• Online: 11.343

PedaK

Blog vonPedaK

Sun Sep 09 12:07:37 CEST 2018    |    PedaK    |    Kommentare (7)

A Ad blue tank darunter
A Ad blue tank darunter

Habe den oft zitierten kleinen Kofferraum besichtigt und mit den für mich üblichen Gepäckstücken getestet. Von A3 eins zu eins umgeladen kein Problem. Also hab ich mir einen v40Cc bestellt und gleich nach der neuen Abgasnorm Euro 6d Temp.

Jetzt kommts . Bei Abholung des schmucken Stückes dann das böse erwachen. "Doppelter Ladeboden" vorhanden und komplett mit dem Adblue Tank verbaut. Es fehlt mindestens 70l Kofferraumvolumen. Seit 14Tagen keine Stellungnahme von Händler oder Volvo Austria.

 

Habe übrigens die Daten auf österreichischer Seit und auf englischer Seite nachgesehen. Noch immer wird der Diesel und der Benziner mit den gleichen 335l Kofferraumvolumen angegeben.

Nur die deutsche Seite weist bei einem Fahrzeugvergleich hier den starken Unterschied aus.

Auch die österreichische pdf Preisliste ist immer noch falsch.

 

Wie hätte ich sowas ahnen sollen und das vor einem halben Jahr.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Sun Sep 09 19:07:56 CEST 2018    |    BenutznameSchonVergeben

Ich hätte das Auto stehen lassen.


Sun Sep 09 21:00:38 CEST 2018    |    PIPD black

Dann reicht der adBlue-Vorrat von Service zu Service. Soll ja so wichtig -vorallem für US-Kunden- sein, dass andere Hersteller an der Programmierung den Verbrauch „runterschrauben“, um dieses Ziel zu erreichen.

 

Für mich wäre das sekundär. Auf solche Entwicklungen wie doppelten Laderaumboden könnte ich verzichten. Wichtig ist doch im Grunde nur, was wirklich in den „normalen“ Kofferraum paßt.


Sun Sep 09 21:10:21 CEST 2018    |    PedaK

Darum hab ich den doppelten Ladeboden auch nicht bestellt und hätte somit einiges mehr an Volumen gehabt.

Ausserdem habe die den Tank glatt über die beim cc nur halbe Reserveradmulde drübergezogen, so daß auch dieser Platz weg ist. Bei den Schauraum Modellen war da noch wenigstens der Kompressor, Flickzeug, Anhängekugel... untergebracht.


Sun Sep 09 21:16:17 CEST 2018    |    PedaK

Übrigens stehen lassen hab ich auch kurz erwogen, nur dass ich mir nicht ein Auto gekauft habe um zu Fuß zu gehen. Meinen Vorgänger hatte ich nämlich schon im Wissen des Auslieferung Datums kurz zuvor privat gut Verkauft.


Mon Sep 10 15:39:34 CEST 2018    |    astra33

Fahre den V40 II D3 mit EURO 5 und spiele mit dem Gedanken, bei nicht gefallen des V40III dann auf einen jungen, gebrauchten V40II mit EURO 6 umzusteigen. Habe in der Reserveradmulde ein Notrad nachgerüstet, der untere Laderaum entfällt damit, ab der klappbaren Abdeckung nach oben ist jetzt max. Ladefläche was mir aber durchaus genügt.

 

Durch die Aenderung, wie vom TE berichtet entfällt also eine Notrad-Unterbringung bei Dieselmodellen. Damit wäre der V40II ab Modelljahr 2019 für mich dann aus dem Rennen....


Mon Sep 10 17:41:55 CEST 2018    |    PedaK

Erstes Gespräch mit Volvo Austria fällt unter die Rubrik extrem unfreundlich. Wurde sofort abgestoppt. Sowas diskutiere man nicht am Telefon mit mir, ich solle den Sachverhalt schriftlich an die im Internet auffindbar Adresse schreiben ich würde dann eine adequate Antwort bekommen..... Soll heißen ich könne mich beim Salzamt beschweren oder was?


Tue Sep 11 08:38:50 CEST 2018    |    Goify

Beim Salzamt - geil. Musste erst mal googeln, was ihr Österreicher für tolle "Institutionen" habt. :D


Deine Antwort auf "Kofferraum v40 diesel adblue"

Blogautor(en)

PedaK PedaK

Volvo