Mercedes Benz W211 - Techniktagebuch 2014 bis heute
  • Online: 1.429

Mercedes Benz W211 - Techniktagebuch 2014 bis heute

Da ich seit 2014 bzw. seit 240tkm meinen W211 fahre nachfolgend eine Reparatur-, Verschleiß- und Kostenaufstellung.

01.12.2022 16:33    |    Christian_HH    |    Kommentare (0)

Hi,

ich bin Christian, 51 Jahre alt, und fahre seit 1993 in Hamburg Taxi. 2005 habe ich mich selbständig gemacht und war die ersten zwei Jahre mit einem W124 250D unterwegs. Danach von 2007-2014 sogar mit einem W124 E300 Turbodiesel. 2014 fragte mich ein Kollege, ob ich ihm seinen W211 E200cdi abkaufen wolle, weil er nun eine Erdgas E-Klasse fahren möchte.

 

So übernahm ich also 2014 seine Droschke mit 225tkm auf dem Tacho und lernte schon sehr schnell, dass ich erneut keinen Neuwagen pilotierte. Dann der Benz fiel gleich negativ mit einem defekten Thermostaten auf und auch die sporadischen Drehzahlschwankungen um die 1300u/min. sollten mich in den nächsten Jahren stetig begleiten.

 

Ich bin mir auch recht sicher, dass ich jährlich ungeplant schrauben musste, weil ohne Vorankündigung diverse Teile ihren Dienst quittierten. Trotzdem bin ich der Meinung Mercedes Benz hat sich mit den Modellen danach immer weniger Mühe gegeben, den selbstgestellten durchaus hohen Qualitätsanspruch, auch im Alltag einzulösen. Das gipfelte dann in der Aussage, dass die neue E-Klasse W214, überhaupt nicht mehr mit Taxipaket bestellt werden könne.

 

Hier werde ich also zukünftig niederschreiben, was ich zu Hause in meiner Excel Tabelle an Details noch finden kann.

 

Grüße Christian

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Blogautor(en)

Christian_HH Christian_HH