• Online: 3.878

16.01.2017 10:36    |    bidimann    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, Beifahrer, C-Klasse, CLS-Klasse, Code 873, Codieren, E-Klasse, Fahrer, Freischaltung, Komfort, Sitzheizung, W204, w207, W212

Der Startschuss ist gefallen :) und hier kommt mein erster Artikel. Nachrüstung der Sitzheizung in einem W212 Code 873 für Fahrer- und Beifaherersitz.

 

Um auch hier die Sitzflächen erwärmen zu können werden folgende Teile benötigt:

- Oberesbedienfeld (OBF) mit Sitzheizungstastern

- 4x Heizmatten

- Kabel mit ausreichendem Querschnitt

- Kontackbuchse 6x A013 545 16 26

- Kontaktstifte 4x A035 545 74 28

- 2x Ringöse für den Masseanschluss

 

Als erstes sollte man die Masse der Batterie abklemmen danach die beiden Einstiegsleisten für Fahrer- und Beifahrerseite demontieren, um ein eventuelles Verkratzen dieser zu vermeiden. Verkleidung im Kofferraum rechts muss noch ausgebaut werden um den Anschluss am SAM vornehmen zu können. Jetzt noch die Torx-Schrauben der Sitze demontieren und dann beginnt der Spaß.

 

Verlegung der Leitungen:

Nachdem alles freigelegt ist, geht es darum...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 13 fanden den Artikel lesenswert.

11.01.2017 20:29    |    ta-raffy    |    Kommentare (52)    |   Stichworte: 117, 156, 166, 172, 176, 204, 205, 207, 212, 218, 447, 463, App, C117, C204, C205, C207, C217, C218, C292, c klasse, C-Klasse, CLA, CLA-Klasse, CLK, CLS, CLS SHOOTING BRAKE, Codieren, Danhag, Danhag Handyapp, Diagnose, e-Klasse, G-Klasse, GLA, GLA-Klasse, GLC, GLE, GL-Klasse, Handyapp, Kombiinstrument, Komfort, Mercedes Benz, Nachrüsten, R172, s212, Smartphonesteuerung, Standheizung, Telestart, W176, W205, w207, w212, w212 Mopf 220CDI, W218, W222, W463, W639, X166, X218

Pünktlich zur aktuell kalten Wetterlage möchte ich euch an der Nachrüstung der Standheizung wie ab Werk zzgl Handyapp Steuerung teil haben lassen

 

Viele Nachrüstlösungen werden mit der Steuerung über eine separate Webasto Uhr/Fernbedienung außerhalb des Fahrzeug-Cansystems angeboten.

Diese Lösungen wärmen meist nur den Innenraum oder aber nur den Motorraum.

 

Original ab Werk ist die Standheizung mit in das Bussystem integriert und arbeitet intelligent.

Zuerst wird der kleine Wasserkreislauf für den Innenraum aufgeheizt, dies hat zur Folge, dass der Innenraum innerhalb von 5-10 Minuten aufgewärmt ist und die Scheiben nicht mehr vereist sind.

Hat der Innenraum seine gewünschte Temperatur erreicht, wird per Ventil der große Kühlkreislauf geöffnet und der Motor zusätzlich vorgewärmt.

Die Umwälzpumpe der Klimaanlage wird automatisch zusätzlich mit angesteuert.

Bedient werden kann die Standheizung per Taster im Oberen BedienFeld, per Kombiinstrument und per Telestart Fernbedienung.

Welche der beiden Lösungen ich für mein Fahrzeug nachrüsten würde stand somit von Anfang an fest, natürlich original.

( Vorab um möglichen Fragen vorzubeugen, die gezeigten Bilder sind von zwei verschiedenen Fahrzeugen, welche ich in den letzten Tagen umgerüstet habe)

 

Nun könnte man trotz der originalen Standheizung Universal-Kühlwasserschläuche benutzen, ich entschied mich aber für die originalen.

Diese wurden auch gleich aus dem EPC herausgesucht ( passend für meinen Motortyp) und gleich zzgl diverser Kleinteile bestellt.

( Vielen Dank an dieser Stelle an xu10j4rs der mir bei der Beschaffung der Bauteile zur Seite stand und beim Umbau tatkräftig dabei war ^^ )

Da die Teile von Motortyp zu Motortyp und je nach Ausstattung variieren, würde hier die Angabe der für mein Fahrzeug benötigten Teilenummern nichts nützen...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 26 von 29 fanden den Artikel lesenswert.

MNRC Team

  • bidimann
  • ByteBaiter
  • CLK230FAHRER
  • Hennich1983
  • MNRC-Team
  • ta-raffy
  • velsatis2010

Wer von uns codiert wo?

Unsere letzten Gäste

  • anonym
  • Doenertier18
  • JoeFlash
  • oleg123
  • RalfW246
  • boddenmi1971
  • Bunki007
  • faehnrich333
  • slemke
  • 2800D

Unsere treuen Leser (942)

Bilder aus unseren Blogartikeln

Verlauf