• Online: 4.951

30.08.2016 00:04    |    Hal211    |    Kommentare (2)

Beim Durchsehen meines Blogs habe ich doch glatt vergessen unseren Mustang Test hier reinzustellen. Das hole ich hiermit nach:

 

Völlig klar - der (Ford) Mustang ist der schärfste Gaul im Stall der klassischen GT's. Das war schon immer so. Und als solchem hat man dem Wildpferd manche Schwäche verziehen. Jetzt aber schnüren auch europäische Sportwagenfans die Stiefel. Denn endlich kann man den Dauerbrenner auch in Deutschland kaufen, ganz regulär beim Händler. Schluss mit dem lästigen Grauimport.

Allerdings landet der coole Typ aus dem Wilden Westen hierzulande in einem ernsthafteren Umfeld, bei dem nicht nur Kult, sondern auch Qualität und moderne Technik auf der Wunschliste stehen. Also hat Ford sein Wildpferd für Europa fit gemacht. Und was dabei rauskam ist…. ist ganz schön gelb, ganz schön giftig und ganz schön gut!

 

All rights reserved by Telescope Film Production, Helmut Brueker, Duesseldorf, Germany 2016, http://www.telescope-film.de

 

www.rasthaus-online.de

www.facebook.com/rasthaus.online

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

30.08.2016 04:09    |    Tyrannosauruss

Netter Bericht, wäre schön gewesen, wenn man sich mal zu der doch recht trägen Traktionskontrolle geäußert hätte. Da besteht ebenfalls Besserungsbedarf, da das Fahren bei Nässe schon als gefährlich zu bezeichnen ist. Es sei denn, mein Fahrzeug bildet da die Ausnahme.


16.01.2017 12:24    |    Guenther_S

Das ist das ESP und nicht die Traktionskontrolle, die da manch einen Fahrer enttäuscht. Mein Tipp:

 

1. Fahrsicherheitstraining mit dem Fahrzeug machen.

2. Wenn kalt und nass so fahren, als ob der Wagen nicht mehr als 200 PS hat (reicht doch eingentlich).

3. Andere Reifen sollen bei kalt und nass besser sein.

 

Da ich ihn nicht als daily driver nutze, komme ich damit sehr gut zurecht. Auch andere Hecktriebler mit viel Leistung sind nicht dafür bekannt, anspruchslos an den Fahrer zu sein.

 

Viele Grüße,

Günther


Deine Antwort auf "Ford Mustang GT 5.0 V8 Test Drive 2015"