• Online: 3.955

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

recallerin

Was Fahrzeughersteller gerne verschweigen...

16.07.2008 23:27    |    recallerin    |    Kommentare (4)

Rückruf ohne Rückruf. BMW räumt zwar Probleme mit den Protektoren am Lenkrad ein, holt die Maschinen aber nicht in die Werkstatt:

[http://www.n24.de/news/newsitem_1146101.html]


16.07.2008 23:53    |    bruno violento

Ich versteh den Titel deines Blogs nicht.

Wie soll ein Hersteller denn einen Rückruf verschweigen? Die Autos spätabends klauen, über Nacht instandsetzen und dann unbemerkt rechtzeitig bevor der Kunde aufsteht wieder vor die Tür stellen? :rolleyes:


20.07.2008 23:45    |    recallerin

Und ich versteh Deine Anmerkung nicht so ganz :confused:

Meine Meinung ist: Rückrufe sind für alle interessant, denn ich persönlich wüsste vor einem GW-Kauf schon gerne, wie oft und weswegen ein Fahrzeug schon mal in die Werkstatt musste und was dort gemacht wurde.


21.07.2008 00:29    |    bruno violento

Warum sollte ein Hersteller Plakatwände aufstellen, die über Rückrufe informieren?

Diejenigen, die's betrifft, werden schon informiert, und wenn du eins der betroffenen Fahrzeuge kaufst kannst du davon ausgehen, dass die Reparatur schon erledigt wurde...

Was also macht es für einen Unterschied?


21.07.2008 21:30    |    Trackback

Kommentiert auf: recallerin:

 

Rückrufe sind für alle da!

 

[...] Zwei Kommentare von Bruno Violento zu meinem Blog-Eintrag zum BMW-Motorrad-Rückruf veranlassen mich, einen eigenen Eintrag zur Motivation [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Verdrehter beinahe Rückruf"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 20.11.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

recallerin recallerin


 

Blogleser (48)

Besucher

  • anonym
  • SpeedyDron
  • danmeye
  • currypommes
  • schuto08
  • iawe89

Archiv