• Online: 4.517

mrtpms

Opel Astra Sports Tourer

06.10.2011 20:30    |    mrtpms    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Astra, seltsames Reifenbild, Sports, Tourer

auto-015
Auto 015

Hallo Leute,

 

ich habe nun mehrmals mit meinem FOH darüber gesprochen wie wir den Reifenverschleiss etwas eindämmen können. Ich fahre viel Autobahn, habe also nun 30.000km mit meinem Astra zurück gelegt. Es ist auffällig das der vordere linke Reifen immer nur auf einen etwa1 cm breiten Streifen abgefahren ist, und zwar nur auf der Aussenseite. Die Innenseite ist an diesem Reifen perfekt. Der rechte vordere Reifen hat exakt das gleiche Problem aber NUR auf der Innenseite.

 

Als erstes wurde vom FOH die Spur überprüft, jetzt schon zwei Mal. Dann wurde der Reifendruck auf 2,8 bar erhöht.

 

Nun habe ich folgende Konfiguration an meinem Astra. Die Reifen mit der abgefahrenen Seite wurden auf der Hinterachse montiert. Die noch guten Reifen wurden auf der Vorderachse montiert und mit 2,8 bar Druck versehen.

 

Leider sieht man hier nach nur 1000 km auch schon den Ansatz von dem Ring.

 

Meine Frage. Was kan das nun sein?

 

Achso. Reifengröße ist 225/55 R17.


06.10.2011 20:35    |    steel234

Ist es Conti Sport Contact 3?

 

Meine sehen auch so merkwürdig aus, auch wenn es nicht so extrem ausgeprägt ist.


06.10.2011 20:41    |    Frankyonline

es sind run flat Reifen und du hast zuwenig Luftdruck drin ... und ein Kurvenheizer bist du zusätzlich ... so einfach

 

Gruß Frank


06.10.2011 20:41    |    Frankyonline

es sind run flat Reifen und du hast zuwenig Luftdruck drin ... und ein Kurvenheizer bist du zusätzlich ... so einfach

 

Gruß Frank


06.10.2011 20:53    |    mrtpms

Hallo danke für eure Kommentare,

 

Wäre ich ein kurvenheizer hätte ich dasProblem auf jeder Flanke. Meine Kilometer werden alle auf der Autobahn zurück gelegt, wenig Kurven. DerLuftdruck ist 2,8bar also nicht zuwenig


06.10.2011 20:56    |    SRAM

Lass dir die Fahrwerksgeometrie von jemandem einstellen, der was davon versteht, dein FOH versteht offenbar nichts davon.

 

Der normale Händler wird immer dümmer obwohl er immer teurer wird. Bedauerlich, deshalb ab damit zum Spezialisten.

 

Gruß SRAM


06.10.2011 21:06    |    jimmy007

Kann zu geringer Luftdruck sein, allerdings passt dazu nicht, dass der eine Reifen nur innen abgefahren ist und der andere nur außen.

 

Lass die Spur bei Opel vermessen.

Es sind auch nicht immer alle Werte identisch, es kann durchaus eine andere Spur/Sturzeinstellung bei dem Modell von Nöten sein.

Das liegt auch an unsymmetrischen Gewichtsverteilungen.

Das weis natürlich der Opel Händler, da er auf Werkseinstellungen zugreifen kann.

Der Reifenfritze stellt eventuell alles symmetrisch ein, weil er es nicht besser weis.

Und dann zieht der Wagen schief, ohne erkennbaren Grund.


06.10.2011 21:16    |    Goify

Bist du sehr schwer? Hoffentlich bekomme ich auf die Frage nicht allzuviel Haue. :rolleyes:


06.10.2011 21:24    |    pinkisworld

Ich weiß nicht wie das beim Astra vorne ist.

Aber wenn ich solch abgefahrene Reifen im außen Bereich sehe, kommt mir nur der Gedanke, dass du unbedingt zum vermessen musst.

(Reifen.com , ~40euro)

Beim Passat sieht der Reifen so aus, wenn der Sturz nicht stimmt, dazu muss aber der Hilfsrahmen verschoben werden. (4-Lenker)

 

Man sieht das ganz schön, dass das Rad zur falschen Seite geneigt ist.

Also oben weiter raus als unten, aber auf der anderen Seite nicht.


06.10.2011 21:26    |    Hartgummifelge

Sturzdifferenzwinkel stimmt nicht.

Das ist der Winkel der den Sturz mit Einschlagen der Lenkung verändert, als kurveninneres Rad wird es fast auf die Aussenkante gestellt, oder als kurvenaüsseres, oben nicht nach innen gekippt.

Muss man vermessen lassen, falls möglich, Einstellung korrigieren


06.10.2011 21:44    |    dejadro

:)Jo, glaub das das Conti Sp3 sind oder?

Nach erst 2 sets neu bekommen zu haben umdas die dinger zu viel lärm machten, und auf der hinterachse das probleim das die von innen kaput gefahren werden das selbe auf der front achse.

 

Laut Reifen Händler:

Ist durch falsche abstellung von Rad am Auto.

 

Jetzt seit 1,5 Monaten und 20T km winterreifen auf der hinterachse, und da ist der verschleiß gut (selbst mit der 40 Grad Celsius letztens in Östenreich hätten die sich besser verhalten denn die Conti's).

Soll morgen etwas bilder reinstellen, und besser mein Rechtschreiben usw beobachten.


06.10.2011 21:49    |    Goify

Vielleicht Unfallschaden oder heftiges Überfahren von ner Bordsteinkante?


06.10.2011 23:06    |    andyrx

Wäre das nicht eher eine Frage für das Reifen Forum und dort zu diskutieren...?

 

Wenn Du möchtest verschiebe ich den Artikel dorthin:)

 

MfG Andy

 

MT-Moderation


07.10.2011 01:26    |    bstid20

...schon in betracht gezogen, dass Stoßdämpfer hin wären, auch wenn die Spur stimmt? :)


07.10.2011 03:19    |    Georg266

Beim Wagen ist zuviel Vorspur eingestellt. Oder es ist ein Fahrwerksteil ausgeschlagen zB. Querlenker. Beim Gasgeben erhöht sich dann die Vorspur. Von Vorspur spricht man, wenn das linke Rad nach rechts und das Rechte nach links lenkt.

Bei vorderradgetriebenen Autos stellt man die Spur vor, weil es beim Bremsen sonst zu einer zu starken Nachspur kommt und das Fahrzeug ausbrechen kann.

Die Spur ändert sich üblicherweise dauernd wärend des Fahrbetriebes, beim Bremsen und Gasgeben. Bei kaputten Gumilagern ändert sich die Spur stärker und lässt sich auch nicht sauber einstellen.


07.10.2011 03:58    |    Tomy 69

mrtpms fährt die Autobahnausfahrten zu schnell. :D

Rechtskurve, links außen und rechts innen abgefahren würde passen.


07.10.2011 08:18    |    ship

Zitat:

Original geschrieben von mrtpms

Achso. Reifengröße ist 225/55 R17.

Sind aber 225/50/17 :rolleyes:

 

Ich hab letztens neue Federn + Dämpfer an meinem Dicken verbaut und kam nicht dazu die Spur/Sturz einstellen zu lassen.

Fataler Fehler... :eek:

 

Nach 2 Monaten hatte ich an der Vorderachse eine Abspaltung von der Reifenoberfläche - sehr gefährlich.

 

Also ab zum Vermesser/Einsteller, der auch was davon versteht....



07.10.2011 11:29    |    steel234

Tja, ich habe Fahrwerk gewechselt und habe gleich die Achsgeometrie einstellen lassen- trotzdem sind die so abgefahren. Die HA geht, VA ist katastrophal- die kannste wegwerfen.

 

Jetzt vor 2 Wochen die Spur erneut einstellen lassen (bei der anderen Werkstatt) , aber so verstellt war die gar nicht. Luftdruck bei 225/35/19 3 Bar, also mehr ist echt nicht nötig. Trotz aller dem fahre ich mir die Außenkante ab.

 

WTF...


07.10.2011 11:48    |    bstid20

Zitat:

Ich hab letztens neue Federn + Dämpfer an meinem Dicken verbaut und kam nicht dazu die Spur/Sturz einstellen zu lassen.

 

Fataler Fehler... :eek:

 

 

 

Nach 2 Monaten hatte ich an der Vorderachse eine Abspaltung von der Reifenoberfläche - sehr gefährlich.

 

 

 

Also ab zum Vermesser/Einsteller, der auch was davon versteht....

das was auf den Bildern zu sehen ist, hatte ich vor kurzem auch ;) (okay, 3 monate her)

 

die Spur muss komplett neu eingestellt werden, an jeder Achse....

 

beim reifenwechsel hab ich mir dann sogar den finger verletzt !! :eek::eek:


07.10.2011 12:51    |    ship

Zitat:

Original geschrieben von bstid20

die Spur muss komplett neu eingestellt werden, an jeder Achse....

Kostaquanta?


07.10.2011 16:33    |    Tagessuppe

Zitat:

Wäre das nicht eher eine Frage für das Reifen Forum und dort zu diskutieren...?

Definitiv JA!

 

Scheinbar machen manche Leute ihr eigenes Forum, oder haben den Sinn von Blogs nicht ganz verstanden.


27.10.2011 20:20    |    conny-r

Zitat:

 

Original geschrieben von mrtpms

Achso. Reifengröße ist 225/55 R17.

Sind aber 225/50/17

Ich hab letztens neue Federn + Dämpfer an meinem Dicken verbaut und kam nicht dazu die Spur/Sturz einstellen zu lassen.

Fataler Fehler...

Nach 2 Monaten hatte ich an der Vorderachse eine Abspaltung von der Reifenoberfläche - sehr gefährlich.

Also ab zum Vermesser/Einsteller, der auch was davon versteht....

 

----------------------------------------

Das ist ja fast krimminell.

 

Wurden die Reifen reklamiert ?


27.10.2011 21:23    |    ship

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

Das ist ja fast krimminell.

Wurden die Reifen reklamiert ?

Nicht böse sein, aber was willst du da noch reklamieren?

DOT ist irgendwann im Jahreschnee also 19hundertweihnachten und der Hersteller pfeift dir was, weil er deinen Wagen behördlich einziehen lässt, um in aller Ruhe zu schauen was an dem Wagen nicht richtig ist/war/soll/haben/will.....

zumindest bei uns in A

 

Das mit der Reifengröße hatte ich ja schon gepostet ;)



17.11.2011 08:24    |    NuovoTDI

Was willst du reklamieren wenn man selber am Fahrwerk rumgeschraubt hat?

Da kann der Reifenhersteller nichts für wenn man selber nicht richtig arbeitet und die Achsgeometrie verstellt.

Kriminell ist eher das die Achse nicht wieder eingestellt worden ist und damit zwei Monate gefahren worden ist!!!


17.11.2011 09:15    |    ship

Zitat:

Original geschrieben von NuovoTDI

Kriminell ist eher das die Achse nicht wieder eingestellt worden ist und damit zwei Monate gefahren worden ist!!!

Jep, die Spurstangen sind 16 Jahre lang drinnen und an denen wurde noch nichts geschraubt, somit auch nicht ohne was zu beschädigen abzumachen und gängig zu machen. Ich hab jetzt den ganzen Schei** ausgebaut, neue verbaut, Geometrie wieder einstellen lassen und gut - fast wie Neuzustand :D


17.05.2015 19:15    |    Kurvenräuber61

Da sollte die Spur, Sturz und Nachlauf überprüft werden.


16.06.2015 16:40    |    Juergen1989

Ich würde sagen, dass war definitiv der Luftdruck! Ich hatte dasselbe Problem! Die Fachmänner von Reifencheck24 behoben das Problem...der Runflat sieht so aus, wenn zu wenig Luftdruck drinnen ist! Habe auch nach einer Reklamation angefragt, aber die Jungs meinten, dass man da gar nichts machen kann - da wird kein Hersteller aufspringen!

 

Ich kaufte mir dann aber einen günstigen Reifen Online auf reifencheck24.at, da es leider schon zu spät war und er zu stark abgefahren war!

 

So kanns gehen, wenn man den Luftdruck nicht laufend überprüft!

 

LG Jürgen :)


Deine Antwort auf "seltsam abgefahrene Reifen"

Blogautor(en)

mrtpms mrtpms

Opel