• Online: 4.695

MonaLisas Blog

04.01.2014 03:25    |    MonaLisa_22    |    Kommentare (39)    |   Stichworte: 911, 996, Aufbereitung, Aufbereitungsbericht, Carrera, Mona Lisa, MonaLisa_22, Porsche

Auch silbern kann was!Auch silbern kann was! Der Bloginhalt ist auf die Darstellungsgröße "L" ausgelegt.(Einstellungen siehe Seitenrand unten)

 

Hallo zusammen,

 

heute möchte ich Euch den letzten Wagen aus dem Fuhrpark meines Bekannten vorstellen. Die arme Maus hatte bis jetzt nicht viel Glück mit Pflege gehabt. Zum einen habe ich mich geweigert sie aufzubereiten, weil sie silbern ist - für mich die undankbarste Farbe zum Aufbereiten weit und breit. Man verbringt mit einem silbernen Wagen genauso viel Zeit, wie z.B. mit schwarzen, aber der Aha-Effekt am Ende bleibt aus. Es glänzt bizzzl mehr, dann war`s das aber schon...:rolleyes: Zum anderen wird die arme Möhre nicht wirklich geliebt.Sie darf lediglich zuschauen, wie ihre Geschwister von mir hübsch gemacht werden und vom Herrchen als Garagenparker verwöhnt. :(

 

Degradiert zum Laternenparker und Dailydriver vegetierte das arme Geschöpf vor sich hin und wartete auf einen Gnadenschuss oder .... Tag X. Tag X war weder von mir noch vom Herrchen geplant. Eigentlich sollte der Kleine nur gewaschen und ausgesaugt werden. Dass es dann doch eine Aufbereitung daraus geworden ist, ist... irgendwie passiert. Ich kriegte Mitleid mit der Maus, das Herrchen auch und dann passierte es einfach...

 

Zuerst ein paar Fakten:

Das Fahrzeug: Porsche Carrera 996

Farbe: Silber

Baujahr: 1997

Kilometer: 115 000

 

Verwendete Produkte:

Wäsche, Abkleben, Kneten: Waschknochen, Sonax Glanz Shampoo, 1:10 Finish Kare - 817 Sparkle Plenty Wheel Cleaner & Degreaser, 1:3 ValetPRO Bilberry Safe Wheelcleaner, ValetPRO Dragons Breath Flugrostentferner, HPX Klebeband, Petzoldt`s Lackreinigungsknete blau, 1:30 Optimum no Rinse als Gleitmittel

Motorraum: 1:10 Finish Kare - 817 Sparkle Plenty Wheel Cleaner & Degreaser, 1:4 Meguiars Hyper Dressing

Innenraum:Koch Chemie Plast Star (silikonhaltig) für die Dichtungen, Koch Chemie Top Star, 1:10 Chemical Guys green Clean, Surf City Garage Dash away

Leder: Colourlock Lederreiniger stark, Colourlock Leder Protector Pflegemilch, Colourlock Leder Reinigungsbürste

Lack: Menzerna 2200, Meguiars Ultimate Compound, Chemical Guys V38, blaue, orangene und gelbe Rotweiss-Pads, orangene und gelbe Lake Country Pads, gelbe Menzerna-Pads, Dodo Juice Supernatural Hybrid, Flex Polishflex PE 14-2 150, 3 M Stützteller, Lupus Autopflege Exzenter Poliermaschine 6100 Pro

Scheiben: 1:10 Meguiars Glass Cleaner Concentrate

Kunststoffe außen: Koch Chemie Plast Star (silikonhaltig)

Auspuff: Chrome Shop Mafia Chrome & Stainless Polish

Reifen: Surf City Garage Black Ice Tire Gloss

Felgen: Dodo Juice Supernatural Hybrid

 

Der Ausgangszustand eigentlich gar nicht so schlecht: normaler Straßendreck, hin und da eine kleine Delle, Swirls, null Glanz, ausgeblichene Kunststoffe. Nichts Schockierendes. :D

 

Vor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der Wäsche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der Wäsche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheVor der WäscheDellen :-)Dellen :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kommen wir zurück zu der Frage: "Passt ein Kinderwagen in einen Porsche rein?" ?( Als mein Bekannte Papa geworden ist, stellte sich die Frage, ob der Porsche flexibel genug ist und vor neuen Herausforderungen nicht zurückschrecken wird. So wurde der Kinderwagen zusammengeklappt, in den Koffer(Motor)raum gepackt, die Haube wurde mit einem ordentlichen Schwung zugemacht und... der Porsche scheiterte.

 

Als Andenken an die Aktion blieben 6 kleine Dellen auf der Haube zurück. :D:D:D

 

Valet Pro FelgenreinigerValet Pro FelgenreinigerRaifenflanken werden geschrubbtRaifenflanken werden geschrubbt Sooo... es kann los gehen!

 

Vor der eigentlichen Wäsche waren die Felgen dran. Zuerst wurden sie mit 1:3 ValetPRO Bilberry Safe Wheelcleaner besprüht, dann ausgepinselt und mit der Daytona Felgenbürste ausgebürstet. Das Ganze wiederholte ich zwei Mal - die Felgen hatten eine Reinigung bitter nötig! Die Reifenflanken wurden auch ordentlich geschrubbt.

 

 

 

 

 

FlugrostentfernerFlugrostentfernerFlugrostentferner wirktFlugrostentferner wirktFlugrostentferner aufgeschäumtFlugrostentferner aufgeschäumt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach waren zwei Runden ValetPRO Dragons Breath Flugrostentferner dran. Zuerst einsprühen und 5 Minuten warten.

 

Danach den Flugrostentferner mit einem Pinsel verteilen und weitere 5 Minuten zum Einwirken drauf lassen.

 

Polieren der FelgenPolieren der FelgenSCG für die ReifenSCG für die Reifen

Jetzt nur noch abspülen und fertig! :) Nach der Wagenwäsche ging es mit den Felgen natürlich weiter. Zuerst wurden sie mit Meguiars Ultimate Compound und blauem Petzoldt`s Schwamm poliert und anschließend mit Dodo Juice Supernatural Hybrid versiegelt.

 

Die Reifen kriegten eine Runde Surf City Garage Black Ice Tire Gloss... - was für ein toller seidenmatter Glanz! :p

 

 

...und die Radkästen den RedBull für Kunststoffe: Chemical Guys Bare Bones. Mittlerweile sprühe ich ihn auf den Auftragsschwamm und verteile dann im Radkasten. Sprüht man es direkt in den Radkasten, kriegen auch die Reifen was mit, was nicht so ganz wünschenswert ist.

 

CG Bare BonesCG Bare BonesRadkasten vor Bare BonesRadkasten vor Bare BonesRadkasten nach Bare BonesRadkasten nach Bare Bones

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So gepflegt sahen die Felgen schon viel besser aus! :p (unten kleines Vorher/Nachher):

 

Felgen "Vorher"Felgen "Vorher"Felgen "Nachher"Felgen "Nachher"Felgen "Vorher"Felgen "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Felgen "Nachher"Felgen "Nachher"WäscheWäsche

 

Gewaschen wurde die Maus mit Sonax Glanz Shampoo - einem Shampoo aus dem Baumarkt. Vor der Aufbereitung erfüllt so ein Shampoo seinen Zweck ganz gut, für aufbereitete Autos wähle ich dann selbstverständlich hochwertigere Produkte. Zum Einsatz kam auch der Waschknochen - geniale Erfindung, wenn eine Perle dann so wie so poliert werden soll. :cool:

 

 

 

 

 

Reinigung der EinstiegeReinigung der Einstiege

 

Die Einstiege reinigte ich während der Wäsche gleich mit. Sie wurden mit 1:10 Finish Kare - 817 Sparkle Plenty Wheel Cleaner & Degreaser besprüht, nach kurzer Einwirkungszeit reinigte ich sie mit einem Pinsel und spülte anschließend mit klarem Wasser ab. Danach wurden sie mit Meguiars Ultimate Compound mit der Hand poliert und mit Dodo Juice Supernatural Hybrid versiegelt. Gummidichtungen kriegten, wie immer, Koch Chemie Plast Star (silikonhaltig).

 

 

 

 

 

 

 

Reinigung der EinstiegeReinigung der EinstiegeReinigung der EinstiegeReinigung der EinstiegeReinigung der EinstiegeReinigung der Einstiege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier ein paar Vorher/Nachher-Pics:

 

Einstiege "Vorher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einstiege "Nachher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einstiege "Vorher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Vorher"Einstiege "Nachher"Einstiege "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Motorraum kam natürlich nicht zu kurz! Zuerst zerrupfte ich zwei gelbe Säcke und deckte mit der Folie alle Teile zu, die den Kontakt mit Wasser nicht so wahnsinnig gerne haben

Danach besprühte ich alles mit destilliertem Wasser, pinselte alle Ecken mit 1:10 Finish Kare - 817 Sparkle Plenty Wheel Cleaner & Degreaser aus, spülte ganz vorsichtig mit Wasser ab und besprühte die noch feuchten Teile mit Meguiars Hyper Dressing. Motorraumklappe zu - jetzt ist die Geduld gefragt. Versucht man das Hyper Dressing zu schnell abzunehmen, kann passieren, dass die Kunststoffe leicht fleckig aussehen werden. Am nächsten Tag sah der Motorraum so aus, wie ein Motorraum vom Porsche aussehen soll. :)

 

Vorbereitung zur ReinigungVorbereitung zur ReinigungReinigung des MotorraumsReinigung des MotorraumsHyper DressingHyper Dressing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hier ein paar dankbare Vorher/Nachher-Fotos:

 

Motorraum "Vorher"Motorraum "Vorher"Motorraum "Nachher"Motorraum "Nachher"Motorhaube "Vorher"Motorhaube "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Motorhaube "Nachher"Motorhaube "Nachher"Motorhaube "Vorher"Motorhaube "Vorher"Motorhaube "Nachher"Motorhaube "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KnetenKneten

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es mit dem Lack. Meine heißgeliebte Tätigkeit - das Kneten... :rolleyes:Nun, Jammern hilft nicht, auch das muss gemacht werden! Zum Einsatz kam die blaue Magic Clean vom Petzoldt`s und 1:30 Optimum no Rinse als Gleitmittel. Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, mittlerweile nehme ich nichts anderes zum Kneten. :)

Es pappte ordentlich was drauf, weniger Flugrost, dafür ganz vieeeeel Teer.

 

 

 

 

 

 

AbgeklebtAbgeklebt

Abgeklebt habe ich wie immer - nach und nach. Trotzdem geht mir immer der Gedanke durch den Kopf - eigentlich müsstest du gar nicht abkleben, du könntest doch einfach ein bisschen mehr aufpassen... Da der Gedanke vom meinen inneren Schweinehund kommt, verwerfe ich ihn immer und klebe trotzdem ganz brav ab. :D

 

 

Der Lack, wie erwartet, hatte prachtvolle Exemplare von Swirls, die ich diesmal geschafft habe zu fotografieren. Genau genommen ist das auch das erste silberne Auto, auf dem ich geschafft habe, anständige 50/50 zu machen. Nicht viele, aber dazu später. :rolleyes:

 

 

 

LackzustandLackzustandLackzustandLackzustandLackzustandLackzustand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menzerna 2200Menzerna 2200

 

 

 

 

 

Ich habe einen Testspot abgeklebt, zum Einsatz kam Menzerna 4000 auf gelbem Menzerna Pad. Dazu leider keine Bilder - allerdings war diese Kombi nicht wirklich zufriedenstellend.

 

Der nächste Versuch - Menzerna 2200, wieder auf gelbem Menzerna Pad. Und diesmal hat es einwandfrei gefuntzt! :)

 

 

 

 

 

 

Was die Menge der 50/50 Bilder anbetrifft - hier muss ich Euch wieder enttäuschen. Es lag an meinem Baustrahler, der sich während der Aufbereitung das Leben genommen hat. Es war so: noch während des Polierens fing zu regnen an und ich musste die Möhre schleunigst in die super enge Garage verfrachten. Zwei Sachen, die mir schon gar nicht in den Plan gepasst haben...

 

Zuerst müsste ich den Porsche irgendwie starten, was irgendwie ein wenig anders lief wie z.B. bei meiner FoFine. Ich kriege jetzt die Reihenfolge nicht mehr zusammen, aber im Spiel war ein geheimnisvolles Knöpfchen im Schlüssel, das gedrückt werden musste, dann das Lenkrad, das zuerst in eine Richtung zum Anschlag gedreht werden musste, dann in die andere, irgendwas musste ich zwei Mal hintereinander machen... :( Ich benötigte ca. 15 Minuten, bis ich es auf die Reihe kriegte und biss währenddessen 7 Mal in das Lenkrad vor lauter Frust.

 

Es ist einfach so: alle Porsche hassen mich! :( Ich finde die Autos sehr schön und bereite sie sehr gerne auf: sie sind klein, rund, haben nur 2 Einstiege und einen kleinen Motorraum. Wirklich perfekt zum Aufbereiten.:pNur irgendwie mögen sie mich nicht: entweder geht die Alarmanlage los beim Aufmachen (wohl bemerkt um 7 Uhr morgens am Sonntag :eek:), oder lassen sie sich von mir nicht starten oder bedanken sich mit einem Lack, der mich zum Verzweifeln bringt...

 

Zurück zu 50/50- Bildern: Als die Perle schon in der Garage stand, blieb mir nur noch übrig, meinen ganzen Kram auch in die Garage zu stellen. Als erstes schnappte ich mir die Kabeltrommel, übersah, dass das Kabel von dem Baustrahler noch drinnen steckte und..... der Baustrahler nahm sich das Leben....:rolleyes:

 

Deshalb, leider diesmal nur 50/50 von der Motorhaube und dem vorderen Kotflügel...

 

Lack 50/50Lack 50/50Lack 50/50Lack 50/50Lack 50/50Lack 50/50

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lack 50/50Lack 50/50Lack 50/50Lack 50/50




Bei der vorderen Stange habe ich einen kurzen Schock erlebt: Sie war in der Mitte komplett matt, nach dem Demontieren des Kennzeichens waren laute Lacknasen vom Klarlack zu sehen. :eek: Ich musste wirklich 2 Mal hinschauen, da ich mir dachte, ich sehe nicht richtig! :eek: Ich habe das Herrchen ausgefragt, was das sein sollte - das wusste er nicht. Was er sich allerdings sicher war, war, dass das Auto vor ein paar Jahren bei einem professionellen Aufbereiter war. 3-4 Monate nach der Aufbereitung fing die Stoßstange an, immer matter zu werden.... :eek:

 

Mit Polieren hatte ich hier leider kaum Erfolg... (die rechte Seite ist bereits poliert, die linke noch nicht).

 

Zum Einsatz kam natürlich auch Meguiars Ultimate Compound auf blauem Petzolodt`s Schwamm und Wattestäbchen - so viele Stellen zum Handpolieren waren es allerdings nicht.

 

Meg. Ultimate CompoundMeg. Ultimate CompoundHandpolierenHandpolierenHandpolierenHandpolieren

 

 

 

 

 

 

 

 

HandpolierenHandpolierenHandpolierenHandpolieren

 

 

 

 

 

Ich wollte die Politur in einem Schritt fahren, deshalb habe ich sie wie folgend gefahren - kurz rausgefahren, dann 3-5 Kreuzstiche bei 1300 U/min mit mäßigem Druck (mal mehr, mal weniger - je nachdem, wie stark die Defekte waren), mit jedem Kreuzstrich immer ein wenig den Druck rausgenommen und zum Schluss 1 Kreuzstrich ohne Druck auf 600 U/min gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Finishpolitur CG V38Finishpolitur CG V38DJ Supernatural HybridDJ Supernatural Hybrid

 

Als ich fertig war, wollte ich dann doch unbedingt schauen, ob ein Finish-Durchgang irgendwas auf Silber bringt. Normalerweise macht es bei der Farbe keinen Sinn, aber man kann ja nie wissen.... 8) Ich zuckte die Chemical Guys V38 und fuhr sie auf orangenem Lake Country Pad und Excenter, ohne rauszufahren, zuerst auf Stufe 6, dann auf Stufe 4...

Nach dem ersten Bauteil konnte ich mich immer noch nicht entscheiden, ob der Gang mit der Finish-Politur was gebracht hat, oder nicht, deshalb habe ich noch ein Bauteil gemacht. Und dann noch eins, und noch eins... und irgendwann war ich dann fertig. Bin allerdings bis heute unentschieden, ob es was gebracht hat... :D

 

Ich entschied mich zum Glück nicht mehr zu prüfen, ob ein Precleaner was bringt. Stattdessen kriegte die kleine Möhre zwei Schichten Dodo Juice Supernatural Hybrid.

 

Koch Chemie Top StarKoch Chemie Top StarKC auf KunststoffenKC auf Kunststoffen

 

 

 

Die Kunststoffe draußen kriegten Koch Chemie Plast Star mit Silikon, den Auspuff habe ich mit Chrome Shop Mafia Chrome & Stainless Polish poliert.

 

 

 

 

 

 

 

CSMCSMAuspuff "Vorher"Auspuff "Vorher"Auspuff "Nachher"Auspuff "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ReinigerReinigerWas sich da alles versteckt:-)Was sich da alles versteckt:-)

 

Es ging weiter mit dem Innenraum. Der Vorbesitzer war ein fanatischer Golfspieler - die Abdrücke und Beschädigung von Golfschlägern sind leider überall zu sehen. Ich hatte bei der Aufbereitung den Lederfarbton nicht dabei - das muss jetzt bis zum Frühjahr warten. Inzwischen habe schon ein kleines Stückchen Leder herausgeschnitten, zusammen mit 6 anderen Proben werde es zum Abgleich im Frühjahr zum Colourlock schicken. Leder-Tönung-Großbestellung...:D

 

Alles, was aus Leder war wurde zuerst penibel abgesaugt, mit Colourlock Lederreiniger stark geschrubbt und anschließend mit klarem Wasser und einem Baumwolltuch abgewischt. Nach dem Trocknen wurde das Leder mit Colourlock Leder Protector Pflegemilch gepflegt, den Überschuss nahm ich mit einem Vliestuch ab.

 

Hier ein kleines Vorher/Nachher :):

 

Leder "Vorher"Leder "Vorher"Leder "Nachher"Leder "Nachher"Leder "Vorher"Leder "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leder "Nachher"Leder "Nachher"Leder "Vorher"Leder "Vorher"Leder "Nachher"Leder "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teppiche wurden mit Hilfe von Surf City Garage Dash away gereinigt: Einfach einsprühen, ausbürsten, mit einem Tuch die Feuchtigkeit abnehmen. Dabei ist es wichtig, die Stellen nicht zu reiben, sondern das Tuch einfach drauf drücken und kurz warten.

Fußpedale habe ich nach der Reinigung mit 1:10 Chemical Guys green Clean mit Meguiars Hyper Dressing besprüht. So gefällt mir der Fahrer-Fußraum am besten: 8)

 

Teppiche "Vorher"Teppiche "Vorher"Teppiche "Nachher"Teppiche "Nachher"Hyper Dressing auf PedalenHyper Dressing auf Pedalen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein paar kleine Vorher/Nachher:

 

Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Vorher"Innenraum "Nachher"Innenraum "Nachher"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und fertisch! Auch Silber kann glänzen! :p

 

FinishFinishFinishFinishFinishFinish

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FinishFinishFinishFinishFinishFinish

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FinishFinishFinishFinishFinishFinish

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FinishFinishFinishFinishBeleidgte FoFineBeleidgte FoFine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Falls jemand die FoFine vermisst - sie war selbstverständlich dabei! Hochbeleidigt, weil ich sie zwei Wochen lang nicht gewaschen habe, parkte sie auf der anderen Straßenseite... Da kann man nichts machen. :rolleyes:

 

Ich hoffe, es hat Euch gefallen.

 

Dauer der Aufbereitung: Insgesamt 22 Stunden

 

Die Bilder wurden mit Canon Ixus 125 HS gemacht und mit IrfanView verkleinert/den Rahmen zugefügt. Wie immer, wurde an den Bildern nichts verarbeitet.


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 02.08.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • Medusa_20
  • MonaLisa_22

Blogleser (259)

Besucher

  • anonym
  • jrgnsgr
  • MuAli
  • CaddyDomi
  • TinaMX811
  • grit0270
  • Froyandy
  • chrimeracer
  • marqus
  • ANTARHO

Blog Ticker

Hinweis

Der Bloginhalt ist auf die Darstellungsgröße "L" ausgelegt.

 

(Einstellungen siehe Seitenrand unten)

Links-Favoriten

Johnny Clean

Glossboss - Der Blog zum Thema Autopflege