• Online: 1.408

13.07.2016 12:57    |    ta-raffy    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, A207, Aktiv-Multikontursitze, Bedienelement Sitz, Bedienung am Sitz, Bedienung Comand, Beifahrer, C207, Code 275, Code 401, Code 432, Comand NTG4.7, Druckbehälter, e-klasse, Fahrdynamik, Fahrdynamikfunktion, fahrdynamisch, Fahrer, Komfort, Lederausstattung, Massage, Massagefunktion, Memory, Mercedes, Nachrüstung, Nachrüstung Aktiv Multikontur, orthopädischer Sitz, pneumatische Pumpe, PRE-SAFE®, PRE-SAFE® Erweiterung, Pre-Safe Erweiterung, S204, S212, Sitzbelüftung, Sitzerkennungsmatte tauschen, Team MNRC, Volleder, W204, w207, w212, W218

Nach einer etwas längeren Suche nach einer Innenausstattung in einem sehr guten Zustand...

... bin ich letzte Woche endlich fündig geworden und konnte nun endlich wie versprochen Code 275, Code 432 und Code 401 nachrüsten

 

Vorweg sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich bewusst Vormopf Sitze eingebaut habe, da diese auch die Möglichkeit haben, den Sitz direkt am Schalter bedienen zu können und nicht erst über ein Menü im Comand.

( Mit den Vormopf Sitzen ist beides codierbar, entweder Steuerung per Comand, oder Steuerung per Handschalter am Sitz)

 

Was sind Aktiv-Multikontursitze ?

Was für ein Komfort: Besonders, wenn Du längere Strecken fährst, wirst Du diese Ausstattung schnell zu schätzen wissen. Denn sie sorgt für außerordentlich bequemes Sitzen – und erhöht gleichzeitig die Sicherheit.

 

Durch aufblasbare Luftkammern sorgen die Aktiv-Multikontursitze mit Massage- und Fahrdynamikfunktion für bestmöglichen Sitzkomfort und hervorragenden Seitenhalt. Sie werden deshalb empfohlen von der Aktion Gesunder Rücken.

 

Fahrer und Beifahrer können ihren Sitz besonders individuell einstellen. Über eine Favoriten Taste neben dem Controller auf der Mittelkonsole und das Anzeigesystem COMAND Online kannst Du Sitzkissentiefe, Seitenwangen, Lehnenwölbung oder Lendenwirbelsäule per Lordosenverstellung einstellen.

 

Du hast viele Möglichkeiten, um es dir bequem zu machen. Doch damit nicht genug: Automatisch passen sich die Seitenwangen während der Fahrt der Fahrzeugbewegung an. Damit genießt Du bei kurvenreichen Strecken und sportlicher Fahrweise noch besseren Halt. Du entscheidest über zwei Stufen den Grad der Unterstützung.

 

Die Massagefunktion mit sieben Zonen und vier wählbaren Intensitäten und Geschwindigkeiten trägt insbesondere bei längeren Fahrten dazu bei, Verspannungen vorzubeugen. Dazu ist in der Sitzlehne eine Massagematte integriert, deren sieben Luftkammern für etwa 20 Minuten pulsieren.

 

Du kannst wählen zwischen :

  • langsam und schwach
  • langsam und stark
  • schnell und schwach
  • schnell und stark

 

Das Paket erhöht außerdem Deine Sicherheit. Erkennt das PRE-SAFE® System eine kritische Situation, kann es den Druck in denjenigen Luftkammern erhöhen, die sich in den Seitenwangen der Aktiv-Multikontursitze befinden. So können die Insassen ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 21 von 23 fanden den Artikel lesenswert.

02.07.2016 16:29    |    Hennich1983    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, ABSTANDSREGELTEMPOMAT PLUS, AKTIVER SPURHALTE-ASSISTENT, AKTIVER TOTWINKEL-ASSISTENT, Assistenzsysteme, BAS, BAS Q, BAS QUERVERKEHR (BAS Q), BREMSASSISTENT ERWEITERT (BAS ), c-klasse, cls, Code 233, Code 237, Code 238, Code 23P, Code 253, Code 266, Code 268, Code 269, Code 271, Code 347, Code 513, Code 527, Code B54, Comand Online NTG 4.7, Distronic Plus, DTR Q, DTR QUERUNTERSTÜTZUNG (DTR Q), e-klasse, ESP Premium, ESP-Premium, FAHRPAKET, HECKKOLLISIONSWARNSYSTEM, inkl Lenkassistent, lenkassistent, Mopf, Nachrüstung DTR, NOTRUFSYSTEM ECALL EUROPA, S204, S212, Stop&Go Pilot, W204, w207, W212, W218

Wie versprochen widme ich diesen Beitrag dem Thema der Nachrüstung des Fahrassistenz-Pakets der Modellpflege im W212 MJ2011

(Distronic Plus inklusive aktivem Spurhalte-, aktivem Totwinkel- und Verkehrsschildassistenten)

 

Natürlich sind auch folgende Systeme mit inbegriffen:

  • Distronic Plus Querunterstützung (DTR+Q Code 266)
  • erweiterter Attention Assist
  • Kollisionsminderung- Bremseingriff/Warnung (Code 300)
  • Bremsassistent Plus Querverkehr (BAS+Q Code 269)[
  • Bremsassistent erweitert (BAS+ Code 268)
  • autonomer Bremseingriff/Warnung Fußgängerschutz (Code 271 PRE-SAFE® Plus)
  • Heckkollisionswarn- und Schutzsystem (Code 253 PRE-SAFE® Plus)
  • Lenkassistent
  • Stop&Go Pilot

 

Vorwort und Projektidee

Da ich mein Fahrzeug MJ2011 ohne zusätzliche Assistenten kaufte, diese jedoch von Anfang an sehr attraktiv fand, habe ich mich relativ früh dazu entschlossen die passiven Systeme des W212 nachzurüsten. Dazu zählte die Fahrspurerkennung, der Totwinkel- und der Geschwindigkeitslimitassistent.

 

Die Nachrüstung des bisher erhältlichen ESP Premium hielt ich zunächst für zu aufwendig, da hierfür andere (dickere) Bremsleitungen und andere Schraubverbindungen am ESP Block verbaut wurden.

Deshalb beließ ich es vorerst beim ESP Basis.

 

Den Ausschlag zur Nachrüstung der Distronic gab mir unter Anderem der Kauf des S212 mit Fahrassistenz-Paket für meine Frau und die Nachrüstung der Mopf-Rückfahrkamera mit anschliessender Umrüstung auf die 360 Grad Kamera.

 

Wer sich jetzt fragt, wieso die Rückfahrkamera, bzw. die 360 Grad Kamera im VorMopf einen Ausschlag für dieses Projekt gab, muss verstehen ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 22 von 24 fanden den Artikel lesenswert.

05.06.2016 22:48    |    Hennich1983    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 207, 212, A207, Assistenzsysteme, C207, Code 211, Direktlenkung, E-Klasse, elektrische Servolenkung, Lenkassistent, Mercedes, Nachrüstung Direktlenkung, S212, W212, w218

Da ich schon eine längere Zeit mit einer Parameterlenkung geliebäugelt hatte ...

... diese aber relativ aufwendig in der Nachrüstung schien, habe ich mich für die DIREKTLENKUNG entschieden.

 

 

Diese Nachrüstung ist relativ zügig durchführbar, nach entsprechender Vorbereitung natürlich.

 

Da sich dieser Nachrüstgedanke mit meiner Distronic-Nachrüstung vom Mopf deckte und für den Lenkassistenten sogar zwingend erforderlich ist, hatte ich mich kurzerhand ans Teile sammeln gemacht.

 

Ich hatte mich für ein gebrauchtes Lenkgetriebe komplett mit Spurstangen und Staubschutzmanschetten vom Mopf entschieden. Das Schöne war, dass die Teilenummer auch gültig für Modelle ab 2010 ist, also auch im VorMopf als Ersatzteil verbaut wird. Das von mir genutzte Lenkgetriebe trägt die Bezeichnung A2124600201.

 

Somit haben auch die VorMopf Modelle die Aufnahmen für die Direktlenkung am Integralträger, zusätzlich benötigte ich die Trägerplatte A2126280411, welche die Direktlenkung vor Beschädigungen schützt und eine Unterbodenverkleidung A2125241530, die die Aussparung für das größere Lenkgetriebe samt Schutzträgerplatte hat.

 

Zusätzlich brauchte ich noch ein paar neue Schrauben und Muttern...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 10 von 13 fanden den Artikel lesenswert.

25.05.2016 10:10    |    ta-raffy    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Infotainment, Komfort, RFK mit dynamischen Hilfslinien, Rückfahrkamera, S204, W204

Vielen Dank an die zwei S204 Fahrer die sich zum Testen bereit erklärt haben.

Beide Fahrzeuge waren bislang mit der originalen 204 Kamera ausgestattet, eines davon hatte zusätzlich ein Linien Modul aus China verbaut gehabt.

Da der Blickwinkel und die Bildqualität der 204 original Kamera nicht im Entferntesten an die Qualität und den Weitwinkel der 212 Mopf Kamera heran kommen, wurde von beiden beschlossen diese nachzurüsten.

 

Interessant war das eingebaute Linien-/Chinamodul, welches nachträglich Linien auf das 204 Kamerabild projeziert hat.

Die Proportionen der Linien im Verhältnis zum Auto stimmten überhaupt nicht, ebenso klagte mir der Besitzer von Can Störungen die das Modul verursachte. ( zeitweise PTS Störungen, fehlende RIZ Informationen im Navi)

Dieses Problem hat er nun nicht mehr :D.

 

 

Warum ich diesen Artikel schreibe?

Zum einen für alle S204 Fahrer als Information, dass es nun auch beim S204 definitiv funktioniert.

Und zum Anderen bin ich auf der Suche nach jemanden, der Zugriff auf einen CNC-Fräse oder einen 3d-Drucker hat um die Adapter für die Heckklappe "Serienreif" zu machen.

Sollte so Jemand unter euch sein, würde ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme freuen.

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 15 fanden den Artikel lesenswert.

24.05.2016 15:28    |    CLK230FAHRER    |    Kommentare (120)    |   Stichworte: 204, 212, 218, a207, AMG Menü, c207, C218, Cabriolet, C-Klasse, Coding, E-Klasse, Farbtacho, Infotainment, Kombiinstrument, Mercedes, Mopf, Nachrüstung, Öltemperatur, S204, S212, Tacho, Team MNRC, W204, w207, w212, w218, Wassertemperatur, X204

Bei jedem Tachometer der Baureihen W/S204, W/S212 W218, X204 GLK mit großem Bordcomputer ist es möglich das "AMG Menü" zu aktivieren.

Nur Fahrzeuge mit 9 Gang Automatik sind ausgenommen.

 

Was ist das AMG Menü?

Es ist ein Menü, welches zusätzlich zu den bereits vorhanden Menüs im Tacho erscheint.

Bei Fahrzeugen mit Fahrstufenwählhebel am Lenkrad ändert sich die rechts angeordnete Anzeige der Gänge auf die waagerechte Anordnung der Gänge wie beim AMG Model.

(rechts ein Bild der herkömmlichen Ganganzeige)

 

 

Welchen Mehrwert bietet dieses Menü?

Ebene 1

Öltemperatur, Wassertemperatur, aktueller Gang (bei Automatik), Digitale Geschwindigkeit.

Beim Monochrom Tachometer blinkt die Öltemperatur bis zum Erreichen von 80 Grad Celsius, beim Tachometer mit Farbdisplay ändert sich die Schriftfarbe von blau nach weiß. Hiermit wird signalisiert wann der ...

weiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen? 46 von 50 fanden den Artikel lesenswert.

24.05.2016 12:50    |    ta-raffy    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: 204, 212, 218, C207, C218, C-Klasse, E-Klasse, Mercedes, S202, s203, S204, S205, s211, S212, Team MNRC, W166, w202, w203, w204, w205, w207, w211, W212, W213, W218, W246, X204

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, hat sich das Blogteam um 2 weitere wertvolle MT-Mitglieder erweitert.

 

Beweggrund ist folgender

 

Es gibt viele verschiedene Blogs auf Motortalk mit mehr oder weniger sinnvollem Inhalt, letzteres lässt einem oftmals die Übersicht über gute Beiträge verlieren.

Ebenso gehen viele wichtige Themen bzw. Einbauberichte in Unterforen verloren.

Deshalb hatte ich mir zum Ziel gemacht, einen Blog bzw ein Archiv mit Nachrüst- und Erweiterungsbeiträgen zu betreiben, bei denen jeder Bericht lesenswert und jederzeit schnell aufrufbar ist.

Allerdings ist dies recht aufwendig.

 

Um diesen Blog weiterhin interessant und qualitativ hochwertig zu gestalten,

sind wir ( Hennich1983, CLK230FAHRER und meine Wenigkeit ) zum Entschluss gekommen unsere Ideen und unser Wissen in diesem Blog (MNRC) zu fusionieren.

Ich freue mich über eure Unterstützung und auf viele weitere Artikel.

 

An dieser Stelle auch ein herzliches Danke an all unsere treuen Leser !

Wir freuen uns auf eure Kommentare.

 

Beste Grüße

 

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 16 von 18 fanden den Artikel lesenswert.

25.02.2016 11:40    |    ta-raffy    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 207, a207, Assistenzsysteme, c207, Cabriolet, Code 501, E-Klasse, Mercedes, Nachrüstung, Nachrüstung 360grad view, Rundumsicht, Rundumsicht 360° View, S212, Surroundview, w212, w218

Im Zuge der Nachrüstung des Totwinkel Assistenten...

...durfte ich auch gleich eine Nachrüstung von Code 501 ( Rundumsicht) durchführen.

 

(Nach Kalibrierfahrt)(Nach Kalibrierfahrt)

Der Einbauvorgang ist identisch zum Umbau meines S212ers, welchen ich ja auch schon in diesem Blog ausführlich dokumentiert habe.

Trotzdem wollte ich euch auf den aktuellen Stand bringen.

 

Die Teile sind beim c207 sowie a207 anders.

( beim 212 mit NTG5 ebenfalls)

Das Steuergerät ist in diesem Fall eines von Valeo gewesen, nicht von Magna.

Die jeweiligen Kameras arbeiten durch das andere Steuergerät nun auch mit einer anderen Betriebsspannung.

 

Beim Valeo Steuergerät wurde der Bildschnitt enorm überarbeitet.

Während beim Magna Steuergerät die Bilder nur Stoß auf Stoß aneinander gefügt sind, werden die Bilder beim Valeo Steuergerät überlagert.

Dies ermöglicht natürlich ein viel homogeneres Bild als von Magna.

 

Genial ist auch, dass eine Kalibrierfahrt ausreicht, um ein perfektes Bild abzubilden, ich erinner mich nur zu gut an mein Magna Steuergerät..... was habe ich bei den vielen Parametern nur geflucht.

Beim Valeo muss man nur die Fahrzeugart angeben und die Tiefe des Nummernschildhalters, der Rest wird automatisch angepasst.

Der einzige Nachteil dadurch sind die fehlenden Sondercodierungen, wie Bordsteinmodus und Meterangaben in den Linien.

 

Ich hoffe ich konnte euer Wissen ein wenig bereichern :D

 

Grüße Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 15 fanden den Artikel lesenswert.

24.02.2016 00:47    |    ta-raffy    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: Assistenzsysteme, c207, c218, s204, s212, Totwinkel, Totwinkel nachrüsten, w204, w212, x204

Man ließt so einiges über die Nachrüstung des Totwinkel Assistenten

Das Meiste ist grundlegend falsch oder einfach zu umständlich gedacht.

Da ich gestern Gelegenheit dazu hatte, in einem C207 den Totwinkel Assistenten nachzurüsten, dachte ich mir, ich halte das hier nochmal fest.

 

 

 

Beim normalen TWA muss kein seperates Steuergerät verbaut werden

Bei manchen Modellen besitzen die AMG und AMG Styling Schürzen schon die Taschen für die Radarsensoren, dies sollte mit einem kleinen Blick unter das Auto kontrolliert werden.

Wenn nicht, muss eine passende Heckschürze verbaut werden, die mit dem Code 234 bzw mit dem Ausstattungscode Totwinkel Assistent ausgestattet ist.

(Dies wird benötigt, da sonst die Haltetaschen für die Radarsensoren fehlen)

 

Dazu werden zwei HW-Id identische Radarsensoren für die Heckschürze benötigt.

(sollten nach Einbau auf die Identische Flashware überprüft werden)

 

Der PTS Kabelsatz in der Heckschürze muss mit dem TWA PTS Kabelsatz ersetzt werden.

Danach wird noch der Innenraumkabelsatz benötigt, bestehend aus + (5A), -, CanH, CanL bzw CanG.

( Je nachdem ob es sich um einen Vormopf oder Mopf handelt )

 

Man benötigt außerdem neue Außenspiegel inkl TWA-Spiegelglas und je nach Belegung noch andere Türsteuergeräte.

( Es ist auch möglich nur das Spiegelglas nachzurüsten, dies ist zwar etwas aufwendiger aber kostengünstiger ;) )

 

Alles bekommt man inzwischen gebraucht für einen recht erschwinglichen Preis.

Danach muss die Ausstattung TWA nurnoch codiert werden und schon kann man ihn im Assistenzmenü des Kombiinstruments aktivieren :)

 

An dieser Stelle wieder vielen Dank an Hennich1983 der mir bei Unklarheiten zur Seite stand :D !

 

Grüße Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 16 von 20 fanden den Artikel lesenswert.

17.02.2016 19:15    |    ta-raffy    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: c207, c218, Infotainment, Komfort, Modulator, richtig pinnen, Rückfahrkamera verpinnt, s204, s212, w204, w212

Heute kam kurzfristig schon wieder eine verpinnte Standart Modulator Kamera vorbei.

Da sich dies momentan, aufgrund der angebotenen falsch gepinnten Nachrüstsätze seitens Mercedes häuft, habe ich euch mal die richtige Belegung zusammengefasst.

Ich hoffe ich kann damit vielen verzweifelten Nachrüstern der Standart Kamera helfen

( ich rate natürlich trotzdem weiterhin zur 212er Mopf Kamera mit dynamischen Hilfslinien :D ) :

 


Folgendermaßen muss am Modulator gepinnt sein

 

Belegung am Modulator:

Großer 6 poliger Stecker:

Pin1 rot/blau ( Spannung 12V )

Pin2 braun (Masse)

Pin3 grau/grün ( Rückfahrsignal vom Rückfahrlicht rechts)

Pin4 leer

Pin5 weis (Video out)

Pin6 schwarz dick (Video Ground)

 

Kleiner 4 poliger Stecker

Pin1 gelb ( Video IN)

Pin2 schwarz dick ( Video Ground)

Pin3 braun (Masse)

Pin4 schwarz dünn (Spannung 6V )

 

 

Belegung Heckklappenleitungssatz am Stecker Kamera

Da ich befürchte, dass wohl die Kameras verschieden aufgepinnt sind, gebe ich euch die Kabelfarben Zuordnung .

 

Aus der Kamera gehen folgende Kabelfarben und sind auf den 4 poligen schwarzen Stecker gepinnt:

 

Kamera SCHWARZ Dick ( Schirm ) muss auf SCHWARZ Dick ( Schirm ) am Stecker el. Leitungssatz

Kamera GELB muss auf GELB am Stecker el. Leitungssatz

Kamera SCHWARZ Dünn muss auf BRAUN am Stecker el. Leitungssatz

Kamera ROT muss auf SCHWARZ Dünn am Stecker el. Leitungssatz

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

02.02.2016 01:02    |    ta-raffy    |    Kommentare (70)    |   Stichworte: a207, c207, c218, Easy Pack, Easy-Pack Funktionsumfang, Easy-Pack schließen, EasyPack Schlüssel schließen, erweitern, Funkschlüssel, Komfort, w204, w212

Easy-Pack Funktionsumfang erweitert

 

Das Wetter spielt momentan noch zu verrückt, um vernünftige Aufnahmen der Ambientebeleuchtung zu schießen.

Damit euch in dieser Zeit aber nicht langweilig wird, habe ich noch etwas Neues für euch :).

Es betrifft wie der Titel schon verrät, die Easy-Pack Heckklappe.

Diese lässt sich jedoch ab Werk nicht per Fernbedienung verschließen.

 

 

Das ändert sich jedoch, wenn man das RWT Steuergerät auf den aktuellsten Stand bringt.

 

Nach dem Flashvorgang muss nurnoch die Funktion "Schließen per Funkschlüssel" codiert werden :)

 

 

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Henning für seine Tatkräftige Unterstützung!

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

 

Grüße

Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 30 von 32 fanden den Artikel lesenswert.

MNRC Team

  • bidimann
  • ByteBaiter
  • CLK230FAHRER
  • Hennich1983
  • MNRC-Team
  • ta-raffy
  • velsatis2010

Wer von uns codiert wo?

Unsere letzten Gäste

  • anonym
  • Hene250d
  • SirAdam
  • G_MasterGE
  • kingcrazy86
  • Blacksheep1989
  • Autovorwaermer
  • stoun1
  • rock-a-zinny
  • w123fan

Unsere treuen Leser (1021)

Bilder aus unseren Blogartikeln

Verlauf