• Online: 5.073

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

02.10.2015 21:13    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (15)

Vorweg: Dieser Artikel ist ein Zwei-Personenartikel. Der kursive Teil sind dabei Bronx1965 Anmerkungen zu meinem normal geschrieben Teil. Quasi die "Beobachtungen eines Blechtouristen". Und nun zum Text:

 

Hoher Besuch aus Berlin hatte sich angekündigt. Nicht der Bundespräsident, nicht die Bundeskanzlerin, nicht der Typ dem das Brandenburger Tor gehört oder der Berliner Bär persönlich standen auf meiner bescheidenen Fußmatte, sondern bronx1965 persönlich. Welch Glanz in meiner marmeladenverklebten Schwartauer Hütte.

 

An dieser Stelle will ich als der Angesprochene mal anmerken, das wir das schon ewig vor hatten. Ich wollte der wunderschönen Hansestadt, welche sich ja in unmittelbarer Nachbarschaft unseres Minutenmannes befindet, längst wieder einmal einen Besuch abstatten. Die letzte Visite datierte aus dem Jahr 1996. Dementsprechend verblasst waren meine Erinnerungen. Ein ausführlicher Trip durch die Altstadt, auf der sich Rocket als fundierter Kenner von Lübecks Höhepunkten erwies, erneuerte meine latent vorandene Begeisterung für die Hansestadt. Ein gelungener Abend bei unserem Lieblings-Mexikaner rundete den Tag kulinarisch bestens und perfekt ab!

 

Nach einem entspannten Donnerstag, kamen wir zum Höhepunkt seiner Audienz hier oben. Ein Trip nach Hamburg! Und da Bronx noch einen Auspuff für seinen Renault Megane brauchte, war klar wohin die Reise geht. Pilgertour zu Deutschlands größtem Schrottplatz! Kniefall vor dem Gott des Blechgemetzels.

 

In Berlin gibt es schon lange keine 'do it yourself' Schrottplätze mehr. Von daher war die Tour eh gesetzt! Visuell und Ergebnisorientiert.

 

Also rein in den Bus und runter nach Norderstedt. Besser gesagt, so zick-zack quer rüber. Vernünftige Ost-West Verbindungen sind Schleswig-Holstein selten geläufig, daher gings erst mal auf der 1 runter und dann durch den Hamburger Speckgürtel wieder mühsam nach oben.

 

Wobei mir mal wieder auffiel, wie verworren und verbaut die Hamburger City ist. Auch die Dauerbaustellen auf der BAB weckten das altvertraute "Willkommen daheim"-Gefühl! Alles wie in B.

 

Vor Ort angekommen herrschte erstaunlich viel Betrieb. Vom brandneuen Golf bis zum alten Elch stand alles auf dem Gästeparkplatz und zwängte sich durch den Eingang. Auch Bronx und ich marschierten durch den Eingang ins Gebäude. Disneyland für Altblechfreunde, nur ohne grinsende 2 Metermaus mit Ohren wie eine sowjetische Abhörstation. "Willkommen auf dem Spielplatz" waren meine Worte und das war es auch. Den das ist es im Grunde. Ein riesiger Spielplatz für Altblechfreunde.

 

Gucken, sehen, staunen, schrauben.

 

Und auch Bronx erwischte es am Eingang, wie es jeden erwischt der das erste mal auf dem Platz steht. "Man is dat ein riesen Jelände!" kann man seine Reaktion zusammen fassen. Vor uns erstreckten sich Reihe um Reihe an ausgedienten Altfahrzeugen. Beginnend mit ein paar KA und Fiesta MK-4 am Eingang, zog sich das Programm über Volkswagen, Mercedes und BMW die Reihe herunter. Und dann kam noch mal so eine Parade dahinter.

 

Da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich war schier erschlagen von den ungeheuren Mengen an "Schlachtfahrzeugen"!

 

Mit einer Mischung aus 50 % Ehrfurcht und 50 % Erstaunen durchschritten wir die Wandelgänge des freiluftigen Altblechvatikans. Einmal bis hinter zu den Merceden, unterwegs einen Granada ohne Dach bestaunend, dann an den alten US-Cars vorbei und zur Oldtimerecke. Vorbei am letzten aufbäumen der britischen Automobilbaukunst (Rover 75) zur Oldtimerecke. Trabant, tote Raubkatzen und ein orangener Opel Rekord E Caravan sowie ein DKW Munga der scheinbar jahrelang im freien stand.

 

Der Rekord tat weh, die Rover 75 (formal und innenraum-technisch betrachtet) die letzten, verschwenderisch und scheinbar ohne Kosten-Diktat gestalteten Limousinen, erinnerten mich daran, in was für einer grenzenlos verschwenderischen Gesellschaft wir hier leben. Opulentes Leder, Memory-Sitzverstellung, allein die elfenbeinfarben unterlegten Instrumente mit ihrer wunderschönen Grafik sind, neben dem Wurzelholz und scheinbar aus dem vollen gefrässten Türöffnern, haptische und visuelle Highlights. Alles weggeschmissen, aus vorbei. Die Sitze teilweise aufgeschlitzt, nur um an die Heizmatte zu kommen, Instrumenten-Tafeln zertreten, ausgehebelt, es blutet einem das Herz.

 

Reihe um Reihe, Auto um Auto. Alt, ausgedient, ausgeschlachtet. Die toten Veteranen der Straße, wie viele Millionen Kilometer hier wohl schon versammelt waren? Ungläubiges Staunen über diesen und jenen Typen. Ein Blick hier rein, ein Blick dort rein, ein Foto von dort und da drüben. Was es nicht alles gibt. Sogar einen Kadett E Caravan haben wir noch gefunden. Diesen Eimer hätte Bronx genau so gern mitgenommen, wie ich den Fiesta MK-1 der völlig derangiert unter einem MK-5 ruhte.

 

Oh ja, der Kadett C-Van (ein CLUB) hatte es mir angetan. Die neuralgisch-bekannten Stellen weitgehend ohne Rost, die Karo-Sitze mit den Seitenwangen, originales Radio drinn-aus! Cut! Vorbei! Du kannst nicht alles retten. :rolleyes:

 

Doch, wir hatten ja was vor. Auspuff. Für einen Renault Megane. Dies bedeutet erst mal gebückte Gangart, um unter die einzelnen Fahrzeuge zu schauen wer seinen Auspuff überhaupt noch hat und in welchem Zustand der ist. Als der entsprechende Wagen gefunden war. Ja, da war erst mal nix.

 

Rauschten vorher noch im Minutentakt Gabelstapler vorbei, um die Autos auf den Seziertisch zu heben, herrschte auf ein mal Mittagspause. Nach einer Viertelstunde des Suchens fanden wir dann doch einen Meister der Metallgabeln der uns den ausgedienten Megane auf den Tisch hob. Bronx schraubte hinten, ich vorne und beide verrenkten wir uns den Rücken unter diesem Eimer.

 

Nach einiger Zeit hat der Meister hinten dann seine Muttern ab und ich meine abgerissen. Nicht nur die Muttern, auch der komplette Steg an dem sie hingen war ab. Wer mich kennt, weiß das bei mir öffters was kaputt geht. Aber an der Kiste störte das niemanden mehr. Das Corpus Delicti ließ ich schnell in einem Twingo verschwinden, danach fummelten wir den Auspuff raus. Hallali, die Sau ist tot!

 

Sehr sehr geniale Aktion, für die ich mich auch an dieser Stelle noch mal herzlich bedanke. So viel machst du doch gar nicht kaputt, wie immer erzählt wird! :D

 

Mit unsrer Trophäe und den zwei Einkaufswagen schlichen wir zurück zum Hauptausgang. Das war der erste Durchgang. Krempel ins Auto, Türen zu und schon rollte der Überraschungsgast des Tages auf den Hof. Volker, stillecht in seinem alten Volvo, kam auf den Hof gerollt, bewarf uns mit Keksen und ein paar launigen Sprüchen. Zeit für die zweite Runde.

 

Ein äusserst entspannter Mensch, der scheinbar in sich selber ruht, auf Anhieb sympathisch.

 

Beginnend bei den alten Ford, zogen wir also wieder wie vorhin unsre Runde. VW, Mercedes, US-Cars, Oldtimer und Exoten. Exoten. Volker drehte sich auf seiner Achse. Den Lada kenn ich doch! Kannte er doch! Und kennt sonst keiner. Ein echter Lada Forma. Gut, nichts nach dem man sich umdreht. Aber, ein Lada Forma. Volker hatte derweil Augen wie Untertassen. Den kennt er doch.

 

Defakto war dieser Lada wohl der einzige Forma in ganz Schleswig-Holstein und Volker daher bekannt, dass er eine weile in seinem Landkreis lief und ihm immer wieder über den Weg lieg. Der alte Russe lag demnach lange besoffen hinter einer Händlerscheune, bis sich jemand erbarmte und den Wagen auf die Straße zurück brachte. Einige Zeit kreuzte der rote Russe dann durch das Herz von Schleswig-Holstein bis er eines Tages verschwand. Und hier auf dem Platz wieder auftauchte. Um eine Motorhaube ärmer und viel Rost reicher. Weitergehend wurde sogar vermutet, dass es der einzige Forma sein könnte, der noch in Deutschland lief. Also, wer kennt hier noch einen Lada Forma der derzeit noch fährt?!

 

Phänomenale Geschichte, ich hab Tränen gelacht! Der Mann kennt scheinbar jeden Lada-Kutscher dort.

 

Aber, genug von Form und Forma. Proforma ging es weiter, auch Volker wollte noch etwas sehen. Mal zu den Nutzfahrzeugen, dann zu dem großen Berg der Autos "ausgeschlachtet und bereit zur Presse". In der Zwischenzeit ging uns Bronx wie ein Kind im Süßigkeitenladen verloren. Der Gute suchte noch nach einem Radio, fand aber keins. "Die Herren MinuteMan und Volker werden gebeten, den kleinen Bronx aus der Radioabteilung abzuholen."

 

Wisst ihr, was schlimm ist: es liegen tausende Radios dort herum, nur ohne Code ist nix! Kein Bordbuch, somit auch kein Code. Und alles wird gepresst! Obwohl es noch funktioniert. Ich suchte nach einem CD-Player mit Display im Einbaugerät. Nope! Keine Chance.

 

Volker erwehrte sich derweil tapfer seiner Kaufgelüste. "Ich hab eh kein Geld dabei". Bis wir zu Volvo kamen. Erst ein unschuldiger Blick ins Auto. Dann ein Blick zu mir. Dann eins ins Auto.

 

"Du, wie viel Geld hast du denn dabei?"

"Genug, wieso?"

"Kannst du mir was leihen?"

"Wieso?"

"Dieses Rollo hier."

"Geht klar."

 

Während ich unsren OP-Wagen um den Volvo zirkelte und mit dem Ausbau begann, hirschte Volker um den Volvo rum. Türen auf, Türen zu. Oh was ist das denn?

 

"Du."

"Ja."

"Hast du noch mehr Geld?"

"Hab ich wieso?"

"Die Fußmatten..."

"Geht in Ordnung."

 

Also noch die Fußmatten zu dem Gepäckraumrollo dazu. Als ich gerade das Rollo am herausreichen zu Bronx war, tönte es von hinten in etwa wie: "Man is das ein schickes Rücklicht."

 

Ok, ich machs kurz. Wir habens auf die Liste gepackt. Und zu Volkers Ehr, ich hatte das Geld schneller wieder als ich es vermissen konnte. Aber mit dem Rücklicht hatten wir uns einen geschossen.

 

Befestigt war das ominöse Lampengebilde mit drei Stegen, die über Muttern an die Karosse gepresst wurden. Für Mutter Nr. 1 benötigte ich keine 5 Minuten. Aber die zwei anderen. Volvo benutzt da wohl spezielle, lange Nüsse. Damit geht das sicher auch schnell. Hatten wir aber nicht. Nur mich, ein paar Basiswerkzeuge und meine langen ET-Finger. Die nicht leuchten.

 

Also Pfoten in den engen Metallkasten, Schraubenschlüssel dazu und dann liebevoll tasten, ziehen, führen, gleiten und drehen. Millimeter für Millimeter. Ich fluche und taste. Taste und fluchte. Bronx halt meine Jacke. Meine Hand füllt den kleinen Raum komplett aus, die Muttern bewegen sich nur Millimeterweise auf ihren vom Dreck der Jahre verstaubten Stegen. Weiter. Weiter.

 

Irgendwann kommen sie. Ich bau sämtliche Lampenaufsätze ab. Wieder 5 Millimeter mehr gewonnen. Tasten, fühlen, drehen. Weiter. Immer weiter. Langsam kommt es. Zeit, Raum, Volker, Bronx und alles um mich rum verschwindet. Nur ich, meine Hand und der enge Raum zum fummeln. Weiter. Weiter. Schraube Nr. 2 löst sich.

 

Mein Rücken tut weh, meine Hand sieht aus wie scheisse und die Sonne sinkt am Horizont. Aber da ist noch eine. Und hier wird nicht aufgegeben. Also weiter. Wieder das Spiel, wieder das quälend langsame vorwärtsziehen der Schraube. Die Oberhaupt meines Daumens ist längst abgerissen, am benachbarten Zeigefinger bildet sich ebenfalls eine Blase. Doch es kommt. Langsam. Ganz langsam.

 

Nach einer Zeit, in der Kaiser und Könige geboren wurden und in der Königreiche erobert und wieder verloren gingen ertönt es. Das Geräusch des Sieges. Pling. Metallmutter fällt auf Metallkarosse. Das Licht ist lose. Schwester Bronx nimmt die Lampe ab, ich meine Hand aus dem Gehäuse, Volker reicht mir meine Jacke. Geschafft. Verschwitzt aber glücklich.

 

Mit einem Einkaufswagen voller Volvo streben wir zum Ausgang. Ein langer aber erfolgreicher Nachmittag geht zu Ende. Bis zum nächsten mal. Wir kommen wieder!

 

Und das ganz sicher! Ein selten geniales Wochenende, Kiesow hat was! Ergänzen möchte ich noch den Imbiss am Entree, die Currywurst von der Länge eines Nachschalldämpfers für bescheidene 3,50 EUR kann man sich getrosst geben. Besonders wenn man, wie wir, eine zweite Runde (Volvo) vor hat. :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

02.10.2015 21:26    |    ToledoDriver82

Klasse....klingt echt nach nem tollen Tag und ganz sehr nach Wiederholung...eventuell mit der ganzen Truppe...und nem LKW :D

 

Was dieses Rücklicht angeht....auch Mazda hat es sich nicht nehmen lassen,solche tollen Muttern auf ellenlangen Schraube zuverbauen....entweder lange Nuss oder so wie es MMM gemacht hat :p:D


02.10.2015 21:30    |    manya21

Sehr interessante Geschichte, Hat nur einen Fehler. Der Kadett war ein "E" und kein "C"

 

Ciao


02.10.2015 21:32    |    bronx.1965

Zitat:

Was dieses Rücklicht angeht....auch Mazda hat es sich nicht nehmen lassen,solche tollen Muttern auf ellenlangen Schraube zuverbauen....entweder lange Nuss oder so wie es MMM gemacht hat :p:D

Nein! Das willst du nicht wirklich. Ohne Langschaft-Nuss (die wir nicht bei hatten) geht da nichts. Was Rocket da (tapfer) abgeliefert hat, war angesichts der aufgestapelten Karre und der daraus resultierenden Körperhaltung, echter Einsatz! :D

 

Zitat:

Klasse....klingt echt nach nem tollen Tag und ganz sehr nach Wiederholung...eventuell mit der ganzen Truppe...und nem LKW :D

Bringe uns nicht in Versuchung! Das endet nicht gut. :p:rolleyes:


02.10.2015 21:34    |    ToledoDriver82

Hab es schon durch....die seitlichen Verkleidungen der Heckscheibe hat Mazda genau so befestigt :D

 

 

Das wär sicherlich lustig:D bring den Bus mit,wir brauchen Platz und mindestens 2 Tage :p


02.10.2015 21:35    |    bronx.1965

Zitat:

Der Kadett war ein "E" und kein "C"

Ciao

Mit "C-Van" ist umgangssprachlich der "Car"AVan benannt. Also in diesem Falle gewiss nicht die Modell-Reihe. Das es ein "E" ist, ist wohl klar. ;)


02.10.2015 21:39    |    MrMinuteMan

Bronx hat da auch noch so einen ominösen Kasten Bockbier. Nein das geht nicht gut :D :D :D :D


02.10.2015 21:40    |    ToledoDriver82

Klar....du Bock ich Schwarz und ab geht er :D


02.10.2015 21:45    |    bronx.1965

Zitat:

Bronx hat da auch noch so einen ominösen Kasten Bockbier.(...)

Der bleibt stehen bis zur nächsten Nummer hier bei mir! :D:D:D


02.10.2015 22:12    |    British_Engineering

Kiesow, da bin ich schon so lange nicht mehr gewesen. Das letzte Mal habe ich mir da eine Rammschutzleiste und eine Rückleuchte für meinen Kadett E besorgt. Muss im Jahre 1999 oder 2000 gewesen sein, da wohnte ich im südlichen hamburger Umland. War auf jeden Fall auch damals eine Reise wert. Ich kann mich noch an einen Citroen GSA erinnern, der offensichtlich sehr lange im Alltag durchgehalten hatte und dort noch fast komplett lag, denn GSS-Teile waren um die Jahrtausend-Wende nicht mehr wirklich gefragt.

 

Eigentlich müsste ich mal ganz dringend zu Kiesow, denn ich habe mir in die hintere Stoßstange meines Punto vor einigen Monaten eine hässliche, größere Delle gefahren, als ich rückwärts einen VW Amarok touchierte. Hier rund um Hannover ist absolut keine Stoßstange in der korrekten Farbe zu finden, aber bei Kiesow dürften die Chancen ungleich besser sein. Und richtig Lust hätte ich auch mal...


02.10.2015 22:15    |    ToledoDriver82

Ich würde mich dort auch gern mal umschauen....das ein oder andere läßt sich da bestimmt finden...auch wenn es für den GD dort wohl auch nix geben wird ;)


02.10.2015 22:17    |    bronx.1965

Zitat:

(...)Hier rund um Hannover ist absolut keine Stoßstange in der korrekten Farbe zu finden, aber bei Kiesow dürften die Chancen ungleich besser sein. Und richtig Lust hätte ich auch mal...

BE: dann sollten wir mal eine Unternehmung daraus machen. Das Timing ist nicht immer einfach, aber letztendlich bekommen wir das immer irgendwie hin. ;)


02.10.2015 22:24    |    MrMinuteMan

Also ich hab hier n freies Doppelbett. Wenn de willst kann man wie Bronx richtig sagt sicher was organisieren.


03.10.2015 01:05    |    Christian8P

Zitat:

klingt echt nach nem tollen Tag und ganz sehr nach Wiederholung...eventuell mit der ganzen Truppe...

Das ist ja wohl überhaupt keine Frage!:D


03.10.2015 10:44    |    Burny92

Heyho, netter Artikel :)

Die Bilder von den Rover 75ern sind ja nicht gerade schön :( Hoffe, meiner muss dort so schnell nicht enden. Auch, wenn er mich lange geärgert hat und ich ihn als Alltagsfahrzeug abgelöst habe. Gibt halt immer viel zu tun bei alten, englischen Autos :P

Auf Bild 23 sieht man einen alten Renault Rapid Phase 1. Ich bin vor fast 1 1/2 noch einen Renault Rapid Phase 3 aus dem Jahre 1998 gefahren, ein altes Firmenfahrzeug, mit Umbau auf den 1,9L Diesel aus der Phase 2 mit sage und schreibe 64PS :D War ein tolles Fahrzeug, hat mir trotz allem immer wieder Spaß gemacht, damit umher zu düsen.

Im übrigen: Ist das ein Ford Escort Turnier auf dem Bild 70, der blaue rechts? Schaut nach einem Mk5 oder 6 aus, mit einer Art Offroad Kit :confused:


04.10.2015 08:38    |    Reifenfüller200

Jungs da blutet einem Auto Fan das herz, wenn man die Bilder sieht. Aber endgeile Aktion.

 

@ MMM

Wir könnten ja mal schauen je nachdem wie es passt, ob wir daraus ein grösseres Meeting machen.

Wie Du weisst bin Ich auch nicht abgeneigt mal wieder ein paar Kilometer zu eiern.

Dann lern Ich die andern auch mal kennen. :)


Deine Antwort auf "Freitags bei Kiesow"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (158)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

Besucher

  • anonym
  • ToledoDriver82
  • buffgrimmel
  • Badland
  • bronx.1965
  • bruno.banani
  • VolkerIZ
  • CarFan_77
  • Christian8P
  • PIPD black