• Online: 1.520

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

08.09.2009 20:41    |    Rostlöser27853    |    Kommentare (51)

Bundestagswahl 2009 - Was wählt Ihr?

Moin,

 

langsam kommt die Bundestagswahl 2009 immer näher. Am 27.09.2009 muss sich Deutschland dann im Klaren sein, an wen die Stimme vergeben wird.

Ich bin erstens gespannt, wie die MT-User ihre Stimme vergeben und wie schlußendlich ganz Deutschland wählen wird.

Hat die große Koalition eine Zukunft oder war sie doch nicht so glorreich?

Wer wird der/die nächste Bundeskanzler/-in?

 

So long.


09.09.2009 20:50    |    Spiralschlauch16580

Liebe Leser,

 

Deutschland brennt und wir sind alle dafür verantwortlich es zu löschen. Deshalb bitte ich Euch, den nachfolgenden „Offenen Brief“ an Ihre Bekannten und Freunde weiterzuleiten.

 

Vielen Dank und liebe Grüße aus Berlin.

 

Klaus-Peter

 

 

OFFENER BRIEF

 

In Deutschland brennt es!

 

Sehr geehrter Herr Minister Horst Seehofer,

 

mein Name ist Klaus-Peter #########. Ich bin 68 Jahre alt und habe als eingeschlossener Westberliner alle Facetten einer Roten Regierung erlebt.

 

Aus aktuellem Anlass und der Gefahr einer Wiederholung, versuche ich mit meinem Beitrag auf der Seite:

 

http://www.lehrfilme.eu/wahl/bundestagswahl.htm

gegenzusteuern und würde mich freuen wenn auch Ihre Presseabteilung hieraus nutzen ziehen kann.

 

Für ein paar Zeilen bedanke ich mich im Voraus und verleibe

 

mit freundlichen Grüßen

 

Klaus-Peter ########

##########. 27

D-##### Berlin


09.09.2009 21:50    |    Erwachsener

Zitat:

Ich finde interessant, dass in der Umfrage noch niemand Bündnis90/Die Grünen ausgewählt hat.

Hier lesen eben keine Zahnärzte oder taz-Redakteure mit.


09.09.2009 21:53    |    borstelnator

leider aber Links- und Rechtradikale:rolleyes::rolleyes:


10.09.2009 10:23    |    meehster

Linksradilkale können ihre Parteien nicht abstimmen, da DKP, APPD und Konsorten hier nicht zur Wahl stehen. Daß aber schon 11 von 65 Leuten verfassungsfeindlich abgestimmt haben, finde ich schon erschreckend.


10.09.2009 10:26    |    KKW 20

Schön, jetzt sind die Nazischweine hier schon zu viert.:(:rolleyes::mad:


10.09.2009 10:31    |    Rostlöser27853

Eigentlich wollte ich den Punkt aus der Abstimmung rauslassen, aber ich bin davon ausgegangen, dass für diese Partei nicht abgestimmt wird.


10.09.2009 10:44    |    Reifenfüller31120

Denk eher ein paar wollen die hier aus Spaß so hochpuschen. In Wirklichkeit aber nie wählen. Hoff ich jetzt mal.


10.09.2009 18:37    |    Uno-Abarth

spende oder bestechungsgelder??

siehe:

klick

 

 

 

und das in der krise.


10.09.2009 19:13    |    Uno-Abarth

spende oder bestechungsgelder??

 

auszug:

Großspenden der bayerischen Metallarbeitgeber für Schwarz-Gelb

 

Wo ist nur die Krise in der Metall- und Elektroindustrie, wird mancher Arbeitnehmer fragen und sich verwundert die Augen reiben. Der Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie (VBM) hat offenbar noch viel Geld übrig und finanziert damit großzügig den Wahlkampf von CSU und FDP.

 

 

Klar, so ein Wahlkampf ist teuer, Plakate an jeder Straßenecke und teure Fernsehspots auf allen Kanälen, da kommen schnell ein paar Millionen zusammen. CSU und FDP sind da fein raus, ihnen helfen die bayerischen Metallarbeitgeber mit kräftigen Spenden.

 

750.000 Euro für Schwarz-Gelb

 

 

Wie aus einer Mitteilung von Bundestagspräsident Norbert Lammert hervorgeht, überwies der Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie allein im Juli dieses Jahres - also mitten in der Krise - 600.000 Euro an die CSU-Parteikasse. Ebenfalls im Juli bedachten die bayerischen Metall- und Elektrounternehmen auch die FDP mit 150.000 Euro.

 

Eingegangen ist die Spende bei der CSU am 3. Juli. Am gleichen Tag kritisierte der Hauptgeschäftsführer des VBM, Bertram Brossardt, heftig die Ergebnisse der IG Metall Umfrage "Deine Stimme für ein gutes Leben". Brossardt: "Die Ideen der IG Metall, einen Beteiligungsfonds zur Sicherung von Unternehmen einzurichten, von der Rente mit 67 Abstand zu nehmen sowie den Arbeitsmarkt stärker zu regulieren, gehen an den wirtschaftlichen und demografischen Realitäten in Deutschland vorbei." Mit "wirtschaftlichen Realitäten" meint Brossardt offenbar die aktuelle Krise: "Wir müssen in der aktuellen Krise unsere Energie dafür einsetzen, um wirkungsvolle Maßnahmen zu entwickeln, mit denen wir die wirtschaftlich schwierige Lage meistern können", so Brossardt laut Mitteilung des vbm.

 

Der vbm setzt seine Energie - sprich sein Geld - offenbar vor allem dafür ein, Schwarz-Gelb zu einer Mehrheit bei der Bundestagswahl zu verhelfen, der vbm wird schon wissen warum.

 

Der IG-Metall-Chef, Berthold Huber, betonte mit Blick auf die Bundestagswahl: "Schwarz-Gelb wäre die schlechteste aller Lösungen“. Oder anders ausgedrückt:

 

Wer schon das Geld der Arbeitgeber bekommt, braucht nicht auch noch die Stimmen der Arbeitnehmer.


17.09.2009 15:17    |    touranfaq

Wäre das Ergebnis für Deutschland repräsentativ, könnte man mit Ausnahme der NPD und der Linken tatsächlich mal wieder froh sein, i D zu leben :D


17.09.2009 15:27    |    Reifenfüller31120

So froh wär ich nicht. Wär würde denn dann zusammen regieren?

 

CDU und FDP hätten nur 45,3%. SPD und CDU sogar nur 39,1%.

 

Mit den Linken oder den Piraten will eh keiner. Bleibt nur Rot Schwarz Gelb.:(


17.09.2009 15:35    |    touranfaq

Zitat:

Wär würde denn dann zusammen regieren?

Na ganz klar: Die FDP erhält als stärkste Fraktion den Auftrag zur Regierungsbildung und koaliert mit der CDU und den Piraten :D


Deine Antwort auf "Wahlbarometer Bundestagswahl 2009"

Die habens verbrochen

Rostlöser27853 Rostlöser27853


 

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (146)

Wer war da...?

  • anonym
  • GoldwinOscar
  • faceman22
  • Hummerman
  • Olli the Driver
  • TFSI NRW
  • br403
  • MT-Chris
  • meliahorner
  • MT-Christoph