• Online: 4.055

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

07.10.2010 18:06    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (1.261)    |   Stichworte: MOTOR-TALK, StVO, Umfrage, Winter, Winterreifen, Winterreifenpflicht

Was hältst Du von einer generellen Winterreifenpflicht?

Winterreifenpflicht - ja oder nein?Winterreifenpflicht - ja oder nein?Bundesverkehrsminister Ramsauer will noch vor Einbruch des Winters eine Winterreifenpflicht einführen. In der StVO soll dazu beschrieben werden, was Winterstraßenverhältnisse sind und wie Winterreifen definiert werden. So könne als Definition für „Winterstraßenverhältnisse“ gelten, ob Schnee oder Matsch, bzw. eine Schnee- oder Eisdecke auf den Straßen vorhanden ist. Zu „Winterreifen“ könne man solche Reifen zählen, die mit bestimmten Symbolen – eine Schneeflocke beispielsweise oder die Kennzeichnung „M+S“ für Matsch und Schnee – versehen sind. Doch ist das technische Definition genug? Verursacht ist das plötzliche Handeln des Verkehrsministers durch einen Beschluss des Oberlandesgerichts Oldenburg im Sommer, wonach die bisherige Vorschrift zu Winterbereifung in der StVO zu ungenau - also nicht verfassungskonform - ist. Nun gibt es genügend Argumente für und auch gegen die Winterreifenpflicht. Grundsätzlich muss ein Maximum an Sicherheit auf winterlichen Straßen gewährleistet werden. Ist dazu eine generelle Winterreifenpflicht erforderlich? Was meinst Du?


  • 1
  • nächste
  • von 32

07.05.2011 21:19    |    meehster

@ Polli1152: Warum bist Du dafür, u.A. für die aktuellen Bedingungen (ca. 300 K, gut 25°C und Trockenheit) Winterreifen vorzuschreiben?


08.05.2011 10:46    |    polli1152

Hallo meehster,

das ist meine persönliche Meinung. Und zu den aktuellen Bedingungen, jetzt brauche ich mit Sicherheit keine Winterreifen.

Da ich sehr viel mit dem Auto auf der Autobahn unterwegs war und schon einige Unfälle im Winter mit LKW's gesehen die Sommerschlappen drauf hatten, ist es meine persönliche Meinung. Möchte halt nicht noch mehr davon sehen. Und bei uns im Hunsrück, welcher sehr viel Wald zu bieten hat, ist es angebracht, auch meine persönliche Meinung, Winterreifen drauf zu haben.

Auf meinem Weg zur Arbeit, fahre ich halt viel durch Wald und ich möchte gerne auf Nummer sicher gehen.

Wie gesagt, es ist meine persönliche Meinung. Ich möchte hier auch niemanden auf den Schlips treten

Polli1152


08.05.2011 13:24    |    meehster

Gut, als Deine Meinung ist es akzeptiert. Ich verstehe nur noch immer nicht, warum Du für eine Verpflichtung bist, das ganze Jahr durch bei jedem Wetter (also inklusive Hitzewelle im Sommer) mit Winterreifen zu fahren.

 

Ich bin halt gegenteiliger Meinung und meine, daß im Hochsommer Winterreifen nicht zur Verpflichtung werden sollen.


08.05.2011 13:45    |    W.Irmscher

Kann mich nur wiederholen:

"Es muß ein Stichtag vom Gesetzgeber definiert werden."

 

Ich bin diese Woche bei -1C morgens losgefahren, mittags waren über 20C, die Asphalttemperatur mit Sicherheit darüber...

Muß ich jetzt mit Wintereifen losfahren und mittags die Sommerreifen aufziehen, da die Bremswirkung der Winterreifen in einem Gummiteppich auf der Straße verpufft?

 

Im übrigen regt sich alle Welt über die Feinstaubplakette auf, wer bei Temperaturen über 20C mit Wintereifen duch die Stadt fährt, würde von mir auch keine bekommen.

 

Reifen sind konstruktionsbedingt reines Gift, der Abrieb gelangt in die Atemluft, besonders viel bei weichen Winterreifen und sommerlichen Temperaturen..

 

Ich habe es hier schon mal geschrieben aber solange die Regierung uns mit" Gummiparagraphen" hinhält, können die Versicherungen die Schadensleistungen nach belieben einschränken..

 

Es lebe unsere `Demokratur`und die Gummipuppe an der Spitze.

 

In diesem Sinne noch einen schönen Sonntag, bei wunderschönem

Fahrradwetter :-)

Gruß Willi


09.05.2011 00:01    |    mik222

So oder so, bleibt cool bei manchen Beiträgen... :-))


09.05.2011 10:54    |    polli1152

Hallo meehster,

 

von mir war und ist ueberhaupt keine Rede, Winterreifen das ganze Jahr ueber zu fahren. Da hast du vielleicht etwas missverstanden.:confused:

 

Ich bin, und das ist nochmals meine persoenliche Meinung, fuer eine generelle Winterreifenpflicht, vor allen Dingen fuer LKW's.

 

Ich zittiere:

 

Die Jahreszeit sollte der ausschlaggebende Faktor sein, der bestimmt, wann Winterbereifung aufzuziehen ist. Ein fester Zeitraum sollte dazu definiert werden.

 

Bei Euch in Friesland wird es wahrscheinlich nicht noetig sein, Winterreifen aufzuziehen. Aber bei uns im Hunsrueck (Mittelgebirgsraum)

ist schon ab mitte Oktober manchmal mit strengen Nachtfroesten zu rechnen. Daher ziehe ich anfang November halt meine Winterreifen auf, denn jeder ist seines Glueckes Schmied.

 

Ich jedenfalls behalte es weiterhin so, das ich meine Winterreifen im November draufziehe und Ende April kommen sie wieder runter. Mir ist es vor ein paar Jahren passiert, das ich einen Freund zu Ostern im Allgaeu besucht hatte. Mit dem Ergebnis, Ostern hat es 20cm Neuschnee gegeben. Hatte zu diesem Zeitpunkt, weil man mich sehr bedraengt hatte, Sommerreifen drauf. So etwas passiert mir nicht noch einmal.


19.09.2011 03:54    |    Geopagus

Nichts Wenn man sie braucht,ist es wohl im eigenen interesse zur sicherheit.In unserer gegend eher weniger.

Idar-Oberstein


20.11.2011 08:56    |    slbudi55

ich halte sehr viel davon, denn es geht ja nicht nur um die eigene Sicherheit, sondern um die Sicherheit aller......

Was nützt es, wenn ich mit Winterreifen eine Vollbremsung machen muss, es auch super funktioniert und der mit den Sommerreifen hinter mir voll in mich reinfährt..... Also Winterreifenpflicht.... Teurer wird es sicher auch nicht, da dann die Sommerreifen auch länger halten und besseres Profil haben.....


20.11.2011 09:39    |    rosenjoey

Guten Morgen,

also ich finde Winterreifen absolut wichtig. Ok hier in Bayern sowieso ein Muss. Ob es pflicht sein muss, weiß ich nicht. Wenn ich zum Beispiel meinen Bus im Winter nur bei super Wetter bewege, weil ich ihm den Winter und Salz weitestgehend ersparen möchte, dann finde ich es nicht umbedingt nötig, auch wenn ich NIE bei uns im Winter ohne WR unterwegs bin. Aber da könnte man u.U. drüber diskutieren.

Wenn aber so ein Stratege im Winter bei schlechten Strassenverhältnissen mit SR unterwegs ist, dann gehört das teuer bestraft! Und zu schlechten Verhältnissen gehört bei mir im Winter schon nasse Fahrbahn. Sowas überfriert ganz schnell.

Hier geht es nicht um die Sicherheit dessen, der SR drauf hat, ( wenn der sich totfahren möchte, bitte gern...!) sondern um die, die WR drauf haben und von so einem Strategen mitgerissen werden, oder als Fussgänger überhaupt nichts dafür können.

 

Klar ist ein WR alleine nicht die Sicherheit im Winter keine Unfälle zu bauen, das ist wohl klar. Aber ich rate nur jedem das mal auszuprobieren: Fahre mal auf einem verschneiten Parkplatz mit SR und wechsle dann auf einen guten WR.....! der Unterschied ist der Hammer!

Wer sich im Winter die Reifen sparen will, der sollte bei schlechtem Wetter dann halt auf öffentl Verkehrsmittel umsteigen, dann istr das ok. Aber mit SR im winterlichen Sauwetter,.....? das muss richtig teuer werden. Die ersten Glatteisunfälle mit SR in den letzten Tagen sollten eigentlich jeden zum Nachdenken bringen.

Der Kostenfaktor ist ja auch Quatsch. wenn ich einen SR das ganze Jahr fahre ist der viel schneller hin, als wenn ich ihn nur im Sommer fahre, und das meine ich nach KM-Leistung und nicht nach gefahrenenr Zeit.

Ich habe festgestellt 1 Satz Sommerräder und 1 Satz Winterräder halten deutlich länger ( ca 15.000 km länger) als 2 Sätze Sommerreifen, die das ganze Jahr geschrubbt werden. Nur WR im Sommer sind ganz schnell weg...! :-(


20.11.2011 11:01    |    arckro

Guten Morgen zusammen,

ich bin generell FÜR eine Winterreifenpflicht. Es ist, denke ich, schon genug darüber diskutiert worden von wegen Bremsweg, Grip an Steigungen, der allgemeinen Fahrsicherheit also oder ähnliches...

Da gibt es bestimmt Einige, die das jedes Jahr an z.B. Steigungen auf der Autobahn genießen dürfen/durften.

Man muss Einigen manchmal eben zu Ihrem Glück ein wenig "nachhelfen" - wobei auch die Anderen von diesem Glück profitieren... :-)))

Grüße arckro


20.11.2011 11:28    |    Helge_Nielsen

Hallo!

Über 32 Seiten mit "für und wider"!

Es scheint nichts Neues hinzuzukommen.

Nur ein Wiederaufguß der bereits bekannten Einträge.

Gruß

Helge


20.11.2011 12:04    |    arckro

Muss Helge da komplett recht geben...

Gruß arckro


20.11.2011 14:28    |    meehster

Ich kann mich dem auch anschließen.

 

Vor allem kommen immer wieder die Leute, die Winterreifen zur Pflicht machen wollen, ohne daß sich Sommer- und Winterreifen vor dem Gesetz durch etwas anderes als das Vorhandensein eines M+S-Schriftzuges auf der Reifenflanke unterscheiden.


22.01.2014 18:39    |    hsvole

Eine generelle Winterreifenpflicht ist nicht Schwachsinn, sondern der richtige Schritt, um exakt die Schwachsinnigen in den Griff zu kriegen, die jedes Jahr aufs Neue "total" überrascht sind, dass es im Winter auch mal schneien kann. Vor allem (und da hast Du recht) gehören solche Regelungen strikt für den ganzen Schrott auf Rädern aus Osteuropa durchgesetzt (und kontrolliert!!!), die schon ohne Schnee ein riesiges Risiko auf den Strassen darstellen. Vor allem muss man das Bewusstsein bei den Leuten wecken, dass Winterreifen nicht nur eine unwillkommenen Mehrausgabe sind, sondern ein unschätzbarer Sicherheitsgewinn (unabhängig von den versicherungsrechtlichen Folgen bei einem Unfall). Ich weiss, was ich sage: ich bin vor Urzeiten, als ich, als aus Norddeutschland stammend und Winter nur aus dem Fernseher kennend, mit Sommerreifen auf der A8 am Irschenberg rückwärts gerutscht bin: ohne vom Himmel gesandte Nothaltebucht hätte mich der nachfolgende LKW erwischt! Der ADAC-Mann schaute als erstes meine Reifen an und was er zu meiner Dämlichkeit gesagt hat, ist wohl nachvollziehbar...


22.01.2014 19:38    |    Kung Fu

Winterreifen sollten auf deutschen Straßen verboten werden. Hier schneit es nicht, und auf regennasser Fahrbahn sind die Dinger eine Gefahr für den Verkehr mit ihren ungeeigneten Profilen.


22.01.2014 22:34    |    PAT_1

Was ist das denn für ein unqualifiziertes Kommentar? Mag sein, dass dieser Winter bis jetzt kaum Schnee brachte, aber schneien tut's grundsätzlich sehr wohl in Deutschland. Es gibt zwar Gegenden, die wenig bis kaum Schnee haben, aber bei uns im Süden sind 30cm Schnee keine Seltenheit.

Und dass Winterreifen für Nässe ungeeignetes Profil haben, ist genau so großer Schwachsinn.


22.01.2014 23:01    |    arckro

Ich bin für eine generelle Winterreifenpflicht.

Durch die besondere Gummimischung (weicher bei Kälte...) und der Profilierung dienen sie auf jeden Fall zu einer Verbesserung der Reibeigenschaften in der kalten Jahreszeit. Ob für die Nutzung unbedingt auch Schnee vorhanden sein muss, ist dabei unerheblich.

Einzig allein die allgemeine Verkehrssicherheit spielt hier eine Rolle, denn die geht uns alle an.


22.01.2014 23:39    |    johgeli 183

Wieso im Winter hat man doch auch keine Sommersachen an

Rhetorik Wie kann ich eine Sache zerreden


23.01.2014 10:47    |    adelheid4

Man sollte eine generelle Winterreifenpflicht Einführen um die zur Vernunft zu bringen die ohne fahren und schwere Unfälle verursachen. Was soll die Bemerkung vom Kung-Fu? Das ist totaler Blödsinn. Wahrscheinlich ist er ein guter Sonntagsfahrer der nur bei schönem Wetter unterwegs ist. Soll kein Angriff sein. Die "ohne" unten fahren sollten ziemlich stark zur Kasse gebeten werden. Sicher ist im Winter nicht immer Schnee da, aber meine pers. Sicherheit geht mir vor.


23.01.2014 11:08    |    mik222

Hin und wieder gibt es nun mal Posts, die eher drauf angelegt sind, provozierende Polemik zu verbreiten (ein paar Posts höher) ;)

Das Winterreifen bei Temperaturen unter 7 Grad Celsius Vorteile gegenüber Allwetter- und gar Sommerreifen haben, ist inzwischen hinlänglich erwiesen.


24.01.2014 13:57    |    hoemham

Winterreifenpflicht ja, aber nach den jeweiligen Strassenverhältnissen. Gerade jetzt sieht man, dass feste Zeiten untauglich sind: der Osten und Norden kalt mit Schnee und Eis und bei uns im Ruhrgebiet Temperatuen von 6°C bis 9°C oder noch wärmer. Seit Oktober fahren wir hier

( unnötigerweise ) mit der weichen Gummimischung rum, welche ja einen höheren Verschleiss hat, als die Sommerreifen.

Wichtig erscheint mir aber eher, den Versicherungen den Spielraum zu nehmen, mit dem diese sich im Schadensfall vor der Verantwortung drücken. Oberhalb von 7°C ( ? ) sind die Winterreifen nicht mehr die erste Wahl. Doch wer dann mit Sommerreifen einen Unfall baut, läuft Gefahr, eine Mitschuld zugesprochen zu bekommen. Das kann doch auch nicht sein. Deswegen keine zeitliche Festlegung!

PS: und wie das Wetter war, wissen heute die Versicherungen am besten


24.01.2014 15:42    |    canon550

Hallo zusammen. Ich bin, nach wie vor, der Meinung, dass Winterreifen eine "Pflicht" sind. Es braucht nur eine Situation geben, in der Winterreifen besser als Sommerreifen sind, dann hat sich das Umrüsten gelohnt. Es ist genauso wie bei einer Hausrat- und/oder Haftpflichtversicherung, "braucht kein Mensch", aber im Schadenfall sind diese Dinger Gold wert !

Klar, Winterräder sehen Sch.... aus, wenn man geile Alus hat, aber was soll es !


  • 1
  • nächste
  • von 32

Deine Antwort auf "Was hältst Du von einer generellen Winterreifenpflicht?"