• Online: 5.058

10.04.2015 15:41    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (46)    |   Stichworte: Autonomes Fahren, Connected Car, MOTOR-TALK, Umfrage, vernetztes Fahren

MOTOR-TALK-Umfrage: Connected Car auf dem Prüfstand. Quelle: BMWMOTOR-TALK-Umfrage: Connected Car auf dem Prüfstand. Quelle: BMW

Aktuell diskutiert die Automobilindustrie intensiv über autonomes Fahren. Aber wie seht Ihr die Zukunft der vernetzten Mobilität? Wem würdet Ihr Eure Daten anvertrauen? Wollt Ihr überhaupt, dass das Auto zukünftig die Kontrolle im Straßenverkehr übernimmt?

 

Wir haben eine kurze Umfrage erstellt und wollen von Euch wissen: Wie steht Ihr zu Connected Cars?

 

Die gleichen Fragen stellen wir den Teilnehmern der diesjährigen Automobilwoche Konferenz am 20. Mai in München. Das ist eine der wichtigsten Automobil-Veranstaltungen im Jahr. Die Ergebnisse beider Umfragen stellt MOTOR-TALK-Chef Tom Kedor im Rahmen eines Vortrags auf der Konferenz vor. Und kann so Eure Meinungen direkt mit den Annahmen der Autoindustrie vergleichen.

 

Die Umfrage dauert maximal fünf Minuten. Hier könnt Ihr abstimmen:

http://www.motor-talk.de/mt/survey?surveyId=46

 

Die Ergebnisse bekommst Du nach der Konferenz natürlich auch auf MOTOR-TALK.de

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

Dein MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

26.04.2015 03:48    |    Bernie99

Betreutes Fahren? Nicht wenn ich es vermeiden kann. Aber es wird natürlich kommen. Zuerst für die untoten Mercedes

Fahrer.


05.10.2015 19:03    |    Ulli-Joe

Ich denke, dass man in Silicon Valley Muffensausen vor dem europäischen GPS hat und deswegen eine Menge Geld in das autonome Fahrzeug steckt. Daraufhin zogen blöderweise die Autohersteller hierzulande nach. Das Geld ist futsch, das autonome Fahrzeug wird mit Sicherheit wieder versenkt. Liebe Ingenieure, geht in den Brückenbau und in die Asphaltentwicklung, dort warten Aufgaben auf Euch! Beispiele für Eure Phantasieprodukte habt Ihr jetzt genug abgeliefert: Verkehrszeichenerkennung für Blinde (?), Scheinwerfer-Laserlicht für Gamer (?) oder der letzte Schrei für imaginäre reiche Städte: Parkraum-Radar! Alle 3 Parkbuchten ein Radarmast, wie hübsch! Und wer beschäftigt jetzt die Ingenieure, die Abgaswerte manipulierten?


05.10.2015 19:53    |    notting

@Ulli-Joe:

1. E-Technik-/Maschinenbau-/etc.-Ings. können nicht wirklich viel beim Brückenbau/Asphaltentwicklung mitentwickeln.

2. Normalerweise kommt die Anweisung für so ein Dummfug von oben, also vom Management.

 

notting


06.10.2015 15:08    |    158PY

autonomes Fahren bzw. Versuche dazu gibt es schon länger. Interessanterweise können die modernsten Autos immer noch nicht wesentlich mehr als die ersten Versuchsträger von Mitte der 90er Jahre.

 

Was sich geändert haben dürfte ist der Umstand, dass es staubedingt immer mehr Leute gibt, die sich gerne pilotieren lassen würden, damit sie in der Zwischenzeit ne Runde Skat kloppen können mit ihren Mitfahrern. Ich gehöre zu denen, abgesehen davon, dass ich glaube, dass automatische Autos viel besser fahren als man selbst von Hand. da ist nämlich viel zu viel Gefühl und Emotion dabei und die hat im heutigen Verkehr schon lange nichts mehr verloren. Der Grund für Motorforen wie dieses hier dürfte in der Hauptsache darin zu suchen sein, dass viele Leute noch immer glauben, wir befänden uns in den 1960er Jahren. War ja so schön, damals. Aber nur in der Erinnerung, bei Lichte betrachtet war die Fahrerei damals ziemlich bescheiden. Ich glaube jedenfalls, dass wir mit Roboterautos besser bedient wären. Die wissen von selbst wie schnell sie fahren und welchen Weg sie nehmen sollen. Aber das ist sicher Geschmacksfrage...


05.02.2021 17:59    |    Schlaumy

So dämlich, wie manche Autofahren autofahren - und leider ist es ja mittlerweile wirklich so, dass jeder Dodel ein Auto hat und einen Führerschein besitzt - ist es wirklich besser, wenn bald alles maximal überwacht oder autonom abläuft. Das 4-Augen-Prinzip wird sehr, sehr oft nur mehr von 2 Augen umgesetzt. Den eigenen 2 Augen.

 

Ich sag anderen Autofahrern immer, "Pass auf beim Autofahren! Vor allem auf die anderen Verkehrsteilnehmer". Es betrifft ja auch Radfahrer und Fussgänger. So viele hirnlos - soviele Radfahrer und Motorradfahrer, die denken, sie fahren mit Ganzköroer-Airbag durch die Gegend etc.etc.


Deine Antwort auf "Umfrage: Connected Car auf dem Prüfstand – was denkt Ihr über vernetztes Fahren?"

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3793)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • Michael St.
  • kajo 1
  • Tino24
  • bubblemaker68
  • derviertelvorzwolfte
  • StefanLi
  • Ralfo
  • Crsin
  • Michel1806

Archiv