• Online: 1.944

22.08.2021 11:39    |    NDLimit    |    Kommentare (53)

UrinalkondomUrinalkondom

Wer kennt das nicht? Die Blase drückt und man muss mehr oder weniger dringend urinieren. Wenn wir mit dem Auto auf der Autobahn unterwegs sind, fahren wir den nächsten Rastplatz an und gehen entweder auf diese kostenlosen Toiletten mit den Stahlbecken oder haben eine Sanifair-Station, wo man für 0.70 Euro einen 0,50 Euro-Bon kauft :)

 

Doch was tun, wenn man mal nicht eben rechts ran fahren kann? Manche lange und/oder tiefen Tauchgänge führen dazu, dass man eben dies genau nicht machen kann. Was nun? Laufen lassen? In einem Nasstauchanzug sicherlich eine Option. Aber was macht man, wenn man mit einem Trockentauchanzug mit textilen Unterziehzeugs taucht? Für die Nichttaucher: das käme dem Einnässen in Alltagskleidung während der Fahrt gleich.

 

Tauchgänge können schon einmal länger dauern. Insbesondere dann, wenn man tiefe Tauchgänge mit längeren Dekompressionsphasen unternimmt. Wichtig ist, dass man der Dehydration vorbeugt und vor dem Tauchgang für eine ordentliche Flüssigkeitszufuhr sorgt. Doch was "rein geht" will auch mal wieder raus. Um dies zu gewährleisten gibt es Pee-Valves, zu deutsch: Pinkelventile. Ich verwende bei meinen Anzügen z. B. dieses System.

 

Diese werden bei einem Trockentauchanzug etwa in Höhe des halben Oberschenkels eingebaut. Dafür ist es nötig ein Loch in den (teuren) Anzug zu stanzen und abzudichten. Dies geschieht je nach Modell durch Verkleben oder dichte Verschraubungen. Diese Ventile können durch einen Drehmechanismus geöffnet oder geschlossen werden. Beim Tauchen mit "angeschlossenem" Ventil sollte dies geöffnet sein. Man unterscheidet noch zwischen balanciert und unbalanciert. Bei balancierten Ventilen dringt von außen kein Wasser in das "System" ein, auch wenn das Ventil geöffnet ist.

 

Und wie kommt nun das Pipi durch das Ventil? Am Ventil ist ein Schlauch angebracht. Dieser wird vom Oberschenkel nach oben Richtung Baunabel geführt und macht dann einen Bogen Richtung Geschlechtsteil. Bei den Männern verwendet man Urinalkondome, so wie es im o. g. Bild zu sehen ist. Diese klebrigen Kondome werden über den Penis gestülpt und die Öffnung mit dem Schlauchende verschlossen. Es gibt diese Kondome von unterschiedlichen Herstellern und Größen. Pauschale Empfehlungen gibt es nicht. Wichtig ist, dass sie vernünftig passen und eine möglichst große Klebefläche haben. Außerdem solle man darauf achten, dass weder Schlauch noch Anschlussnippel geknickt werden. Bei der Größe sollte man sehr ehrlich zu sich selbst sein, sonst gibt es eine böse Überraschung. Außerdem sollte man immer eine Version in XL dabei haben, wenn ein Buddy mal nach einem "Gummi" fragt, weil er seins vergessen hat :D

 

Aber was machen denn nun die Mädels beim Tauchen? Auch dafür gibt es Lösungen. Statt eines Urinalkondoms verwenden Frauen ein sog.DiveP bzw. ShePee. Auch wenn ich aus Erzählungen mancher Taucherin weiß, dass sie zunächst skeptisch diesen Dingern gegenüber standen, so sind doch alle meine weiblichen Tauch-Buddies mit diesem System zufrieden.

 

Als ich mein 1. Ventil einbauen ließ, da war der Trocki nagelneu. Die Vorstellung, dass dem Teil mit einem Stanzeisen ein Loch verpasst wird, war schon komisch. Ebenso das "erste Mal". Ist anfangs eine Kopfsache. Aber wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, ist es eine tolle Sache und erhöht tatsächlich die Sicherheit beim Tauchen, da man nicht in den Konflikt gerät, aus Angst vorm Pinkeln auf die nötige Flüssigkeitszufuhr zu verzichten.

 

Zum Schluß noch ein Danke an @qaqaqe für die Anregung, diesen Artikel zu schreiben.

 

#stay save

NDL :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

22.08.2021 11:58    |    berlin-paul

Muss man dabei sitzen? :eek: :cool: :D


22.08.2021 12:02    |    NDLimit

Man kann schwebend pinkeln :)


22.08.2021 14:57    |    Moewenmann

Wie ist das mit der Passform, wenn das Wasser richtig (:D) kalt ist?

;)


22.08.2021 15:01    |    NDLimit

Ich schrieb ja, man soll ehrlich zu sich selbst bzgl. der Größe sein :D:p

 

Wobei natürlich ein vernünftiges Layer-Prinzip dazu führt, dass sich der "kleine Mann" nicht in der Bauchhöhle verstecken will :D


22.08.2021 16:37    |    berlin-paul

Wenn man damit den Pipitank vom SCR-Kat beim Diesel nachfüllen könnte, wäre das ein Verbesserung der Umweltbelastung u.a. an Rastplätzen. :eek: :)


23.08.2021 14:46    |    tomcat092004

Probier es doch mal aus.

Du mußt nur die Konzentration der Lösung erhöhen.


23.08.2021 15:14    |    berlin-paul

Also vor dem Pipitank erst auf dem Auspuff auf 1/10'tel reduzieren? :eek:


23.08.2021 19:53    |    Moewenmann

Uffbasse: Eiweissanteil bei der do-it-yourself Variante nicht unterschätzen.


23.08.2021 21:41    |    berlin-paul

Feinheiten ... :cool: :)


23.08.2021 21:48    |    NDLimit

Grad gesehen, dass mein TL den Verband gewechselt hat. ok, war abzusehen.

 

Aber er bietet nun einen vollwertigen Mine-Diver-Kurs an... mmmhhh.... da brauchts sicher ein Pee-Valve


23.08.2021 21:51    |    berlin-paul

... als visuellen spool-Ersatz :)


23.08.2021 21:54    |    NDLimit

Spool???


23.08.2021 22:02    |    berlin-paul

die Leine ... :)


23.08.2021 22:07    |    NDLimit

Das Pipi sieht man im Wasser nicht.

 

Hab mir grad mal angesehen, was die für den Kurs an Ausrüstung voraussetzen.... ok... ein Pee-Valve gehört nicht dazu... aber schon viel Krams...


23.08.2021 22:10    |    berlin-paul

Vielleicht mit UV-Licht ... :)


23.08.2021 22:11    |    NDLimit

Erforderliches Equipment:

 

Doppelflaschengerät (mind. D12) mit absperrbaren Ventilen und Brücke

 

Wing/ Harnesss/ Backplate

 

Hauptlampe (empfohlen wird eine Tanklampe)

 

2 x Backuplampe

 

Pigtail

 

3 x Line Arrow

 

3 x Line Cookie

 

1 x 30m Spool

 

1 x 45 - 60 m Spool

 

1 x mind. 120m Reel

 

Maske/ Flossen (keine Splitfins)

 

210cm Longhose

 

Trockentauchanzug mit Unterzieher (geeignet für 7°C Wassertemperatur)

 

1 x Tauchcomputer

 

1 x Backup Computer oder Bottom Timer


24.08.2021 07:42    |    tomcat092004

Keine Hacke zum Abbau der Rohstoffe?


24.08.2021 07:43    |    NDLimit

Nöp... wird nicht gefordert...


24.08.2021 07:50    |    tomcat092004

Heimlich einpacken, die Reise muss sich doch refinanzieren lassen.


25.08.2021 13:16    |    NDLimit

hab grad bei der Bucht ein gutes Angebot für Rochester Widebands gefunden.... leider passt die Größe nicht... :(


25.08.2021 13:25    |    Moewenmann

Mist, schon wieder 2 Nummern zu klein ;)


25.08.2021 13:28    |    NDLimit

Tatsächlich waren es wirklich 2 Nummern :D

 

Die 30er Box hätte nur 55 Taler + 3 Versand gekostet... kann man nicht meckern...

 

Ich müsste einen Doc finden, der mir für die Dinger ein Rezept ausstellt....


25.08.2021 13:32    |    Moewenmann

Du könntest bei einem schwachsichtigen Urologen mit Tesa eine Paraphimose simulieren ?

:D


25.08.2021 13:47    |    NDLimit

vermutlich nicht...

 

aber ich habe grad bei der Bucht ein 30er Pack Hollister für 30,00 Euro geordert.


25.08.2021 14:02    |    Moewenmann

Zitat:

Haben ist besser als brauchen.

Sag‘ ich doch. :p

 

Edit: Warum der Beitrag jetzt hier angezeigt wird :confused:

Ich hatte auf den drunter geantwortet.

 

Edit 2: Vermutlich versehentlich editiert … egal.


25.08.2021 14:10    |    NDLimit

ich erinnere mich an einen Tauchgang in Hemmoor. Kumpe und ich sind am Einstieg 3 zum Rüttler runter. Von dorrt runter zur Brück auf ca. 45 Meter.

 

Ich hatte ein D12 mit Luft dabei, er ein D8 und eine 7l Stage mit einem 50er Nitrox. Aufgrund des recht langen Tauchgangs, und der Tatsache, dass ich mienen Scubapro G2 Rechner auf ene mittlere Kovervatismus-Stufe eingestellt hatte, führte es dazu, dass mein Rechner mir eine längere Deko-Zeit vorgeschlagen hat. Mein Kumpel war diesbezüglich sauber. Leider drückte seine Blase und verantwortungsbewusst wie er ist, wollte er das Wasser nicht ohne mich verlassen. Ich hatte beinahe ein schlechtes Gewissen, da ich ja ein Pee-Valve hatte :D


25.08.2021 15:45    |    berlin-paul

Er hätte doch den Reißverschluss auch ein Stückchen ... :)


25.08.2021 16:32    |    NDLimit

Immer diese Nichttaucher.... :p


26.08.2021 08:58    |    Goify

Das sind die Informationen, die man nicht kennen will, aber jetzt zwangsläufig kennt.

 

Ich denke, ich würde wohl eine kilometerlange gelbe Spur quer durch den See ziehen - einfach weil ich es kann. :cool:


26.08.2021 09:49    |    NDLimit

Aber nicht mit einem Troci ohne Pee-Valve :p:)


27.08.2021 13:31    |    dodo32

Interessant, über was man alles bloggen kann :D :D :D


27.08.2021 16:06    |    NDLimit

Dodo.. man will halt trocken ankommen...


28.08.2021 23:56    |    NDLimit

Einze kleine Aufzählung über Handzeichen, die ich gefunden habe:

 

Ok

Halt / Stop

Weiter / Diese Richtung

Frage

Abtauchen

Auftauchen

Höhe halten

Nächste Deko stuffe

Deko x Minuten

Schau / Guck

Schneller

Langsamer

Problem

Restdruck abfrage

Kaputt

Out of Atemgas

Blasen

Ich

Kalt

Wiederholen

Boje setzen

Aufräumen

Verfangen

Lass es da / zurück lassen

2-3 Formationen

Denk nach

Zurück zum Einstieg

Zahlen 1-9+0

 

Krass das sind schon 39 und nicht ein Zeichen für: ich muss Pipi :D


29.08.2021 08:59    |    Goify

Muss man das anzeigen? Man kann doch einfach durch das Ventil laufen lassen oder will man vermeiden, dass die Nachfolgenden durch eine gelbe Wolke schwimmen?

Würde ich tauchen, würde ich ein Dixi-Klo mitnehmen, am Grund des Sees in ungefährlicher Tiefe verankern und dort dann meine Geschäfte machen. Man muss nur zusehen, dass die eigenen Abfallprodukte eine größere Dichte als Wasser haben.


29.08.2021 09:46    |    NDLimit

Ein Kumpel meinte mal beim Scootern: Wer hinter mir fährt, fährt wärmer :D


01.09.2021 20:07    |    NDLimit

Nachdem ich sehr günstig einen Karton von Hollister erworben habe, habe ich spasseshlaber einen Preisvorschlag für die letzten Kartons geschickt... und das wurde akzeptiert...


02.09.2021 08:01    |    Goify

Hollister? Bist du dafür nicht etwas zu alt?


02.09.2021 08:56    |    NDLimit

andere sagen, ich sei für Hollister zu jung :)


02.09.2021 09:07    |    Goify

Zu jung wäre man, wenn man erst 12 wäre. Andererseits, in deren Läden wird Musik für Schwerhörige gespielt - angeblich 99 mit dB(A).


Deine Antwort auf "Tauchausrüstung Nr. 5: Das Pee-Valve"

Informationen

Hier möchte ich unregelmässig einige Berichte Rund um das Thema Tauchen veröffentlichen.

 

Ja, ich weiß, dass es OT in einem Auto-Forum ist. Da es hier im Forum einige User gibt, die selber tauchen oder es zumindest interessant finden, habe ich mich dennoch dazu entschlossen.

 

Daher: Viel Spaß beim Lesen :)

Informationen

Hier mal einige Tauchvideos:

 

Fishing under Ice

Adventures of the Fisherman

Human Balloon

 

und mein Favorit:

Tauchen in Nuttlar Total bekloppt, aber das habe ich gemacht. :)

Besucher

  • anonym
  • -Calle-
  • czissy
  • berlin-paul
  • qaqaqe
  • Hannes1971
  • PIPD black
  • NDLimit
  • Schwarzwald4motion
  • Mineas

Blogleser (38)

Blog Ticker

Muss man kennen: