• Online: 4.733

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

26.04.2008 22:19    |    Multimeter28119    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Bremssattel

Hallo zusammen,

 

nachdem sich der extreme Winter nun wohl endgültig in den Sommerschlaf verabschiedet hat, hab auch ich ENDLICH auf Sommerräder gewechselt. Und nebenbei gleich meine Bremssättel lackiert. Wobei das nebenbei Lackieren eigentlich die Hauptarbeit war ;)

 

Benutzte Mittelchen waren Foliatec-Bemssattellack in schwarz, Bremsenreiniger, diverse Pinsel, Drahtbürsten, Baumwollappen und Spiritus. Also Wagen aufgebockt, erst Vorder- dann Hinterachse und Reifen runter. Da der Wagen erst 9 Monate alt ist und nur ca. 10Tkm runter hat, sahen die Sättel noch ganz passabel aus. Kein Flugrost, nur ein wenig dreckig. Abgeklebt hat ich übrigens nichts, war im Nachhinein auch wirklich nicht notwendig. An sensible Teile kommt man mit der Farbe eh nicht ran, nur die Entlüftungsschraube sollte man nicht zukleistern. Ansonsten kann man eigentlich alles anpinseln was man sieht.

 

Zuerst hab ich die Sättel mit großen und kleinen Drahtbürsten gereinigt. Solange bis keine größeren Dreck- und Staubwolken mehr sichtbar waren. Danach den Sattel ordentlich mit Spiritus angepinselt und mit einem Baumwollappen abgewischt. Anschließend mit dem Bremsenreiniger, der beim Lack dabei ist, eingesprüht. Und zwar nicht zu knapp - es muss triefen :) Nur hier habe ich Gummimanschetten und Schläuche abgedeckt. Der Bremsenreiniger ist ziemlich aggressiv und kann Gummi spröde werden lassen. Bei der Reinigung sollte man übrigens nicht mit Zeit und Aufwand knausern.

 

Während der Ablüftzeit des Bremsenreinigers habe ich die Farbe angemischt. Am Besten Farbe immer nur für einen Sattel anmischen. Das Anpinseln dauert schon ein wenig und die Farbe zieht relativ schnell an. Trotzdem sollte man nach dem Mischen von Farbe und Härter ca. 10 Minuten warten bis man loslegt - Farbe und Härter müssen erst eine chemische Verbindung eingehen um eine optimale Haftung zu garantieren. Der Inhalt reicht übrigens locker für 8 Sättel, auch wenn man beim Packungsinhalt im ersten Moment Zweifel hat.

 

Über das Lackieren muss man glaube ich nicht viele Worte verlieren. Einfach alle Metallteile des Sattels anstreichen die man sieht und an die man rankommt. "Kaputt machen" kann man eigentlich nichts. Nach ca. 15 Minuten ist die Farbe staubtrocken, dann kann man noch eine zweite Schicht nachlegen. Allerdings war bei mir auch der erste Anstrich schon zu 95% deckend. Nach ca. 30 Minuten hab ich die Räder montiert. Man sollte natürlich aufpassen, dass man mit den Felgen nicht am Sattel langschabt, mit ein wenig Vorsicht ist das aber wirklich kein Problem. Der Wagen sollte jetzt am Besten für ca. 24h nicht bewegt werden. Aber um in die Garage zu fahren reicht es natürlich!

 

Mit dem Resultat bin ich super zufrieden. Die schwarze Farbe ist für meinen Weißen perfekt. Natürlich ist der optische Eindruck nicht ganz so prägnant wie bei rot oder gelb. Das war mir für einen A4 Avant aber ein wenig zu aufdringlich und schwarz passt halt ins Gesamtbild. Vom optischen Eindruck der Lackierung sieht man selbst aus nächster Nähe kaum einen Unterschied zu professionell lackierten Sätteln. Und aus 1m Entfernung könnte es auch werksseitig lackiert sein.

 

Für knapp 30 € (20 € für den Lack bei ibäy zuzüglich Kleinkram) ein optisches Topergebnis. Günstigeres "Tuning" mit einem größeren Effekt dürfte es kaum geben. Jetzt muss das Zeug nur noch halten. Allerdings kommt nun der Haken: Mich hat die gesamte Arbeit ca. 6 Stunden gekostet :eek: Aber es hat ja Spaß gemacht - bis auf die letzte 1/2 Stunde. Die war echt zum Kot***, weil ich total kaputt war und mächtig Kohldampf hatte :D

 

MfG

roughneck


26.04.2008 23:31    |    Spark

Schöne Geschichte :)

Nichts gegen Foliatec aber das Geld kann man sich sparren!

Denn Hammerite tut das gleiche, dafür kostet weniger und reicht nicht nur für 4 Bremsättel :)

7€ für 5 Fahrzeuge :)


26.04.2008 23:51    |    Multimeter28119

Hi Spark,

 

hab mich vorher natürlich ein bissel schlau gemacht. Klar, es gibt einige, die auch mit Hammerite gute Erfahrungen gemacht haben. Hab auch drüber nachgedacht. Fakt ist allerdings - lt. Datenblätter der Hersteller! - das Hammerite Metallschutzlack nur bis 80°C hitzebeständig und bis 50°C vergilbungsbeständig ist. Foliatec bis 300°C.

 

Das war mir der Preisunterschied wert. Die 13€ haben mich nicht viel ärmer gemacht als ich eh schon bin und leider hab ich auch nur ein Auto bei dem ich die Sättel lackieren kann :D

 

MfG

roughneck


27.04.2008 00:04    |    Patriots

Hallo roughneck

 

Was soll ich sagen, willst du meine auch noch gleich machen. :D

Ein Top Ergebniss ist das. Sieht wirklich aus wie vom Werk.

 

Wolfgang


27.04.2008 00:16    |    Multimeter28119

Hi Wolfgang,

 

befinde mich noch in der Erholungsphase. Im Gegensatz zu den Bremssätteln scheint bei mir der Lack so langsam ab zu sein :D

 

MfG

roughneck


27.04.2008 00:24    |    Patriots

Ja hoffentlich nicht. :D

 

Wie schon gesagt , ein super Ergebniss.

Hast du sehr fein hinbekommen.

 

Grüße Wolfgang


27.04.2008 00:27    |    Multimeter28119

Supi, danke fürs Kompliment. Freut mich, wenn es auch anderen gefällt :)

 

MfG

roughneck


27.04.2008 00:52    |    Patriots

Das tut es ohne Zweifel.

 

Gute Nacht

 

Wolfgang


27.04.2008 09:08    |    ladafahrer

Sehr klasse,

hab ich mir gestern, als ich in einem Autoladen rumgelungert bin, auch überlegt.

Farbe wäre ebenfalls schwarz.

 

Die Oberfläche sieht ordentlich aus auf deinen Bildern, mein Bedenken wäre eine Steifenbildung durch die Pinselführung gewesen.

Jetzt die nächste Überlegung:

Ich mach bei mir halbjährlich eine kleine Bremseninspektion. Würde da die Lackschicht sichtbar leiden, wenn man die Sättel auseinanderschraubt?


27.04.2008 09:31    |    Standspurpirat6696

@roughneck78

das datenblatt will ich aber sehen von hammerite. habe selbst das hammerite drauf, und kann es mir nich vorstellen das es nur 80 grad halten soll.


27.04.2008 12:48    |    Patriots

Auf der Internetseite von Hammerite steht bis 80° C.

 

Wolfgang


27.04.2008 13:29    |    kamikaze schumi

Sieht gut aus. Ich fahre nun schon fast vier Jahre mit Hammerite und die Hitze ist absolut kein Problem. Hatte erst rot von Foliatec, das sah allerdings mehr nach Rost aus. Einziger Nachteil bei Hammerite: Nach gut einem Jahr wird es etwas blass und muss nachgepinselt werden!


27.04.2008 16:42    |    Multimeter28119

@ladafahrer:

Die Streifenbildung durch die Pinselführung ist kein Problem. Wenn die Farbe trocken ist, sieht man davon nichts mehr. Das liegt natürlich auch daran, dass der Sattel von sich aus relativ uneben ist. Dadurch wird die Oberfläche eh nicht so spiegelglatt wie z.B. ein Fahrzeuglack. Wenn man den Sattel "normal" ausbaut, sollten eigentlich keine Kratzer, etc. an der Lackschicht entstehen. Jedenfalls nicht mehr oder weniger, als bei anderen Lackierungen.

 

@eminem7905:

Wolfgang hat es ja gepostet. Die Daten stehen tatsächlich so im Datenblatt zum Lack und sind auch auf der Homepage von Hammerite nach zu lesen. Max. 80°C sind lt. Hersteller drin. Als reiner Schutzlack für Metall ist eine höhere Hitzebeständigkeit ja auch nicht notwendig. Damit will ich nicht sagen, dass Hammerite per se schlechter ist als Foliatec oder der Lack sofort bei > 80°C abplatzt. Aber man sollte es halt wissen. Dann kann jeder selbst entscheiden, welchen Lack er benutzt.

 

MfG

roughneck


27.04.2008 21:32    |    Designs

Hi,

 

ich lackiere meine Bremssättel eigentlich jedes Jahr beim Wechsel von Winter- auf Sommerreifen. Ganz ehrlich gesagt brauche ich dabei so nach und nach meine vorhandenen Lackbestände aus dem Keller auf.. Sind ganz normale herkömmliche Sprühlacke - nichts hochtemperaturfestes oder sonstiger Spezialkram. Meist für rund 5€ pro Dose. Zum Teil schon fast 10 Jahre alt, aber immer noch flüssig *g*

 

So kommts, dass ich von schwarz über silber, Chromlook und jetzt gerade rot, so ziemlich alle Farben hatte. Passend für unseren zweiten blauen A4 habe ich auch noch dunkelblauen Metalliclack gefunden..

 

Habe zwar auch mal speziellen Bremssattellack für teures Geld probiert - hielt aber auch nicht besser oder schlechter.. insofern. Meine Meinung: Geld für teuren Spezialkram kann man sich sparen, kauft euch einfach die gewünschte Farbe aus dem Reste-Regal :)

 

Gruß Jürgen

 

PS: Sieht aber trotzdem schick aus bei dir ;)


28.04.2008 13:44    |    Patriots

Ja wenn das so ist , da habe ich auch nochwas rumstehen. :D:D:D:D:D:D


01.05.2008 17:57    |    Spannungsprüfer27156

Super schick in schwarz, ich habe mich für silber endschieden. Bin bisher begeistert, muß ich Angst haben bei Hammerit Lack. Ich habe zweimal gründlich gestrichen.

 

Gruß stsportgrau


01.05.2008 19:24    |    Designs

Neee.. wenn du nicht gerade Rennen fährst, hält der Lack mit Sicherheit ;)

 

Gruß Jürgen


07.05.2008 18:56    |    enjoywizo

Hallo,

Sieht wirklich toll aus! Habe meine in rot lackiert (allerdings aus der Sprühdose). Geht ruck-zuck, mit Klebeband abgeklebt, ein paar Schichten sprühen, fertig.

Gruss


01.06.2008 23:46    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi TT 8J:

 

Lackierung der Bremssättel

 

[...] lackiert die die bestimmt für 70 € . . . . . . pro Sattel :D

 

Oder einfach für 30 € selber machen :)

http://www.motor-talk.de/.../bremssaettel-lackieren-t1806422.html

 

MfG

roughneck

 

[...]

 

Artikel lesen ...


03.10.2008 13:07    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 8K:

 

Lackierung der Bremsättel

 

[...] aus meinem Blog.

Roughneck hat hier meiner Meinung nach eine erstklassige Arbeit abgeliefert.

 

Hier:

http://www.motor-talk.de/.../bremssaettel-lackieren-t1806422.html

 

Wolfgang

[...]

 

Artikel lesen ...


30.05.2009 20:09    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A4 8K:

 

Ich möchte meinen neuen A4 vorstellen mit Bildern aus Ingolstadt

 

[...] Bremse auf keinen Fall, das wird auch so funktionieren

Zerlegen braucht man es net, bissel abkleben und plischplascht ;) (noch paar Bilder)

 

Zitat:

Original geschrieben von chater526

...

Hallo elfriede, Ich habe mein [...]

 

Artikel lesen ...


02.06.2009 08:47    |    thorben_nrw

Hi, sieht wirklich toll aus. Würde mir ja auch gefallen. Aber ob ich mir das antun soll.... Mal schaun.

Wo ist eigentlich diese Entlüftungsschraube, wie man nicht zupinseln sollte? Kannst du die mal auf einem deiner Bilder markieren?

 

 

THX!


Deine Antwort auf "Bremssättel lackieren"

Blogautor(en)

  • Der A3 2 TDi
  • JanA6Avant
  • Meteor542
  • Patriots
  • princepolo
  • s4cabrioman

Informationen

ZUM NFL-BLOG : Hier lang bitte !!

Besucher

  • anonym
  • WeltenbummlerDJ
  • Christian_13
  • JohnDoe61
  • Patriots
  • henkomat
  • bit27
  • keingerede
  • R997
  • LX21

Die Elite (52)

Bilder

Es ist soweit...

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 31.03.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Letzte Kommentare

Informationen

Weitere Blogfavoriten:

 

Bitte Klicken

Blog Ticker