• Online: 2.904

24.08.2016 22:55    |    ta-raffy    |    Kommentare (34)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, A207, A208, AHK, Anhängerkupplung, Bedienung Comand, C207, C218, Code550, Code 550, Codieren, Coding, Diagnose, dynamische Hilfslinien, E-Klasse, ESP, ESP Anhängerstabilisierung, Freischaltung, Komfort, Mercedes, Nachrüstung, Rundumsicht, schwenkbar, W204, w207, W212, W218

Da ich meinem S212 die originale Anhängerkupplung nachgerüstet habe, dachte ich mir dies in einem kleinen Artikel festzuhalten. Vielleicht hilft es den ein oder anderen Nachrüster der AHK.

 

Mehr Sicherheit für Gespanne (Anhängerstabilisierung)

 

Bei Fahrzeugen mit originaler Anhängerkupplung dämpft diese Zusatzfunktion von ESP® bei Bedarf die Pendelschwingung bzw. verlangsamt das Zugfahrzeug bei kritischer Geschwindigkeit.

 

Bei Mercedes-Benz sorgt in Fahrzeugen mit einer Anhängevorrichtung (SA) eine Zusatzfunktion von ESP® für mehr Sicherheit im Gespannbetrieb: die ESP® Anhängerstabilisierung. Sie erkennt den Anhänger, wenn der elektrische Anschlussstecker des Anhängers mit dem Zugwagen verbunden ist.

 

Die ESP® Anhängerstabilisierung nutzt die Sensorik von ESP® und leitet oberhalb einer Geschwindigkeit von 65 km/h eventuell notwendige Maßnahmen ein, das heißt sie dämpft die Pendelschwingung aktiv mit Hilfe radindividueller, wechselseitiger Bremseingriffe an der Vorderachse. In den meisten Fällen genügt das, um die Pendelschwingungen vollkommen abzubauen und so weiterer Gefahr entgegenzuwirken.

 

Sind die Pendelschwingungen aber sehr stark, wird zusätzlich das Motormoment reduziert und das Zugfahrzeug an allen vier Rädern abgebremst, um den Bereich der kritischen Geschwindigkeit möglichst schnell zu verlassen.

(Quelle mercedes-benz.de)

 

 

 

Im Grunde ist eine Anhängerkupplung nachzurüsten nichts Spektakuläres

Dabei spielt es wirklich keine Rolle ob original oder Zubehör.

Allerdings rate ich zur originalen, da zum einen schwenkbar und zum anderen erweitert sich dadurch die ESP Funktion im Hängerbetrieb. ( ESP - Stabilisierung )

 

 

 

Der "Bausatz" ist eigentlich recht einfach gehalten

Ein Hauptkabelsatz welcher fix und fertig ist ( mit Sicherungshaltern und Sicherungen)

Dieser muss einfach nur im Sam von oben aufgesteckt werden, danach noch die Masse am Massepunkt Radkasten montieren und die Leitung für die Signalleuchte Entriegelungsknopf unterhalb der Ladeschutzkante entlangführen.

Das Buskabel muss auf den Potenzialverteiler CanB.

Der Entriegelungsknopf wird mitsamt seiner Haltekonsole bei der D-Säule links montiert.

Am Hauptkabelsatz ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 18 von 21 fanden den Artikel lesenswert.

13.07.2016 12:57    |    ta-raffy    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, A207, Aktiv-Multikontursitze, Bedienelement Sitz, Bedienung am Sitz, Bedienung Comand, Beifahrer, C207, Code 275, Code 401, Code 432, Comand NTG4.7, Druckbehälter, e-klasse, Fahrdynamik, Fahrdynamikfunktion, fahrdynamisch, Fahrer, Komfort, Lederausstattung, Massage, Massagefunktion, Memory, Mercedes, Nachrüstung, Nachrüstung Aktiv Multikontur, orthopädischer Sitz, pneumatische Pumpe, PRE-SAFE®, PRE-SAFE® Erweiterung, Pre-Safe Erweiterung, S204, S212, Sitzbelüftung, Sitzerkennungsmatte tauschen, Team MNRC, Volleder, W204, w207, w212, W218

Nach einer etwas längeren Suche nach einer Innenausstattung in einem sehr guten Zustand...

... bin ich letzte Woche endlich fündig geworden und konnte nun endlich wie versprochen Code 275, Code 432 und Code 401 nachrüsten

 

Vorweg sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich bewusst Vormopf Sitze eingebaut habe, da diese auch die Möglichkeit haben, den Sitz direkt am Schalter bedienen zu können und nicht erst über ein Menü im Comand.

( Mit den Vormopf Sitzen ist beides codierbar, entweder Steuerung per Comand, oder Steuerung per Handschalter am Sitz)

 

Was sind Aktiv-Multikontursitze ?

Was für ein Komfort: Besonders, wenn Du längere Strecken fährst, wirst Du diese Ausstattung schnell zu schätzen wissen. Denn sie sorgt für außerordentlich bequemes Sitzen – und erhöht gleichzeitig die Sicherheit.

 

Durch aufblasbare Luftkammern sorgen die Aktiv-Multikontursitze mit Massage- und Fahrdynamikfunktion für bestmöglichen Sitzkomfort und hervorragenden Seitenhalt. Sie werden deshalb empfohlen von der Aktion Gesunder Rücken.

 

Fahrer und Beifahrer können ihren Sitz besonders individuell einstellen. Über eine Favoriten Taste neben dem Controller auf der Mittelkonsole und das Anzeigesystem COMAND Online kannst Du Sitzkissentiefe, Seitenwangen, Lehnenwölbung oder Lendenwirbelsäule per Lordosenverstellung einstellen.

 

Du hast viele Möglichkeiten, um es dir bequem zu machen. Doch damit nicht genug: Automatisch passen sich die Seitenwangen während der Fahrt der Fahrzeugbewegung an. Damit genießt Du bei kurvenreichen Strecken und sportlicher Fahrweise noch besseren Halt. Du entscheidest über zwei Stufen den Grad der Unterstützung.

 

Die Massagefunktion mit sieben Zonen und vier wählbaren Intensitäten und Geschwindigkeiten trägt insbesondere bei längeren Fahrten dazu bei, Verspannungen vorzubeugen. Dazu ist in der Sitzlehne eine Massagematte integriert, deren sieben Luftkammern für etwa 20 Minuten pulsieren.

 

Du kannst wählen zwischen :

  • langsam und schwach
  • langsam und stark
  • schnell und schwach
  • schnell und stark

 

Das Paket erhöht außerdem Deine Sicherheit. Erkennt das PRE-SAFE® System eine kritische Situation, kann es den Druck in denjenigen Luftkammern erhöhen, die sich in den Seitenwangen der Aktiv-Multikontursitze befinden. So können die Insassen ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 21 von 23 fanden den Artikel lesenswert.

25.05.2016 10:10    |    ta-raffy    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Infotainment, Komfort, RFK mit dynamischen Hilfslinien, Rückfahrkamera, S204, W204

Vielen Dank an die zwei S204 Fahrer die sich zum Testen bereit erklärt haben.

Beide Fahrzeuge waren bislang mit der originalen 204 Kamera ausgestattet, eines davon hatte zusätzlich ein Linien Modul aus China verbaut gehabt.

Da der Blickwinkel und die Bildqualität der 204 original Kamera nicht im Entferntesten an die Qualität und den Weitwinkel der 212 Mopf Kamera heran kommen, wurde von beiden beschlossen diese nachzurüsten.

 

Interessant war das eingebaute Linien-/Chinamodul, welches nachträglich Linien auf das 204 Kamerabild projeziert hat.

Die Proportionen der Linien im Verhältnis zum Auto stimmten überhaupt nicht, ebenso klagte mir der Besitzer von Can Störungen die das Modul verursachte. ( zeitweise PTS Störungen, fehlende RIZ Informationen im Navi)

Dieses Problem hat er nun nicht mehr :D.

 

 

Warum ich diesen Artikel schreibe?

Zum einen für alle S204 Fahrer als Information, dass es nun auch beim S204 definitiv funktioniert.

Und zum Anderen bin ich auf der Suche nach jemanden, der Zugriff auf einen CNC-Fräse oder einen 3d-Drucker hat um die Adapter für die Heckklappe "Serienreif" zu machen.

Sollte so Jemand unter euch sein, würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme freuen.

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 15 fanden den Artikel lesenswert.

17.02.2016 19:15    |    ta-raffy    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: c207, c218, Infotainment, Komfort, Modulator, richtig pinnen, Rückfahrkamera verpinnt, s204, s212, w204, w212

Heute kam kurzfristig schon wieder eine verpinnte Standart Modulator Kamera vorbei.

Da sich dies momentan, aufgrund der angebotenen falsch gepinnten Nachrüstsätze seitens Mercedes häuft, habe ich euch mal die richtige Belegung zusammengefasst.

Ich hoffe ich kann damit vielen verzweifelten Nachrüstern der Standart Kamera helfen

( ich rate natürlich trotzdem weiterhin zur 212er Mopf Kamera mit dynamischen Hilfslinien :D ) :

 


Folgendermaßen muss am Modulator gepinnt sein

 

Belegung am Modulator:

Großer 6 poliger Stecker:

Pin1 rot/blau ( Spannung 12V )

Pin2 braun (Masse)

Pin3 grau/grün ( Rückfahrsignal vom Rückfahrlicht rechts)

Pin4 leer

Pin5 weis (Video out)

Pin6 schwarz dick (Video Ground)

 

Kleiner 4 poliger Stecker

Pin1 gelb ( Video IN)

Pin2 schwarz dick ( Video Ground)

Pin3 braun (Masse)

Pin4 schwarz dünn (Spannung 6V )

 

 

Belegung Heckklappenleitungssatz am Stecker Kamera

Da ich befürchte, dass wohl die Kameras verschieden aufgepinnt sind, gebe ich euch die Kabelfarben Zuordnung .

 

Aus der Kamera gehen folgende Kabelfarben und sind auf den 4 poligen schwarzen Stecker gepinnt:

 

Kamera SCHWARZ Dick ( Schirm ) muss auf SCHWARZ Dick ( Schirm ) am Stecker el. Leitungssatz

Kamera GELB muss auf GELB am Stecker el. Leitungssatz

Kamera SCHWARZ Dünn muss auf BRAUN am Stecker el. Leitungssatz

Kamera ROT muss auf SCHWARZ Dünn am Stecker el. Leitungssatz

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

02.02.2016 01:02    |    ta-raffy    |    Kommentare (70)    |   Stichworte: a207, c207, c218, Easy Pack, Easy-Pack Funktionsumfang, Easy-Pack schließen, EasyPack Schlüssel schließen, erweitern, Funkschlüssel, Komfort, w204, w212

Easy-Pack Funktionsumfang erweitert

 

Das Wetter spielt momentan noch zu verrückt, um vernünftige Aufnahmen der Ambientebeleuchtung zu schießen.

Damit euch in dieser Zeit aber nicht langweilig wird, habe ich noch etwas Neues für euch :).

Es betrifft wie der Titel schon verrät, die Easy-Pack Heckklappe.

Diese lässt sich jedoch ab Werk nicht per Fernbedienung verschließen.

 

 

Das ändert sich jedoch, wenn man das RWT Steuergerät auf den aktuellsten Stand bringt.

 

Nach dem Flashvorgang muss nurnoch die Funktion "Schließen per Funkschlüssel" codiert werden :)

 

 

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Henning für seine Tatkräftige Unterstützung!

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 30 von 32 fanden den Artikel lesenswert.

19.01.2016 00:23    |    ta-raffy    |    Kommentare (52)    |   Stichworte: a207, c207, Infotainment, Komfort, RFK mit dynamischen Hilfslinien, Rückfahrkamera, s204, w204, w212, w218

Hey,

die Zusammenfassung des Ambienteumbaus ist noch in Bearbeitung, trotzdem wollte ich auch den erfolgreichen Einbau der w212 Mopf Kamera mit dynamischen Hilfslinien und PTS Icon in einem w204 ( C-Klasse Limo ) nicht vorenthalten.

 

( An dieser Stelle herzlichen Dank an ExQuattroS2 und Veredo09 ! )

Ein kleines Video eines 204 habe ich euch eben kurz auf Youtube hochgeladen.

 

 

( Film/Bildbearbeitung muss ich mir erst noch aneignen, ich hoffe es gefällt euch trotzdem ;) )

 

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 15 fanden den Artikel lesenswert.

12.12.2015 17:45    |    ta-raffy    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: a207, Assistenzsysteme, c207, dynamischen, Ergänzung, Funktionsprinzip, Hilfslinien, Infotainment, Kamera, Kamera Funktionsprinzip, Komfort, w204, w212, w218

Hey,

da viele von euch wissen wollen ob es bei vorhandener Kamera ausreicht nur die Kamera durch die 212 Mopf Kamera zu tauschen, liste ich euch mal kurz und bündig die Funktionsprinzipien der Kameras auf.

 

 

Funktionsprinzip herkömmliche Kamera bei w204 Mopf und Vormopf und 212/207 Vormopf:

(verbaut sind die Kamera und ein Modulator zzgl den benötigten el. Leitungssätzen)

  •  

  • Betriebsspannung Kamera: 6V
  • nicht Bustauglich
  • Betriebsspannung Modulator: 12V
  • Steuerspannung am Modulator: 12V am Rücklicht/Rückfahrscheinwerfer
  • Bedingung Kamera aktiv: Rückfahrlicht an

 

Funktionsprinzip 212 MOPF Kamera mit dynamischen Hilfslinien und PTS Icon für Fahrzeuge mit CanE:

( verbaut ist nur die Kamera zzgl der el. Leitungssätze

A2129054405 Ts-Kamera

A2124402135 Leitungssatz

A2125405232 Sicherungsträger)

 

  • Betriebsspannung Kamera: 12v
  • Bustauglich: Kamera horcht den Bus auf Lenkwinkel, PTS Signal und Gangwahl ab.
  • Bedingung Kamera aktiv: Rückwärtsgang aktiv.
  • Bedingung dynamische Linien aktiv: Kamera muss kalibriert, Lenkwinkel angelernt und codiert sein
  • Bedingung PTS Icon aktiv: Kamera muss kalibriert und codiert sein, Feststellbremse muss gelöst sein

 

Deshalb....

... müssen die el. Leitungssätze neu verlegt werden aufgrund der unterschiedlichen Funktionsprinzipen

 

+, -, CanH, CanL am CanE

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 10 von 12 fanden den Artikel lesenswert.

22.11.2015 21:40    |    ta-raffy    |    Kommentare (286)    |   Stichworte: a207, Assistenzsysteme, c207, dynamische Hilfslinien, Infotainment, Komfort, PTS Icon, RFK, RFK mit dynamischen Hilfslinien, Rückfahrkamera, Vormopf, w204, w212

Wie versprochen widme ich mich nun folgendem Thema

 

"Originale Mercedes RFK mit dynamischen Hilfslinien und PTS Icon" aus dem 212 Mopf.

 

207 Vormopf207 Vormopf

 

Kompatibel für folgende Modelle MIT CanE egal ob Standart-, Parameter- oder Direktlenkung, geht auch bei Audio 20 und Audio 50 mit Videoeingang und natürlich auch mit Comand NTG4, NTG 4.5 Gen1/Gen2, NTG4.7:

Modelle bei denen die Konsole in der Heckklappe passtechnisch schon überprüft ist:

 

  • 207 Vormopf (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 207 Mopf (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 212 Vormopf Limo (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 212 Mopf Limo (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 212 Vormopf Kombi (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 212 Mopf Kombi (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 204 Vormopf Limo (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 204 Mopf Limo (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 204 Vormopf Coupe (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 204 Mopf Coupe (Kamera Heckklappen Montage = Passt !)
  • 204 Vormopf Kombi (Kamera Heckklappen Montage = Passt mit Adapter !)
  • 204 Mopf Kombi (Kamera Heckklappen Montage = Passt mit Adapter !)
  • 218 Vormopf (Kamera Heckklappe Montage = Passt ! )

 

( CanE muss vorhanden sein ! )

 

Nun ist es soweit, die Kamera mit dynamischen Hilfslinien und PTS Icon kann nun ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 44 von 46 fanden den Artikel lesenswert.

05.10.2015 15:48    |    ta-raffy    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: 207, a207, Assistenzsysteme, c207, Code 501, E-Klasse, Infotainment, Komfort, Mercedes, Nachrüstung, Nachrüstung 360grad view, Rundumsicht, Rundumsicht 360° View, S212, Surroundview, w212, w218

Hallo liebe Forengemeinde,

 

vorab, es ist möglich die 360 Grad Rundumsicht nachträglich im Mopf zu verbauen, mit etwas größerem Aufwand sogar auch beim Vormopf.

Für die Leute die schon eine 360 Grad Ansicht verbaut haben ist es bestimmt interessant zu erfahren, dass Sonderansichten zusätzlich noch freischaltbar sind, genauso eine Erhöhung der maximal zulässigen Geschwindigkeit.

 

Überlebenswichtig ?

Nein!

 

Ist es praktisch ?

Absolut!

Das Einsehen der Umgebung ist so einfach wie noch nie zuvor :)

 

Ist es schön zu haben?

Auf jeden Fall ! Will ich nicht mehr missen.

 

 

Nun zur Nachrüstung

 

Nachdem ich meine RFK mit dynamischen Hilfslinien in meinem 212er nachgerüstet hatte, grübelte ich über die Möglichkeit der originalen Rundumsicht nach.

Nach einer Testfahrt mit einer V-Klasse mit Code 501 und zwei Wochen reifer Überlegung wurde es dann Zeit, die Teilenummern für dieses Vorhaben herauszufinden.

Da fing es aber auch schon an :rolleyes:.

 

Die Nachrüstung erwies sich als etwas komplizierter, da seitens Mercedes eine Nachrüstung von Code 501 ( Rundumsicht ) nicht vorgesehen ist. Demnach gibt es keinerlei Dokumentation oder Nachrüstsätze im EPC.

Es gibt viele Kabelsätze die für Code 501 vorgesehen sind, jedoch keine Information welcher Satz für welchen Bereich ist, geschweige denn ob dieser oder jener Satz überhaupt benötigt wird.

So passiert es recht schnell, dass man 12 Kabel kauft und dann letztendlich nur 3 benötigt, ungefähr so wie mit der RFK Geschichte beim Vormopf.

Ich habe die Teilenummern letztendlich herausgefunden und habe zum Glück kein Kabelsatz umsonst gekauft.

 

Allerdings gibt es für den Innenraum zwei verschiedene Hauptkabelsätze, einer davon passt von der Länge perfekt, jedoch muss ein zusätzliches Kabel vom Sam bis zum Frontgrill gekauft werden.

Der zweite Hauptkabelsatz geht bis zum Frontgrill, allerdings müssen stattdessen zwei zusätzliche Kabel in der Heckklappe verbaut werden.

Ich habe den zweiten verbaut, würde aber bei der nächsten Umrüstung auf Code 501 auf den Ersten zurückgreifen.

 

 

Alle anderen Bauteile wie Spiegelträger li + re, Frontkamera, Frontgrill, Heckkamera, Steuergerät und Halter habe ich über MBGTC bezogen.

In diesem Fall war es einfacher die Teilenummern herauszufinden.

Hierbei ein großes Danke an Hennich1983 der mich sehr schnell mit Teilenummern und Antworten versorgt hat ;).

Da der el. Leitungssatz des SVS Systems nicht im EPC aufgezeichnet ist, musste ein selbst gebauter Leitungssatz her.

Hierfür benutzte ich den 8-poligen C1 Stecker vom Comand, dieser passt perfekt in das Steuergerät.

 

Nun ging es daran, die Teile zu verbauen ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 83 von 86 fanden den Artikel lesenswert.

MNRC Team

  • bidimann
  • ByteBaiter
  • CLK230FAHRER
  • ta-raffy
  • velsatis2010

Wer von uns codiert wo?

Unsere letzten Gäste

  • anonym
  • ToBo1983
  • Nero-
  • SuDoDmz
  • sheevamito
  • cjay90
  • Star-Coding
  • KERNKRAFT400
  • Pirelli22
  • ekdahl

Unsere treuen Leser (903)

Bilder aus unseren Blogartikeln

Verlauf