher einem Keil die Wiederhaken lösen um die Leiste ausclipsen zu können.

 

Silberbox (zB. für Ausbau des Laufwerkes zu reinigen etc.)

 

Die Zierleisten siehe Oben müssen links und rechts um das Handschuhfach und links zur Lenksäule ausgeclipst werden. Vorher die Zierleiste die um den Ascher geht ausclipsen, den ganzen Ascher zu sich herziehen und Kabel für Zigarettenanzünder lösen. Das Display oben ist mit 4 Metallclipse eingesteckt, hier kann es passieren dass wenn man das Display zu sich zieht die Metallclipse am Display nicht halten und herabfallen. Nun alle Stecker herausziehen entsprechend entriegeln und zur Seite stellen. Das Infobedienteil ist wiederum an einem Metallrahmen verschraubt daran ist sowohl das Klimabedienteil als auch das Infobedienteil und PDC, evtl. Spurassisent und Parklückenerkennung je nach Ausstattung. Die gesamte Einheit ist mit 4 "7er" Schrauben verschraubt. Dann kommt man an die Silberbox, diese ist wiederum verschraubt mit 4 "7er" Schrauben. Je nach Ausstattung sitzt da noch das Bluetoothmodul. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

 

Navigations Display Bildschirm

 

Das Display vom DVD 800 wird zu sich hergezogen ist nur geclipst an 4 Stellen. Dabei ist zu beachten dass die Clipse von der Aufnahme rutschen können und herabfallen können.

 

Nachrüstung der originalen Freisprecheinrichtung UHP für DVD 800

Teile:

  1. Halter für Bluetoothmodul
  2. Bluetoothmodul
  3. Adapterkabel für die Silberbox
  4. Antenne
  5. Mikrofon, original integriert in der Deckenleuchte

 

Um das Bluetoothmodul einbauen zu können muss die Mittelkonsole zerlegt werden, Siehe Demontage Silberbox, Demontage Handschuhfach. Des Weiteren muss die A-Säule Abdeckung auf der Beifahrerseite demontiert werden diese ist nur am Ende der Armaturentafel hineingeschoben und geclipst. Einen Ausbau des Makeup Spiegels kann man sich sparen, gleiches gilt für den Himmel. Es muss nur für den Einbau des Mikrofones die Deckenleuchte ausgebaut werden um das Mikrofon einclipsen zu können. Von da aus wird angefangen, Mikrofon einclipsen und Kabel verlegen, am Dachhimmel vorne einfach mit den Fingern hineindrücken, an der A-Säule beifahrerseitig herab verlegen so dass das Kabel nicht den Airbag behindert. Dann weiter hinter dem Handschuhfach entlang bis zum Bluetoothmodul. Um das Bluetoothmodul einbauen zu können muss die Silberbox heraus. Für das Bluetoothmodul gibt es eine entsprechende Halterung welche das Modul schön arretiert. Da hinein wird das Modul geschoben. Den großen breiten Stecker, welchen Ihr aus der Silberbox gezogen habt wird nun in den Adapter gesteckt. Das andere Ende kommt nun in die Silberbox. Hinter der Silberbox ist genügend Platz um das Kabel zu verstauen. In umgekehrter Reihenfolge den Rest wieder zusammen zu bauen. Das war es hardwaremässig. Hier habe ich meine UHP gekauft.

 

Softwaremässig müsst Ihr nun zum FOH, dieser muss das Bluetoothsteuergerät verheiraten und im Menü muss Telefoneinstellungen erscheinen. Dann könnt Ihr Euer Handy mit per Bluetooth koppeln und auch die Tasten am Multifunktionslenkrad nutzen.

 

 

Demontage Exterieur

 

Türgriffe

Scheinwerferreinigungsanlagendeckel

 

Falls ein Deckel abhanden gekommen ist, den neuen Deckel lackieren lassen. Den Hubzylinder herausziehen, diesen dabei festhalten und den Deckel links und rechts einhängen. Danach den Hubzylinder samt Deckel einfach loslassen.

 

Kennzeichenbeleuchtungseinheit

 

Mit einem kleinen Schraubendreher (am besten mit einem Tuch umwickeln) die defekte Einheit aushebeln an der Kerbe, die Birne tauschen und die gesamte Leuchteinheit wieder einclipsen.

 

Tausch der H10 Nebelscheinwerfer

 

Der FOH würde das Fahrzeug auf die Hebebühne heben oder die Radhausschale lösen um dann an die Leuchte zu gelangen. Es geht aber viel einfacher. Auf dem Boden liegend seitlich vorne unter das Fahrzeug greifen das Kabel mit samt dem Stecker erfühlen. Dann dreht man am Stecker eine viertel Umdrehung und zieht die defekte Lampe heraus und lässt sie samt Kabel herabhängen. Kabel ist lang genug.

 

Tausch der H11 Abbiegescheinwerfer

 

Deckel des Hauptscheinwerfers entfernen, da wo die H11 Birne sitzt. Mit ein wenig Geschick und nicht so großen Händen kann man mit den Fingern ohne Werkzeug das Leuchtmittel eine vierte Umdrehung drehen und nach oben herausnehmen.

 

Tausch der D1S Xenonbirne, Markierung Bild beachten, Hauptversorgungskabel des Scheinwerfers

 

Motorhaube entriegeln, Zündung aus Schlüssel abziehen, bei Seite legen und Fahrzeug verschließen. So das eben gewährleistet ist, dass niemand mehr ungewollt die Scheinwerfer einschaltet. Dann den roten Stecker (Hauptstecker des Xenonscheinwerfers) abziehen. Nun ist jede Gefahr gebannt. Bei entriegeln des Steckers ist darauf zu achten, dass man die Entriegelung (rotes Plastik) des Steckers nach oben zieht, ungefähr zur Hälfte, zieht man diese zu weit bekommt man den Stecker nicht ab. Danach wird die eigentliche Schutzkappe der D1S Xenonbirne abgeschraubt. Nun sieht man schön die Xenonbirne. Hier ist ein Stecker zu sehen der nach unten zeigt. Diesen herausziehen. Die Xenonbirne ist gegen den Uhrzeigersinn vorsichtig mit dem silbernen Gehäuse und dem Glaskolben wie so eine Art Bajonettverschluss herauszudrehen. Die neue Xenonbirne wird in umgekehrter Reihenfolge vorsichtig verbaut und es ist darauf zu achten dass man nirgendwo damit hängenbleibt. Wer ein bisschen handwerkliches Geschick mitbringt kann sich das teuere austauschen beim FOH sparen. Auf der Beifahrerseite ist keine Demontage erforderlich um an die Xenonbirne zu kommen. Bei der Fahrerseite ist das Verlängerungsrohr (Einfüllstutzen) des Wischwaschbehälters nach oben vorsichtig abzuziehen. Dies ist nur mittels einer Dichtung auf den Wischwasserbehälter gesteckt. Dann kommt man auch auf der Fahrerseite problemlos an die D1S Xenonbirne.

 

Tipps, Beschreibungen, Typenbezeichnungen

 

Aussenleuchten, Beschreibung der Sockel

Abblendlicht H7 55W Ausführung ohne AFL mit Halogenscheinwerfer

Fernlicht H1 55W Ausführung ohne AFL mit Halogenscheinwerfer

Tagfahrlicht/Standlicht W21/5W Ausführung ohne AFL

Abbiegelicht H11 42W

Blinkleuchte vorne PY21W Bernstein

Blinkleuchte hinten PY21W Bernstein

Blinkleuchte seitlich W5W

Nebelscheinwerfer H10 42W

Rückleuchte R10W

Bremsleuchte R21W

Kennzeichenleuchte W5W

Rückfahrleuchte H21W

Nebelschlussleuchte H21W

 

Bordcomputer Erweiterungen für DIC (Kombiinstrument) mit original OP-COM an, Astra J, Insignia A, Zafira C, weitere Modelle müsste man testen. Kontaktaufnahme via PN.

 

Freundliche Kommentare und Tipps sind gerne Willkommen, wenn die Beiträge hilfreich sind dürft ihr gerne auf Ja klicken. Angaben ohne Gewähr

Bilder vom Ausbau