• Online: 4.058

25.08.2016 13:24    |    ta-raffy    |    Kommentare (58)    |   Stichworte: 166, 203, 204, 205, 218, 219, 447, 639, a207, ActiveSound, Active Sound, A-Klasse, Alfa Romeo, Audi, BMW, c203, c204, c205, c207, c217, C292, Cadillac, Chevrolet, Chrysler, Citroen, C-Klasse, CLA-Klasse, CLK, CLS, CSM-Schalter, Dodge, Eberspächer, Eco, Eco-Taster, E-Klasse, Ergänzung, Fiat, Ford, G, GLA-Klasse, GLE, GLK, GL-Klasse, GMC, Handyapp, Hyundai, Individualisierung, Infiniti, Isuzu, Jaguar, Jeep, Kia, Lancia, Land Rover, Lexus, Maserati, Maxhaust, Mazda, Mercedes Benz, Mini, ML-Klasse, Nachrüstung, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, r230, r231, Renault, Saab, Seat, S-Klasse, Skoda, SLK, SL-Klasse, Smart, Smartphone, Soundaktoren, Soundbooster, steuerung, Subaru, Umbau, V6-Sound, V8-Sound, Vito, V-Klasse, Volvo, VW, W117, W164, W166, W176, w203, w204, w205, W209, w211, w212, w221, w222, W463, W639, X156, x164, X204

Aufrüstung Active Sound

Vorab sollte erwähnt werden, dass die Geräuschkulisse von dezent bis laut eingestellt werden kann.

Letzteres will ich mit dem Umbau garnicht erreichen, sondern einen kernigen Motorsound passend zur Leistung des Motors und wie ich finde hat es sich gelohnt.

 

Mitgelieferte Teile

 

 

Bestellt habe ich bei maxhaust.de in Mainhausen.

Sehr kompetente Firma und soweit ich das am Telefon beurteilen konnte sehr nette Mitarbeiter.

Das mitgelieferte Steuergerät welches per Blutooth mit dem Handy kommuniziert ist auch sehr komfortabel programmiert ...

 

 

 

 

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 14 von 21 fanden den Artikel lesenswert.

24.08.2016 22:55    |    ta-raffy    |    Kommentare (30)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, A207, A208, AHK, Anhängerkupplung, Bedienung Comand, C207, C218, Code550, Code 550, Codieren, Coding, Diagnose, dynamische Hilfslinien, E-Klasse, ESP, ESP Anhängerstabilisierung, Freischaltung, Komfort, Mercedes, Nachrüstung, Rundumsicht, schwenkbar, W204, w207, W212, W218

Da ich meinem S212 die originale Anhängerkupplung nachgerüstet habe, dachte ich mir dies in einem kleinen Artikel festzuhalten. Vielleicht hilft es den ein oder anderen Nachrüster der AHK.

 

Mehr Sicherheit für Gespanne (Anhängerstabilisierung)

 

Bei Fahrzeugen mit originaler Anhängerkupplung dämpft diese Zusatzfunktion von ESP® bei Bedarf die Pendelschwingung bzw. verlangsamt das Zugfahrzeug bei kritischer Geschwindigkeit.

 

Bei Mercedes-Benz sorgt in Fahrzeugen mit einer Anhängevorrichtung (SA) eine Zusatzfunktion von ESP® für mehr Sicherheit im Gespannbetrieb: die ESP® Anhängerstabilisierung. Sie erkennt den Anhänger, wenn der elektrische Anschlussstecker des Anhängers mit dem Zugwagen verbunden ist.

 

Die ESP® Anhängerstabilisierung nutzt die Sensorik von ESP® und leitet oberhalb einer Geschwindigkeit von 65 km/h eventuell notwendige Maßnahmen ein, das heißt sie dämpft die Pendelschwingung aktiv mit Hilfe radindividueller, wechselseitiger Bremseingriffe an der Vorderachse. In den meisten Fällen genügt das, um die Pendelschwingungen vollkommen abzubauen und so weiterer Gefahr entgegenzuwirken.

 

Sind die Pendelschwingungen aber sehr stark, wird zusätzlich das Motormoment reduziert und das Zugfahrzeug an allen vier Rädern abgebremst, um den Bereich der kritischen Geschwindigkeit möglichst schnell zu verlassen.

(Quelle mercedes-benz.de)

 

 

 

Im Grunde ist eine Anhängerkupplung nachzurüsten nichts Spektakuläres

Dabei spielt es wirklich keine Rolle ob original oder Zubehör.

Allerdings rate ich zur originalen, da zum einen schwenkbar und zum anderen erweitert sich dadurch die ESP Funktion im Hängerbetrieb. ( ESP - Stabilisierung )

 

 

 

Der "Bausatz" ist eigentlich recht einfach gehalten

Ein Hauptkabelsatz welcher fix und fertig ist ( mit Sicherungshaltern und Sicherungen)

Dieser muss einfach nur im Sam von oben aufgesteckt werden, danach noch die Masse am Massepunkt Radkasten montieren und die Leitung für die Signalleuchte Entriegelungsknopf unterhalb der Ladeschutzkante entlangführen.

Das Buskabel muss auf den Potenzialverteiler CanB.

Der Entriegelungsknopf wird mitsamt seiner Haltekonsole bei der D-Säule links montiert.

Am Hauptkabelsatz ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 16 von 19 fanden den Artikel lesenswert.

18.08.2016 00:06    |    CLK230FAHRER    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: 117, 156, 166, 170, 171, 172, 176, 202, 204, 205, 207, 208, 209, 210, 212, 218, 230, 231, 246, 280, 300, 300kmh, 320, 320kmh, 360, 360kmh, A207, A208, A209, A-Klasse, AMG, B-Klasse, Brabus, C207, C208, C209, Carlsson, C-Klasse, CLA, CLK, Codieren, codieren am Schreibtisch, diverse Modelle, E-Klass, E-Klasse, Geschwindigkeitsbereich, GLA, IC, Individualisierung, Instrument Cluster, KI, Kombiinstrument, Mercedes, ML, Modelle, Nachrüstung, R170, R171, R172, R230, R231, Reperatur, S202, S203, s204, S205, S210, S211, S212, SL, SLK, Software Anpassung, Tacho, Tachoerweiterung, Tachojustierung, Tachoscheiben, W117, W156, W166, W176, W202, W203, W204, W205, W210, W211, W212, W246

Im Internet, auf den einschlägigen Verkaufsplattformen, werden für diverse Mercedes Modelle immer wieder originale Tachoscheiben angeboten (AMG, BRABUS, CARLSSON usw)...

.... des Weiteren gibt es Firmen die entsprechende Tachoscheiben auch nach Wunsch anfertigen.

 

 

 

 

 

Die erweiterten Tachos waren ab Werk immer nur den TOP AMG Modellen vorbehalten.

Dabei reicht die Palette bis weit über 300 KMH.

 

Hier unter anderem für

C-Klasse W/S202 W/S203 W/S204 W/S205

E-Klasse W/S210 W/S211 W/S212 C/A207

CLK A/C208 A/C209

SLK R170 R171 R172

SL R230 R231

A-Klasse W176

B-Klasse W246

GLA W156

CLA W117

ML W166

 

 

Die W221 S-Klasse stellt einen Sonderfall dar, da die KMH Anzeige hier voll Digital erfolgt und es keine Tachoscheibe gibt. Hier kann man auch auf 320 oder 360 kmh erweitern, jedoch ohne an der Hardware etwas zu verändern.

 

Nun kann man sich rein aus optischen/ästhetischen Gründen eine Tachoerweiterung wünschen, aber natürlich auch aus notwendiger Sicht, weil das Fahrzeug entsprechend leistungsgesteigert und die VMAX (Höchstgeschwindigkeit) mehr als die üblichen 250 KMH beträgt.

 

Da möchte man natürlich wissen wie schnell man nun tatsächlich fährt, wenn man...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 10 von 14 fanden den Artikel lesenswert.

MNRC Team

  • bidimann
  • ByteBaiter
  • CLK230FAHRER
  • Hennich1983
  • MNRC-Team
  • ta-raffy
  • velsatis2010

Wer von uns codiert wo?

Unsere letzten Gäste

  • anonym
  • Alladin27
  • velsatis2010
  • Doenertier18
  • JoeFlash
  • oleg123
  • RalfW246
  • boddenmi1971
  • Bunki007
  • faehnrich333

Unsere treuen Leser (942)

Bilder aus unseren Blogartikeln

Verlauf