• Online: 4.447

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

mircos-blog

Autos, Musik, Games, Technik

11.06.2010 14:27    |    Phaetischist    |    Kommentare (38)    |   Stichworte: 2010, Bund, Bundespräsident, cdu, fdp, grüne, linke, Politik, Politiker, spd, Wahl

Wer sollte Bundespräsident werden? Wen würdest du wählen?

Hallo,

 

 

 

hier eine Blitzumfrage:

 

 

 

Wen haltet ihr für den besseren Bundespräsidenten? Wen würdet ihr wählen? Und warum?

 

 

 

 

Viele Grüße,


11.06.2010 14:51    |    H1B

ich hätte gerne Gildo Horn, aber der steht leider nicht zur Auswahl...


11.06.2010 14:51    |    Harzbub

keinen von beiden weil das in dieser pseudodemokratie

nicht vorgesehen ist den obersten VOLKS vertreter direkt zuwählen


11.06.2010 14:53    |    Phaetischist

Ist mir schon klar... gehen wir mal davon aus, dass du könntest.

 

Mir ist nur unklar, warum der viel ältere Gauck in der Lage ist ein Video auf youtube online zu stellen, hingegen Wullf das wohl nicht schafft.

 

MfG


11.06.2010 14:54    |    godam

geil fand ich, dass die pds ihren eigenen kandidaten aufgestellt haben, mit der begründung, dass gauck für sie nicht wählbar ist :D


11.06.2010 15:57    |    wirthensohn

Man muss schon mal positiv erwähnen, dass Deutschland nur knapp an der wohl größten Katastrophe seit der Finanzkrise vorbei geschlittert ist: der Nominierung von Ursula von der Leyen (alias vdL, alias "Zensursula") als Bundespräsidentin... ;)

 

Diese inkompetente, ignorante, beratungsresistente Politikerin, die ihr völlig schwachsinniges, verfassungswidriges Internetzensur-Gesetz wegen reiner Wahlkampf-Symbolpolitik mit übelsten Methoden, Verleumdungen, Erpressung von Internetprovidern und unter Missachtung der Gesetzgebungsverfahren durchgeprügelt hat, wäre als Bundespräsidentin absolut unerträglich gewesen.

 

Dann doch lieber Wulff und Gauck. Ich persönlich würde immer einen möglichst unparteiischen Kandidaten als Staatsoberhaupt bevorzugen, der ohne Rücksicht auf Parteiinteressen Klartext reden kann, demnach also wohl Gauck.

 

Man darf aber zwei Randerscheinungen nicht vergessen:

 

- Luc Jochimsen als Kandidatin der Linken,

 

- und leider auch den rechtsextremen, wegen Volksverhetzung verurteilten Liedermacher Frank Rennicke als Kandidat der rechtsextremen NPD. Den sollte man schon deshalb erwähnen, weil sonst diese rechte Truppe am Ende wieder ihre Opferrolle auskosten und für ihre unerträgliche Propaganda gegen unsere Demokratie und Freiheit ausnutzen könnte.

 

Gruß,

Christian


11.06.2010 15:58    |    scion

Gauck, er ist sehr geeignet für das Amt!

 

Mir wäre Wulff als MP in Niedersachsen lieber und vielleicht mal als späterer Kanzler.


11.06.2010 16:09    |    Volkswagner

Es wäre wohl am besten, wenn jemand Herrn Papier überreden würde, den Ruhestand noch ein paar Jahre zu verschieben.

 

Ich würde jedoch auch Georg Schramms Kandidatur unterstützen. ;)


11.06.2010 17:13    |    L-Spatz

Keinen von beiden wir haben schon genug Edelpensionäre. Köhler bekommt 17000 Euro pro Monat bis an sein Lebesende. Und so viel ich weiß haben wir 6 von den Edelpensionären zur Zeit die wir noch unterhalten müssen


11.06.2010 17:25    |    RollyHH

Mit 65 J. sollte man abtreten und die jüngeren ranlassen.

Wie kann man als Politiker so machtgeil sein???

Nur noch Lehrer und Rechtsanwälte an der Macht, aber

von tuten und blasen keine Ahnung, armes Deutschland.

Immer auf die kleinen schwachen und Rentner alles abwälzen.

Wir mußten früher auch mindestens 54 Std. arbeiten in der woche.

Und unsere Renteneinzahlungen habt Ihr verzockt.

Das ist Diebstahl des deutschen Volkes, unfähig das gezahlte Geld

zu verwalten. Ihr solltet Euch was schämen, jetzt auch noch euren

Lohn zuerhöhen in der Krise.

Die nächste Wahl kommt bestimmt, aber Ihr, bestimmt nicht wieder.

 

Rolly


11.06.2010 17:31    |    Phaetischist

Gauck ist kein Politiker. ;)


11.06.2010 17:50    |    borstelnator

Ich bin zwar erzkonservativ, würd aber Gauck wählen, da mir Wulff als Landesvater besser gefällt;).


11.06.2010 18:02    |    cjb.junior

Zitat:

ich hätte gerne Gildo Horn, aber der steht leider nicht zur Auswahl...

also hättest du gerne horst köhler wieder oder wie :D


11.06.2010 18:42    |    izzi2512

Leider gehöre ich nicht zur Bundesversammlung und kann daher keinen von beiden wählen.


11.06.2010 18:45    |    Halbgott

Wenn ich zwischen den beiden wählen müsste, dann Gauck, da Wulff für den Posten irgendwie zu lieb ist. Außerdem würde ich jemanden ohne Parteizugehörigkeit prinzipiell vorziehen, da dieser sich dann nicht um seine innerparteiliche Karriere Gedanken machen muss.

 

So ein BP - also Bundespräsident und nicht Umweltzerstörer, sollte durchaus auch mal quer schießen und die Regierung zusammenscheißen. Ob der Gauck das macht weiß ich nicht.

Aber unterm Strich ist mir fast jeder lieber als die zuerst genannte Zensursula. Bevor die das wird, mache ich den Job! :D


11.06.2010 19:00    |    Phaetischist

@Borstel

 

Erzkonservativ und trotzdem Besitzer einer Bar? Naja wie bezeichnet sich Gauck selber:

 

Zitat:

Als "linken, liberalen Konservativen" hat sich Joachim Gauck vor einiger Zeit selber eingestuft.

@izzi2512

 

Siehe mein Post oben zur Wahlthematik. Würde der BP (siehe Halbgott) direkt gewählt, wäre das Ergebnis wohl relativ eindeutig. Ein Kopf an Kopf rennen sieht anders aus.

 

Grüße,


11.06.2010 19:03    |    rki0

@halbgott

Wulff ist zu lieb?? Der ist knochenhart, aber hat es verstanden, ein weiches Bild von sich zu zeichnen.

Seine Vitae zeigt, dass er ein reiner Parteiarbeiter ist, und solche Leute werden leider immer mehr.

Inzwischen ist das Wort "Quereinsteiger" schon ein Schimpfwort geworden. Dabei sind das die Leute, die das Wissen vom richtigen Leben in die fast schon inzestiv zu nennenden Politikerzirkel hineintragen.

 

Meine einzige Sorge ist, dass Gauck - sofern er es denn wird - nach einer Anstandsfrist wieder demontiert wird. Von jenen Damen und Herren, die sich so gern als unsere Vertreter hinstellen.


11.06.2010 19:11    |    Duky

Boar ein Glück ist die Von der Leyen vom Tisch ^^

 

Als ich gehört habe, dass Zensurla Angelas Favourit ist , musste ich erstmal

schlucken.

 

Obwohl Wulff aus dem Dorf kommt wo ich lebe (Westerkappeln :D wohne sogar fast neben dem Haus wo er geboren wurde) würde ich Gauck wählen.

 

Grund ?

 

Wulff ist parteiisch und es muss mal jemand Präsident werden, welcher unparteiisch ist.

Köhler hat ja ein gutes Mittelding gebildet, schade das er weg ist.

 

Übrigens wusstet Ihr, dass Wulff eine Stiefschwester hat und sich einen Dreck um Sie schert ?

Die wohnt auch noch hier im Dorf


11.06.2010 19:22    |    quali

Nachdem Wulff in sein Kabinett eine Islamistin hereingenommen hat, könnte doch auch einmal eine Islamistin zur Bundespräsidentin vorgeschlagen u. gewählt werden.

 

Wie war der Spruch von Willy Brandt: "Wandel durch Annäherung". Hier z.B. an das künftige EU-Mitglied Türkei.:confused::D


11.06.2010 19:28    |    quali

Hallo RollyHH,

 

Deinem Beitrag kann ich nur beipflichten.

Aber, daß die Lehrer und Rechtsanwälte, keine Ahnung von tuten und blasen haben, glaube ich nicht unbedingt.

 

Viele Grüße

quali


11.06.2010 19:35    |    H1B

Zitat:

Mit 65 J. sollte man abtreten und die jüngeren ranlassen.

 

Wie kann man als Politiker so machtgeil sein???

...nicht machtgeil, geldgeil...


11.06.2010 19:42    |    borstelnator

Geldgeil:confused::confused::confused: son Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört!!!! Wer Geld verdienen will, geht bestimmt nicht in die Politik;) und wenn machen sie es wie diese korrupten Schweine ala Schröder:rolleyes:


11.06.2010 19:47    |    Rostlöser144

Stoiber. :D


11.06.2010 19:47    |    quali

Hallo borstelnator,

dieser hier:

 

http://www.google.de/search?...

 

würde sich bestimmt nicht für das Präsidentenamt aufstellen lassen!!!


11.06.2010 19:55    |    borstelnator

Also mal ehrlich, selbst 20k im Monat sind doch für viele Führungskräfte nicht unerreichbar und von Unternehmern mal ganz zu schweigen;).

 

@yochi

jo, Stoibi halte ich auch für endkorrupt:D:D

und Schrödi hat ja noch schön die Pipline geebnet für seinen neuen Arbeitgeber;), was fürn Zufall:D:D:D


11.06.2010 19:59    |    H1B

Zitat:

Geldgeil:confused::confused::confused: son Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört!!!! Wer Geld verdienen will, geht bestimmt nicht in die Politik;)

so war das nicht gemeint...klar kann man woanders mehr verdienen, aber Politiker kann man zur Not sein (und somit auch Kohle für "nix" abkassieren) bis man tot geht, und das geht sonst nirgends...


11.06.2010 21:01    |    Bert Benz

Heute abend 11.06. im TV: auf ARD das Erste: 21:45 Uhr Sondersendung Farbe bekennen mit Joachim Gauck, dauert 15 Minuten

 

http://www.daserste.de/farbebekennen/default.asp

 

 

Ich habe Gauck mehrfach persönlich bei Veranstaltungen erlebt und kann ihn sehr empfehlen. Der Mann hat Geist & Charisma (kann man nicht kaufen), hat persönlichen Mut als Bürgerrechtler in schwierigen Zeiten bewiesen, bringt die ostdeutsche Sichtweise ein und hat glänzende rhetorische Fähigkeiten. Für mich einfach der ideale Kandidat als Bundespräsi und wäre damit der erste Ostdeutsche im höchsten Staatsamt, passend zu 20 Jahre Deutsche Einheit.

Seine Arbeit als Behördenchef BStU möchte ich von dieser Lobpreisung ausdrücklich ausnehmen, aber als studierter Theologe/ Pfarrer war er offenbar fachlich überfordert (gibt er selbst zu) hatte er da mehr eine repräsentative Funktion und die Mitarbeiter/ Beamten haben ihr Eigenleben geführt. Brisante Akten erschienen immer politisch passend vor Wahlen, wie im bis heute unklaren Fall Gysi.

 

Pikant: CDU CSU hatten 1999 schon Gauck als Kandidaten angefragt gegen Johannes Rau, es ist dann nicht zu einer Kampfkandidatur gekommen.

 

 

Wulff habe ich persönlich noch nie erlebt und er ist mir bislang auch durch rein gar nichts in Erinnerung geblieben. Er ist mir einfach noch zu jung und zu blass für die Rolle als Staatspräsident, sollte sich lieber um seine Frau und kleines Kind kümmern.

 

Ich hoffe, dass der nächste reguläre Bundespräsident endlich direkt vom Volk gewählt wird, dieses Parteiengezerre ist einfach widerlich!

 

Wir träumten vom Paradies und wachten auf in Nordrhein-Westfalen. (Joachim Gauck im Bundestag 09. November 1999)

 

Die Freiheit der Erwachsenen heißt Verantwortung.


11.06.2010 21:41    |    Dennie

Mal ein kleines Outing: Ich habe die jetzige Bundesregierung mitgewählt (oder sollte ich sagen mitverschuldet?). Und noch niemals hat mich eine gewählte Regierung dermaßen enttäuscht. Eine Ansammlung von dünnbrettbohrenden Parteifunktionären ohne irgendeine sinnvolle Ausbildung oder Erfahrung - das ist die Clique, die unser Land zu regieren vorgibt.

 

Es ist erschreckend, festzustellen dass die gewählte schwarz-gelbe Regierung sich als wirtschaftspolitisch schwächste Regierung seit Jahrzehnten entpuppt.

 

Wir haben -

 

..den mit Abstand schlechtesten Außenminister aller Zeiten - eine Diva, die hüftschwingend von Hoteleröffnung zu Hoteleröffnung watschelt, statt endlich mal seinen Job zu machen und unser ramponiertes Image im Ausland zu reparieren!

 

...den mit weitem Abstand schlechtesten Finanzminister aller Zeiten - wer mal einen Koffer mit ein paar hundertausend Mark vergisst, der ist wohl für den Umgang mit Geld nicht prädestiniert, aber dass er sowenig von seinem Job versteht hätte ich nie erwartet. Wir stehen mitten in der schwersten Finanzkrise aller Zeiten, und der Mann hat es echt nicht verstanden...

 

...in allen Ressorts Karrierepolitiker ohne Ahnung von ihrem jeweiligen Ressort, und wenn einer wie der Weinbauminister Brüderle mal aus Versehen was richtig macht wie die Staatshilfen für Opel, dann wiederum kommt unser größtes Problem zum Tragen:

 

..Angie "ich kann und will einfach nicht" Merkel. Diese Frau führt nicht, sagt nichts, wartet nur ab bis alles in den Brunnen gefallen ist und sagt dann "aber die anderen waren dran schuld". Ihr könnt Euch kein Bild machen, wie mich das nervt - ich kann echt nicht soviel Essen wie ich kotzen will! Diese apathischen Karrieristen mit Vollversorgungs-Mentalität, die ihr vielleicht mal vorhandenes Konzept schon lange vergessen oder vergewaltigt haben, machen unser Land a) kaputt und b) zum Gespött in Europa und der Welt.

 

Wen also wählen? Auf keinen Fall den nächsten Karrierepolitiker ohne Kenntnis des wirklichen Lebens - Herr Wulff ist genauso ein Schwätzer wie die ganze andere Meschpoke (siehe oben). Als "Pro Christ" Unterstützer eher kreationistisch angehaucht, trotzdem aber mit Zweitfrau und Zweitfamilie - ich glaube, das nennt sich "bigott", oder?

 

Mir ist jeder recht, der diese durch und durch unfähige und korrupte Regierung in den Abgrund reißt. Versteht mich nicht falsch - ich habe sie wie gesagt gewählt, und eine Regierung unter der Beteiligung der Linken war immer mein größter Graus. Aber - Ihr wisst ja, verschmähte Liebhaber sind immer die schlimmsten Feinde - nach einem Dreiviertel Jahr mit diesen Clowns - wovor soll man da noch Angst haben?

 

#mygauck


11.06.2010 22:06    |    Eric E.

Gauck!

 

Papier wäre mir auch recht! Der ist mir schon sympatisch, weil er damals das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gekippt hat 

 

Grüße,

Eric


11.06.2010 22:18    |    Anni 1964

Selbst wenn er wollte, Wulff kann als Ministerpräsident nicht mehr weiter zur Verfügung stehen, da sein Nachfolger schon bestellt ist. Also bleibt ihm doch gar nichts Anderes übrig, als Bundespräsident zu werden.

Und die von der Leyen, wie sagte mal ein Komiker treffend "unsere niedersächsische Zuchtstute" :D, alles anfangen und nichts zu Ende führen. Als Ministertochter scheint sie das gewohnt zu sein. Kinder in die Welt setzen und dann Supernanny kümmere dich darum, nicht mal die Erziehung selbst erledigen, aber Anderen vorschreiben wollen wie. :(


12.06.2010 00:31    |    Duky

Vor allem ist von der Leyen schon Arbeitsministerin !!!!

 

Die hätte mal in der Familienpolitik bleiben sollen, diese machtgeile *****

Sorry ....

 

Wenn man wenigstens etwas vorweisen oder leisten könnte , anstatt nur Beruf Ministertochter zu sein....

 

 

 

Papier sagt mir leider nichts


12.06.2010 10:08    |    scion

Woran liegt es denn?

Oben genannte Politiker sind doch gewählte Volksvetreter und wir Wähler, haben ihnen zu einer Stimmenmehrheit verholfen. Warum? Weil wir der Meinung waren, Kandidat A kann es besser, als Kandidat B oder C... oder weil die Alternativen gänzlich fehlten. Wo sind denn die, die es besser können? Gabriel/Gysi/Trittin etwa?

Wo ist er denn, der Nachwuchspolitiker von Format, dem man auch mal was zutraut?

Erstens, wer was drauf hat, geht in die Wirtschaft und verdient dort viel mehr Geld.

Zweitens, der Unternehmer oder Handwerksmeister, kann nicht mal eben seinen Betrieb 4 Jahre ruhen lassen um im Bundestag oä. zu sitzen, also sind die meisten Lehrer oder Anwälte.

Drittens, das ganze System inkl. Filz besteht seit über 50 Jahren, die ganzen Staatsbeamten kleben förmlich an ihren Stühlen bzw. sägen an dem vom Nachbarn. Kommt da ein junger ambitionierter Politiker, der wirklich was verändern will... rennt der doch nur gegen Mauern. Nach dem Motto, was will der denn, das machen wir doch schon immer so, soll der sich erstmal hochdienen. Außerdem muß er sich noch ständig Parteidisziplin und Hierarchien unterwerfen, so das er entweder genervt hinschmeißt oder zur grauen Maus mutiert.

 

Also müssen wir wohl oder übel, mit Wulff, UvL usw. vorlieb nehmen. Nicht wählen ist auch keine Alternative.


12.06.2010 11:22    |    Sunny Melon

Schön das die von mir am 6.6.2010 eingestellte Umfrage hier nocheinmal kommt.

Zumindest hat diese ja einen grossen Zuspruch,habe ich wohl so einige Anfängerfehler gemacht.:):rolleyes:


12.06.2010 19:00    |    italeri1947

Gauck. Warum? Knorrig aber herzhaft, erfahren und sympathisch. Wulff ist ein aalglatter, profilarmer wie langweilig-farbloser Typ, den mag ich gar nicht.


13.06.2010 19:17    |    helas

Ich würde Kermitt den Frosch wählen, finde der würde am besten zu Guido und Angie in die Bundesblödelshow passen. Eigentlich sehr taurig, dass ei so politisch interessierter und angagierter Bürger wie ich schon so gefrustet ist von den Hampelmännern die am im letzten Herbst gewählt wurden.


14.06.2010 00:31    |    Trackback

Kommentiert auf: mircos-blog:

 

Bundespräsident Horst Köhler tritt zurück

 

[...] Eure Wahl nun auch im Blog:

 

http://www.motor-talk.de/.../...raesident-wen-waehlt-ihr-t2759517.html

[...]

 

Artikel lesen ...


16.06.2010 20:06    |    quali

Schwesterwelle als Präsidentin. Wowereit als Kanzlerin, und Ole von Beust als Frauenbeauftragte.

Vielleicht kennt ja noch Jemand Politiker mit besonderen Einstellungen.


12.01.2012 14:32    |    Bernd 35

Die Pappnasen in Bonn kommen jetzt mit Vorschlägen wie:

Steinmeier, SPD der wird gerade frei .....

"De Misere" CDU

u.s.w.

 

Brauchen wir noch eine Maionette ???

 

NEIN !!!

 

Ein Wulf reicht!!!!

 

Daher plädiere Ich für den Pastor der INTEGER ist !!!

 

Herrn G_A_U_C_ K !!!

 

Tut ALLE was für das - vom berechnenden, unwahrhaftigen Provinzfürsten - ramponierte Präsidentenamt und setzt Euch alle ein für den:

 

unbequemen Gauck, der sich auch von den DDR-STASI-Schergen nicht verbiegen ließ und das Zeug hat den großkotzigen Kriesengewinnlern mal ins Gewissen zu reden, aber so, daß keine Schlupflöcher für Einzelne bleiben !!!!!

Der Mann kann das und hat das Zeug und den Intellekt dazu.

Davor kuscht auch Angie !!!!! (wenn nötig) Von Seehofer oder gar dem FDP-Juppie-Kindergarten um den bauernschlauen Brüderle wolln wir mal garnicht reden.

 

Es wird Zeit in unserem Land für GUTE GEISTER,

nicht für aalglatte Taktiker auf Kosten der kleinen Leute.


12.01.2012 14:41    |    Bernd 35

@halbgott

 

 

 

 

Meine einzige Sorge ist, dass Gauck - sofern er es denn wird - nach einer Anstandsfrist wieder demontiert wird. Von jenen Damen und Herren, die sich so gern als unsere Vertreter hinstellen.

 

Das haben ja schon die DDR-oberspitzel erfolglos versucht !!!!!


Deine Antwort auf "Wahl: Bundespräsident. Wen wählt ihr?"

Die habens verbrochen

  • Deacon Palmer
  • Mirco-S-H

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 04.05.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Stammleser (240)

Wer war da...?

  • anonym
  • Periklasgruen
  • HyundaiGetz
  • TFSI NRW
  • Gideon3
  • PTMgerman
  • andyrx
  • ciarapreston
  • Jeens
  • Glombo