• Online: 5.358

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

27.08.2020 22:24    |    nick_rs    |    Kommentare (36)

Für den Kauf eines modernen Autos hatte ich nur wenig Prinzipien:

 

- Kein Golf

- Kein VAG

- Auf jeden Fall Elektro

- Auf keinen Fall ein Verbrecherwagen Volkswagen

- NIEMALS EINEN GOLF!

 

Fahrer eines Volkswagens habe ich immer leicht verachtend angeschaut. Vor allem Golf-Fahrer (sorry, ich kann das nicht steuern). Wie naiv muss man sein, für ein solch langweiliges Auto viel zu viel Geld auszugeben? Ein Auto, dass meiner Meinung nach völlig überbewertet ist. Von einem Konzern, der mit unzähligen Skandalen gefühlt Dauergast in der Presse ist. Manager, die tief in den Rakta der Politiker stecken und umgekehrt. Unzuverlässige Autos mit ölfressenden Motoren, defekten Steuerketten und DSG Problemen bis heute. Ein Hersteller, der sich nicht zu seinen Serienfehlern bekennt, in den meisten Fällen überhaupt nicht kulant ist und die Kunden im Regen stehen lässt. Und die kaufen sich nach ihrem Totalschaden nach Materialfehler einfach wieder einen VW. Wie blöd kann man sein? Die Krone setzte dem Ganzen dann der Abgasskandal auf. Und beim Golf 8? Gleich mal rassistische Werbung dazu. Ekelhaft!

Ja, ich schiebe alle über einen Kamm. Denn der Hass sitzt tief. Vielleicht etwas zu tief, gebe ich zu. Viele Großkonzerne haben Dreck am Stecken. Aber wenn ich schon meine Bank wechsle, weil ich ethisch nicht vertreten kann, dass sie mein Geld in die Rüstungsindustrie investiert und mit Grundnahrungsmitteln spekuliert, dann kann ich einfach keinen VW kaufen. Das geht nicht.

 

Naja. Was wollte ich noch gleich erzählen? Achja: Ich habe einen VW Golf GTE bestellt. Ups :D

 

SeiteSeiteJa ich weiß, Doppelmoral on fleeeek. Aber Hey! Ich habe gute Argumente!

Machen wir dort weiter, wo der letzte Artikel endete. Ich ging nach Hause und war mir ziemlich sicher, dass es der BMW i3s wird. Trotz der besten Ausstattung und damit des höchsten Listenpreises bot mir die Niederlassung die geringste Leasingrate. Und der Verkäufer deutete auch an, dass da noch ein wenig Spielraum sei. Trotzdem wollte ich das Angebot nochmal vergleichen und überdenken. Dank Cookies (die in diesem Internet drin, nicht die zum Essen) waren meine besuchten Websites voll mit Leasingangeboten. Neben Fiat 500, Seat Mii und Skoda Fabia tümmelte sich dort ein Golf GTE zu einem unverschämt günstigen Preis. Nungut, dass das Lockangebote mit niedriger Kilometerleistung und "nackte Muttis" (keine Ausstattung) sind war mir bewusst.

"Fragen kostet ja nichts". Also schmiss ich den Konfigurator an und stellte mir ein Auto zusammen, wie es gerade so meinen Ansprüchen entspricht. Aber meine Ansprüche sind ja bekanntlich hoch. Die großen Felgen, Matrix LED, Keyless und das große Assistenzpaket müssen schon sein. Ich schickte den Code einfach mal an den Händler und fragte nach einem Angebot für meine Kilometerleistung.

15 min später war das Angebot da und immer noch unverschämt gut. "Was soll der Geiz" dachte ich mir. Dann nehmen wir eben Panoramadach, Lenkradheizung, Sitzheizung hinten, Rückfahrkamera & co. auch noch mit. Ich habe mir einfach alles reinkonfiguriert was geht, bis auf die Anhängerkupplung, die Lederausstattung und den Parkassistenten (letzteres habe ich in 4 Jahren mit der C-Klasse genau 0x benutzt). Trotz über 48.000€ Listenpreis lag die Leasingrate unverändert über 100€ unter der des BMW. Der Leasingfaktor damit unter 0,5. Wahnsinn!

 

Immerhin ist der Golf auch halb ein Elektroauto und ich gebe zu, dass mich die Tatsache auf die Ladesäulen nicht angewiesen zu sein bei meiner mangelnden e-Erfahrung doch ein wenig beruhigt. Auch wenn ich versuchen werde so oft wie möglich Strom zu tanken. Dazu ist der Golf 8 ein Auto das bei der Connectivity aktuell ganz vorne mitfährt. Das Handy ersetzt den Autoschlüssel, Apple CarPlay funktioniert wireless und das Fahrzeug fährt fast von alleine, während der BMW nichtmal Matrix LED bietet. Und das für deutlich weniger Geld. Doch, ich gebe zu ich freue mich, wenn das Auto Ende Oktober schon kommt (noch ein Pluspunkt!). Und dass er 245PS hat finde ich auch okay ;)

 

FrontFrontHeckHeckSportsitzeSportsitzeInnovision CockpitInnovision CockpitFahreransichtFahreransicht

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

27.08.2020 22:34    |    Dynamix

Okay, der kam unerwartet ;)

 

Dann mal Glückwunsch! Bei dem ganzen Infotainmentzeug hat VW ja deutlich aufgeholt. Da war ich letztes Jahr vom Tiguan schon positiv überrascht. Das Matrix-LED Licht wirst du lieben! Hatte der Tiguan auch und ich fands total genial wie der vollautomatisch partiell auf- und abblenden kann.

 

Der Antriebsstrang dürfte ja ähnlich dem des Passat GTE sein. Fahren tut sich das gut und der Vorteil ist das man hier auch die Leistung ein wenig nutzen kann im Vergleich zu den Vollhybriden, allerdings ist das Prinzip bei VW in Sachen E-Motor auch nicht ganz so konsequent wie bei den anderen was sich dann im Verbrauch wiederspiegelt.

 

Der damals parallel gefahrene Mondeo hat glaube ich gerade mal nen halben Liter mehr genommen im Test. Fand ich, dafür das der Passat ein PHEV ist, nicht wirklich signifikant. Man darf nicht vergessen das man den PHEV ja über mehrere Kilometer vollelektrisch fahren kann, beim Vollhybriden klappt das nicht.


27.08.2020 22:38    |    nick_rs

Der Tiguan hatte bis vor wenigen Wochen kein Matrix LED sondern nur Adaptive Scheinwerfer. Matrix kann da nochmal deutlich mehr. Ich finde das Mercedes ILS ja schon klasse, und das ist bald 9 Jahre alt.

Der Golf 8 hat nochmal eine 50% größere Batterie und 25 extra Elektro PS bekommen. Das ist nun Alltagstauglich ;)


27.08.2020 22:41    |    Dynamix

Laut Konfigurator wars zumindest LED-Licht. Hat aber ganz gut funktioniert.

 

Wie viel packt der Akku beim Golf jetzt?


27.08.2020 22:44    |    nick_rs

13,?? kWh und 65 km


27.08.2020 22:54    |    Dynamix

Der Passat hatte glaube ich irgendwas um die 11,x, mit dem Facelift ein bisschen mehr. Aber das reichte auch schon für 55km oder so.


27.08.2020 23:04    |    Adribau

Tja, am Ende macht es eben der Preis und die Ausstattung. Das hat wohl einen Grund das überall Werbung von GTE Leasingangeboten sind :D


28.08.2020 01:26    |    Schlawiner98

Herzlichen Glückwunsch zum Golf, Nick!

Auch, wenn es überhaupt nicht mein Auto wäre. Plug-In finde ich zwar grundsätzlich interessant, auch wenn es die Vor- und Nachteile zweier Konzepte perfekt miteinander verbindet :D Aber ein Golf VIII, ich weiß ja nicht. Klar, das Design ist immer Geschmackssache. Nur war der Golf bisher dafür bekannt, so ziemlich alles zu sein - außer Geschmackssache. Mit dem Bedienkonzept könnte ich mich wohl auch nicht anfreunden. So unglaublich logische Bedienelemente wie einen drehbaren Kombischalter für die Beleuchtung durch ein Touchpad, das sich nicht fehlerfrei blind bedienen lässt, zu ersetzen, empfinde ich schon als sehr zweifelhaft. Ich denke, mit diesem Firlefanz wird man der Stammkundschaft, die sich bisher noch nicht einmal von massenhaften Serienproblemen verschrecken ließ, gehörig vor den Kopf stoßen.

Nichtsdestotrotz: DU scheinst ja genau das zu wollen, also wird es hoffentlich genau das richtige Auto für dich sein. Nur wieso du ausgerechnet auf die Lederausstattung verzichtet hast, erschließt sich mir nicht. Die Rinder werden eh geschlachtet und von Nicht-Veganern genüsslich verspeist, dann kann man auch wenigstens noch etwas sinnvolles mit der Haut anfangen :p


28.08.2020 06:51    |    PIPD black

Wie oft braucht man den Lichtschalter? Ich behaupte 1x. Da stellt man das auf Auto und fertig.;)

 

Na, dann mal gute Fahrt mit dem Golf.:)

Der ID.3 kam nicht in Frage?


28.08.2020 08:02    |    Golfteddy164

Hui.... Nennt man das kehrtwende????

 

Aber Scherz beiseite, ich bin auf deinen Erfahrungsbericht mal gespannt.

Zum einen ob er wirklich im Oktober kommt, und zum anderen wie zufrieden du bist.

Normalerweise sobald ein neuer golf rauskommt, sehe ich diesen hier bei mir an jeder Straßenecke, außer nun den golf 8, diesen irgendwie gar nicht. (ich hab bisher nur einen gesehen, als Leihwagen)

 

Wie lange läuft nun dein Vertrag??

 

LG golfteddy.


28.08.2020 08:49    |    nick_rs

@Golfteddy164 auch wenn ich grundsätzlich ein Fan von Lederausstattungen bin, so passt es im GTE irgendwie gar nicht. Das klassische Karomuster fällt dann weg und es hat laut Konfigurator viele graue Akzente, die mir überhaupt nicht gefallen. Außerdem habe ich Angst, dass die Seitenwagen schnell speckig werden. VWs Leder ist meist nicht sehr haltbar.

 

Bei den Touchflächen sehe ich das ein bisschen wie @PIPD black. Als bei Handys der Klinkeanschluss oder der Home-Button wegfiel haben auch alle geschrieen. Inzwischen interessiert es keinen mehr. Der Lichtschalter in der C-Klasse z.B. hat gar keine Off Stellung mehr. Es gibt nur Automatisch oder On.

Die wichtigsten Funktionen (Lauter/Leister, Wärmer/Kälter, Vor/Zürück) sind im Golf immer noch gut zu erreichen. Wie das mit den ganzen Untermenüs aussieht wird sich zeigen. Im Zweifel sagt man einfach „hallo Volkswagen“ :D. Aber was braucht man denn sonst als Taste?

 

Der ID 3 war fast doppelt so teuer. Das sehe ich nicht ein.

24 Monate bleibt der Golf :)


28.08.2020 08:55    |    Dynamix

Den Lichtschalter im Kuga habe ich seit dem Kauf genau einmal angefasst. Die Lichtassistenten sind mittlerweile so schnell und zügig das du Ihn eigentlich nicht mehr brauchst.


28.08.2020 09:19    |    Goify

Oha, ein Golf. Da hätte ich eher noch mit einem Pontiac Aztek gerechnet oder einem Fiat Multipla mit Autogas, aber ein Golf?

 

Tja, ich fahre ja seit drei Wochen auch wieder VW und so rein vom Benutzen her sind die VWs wirklich ganz ordentliche Fahrzeuge mit dem geringsten Nervfaktor. Ich bekomme in den Polo sogar mein Fully ohne Vorderrad rein!

 

Bekommst du ihn noch dieses Jahr oder erst nächstes? Ich habe auf meinen VW 8,5 Monate warten müssen.


28.08.2020 10:40    |    nick_rs

Unverbindlicher Liefertermin ist KW 44 (Ende Oktober)


28.08.2020 10:43    |    Goify

Dann wird es also Februar. Mein unverbindlicher Liefertermin war Ende März. Aber Vorfreude ist die schönste Freude.


28.08.2020 11:57    |    Multimeter221

Ich habe mir letzte Woche ebenfalls einen Golf 8 GTE bestellt Die Leasingrate liegt unter 100 € :P Es gab hierzu ein gutes Angebot über eine hiesige VW Werkstatt, wo mein Vater arbeitet :D Dann dachte ich mir, was soll der Geiz, direkt mal zuschlagen und 2 Jahre lang einen Hybriden fahren. Zurzeit fahre ich einen Golf 5 GTI Edition 30 mit optmierten 305 PS. Bin mal gespannt, ob der GTE mir ebenfalls in Sachen Sportlichkeit Freude bereitet. Die direkten 400 NM sollten zumindest im unteren bis mittleren Geschwindigkeitsbereich spürbar sein.


28.08.2020 12:26    |    nick_rs

Uiii unter 100€? Privat und ohne besondere Bedingungen (Behinderung/junge Fahrer)? Das ist mega. Ich zahle deutlich mehr, aber habe ja auch wild konfiguriert:)


28.08.2020 19:12    |    Ascender

Nick, der ist überhaupt nicht meins, aber trotzdem Glückwunsch! Musste herzlich lachen, sehr witzig geschrieben. :)

Dann hoffen wir mal, dass der nicht von einem Großserienfehler betroffen ist. :D Ich drücke dir die Daumen. ;)


28.08.2020 19:42    |    nick_rs

Garantie und Wartungspaket regeln :D


28.08.2020 20:01    |    Ascender

"Stand der Technik" :D


28.08.2020 20:34    |    Goify

nick_rs, Wartungspaket bei 24 Monaten? Wozu? Das kostet dann schnell mehr als die eine Inspektion.


28.08.2020 20:53    |    Schlawiner98

Wie oft muss der GTE denn zur Wartung?


28.08.2020 20:55    |    el lucero orgulloso

Wenn man das bei neu erschienenen, von den Erstkunden noch nicht sorgfältig erprobten VW denn so genau wüsste... :D ;)


28.08.2020 21:04    |    Lumpi3000

Aber das ist dann ja keine Inspektion, sondern eine Produktverschlimmerungsverbesserungsmaßnahme....

 

Glückwunsch zum neuen Auto!


28.08.2020 21:08    |    Goify

Nach 30.000 km oder alle 2 Jahre muss er zur Inspektion. Daher habe ich kein Wartungspaket abgeschlossen und zahle selbst.


28.08.2020 21:26    |    nick_rs

Wenn ich das Auto abgebe und die Inspektion fällig ist (was bei Abgabe der Fall sein wird) dann muss ich die Bezahlen. Das Wartungspaket kostet mich über die Laufzeit keine 240€. Ich gehe davon aus, dass die Inspektion teurer wäre.


28.08.2020 21:32    |    Schlawiner98

Einfach nach Herstellervorgabe bei ATU machen lassen :D


29.08.2020 09:04    |    BenutznameSchonVergeben

Wenn du auf 2 Jahre least und keine Inspektion machst, kannst du die bei der Abgabe auf die Mängelliste setzen. Kostet den regulären Preis, aber netto (auch für Privatkunden). Da bist du sicher unter 200€.


29.08.2020 09:08    |    Goify

Genau das ist mein Plan.


29.08.2020 09:32    |    PIPD black

Zitat:

Einfach nach Herstellervorgabe bei ATU machen lassen :D

Das darf für die Herstellergarantie kein Nachteil sein.

Im Leasingvertrag oder im Vertrag der Garantieverlängerung darf etwas anderes stehen.

Ich als LG würde kein 2-jähriges Auto haben wollen, was keinen Stempel vom Vertragshändler hat.

Da geht die Kiste nochmal beim annehmenden Händler zum Service und der LN blecht dafür.


29.08.2020 09:45    |    Goify

"Stempel" ist ja eher relativ ohne Serviceheft. Wer weiß, wohin ATU dann die Daten überhaupt schickt? An den Zentralrechner von VW? Als Gebrauchtwagenkäufer hat man da ganz besonders das Nachsehen, wenn einem der Verkäufer keinen Stapel Rechnungen zeigen kann.


29.08.2020 10:09    |    PIPD black

Bei Ford bekomme ich eine Ausdruck der Wartungshistorie mit. Die stempeln ja auch kein Serviceheft mehr.


29.08.2020 10:41    |    nick_rs

So ist es bei Mercedes auch.

Zum Wartungspaket sei gesagt: Das ist mein erstes Leasing und darüber, dass am Ende eine Wartung ansteht sind wir uns ja auch alle einig. Gerade wenn ich die Km evtl noch ein wenig überziehe. Selbst wenn die dann ein paar Euro günstiger wäre (was ich mir irgendwie nicht vorstellen kann bei VW) wäre es mir die „Sicherheit“ wert.


29.08.2020 10:43    |    Goify

Bei VW ist das auch so. Aber da muss der Verkäufer die Lose-Blatt-Sammlung schön sauber auch aufheben und dem Käufer zeigen. Da war das klassische Serviceheft in der Bordmappe doch um einiges praktischer und benötigte weniger Papier.


29.08.2020 12:34    |    PIPD black

Ich packe die Ausdrucke und HU-Berichte zusammen mit diversen ABEs immer in die Bordmappe. Und die liegt im Handschuhfach.


31.08.2020 03:00    |    Nuvirus

vor einigen Monaten hätte ich bei VW höchstens den ID3 gekauft, jetzt bin ich am überlegen den Golf eben auch zu Leasen aufgrund der Preise und weil ich irgendwie Lust hab auf was sportlicheres und ich aktuell daheim laden kann und meist kurze Strecken fahre.


09.09.2020 10:15    |    CarFan_77

Hast Du einen Konfig-Code parat?


Deine Antwort auf "Welcome GTE - bin ich käuflich?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über diesen Blog

Herzlich Willkommen

...in meinem Blog, den ich versuche möglichst abwechslungsreich zu gestalten.

Von Fahrbereichten und Impressionen, über Reihen wie z.B "Spritsparen" oder "Meine möchtegern Sammlung" und Spam- bzw Unterhaltungsblogs bis hin zu Schraubergeschichten und Alltagsberichte über meine vielen Autos findest du hier fast alles. Damit du dich auch zurechtfindest, kannst du über die Stichworte im Blogheader durch die Artikel navigieren.

 

Wenn es dir gefällt, darfst du den Blog gerne abonnieren ;)

 

Viel Spaß! :)

 

 

AB 2014 SIND DIE ARTIKEL AUF GRÖßE L AUSGELEGT

ARTIKEL AUS 2013 SIND AUF GRÖßE M AUSGELEGT

Viel Spaß

Das bin ich

nick_rs nick_rs

Offen unterwegs


 

Blogs, in denen ich außerdem mitwirke

Letzte Gäste

  • anonym
  • saab62
  • john66
  • Hakuna Matata
  • pico24229
  • shertanmak
  • 911_50
  • beckerfarm
  • CLA-lex
  • PI-DD

Treue Leser (349)