• Online: 4.997

16.11.2013 15:59    |    micha225    |    Kommentare (9)

Der Innenraum im A1 ist schon sehr schick, aber an einigen Stellen fehlte mir das Ein oder Andere...

 

Die schwarze Tristesse an den Türen wurde dann ausgemerzt mit den schicken Aluminum-Schaltern...

Material:

 

Sportback

 

4F0 959 565 A 5PR Spiegelverstellschalter (Bild 10)

4H0 959 851 D 5PR Fensterheberschalter Fahrerseite (Bild 11)

4H0 959 855 A 5PR Fensterheberschalter Beifahrerseite und hinten (Bild 9)

 

3türer

 

4F0 959 565 A 5PR Spiegelverstellschalter

8X0 959 851 B 5PR Fensterheberschalter Fahrerseite

4H0 959 855 A 5PR Fensterheberschalter Beifahrerseite

 

Arbeiten:

 

Es müssen die Blenden in denen die Schalter sitzen ausgehebelt werden.

Dies ist etwas knifflig, aber fix machbar.

Um die Sache so schadensfrei und einfach durchzuführen, rate ich euch ein Spezialwerkzeug zu verwenden.

Es muss sehr dünn sein um in den sehr schmalen Spalt zu kommen aber auch gleichzeitig muss man damit die Blende aushebeln können.

Darum habe ich einfach ein altes Küchenmesser modifiziert um damit arbeiten zu können.

Ich habe es vorn stumpf abgetrennt (Bild 3) und dann sehr spitz angeschliffen (Bild 4).

 

Damit kommt man dann perfekt zwischen den Spalt an der hinteren Seite der Blende (Bild 5).

Hier am besten mittig ansetzen und dann mit etwas Druck das Messer ca 5cm einführen.

Dann muss man nur kurz hebeln und die Blende ploppt nach oben raus.

Gehalten wird die Blende an der Seite nur von 2 Clips (Bild 6).

 

Jetzt können die Stecker getrennt werden (Bild 7) und man muss jetzt die Schalter vorsichtig ausrasten (Bild 8).

 

Die neuen Schalter sind dann einfach einzuclipsen und der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

 

Seit bei dem Umbau vorsichtig mit dem Softlack!!!

Bei mir gab es keinerlei Beschädigungen, da ich sehr vorsichtig gearbeitet habe...das empfehle ich euch auch!

 

Ein kleines Problem hatte ich aber noch am Schalter für die Fahrerseite entdeckt:

Der Schalter zum Deaktivieren der hinteren Fenster am Chromschalter hatte in meiner Blende gehakt und ich konnte so diesen Schalter nicht nutzen.

Augenscheinlich ist der Schalter gleich mit dem originalen Schalter, aber irgendwie gab es da einen Unterschied.

Also habe ich den originalen Schalter ausgeclipst (sind nur 2 Clips an der Seite die ausgerastet werden...achtet dabei auf die beiden Federn;)) und in den Aluminium-Schalter gebaut.

Danach ging es wieder so wie gewohnt;)

 

Und das Ergebnis belohnt einen für den Aufwand;)


16.11.2013 18:14    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A1:

 

Nachrüstungsanleitungen für den A1

 

[...] So und der Nächste:

 

Chromfensterheberschalter+Chromspiegelverstellknopf

 

viel Spaß;)

 

LG

[...]

 

Artikel lesen ...


16.11.2013 21:04    |    weolli0808

Wie immer saubere Arbeit und ganz wichtig für mich die Anleitung ;)

Jetzt muss ich nur noch ein Küchenmesser organisieren :D


16.11.2013 21:41    |    micha225

Beim Messer achte nur drauf das du die Spitze schön dünn machst und dann erst dicker wirst.

Sonst zerstörst du die Verkleidungen.

 

Du musst dann schon etwas kräftig drücken um dazwischen zu kommen, aber wenn du drin bist dann brauchst du nicht mehr viel hebeln und die Blende poppt raus;)

 

LG


18.11.2013 16:06    |    Goify

Für wenige € gibt es Ausbauwerkzeuge aus Kunststoff. Das ist Gold wert und verhindert Kratzer und abgebrochene Klipse zuverlässig. Z.B. Diesen Satz habe ich und bin hochzufrieden damit.


18.11.2013 16:18    |    micha225

Danke für den Tipp!

Klingt recht gut...ich hatte einen ähnlichen Satz von Brodit verwendet.

Damit kam ich aber nicht in den Spalt, da dieser nur wenige zentel groß ist.

Als ich dann drin war, hatte der Brodithebel die Hebelkraft nicht verkraftet und brach ab.

 

Von daher habe ich mir dann ein metallisches Gegenstück gebaut, was ebenfalls keine Spuren aufgrund der großen Auflagefläche hinterläßt;)

 

LG


23.02.2014 08:06    |    UncleHoo

Wie viel Euro muss man etwa ausgeben wenn man die Teile für den 3-Türer beim Freundlichen kauft? Danke!


23.02.2014 09:42    |    micha225

Gib die Teilenummern mal bei nininet.de ein.

Da hast du den aktuellen Preis;)

 

LG


23.02.2014 20:54    |    UncleHoo

Vielen Dank!


02.04.2018 17:17    |    Gervincent

Hallo,

 

schöne Anleitung. Kann man die Teile nur beim AUDI-Händler kaufen oder gibt es auch eine Art Online-Shop, wo die Teile vielleicht günstiger zu haben sind?

 

LG


Deine Antwort auf "Audi A1 Aluminium-Schalter im Innenraum nachrüsten"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 30.03.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog Ticker

Besucher

  • anonym
  • doeberd
  • a3.2quattro
  • Rumpshaker
  • tm54211
  • Woopser
  • Cartman22
  • -ProRoX-
  • lool12
  • nikonikow

Blogleser (273)

Blogautor(en)

micha225 micha225

VCDS Service und Umbauten

Audi