• Online: 4.769

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Olli the Driver

Über meine Volvos, meinen Peugeot und andere schöne Autos

19.10.2008 23:00    |    Olli the Driver    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: A4, Audi, C70, C-Klasse, Mercedes, Passat, Passat CC, V50, V70, Vergleich, Volkswagen, Volvo, VW

Die Wagen sind getestet, die schlechten ausgesiebt, die guten müssen jetzt den Sieger unter sich ausmachen. Dabei ist natürlich auch der Preis interessant. Also ist es an der Zeit, die Kandidaten mal zu konfigurieren. Hierbei werde ich nur die frei zugänglichen Internet-Konfiguratoren nutzen, eventuelle Pakete nur für Großkunden und unsere Großkundenkonditionen bleiben natürlich unter Verschluss.

 

Aber was will ich, was brauche ich, was möchte ich gerne haben, und was kann ich bezahlen? Keine einfache Frage. Wird wohl mehrere verschiedene Konfigurationen erforderlich machen.

 

1. Der Genügsame: nur das drin was ich unbedingt brauche. Gute Sitze, Sitzheizung, Mittelarmlehne vorne, Klimaautomatik, Tempomat, Regensensor, Einparkhilfe, Bordcomputer, Becherhalter, 16" Alu, Fußmatten, Lederlenkrad, Laderaumabdeckung und Trennnetz, Bluetooth-FSE und ein vernünftiges Radio.

2. Der Luxuriöse: Xenon- und Nebelscheinwerfer, aut. abblendbarer Innenspiegel, el. einklappbare Außenspiegel, erweiterte Innenbeleuchtung, Dachreling, Navi mit Kartenanzeige, Metalliclackierung

 

Eine Standheizung würde für mich in der luxuriösen Konfiguration auch dazu gehören, die ist aber nicht in jedem Konfigurator enthalten. Als Motor wähle ich jeweils einen Diesel der 140 PS Klasse mit Schaltgetriebe. Nur beim Skoda wähle ich die 170 PS Version, weil der kleinere Diesel noch eine Pumpe-Düse-Einspritzung hat. Bei Audi erfolgt die Wahl der Version Ambition, weil das die günstigste Möglichkeit ist den A4 mit Sportsitzen zu bekommen, bei den anderen Ausstattungen muss dazu noch die Lederpolsterung gewählt werden. Dafür wird beim A4 dann das Sportfahrwerk abgewählt. Beim Passat CC wird die automatische Dämpferregelung hinzugenommen, weil der Wagen sonst nur ein Sportfahrwerk hat.

 

Die Resultate, Preise in Euro:

 

Die Genügsamen:

 

 

MarkeModellPreis
SkodaSuperb Ambition 2.0 TDI31.430
VolvoV50 2.0D Kinetic31.780
VWPassat Variant Comfortline 2.0 TDI32.565
VWPassat CC 2.0 TDI34.795
MercedesC200 CDI T-Modell36.717,45
VolvoV70 2.0D Kinetic36.930
AudiA4 Avant Ambition 2.0 TDI36.990
VolvoC70 2.0D Kinetic38.260

 

Die Luxuriösen:

 

 

Code:
Skoda    Superb Ambition 2.0 TDI:            34.100
Volvo    V50 2.0D Momentum:                  36.810
VW       Passat Variant Comfortline 2.0 TDI: 36.945
VW       Passat CC 2.0 TDI:                  39.555
Volvo    V70 2.0D Kinetic:                   41.410
Audi     A4 Avant Ambition 2.0 TDI:          42.240
Volvo    C70 2.0D Kinetic:                   42.290
Mercedes C200 CDI T-Modell:                  43.048,25

Damit steht der Volvo V50 als Preis-Leistungs-Sieger fest. Der Skoda Superb ist zwar günstiger, gefällt mir optisch aber nicht, den Mehrpreis ist der V50 wert. Der Passat ist nicht viel teurer und bietet mehr Platz, den ich nicht benötige, aber auch, wie die anderen Wagen, etwas mehr Komfort. Jetzt gilt es abzuwägen, ob mir etwas mehr Komfort auch ein deutlich größeres Auto und einen ordentlichen Aufpreis wert ist.

 

Zudem habe ich den heutigen Schautag bei den Autohändlern noch mal dafür genutzt mir alle Wagen noch mal anzusehen. Zur Begutachtung der Volvos musste ich am weitesten fahren, weder mein kleiner :) (bei dem sich das aufgrund der wenigen Autos im sehr kleinen Schauraum auch nicht lohnen würde) noch die beiden Händler in den beiden größten Städten haben Sonntags auf. Nur den Skoda Superb habe ich mir nicht mehr angesehen.

 

Diese Sitzprobe ergab die folgende Reihenfolge in der Wohlfühl-Wertung:

 

1. Volvo V70

2. Volvo V50/C70

3. Audi A4

4. VW Passat CC

5. VW Passat Variant

6. Mercedes C-Klasse

 

Die beiden Volvos haben eindeutig die besten Sitze, gefolgt von den Sportsitzen im A4. Die Sitze in der C-Klasse gefallen mir besser als die Sportsitze des Passat CC, die mir etwas zu eng sind. Die Sitze im Passat Variant Comfortline machen einen besseren Eindruck. Insgesamt fühle ich mich im Mercedes aber nicht so wohl wie in den anderen Fahrzeugen, wobei ich nicht genau beschreiben kann was mir nicht gefällt, ist wohl mehr ein Bauchgefühl.

 

Somit stehen die Chancen für Volvo sehr gut. Bei Preisgleichheit könnte mich der A4 noch reizen. Der Passat CC bietet eine schöne Silhouette, er fällt im Nutzwert aber hinter die Kombis zurück. Der V70 müsste mir noch mal klarmachen, ob sein besserer Komfort den Mehrpreis gegenüber dem V50 gerechtfertigt ist. Und dann ist da noch ohne direkten Konkurrenten der C70.

 

Die Suche geht weiter, aber ein Ende ist langsam abzusehen...


20.10.2008 09:50    |    Trackback

Kommentiert auf: Olli the Driver:

 

Elchtest zweite Etappe - Probefahrt im Volvo V70 D5

 

[...] dem Auto nicht warm. Bleibt von den von dir genannten der A4, und der ist verdammt teuer, siehe meinen aktuellen Vergleich. Und kompakt... von deinen 4 Kandidaten erfüllt nur die C-Klasse dieses Kriterium.

[...]

 

Artikel lesen ...


20.10.2008 15:15    |    XC70D5

Zitat:

Die Sitze in der C-Klasse gefallen wir besser als die Sportsitze des Passat CC 

Hast Du potentielle Anhalterinnen zum Sitzvergelich mitgenommen? :eek: :rolleyes: :p

 

 

Gruß

 

Martin


20.10.2008 19:46    |    Olli the Driver

Danke fürs Korrekturlesen, lieber Cordsakkotragender Oberlehrer :D. Nein, konnte niemand einstellen, bei den neuen Volvos kann man selber im Menü die automatische Verriegelung einschalten :p.


20.10.2008 22:22    |    Trackback

Kommentiert auf: Olli the Driver:

 

Das Heer der Autos, Teil 2: Die 2 Volvos

 

[...] Sportlichkeit, besseren Fahrleistungen und der kompakteren Karosserie, deren Platzangebot für mich ausreicht. Ein Preisvergleich ergibt, das ein V70 mit dem nötigsten ausgestattet etwa das gleiche kostet wie ein V50 mit allem was [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Mal durchkonfiguriert - was die Autos kosten"

Der Schreiberling

Olli the Driver Olli the Driver


 

Inhaltsverzeichnis

Hier geht es zum

Blog Inhaltsverzeichnis

Hat jemand was gesagt?

Blogleser (204)

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.10.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war gerade hier?

  • anonym
  • SchwarzesSchaf
  • Olli the Driver
  • funzeline
  • dietmar2
  • Eifel-Elch
  • m1rv
  • peugeotyankee
  • Martinoo
  • BMWhite

Blog Ticker