• Online: 5.317

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

recallerin

Was Fahrzeughersteller gerne verschweigen...

20.11.2008 16:47    |    recallerin    |    Kommentare (2)

Honda hat Probleme mit der Handbremse: Erst beim Civic, jetzt beim Jazz


26.11.2008 09:28    |    Hajo

Obwohl ich als sehr kritischer Vielfahrer meinen Zweitwagen Civic als Fahrzeug der Spitzenklasse bezeichnen möchte und kann (er besitzt nicht einmal ansatzweise die Rostanfälligkeit oder den Achsgelenkverschleiß einer Mercedes E-Klasse), kommt aus Offenbach m.E. ein ganz ominöser Stallgeruch bezüglich Problemen und deren Handhabung herübergeweht. Und an dieser Kandare hängen die Vertragshändler.

 

Keiner hantiert Rückrufe so "klasse" wie Honda. Probleme werden z.T. erst vertuscht, bestritten, und dann erst per Rückruf nachgebessert, nachdem das NHTSA der USA denen offenbar die Pistole auf die Brust gesetzt hat. Und wenn deren Geschäftsleitung weitere Nachbesserungen untersagt, werden Kunden frech aufgefordert, doch zu wandeln.

Und hinterher wird das alles auf Messen wieder bestritten, obwohl es entsprechende von Honda unterschriebene Dokumente von der NHTSA zum Download gibt (siehe Murks- und Pannenserie beim Motorrad-Premiummodell "Goldwing GL1800") mit Widerstandsmanipulationen der Temperaturanzeige (bei Rückruf!!!!) und Überhitzung bei Langsam- oder Staufahrt, nachgebruzzelte Rahmen u.s.w.

 

Ein sehr interessanter Schmöker für alle Arten Rückrufe ist die Webseite:

http://www.nhtsa.dot.gov/ (National Highway Traffic Safety Administration / U.S. Department of Transportation).

Die Amis melden der Behörde nahezu alles was gefährdend sein kann, und nach Eröffnung eines Docket erscheint es auf der Webseite des Minsteriums. Hier hilft "verschweigen" nichts.

 

In den USA tut die Behörde wenigstens etwas für Verbraucherschutz und Sicherheit des Verbrauchers, es sind nicht solche Witzfiguren wie beim KBA, wo man sich mit den Herstelleraussagen zufrieden gibt und sich einen Dreck um Beschwerden des Bürgers schert, und sich die Bundesministerien Verkehr und Umwelt lieber mit völlig idiotischen Abgastests für Dieselfahrzeuge beschäftigen um nach erfolgreicher Lobbytätigkeit aus Richtung TÜV u.s.w. uns Bürgern für eine völlig sinnlose "Prüfung" das Geld aus der Tasche zu jagen.


02.12.2008 20:35    |    remanuel

sag ich doch, das B in BRD bedeutet Bananen Repuplik Deutschland. Die Reihe ließe sich endlos fortsetzen, wirkungslose Feinstaubplakette ist da nur ein Stichwort von vielen. Erinnert man sich doch gerne an die Smog-Plakette. Auch so ein Ding. Das KBA schweigt im Zweifel und der Verbraucher ist der Dumme. Macht endlich mal Nägel mit Köpfen und sorgt für klare Verhältnisse bei Industrie und Verbraucher.

 

re


Deine Antwort auf "Honda: Erst Civic jetzt Jazz"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 20.11.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

recallerin recallerin


 

Blogleser (48)

Besucher

  • anonym
  • SpeedyDron
  • danmeye
  • currypommes
  • schuto08
  • iawe89

Archiv