• Online: 1.158

MeinBlog

Ein Blog über alltägliche, lustige, traurige und skurille Dinge

28.01.2010 20:36    |    TuningStylerMen    |    Kommentare (20)

Ferrari-Ente
Ferrari Ente

Mein zweiter Artikel, diesmal über ein anderes automobiles Thema: Das Tuning.

 

Von wegen, lahme Ente ;) !!

 

Dieses Auto sieht aus wie eine Ente, ist aber ein Ferrari! Und diese Ferrari-Ente ist der ganze Stolz der Schrauber vom italienischen Nimik-Rally-Team. Die Jungs machten aus einem Citroen 2CV Fourgonette in gut 1.500 Arbeitsstunden einen fast waschechten Ferrari.

 

Die Geschichte ist schnell erzählt: Die Autofreaks fanden einen Ferrari, einen Unfallwagen. Glücklicherweise war nur die Karosserie zerstört, Chassis, Motor und Getriebe aber noch intakt. Und weil das Team aus Como zufällig einen Kasten-2CV auf dem Hof hatte, war ihm schnell klar: Wir bauen eine Über-Ente! Von 12 auf 395 PS – das ist ordentlich! Aber die ganze Aktion war nicht ganz billig: Rund 180.000,- EUR kostete der Umbau.

 

Die norditalienischen Citroen-Fans haben besonders viel Wert auf die Front des Wagens gelegt. Die sollte am Ende möglichst originalgetreu wie ein 2CV aussehen. Problem: Die Front des Ferraris war viel breiter. Also musste die Karosserie um 50 Zentimeter verbreitert werden. Außerdem haben die Erfinder das Luftkühlsystem des Ferraris an das Chassis angepasst - eine ganz besondere Herausforderung.

 

Geblieben ist die geteilte Hecktür des Citroens. Unter der Motorhaube erinnert jedoch nichts mehr an den 2CV, alles ist original aus Marinello: Klimaanlage, Bremsen, ABS und Batterie.

 

Auf der Straße oberhalb des Comer Sees fahren wir das rote Geschoss. Fahrwerk und Bremsen sind der Motorleistung auf jeden Fall gewachsen, der Höhepunkt ist aber eindeutig das spezielle Hörerlebnis. Doch was schluckt so ein Gefährt? Beim Pitstop errechnen wir fast 20 Liter Durchschnittsverbrauch. Und das ist einsamer Entenrekord – weltweit!

 

Quelle: Ferrari-Ente

 

 

Da hat doch mal jemand Sinn für Tuning ;). Was sagt ihr dazu ?

 

LG Julian


28.01.2010 21:03    |    Duftbaumdeuter35949

Auf jeden Fall eine gute Idee. Von vorne sieht die Ente auch recht gut aus, nur Schade dass es nicht mehr für ein ordentliches Heck gereicht hat.


28.01.2010 21:15    |    Batterietester47949

Hier das passende Video: Link

 

Ich find das genial, und super umgesetzt. :cool:

Ideal für den Pizzalieferanten :D


28.01.2010 22:53    |    ladafahrer

Ente gut - alles gut :)

Ich hörte einmal von einer Ente mit 150-PS-Motor, das fand ich schon klasse. Aber nun einen solchen Umbau: Nicht schlecht, sprach der Specht.

 

Hab grade in der Seitenleiste gelesen, daß in Deinen Adern der Geist der Opelaner fließt... :)

 

Als Dein Vater studiert hat, da gabs ja noch das Technikum neben dem US-Transportstützpunkt.

Also wenn er echt noch an Kapitän geschraubt hat.

Etwas länger wurde der Admiral und der Diplomat gebaut.

 

Und zu jedem Schichtwechsel fuhren tausende Mitarbeiter auf Fahrrädern zu Arbeit. Zu dreien nebeneinander. In diesem kleinen Kaff.

 

Als ich mich mit meinem "ganz persönlichen" St37-U-Stahl arrangierte, war schon der Senator A aufgelegt.

 

Aber da sieht man wieder:

Das Opel Hauptportal war schon für manche das Tor in die große weite Welt.

:):)

 

Gruß Thomas


29.01.2010 00:05    |    Faltenbalg15574

citrorrari wie geil is das denn =)

top!!!


29.01.2010 01:19    |    Achsmanschette15383

Krasses Pferd - in mehrerlei Hinsicht.

 

Respekt an die Erschaffer dieses Kunstwerks.


29.01.2010 06:45    |    Multimeter27607

Die Ente ist aber bestimmt schon 2 Jahre alt. Wenn nicht noch älter. Aber trotzdem ne coole Sache. Damit kann man auf der Bahn sicherlich aufmerksam erregen.

Meines Wissens steckt ein F355 unter dem Entenkleid.;)


29.01.2010 08:57    |    Trackback

Kommentiert auf: Martins MT-Blog:

 

OT-Laberecke für die E36-Freaks und andere Fahrzeugverrückte.

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../von-wegen-lahme-ente-t2547336.html

 

kam gestern im fehrnsehen. gut gemacht finde ich :)

[...]

 

Artikel lesen ...


29.01.2010 09:11    |    michael-altdorf

180000€ verschwendet, wie bekloppt muß man sein:rolleyes::confused: im wahrsten sinne des wortes"Die spinnen die Römer"...ohne worte


29.01.2010 10:43    |    alexanderschiller

Naja, hab die Ente und Ferrari noch nie gemocht.

Und jetzt beides zusammen, find Ich noch beschi.....


29.01.2010 11:20    |    124er-Power

Alter Hut :D


29.01.2010 13:13    |    fabe123

382 PS Gewinn, 100% Charme & Charakter-Verlust. Schade um die schöne (Original-)Ente!


29.01.2010 13:20    |    TuningStylerMen

Wieso 100% ? Um überhaupt den Ferrari unterbringen zu können, musste die Ente um satte 15cm verbreitert werden. Trotzdem wurde sie noch möglichst original gehalten: Die originalen Fenster sind immernoch vorhanden, ebenso die geteilte Hecktür.


29.01.2010 13:23    |    fabe123

Also für mich hat sie nichts mehr mit einer schönen originalen Ente zu tun. Sieht eben zu sehr nach Nach- und Umbau aus. Allein schon durch die Frontverbreiterung.

Na wenn die Fenster und die geteilte Hecktür noch original sind, dann hat man ja das wichtigste erhalten!! :p


29.01.2010 13:58    |    TuningStylerMen

Natürlich hat sie nicht mehr viel mit der originalen Ente zu tun, keine Frage. Aber trotzdem finde ich alleine die Idee, der Ente den Motor eines Ferrari einzupflanzen, sehr gelungen. Ganz zu schweigen von der Umsetzung...:rolleyes:

 

Ist aber geschmackssache...

 

LG Julian


29.01.2010 13:58    |    erdmann.bernd

die Zwangshochzeit ist Dir gut gelungen!

In meiner aktiven Zeit, Kfz-Hdw. und dann Meister, habe viele Jahre den kompletten Service bei den Enten gemacht u.a. Rahmen "geflickt" wenn sie in Höhe der Spritzwand gebrochen waren usw. Hut ab für soviel Schraubereien und den vielen Anpassungen. (Wie mache ich dies und das) ich kann mir das Objekt in seiner Entwicklungsphase gut vorstellen. Nur wie ist hier eine Straßenzulassung möglich?

 

Viele Grüße Erdmann


30.01.2010 01:44    |    alexanderschiller

Sowas gabs doch schonmal?

 

Käfer u. Porsche. nur bei denen hat alles gepasst:D


30.01.2010 12:54    |    TuningStylerMen

Aber Ente und Ferrari ist doch in beiden Fällen die elegantere Lösung, oder ? Ein Käfer mit einem Porsche Motor ist für mich jetzt erstmal garnicht soo abwegig. Aber eine Ente als Ferrari - das hat was ;).

 

LG Julian


07.02.2010 12:25    |    Spannungsprüfer6144

Marinello?

 

MarAnello... es heißt MarAnello! :D


07.02.2010 12:45    |    TuningStylerMen

Google sagt: Stimmt :(. Kleiner Fehler, egal.

 

LG Julian


07.08.2011 22:05    |    Trackback

Kommentiert auf: videoblog:

 

Schreibst du noch oder spammst du schon?

 

[...] http://www.motor-talk.de/.../von-wegen-lahme-ente-t2547336.html

 

Das ist auch gut :)!

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Von wegen, lahme Ente !!"

Na, wen haben wir denn da ;-) ?

  • anonym
  • vanitas113
  • camiloco
  • Mark21
  • Tim_1,6
  • Gazer
  • looploop
  • RC1136
  • Nogolf
  • BirgerJarl

Tyrann

TuningStylerMen TuningStylerMen

Diplom-Jodler


 

Opel - Wir leben Autos

Knechtschaft (8)

Blog Ticker

Gibts was neues ?

Countdown

Es ist soweit...die WM hat begonnen ;).

Platzverschwendung

So, damit auch ordentlich Platz verschwendet wird ;), hier ein paar Sprüche:

 

 

 

Fahr nie schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann !

 

Fahren sie mir ruhig rein, ich kann das Geld gebrauchen !

 

Folgen sie mir nicht, ich hab mich auch verfahren...:rolleyes: !

 

Hier arbeiten 360 Pferde und ein Esel lenkt.

 

Hubraum statt Spoiler.

 

Hupen sie ruhig, mein Radio ist lauter !

 

Testamentvordrucke im Handschuhfach

 

Von 0 auf 100 in 15 min

 

Vorsicht - Schwiegermutter im Kofferraum.

 

Warum heiraten, leasen ist doch so billig !

 

Was nützt ein Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer sitzt ?

 

Wir bleiben zusammen, bis dass der TÜV uns scheidet !

Coming soon

Was kommt bald ?

 

Ein neuer Artikel. Ich verrate aber noch nichts ;)...

 

Bis dahin