• Online: 5.039

23.09.2010 19:41    |    micha225    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Ambientefussraumbeleuchtung

So nachdem im Modelljahr 2010 die Fussraumbeleuchtung wie im

A...4,5,6 codiert werden kann, werde ich mir dieses kleine Extra auch nachrüsten.

 

Im 2010er kann es wie folgt codiert werden:

 

Stg 09

BCM Steuergerät Byte 12 Bit 5 muss angepasst werden.

 

 

Bis 2009 ist ein wenig basteln angesagt:

 

EDIT:

Es gibt ja immer findige User hier!

Dazu zählt auch Koenig2007;)

Da die Schaltung bis jetzt immer nur an LED-Fussraumbeleuchtungen getestet wurde, hat sich Olli die Mühe gemacht die Schaltung "trocken" zum testen nachgebaut mit normalen Lampen.

Im Ergebnis wurden die Widerstände zu heiß und haben Schaden angerichtet.

Danke Olli!

 

Das Problem ist das ca 1A zu den Leuchten mit jeweils 5W geführt werden müssen.

Das heißt das der Widerstand dementsprechend groß sein muss und dann wie eine Heizung funktioniert;)

 

Dies ist nicht das Ziel der Schaltung.

 

Lösung:

1.man verwendet eine Transformator um die Spannung so einzustellen

2.man verwendet LED Leuchten in der Fußraumbeleuchtung

 

Arbeiten:

 

Als erstes muss ein Kabel mit der Stromversorgung zu den Kabeln der Fussraumbeleuchtung gezogen werden.

Da diese nur leicht während der Fahrt im

Dunklen leicht glimmen sollen, habe ich mich entschieden das Kabel von der Beleuchtung der Schalter anzuzapfen.

Am Pin 12 Stecker B des Bordnetzsteuergerätes ist das Kabel dafür angeschlossen.

Von dort habe ich das Kabel an die Fussraumbeleuchtung am Bordnetzsteuergerät Pin 7 Stecker B angeschlossen.

Damit die Beleuchtung der Innenschalter die Fussraumbeleuchtung steuert und nicht die Fussraumbeleuchtung bei geöffneter Tür die Innenbeleuchtung, habe ich eine Sperrdiode IN4007 in das Kabel eingebaut.

 

Weiterhin soll die Fussraumbeleuchtung ja gedimmt leuchten.

Darum habe ich noch zwei Widerstände mit jeweils 1000Ohm(Braun,Schwarz,Rot,Gold Markierung) parallel in das Kabel eingebracht.

Dadurch ist dann die thermische Belastung wie mit einem Widerstand nicht so hoch.

Weiter habe ich noch sicherheitshalber eine weitere Sperrdiode vor das Bordnetzsteuergerät in das Kabel der Fussraumbeleuchtung gesetzt, um einen eventuellen Rückstrom beim Betrieb der Leuchten als Ambientelicht zu verhindern.

Das Steuergerät sollte dies zwar selber verhindern, das dadurch Schäden entstehen, aber schaden tut es so auch nicht.

 

EDIT:

da mir die Fussraumbeleuchtung noch zu hell war und ich mehr einen "Glimmeffekt" haben wollte, habe ich die Widerstände durch andere ersetzt.

Mittlerweile habe ich 8,6kOhm verbaut und nun ist die optimale "Helligkeit" für mich erreicht.

 

Vom Prinzip habe ich all dies in ein Stück Kabel von ca 15cm eingebracht und dann in die Bordelektrik verpflanzt(siehe Bild oben)

 

Jetzt leuchten die Fussraumleuchten so hell, als wenn ich sie im Menü auf 10% gestellt werden.

 

Das ist im dunkeln sehr angenehm anzuschauen.

 

Oben habe ich mal schnell einen kleinen Schaltplan gezeichnet...

 

Über Sinn und Unsinn braucht keiner was zu sagen, ist nur ein schönes kleines Extra:)

 

Viel Spaß beim Nachmachen!


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • Audi20020
  • meyka
  • djamelaz
  • dr.carnehl
  • DennisGre
  • Fadi13
  • Saabcruiser
  • Bergungsdackel
  • silas89

Blogleser (273)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi