• Online: 5.894

Nanoteilchen's Blog

Autos sind auch nur Menschen!

18.06.2009 18:01    |    Nanoteilchen    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Netbooks

Hallo. Heute morgen habe ich mich im Fachhandel für das Asus eee PC 1000h go in weiß entschieden, den ich auch gleich mitnehmen konnte. Mit t-online web&walk flat, da mein Pflegevater seinen Laptop auch mit einem t-online Vertrag hat und gute Erfahrungen mit t-online bisher gemacht hat.

 

Mein Eindruck von dem Gerät ist sehr gut, es ist recht handlich und leicht, hochwertig gemacht und die Bildschirmgröße ist auch üppig. Die Tastartur braucht etwas gewöhnung, da die Zahlen nun auch auf den Buchstabenblöcken mit drauf sind und das Touchpad ist auch etwas zu klein. Für den Heimgebrauch schließe ich einfach meine USB Maus an und fertig. Vorallen das Blendungsfreie Bildschirm hat mich begeistert, weil ich bisher nur Röhrenmonitore gewohnt war. Das insgesamt geschrumpfte Format stört mich aber nicht, kann alle Webseiten noch gut lesen ohne viel an den Schriftgrößen verändern zu müssen. Motor-Talk klappt auch gut, da muss ich aber die Rechte Spalte mit den News und Blogartikeln herausscrollen.

 

Ausstattungen und Funktionen sind ausreichend. Die itegrierten Lautsprecherboxen taugen wirklich nur für Videos höchstens was, ansonsten kann man sich auch Kopfhörer anschließen. Meinen iPod habe ich sowieso immer dabei. Die 2GB DDR Ramkarte wurde auch Fix verbaut und meinen alten Tower-PC vermisse ich jetzt überhaupt nicht. Die Performance ist um Welten besser und mein Schreibtisch ist jetzt endlich mal frei. Beinfreiheit inklusive. :) Ich richte gerade noch meinen PC ein und die ganzen Daten usw. aber das Internet klappt schon mal gut. Sehr gut sogar. Wo der alte Rechner für Motor-Talk noch einige Sekunden zum Laden brauchte braucht der neue jetzt einige gefühlte Nanosekunden. Blitzschnell. Einen USB DVD Kombo-Laufwerk und Drucker habe ich im Arbeitszimmer meines Pflegevaters stehen, die brauche ich aber so gut wie nie.

 

Diese Beschränkung auf das Wesentliche gefällt mir beim Konzept der Netbooks wirklich gut. Mehr PC brauche ich selber wirklich nicht. Und ich kann den endlich überall hin mitnehmen ohne viel herumzustöpseln. Zuhause betriebe ich den mit dem Netzteil, ansonsten wie jetzt direkt aus dem Garten. Bin mal auf die Akkulaufzeit gespannt. 6 Stunden sind versprochen worden. Die Schutzhülle ist allerdings unbrauchbar, da sie keinen wirklichen Schutz bietet und nicht gepolstert ist. Zudem auch etwas zu groß für das eigentliche Gerät.

 

Über amazon habe ich einige Alternativen gesucht, wie die hier, die mir gut gefallen:

http://www.amazon.de/.../ref=pd_sim_pc_6

http://www.amazon.de/.../ref=pd_sim_pc_16

 

Über eine Touchscreen umrüstung habe ich auch mal was gelesen, gefunden habe ich aber nichts. Sowas wäre wirklich interessant. Ansonsten kurz und knapp noch, das Netbook ist wirklich klasse und weiterzuempfehlen nachdem es mir selber auch schon hier in meinem anderen Artikel empfohlen wurde und es mich auch im Fachhandel überzeugt hatte als ich es mal ausprobieren durfte.

 

 

Elias


11.05.2009 12:20    |    Nanoteilchen    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: Netbooks

Hallo

 

Mein Uralter PC, den ich noch von menem Papa bekommen hatte, gibt wohl bald endgültig den Geist auf. Zudem ist er auch schon alt und schwach, aber das ich den als Towercomputer natürlich nirgendwo mitnehmen kann passt mir auch nicht. Jetzt suche ich nach einem Kompakten PC, also Laptop, Notebook am besten ein Netbook mit dem ich auch unterwegs ins Internet kann und es auch etwas Leistung aufweisen kann.

 

Per google hat sich dieses Seite hier auf meiner Suche sich als nützlich erwiesen: http://www.netbook-magazin.com/

 

Einige dieser Netbooks scheinen auch ausreichend Leistung und Festplattenspeicher zu haben und haben auch verlockend günstige Preise: Mein Limit beträgt allerhöchstens 600€ (mehr will ich von meinem Sparschwein nicht opfern :) ) und mein Nutzerprofil ist eher einfach: Internet natürlich (per Webstick) sollte er haben, ausreichend GB bei der Festplatte weil ich schon recht viel Musik als mp3 archiviere und das wars auch schon. Computergames, Bildbearbeitung, Videos Filme oder diverse Büroanwendungen etc pp (Word ausgeschlossen, das ist immer nützlich) sind kein Thema für mich.

 

CDs DVDs nutze ich sowieso kaum und wenn dann landen sie als Filme im DVD Player oder als Musik-CD im Soundsystem zuhause. USB und SD Card sollten also dabei sein. Ein USB DVD Brenner-Laufwerk liegt irgendwo im Büro meines Vaters rum und ein Drucker auch, wobei ich den sowieso sehr selten nutze.

 

Wer hat eigentlich schon hier so ein Netbook und wie sind die Erfahrungen? Gibt es da irgendwelche neuen Geräte zu empfehlen?, wie gefällt die Handhabung?, Verarbeitung, Akkulaufzeit etc. pp.? Ich selber habe mir als Kandidaten z.B. das Belinea o.book 1xs in Elektromärkten schon ausgesucht sowie das Eee PC 900HD. Die gefielen mir am besten. :)

 

 

Elias


Der Schreiberling

Nanoteilchen Nanoteilchen

IQ? 1209!


 

Countdown:

Die Japanerin ist schon eingezogen....

Mein Blog Ticker

Meine Besucher

  • anonym
  • Hanwar
  • cookie.666
  • Gamgee
  • Gelöscht972
  • alexsyd

Meine Abonnenten (45)

Meine Motorisierten Schätzchen

  • Toyota IQ+ 1.0l VVT-i Multidrive, Novaweiß perl., Opt.: Teilleder, Einparkhilfe, Alarmanlage, JBL Premium-Soundsystem (Bestellt am 08.09.09, kommt in der KW52)
  • Fiat Panda 1100 Selecta, silber, 5/1992, neuwertig/Checkheft gepflegt, E42,5 im Tank