• Online: 4.025

MeinBlog

Ein Blog über alltägliche, lustige, traurige und skurille Dinge

27.03.2010 12:39    |    TuningStylerMen    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: erschreckende Ergebnisse, Soziale Netzwerke, Stiftung Warentest

Flickr, Facebook, VZ-Netzwerke, MySpaceFlickr, Facebook, VZ-Netzwerke, MySpace

Liebe Leser,

 

MT - ein soziales Netzwerk. Eins von vielen. In diesen Netzwerken haben die Nutzer oft viele "Freunde". Aber wer verbirgt sich dahinter ?

 

Stiftung Warentest hat sich in ihrer Aprilausgabe u.a. diese Netzwerke vorgenommen und getestet. Mit erschreckenden Ergebnissen. Die Seiten gingen teilweise äußerst leichtfertig mit den Benutzerdaten um. Alle getesteten sozialen Netzwerke wiesen Mängel beim Datenschutz und der Datensicherheit auf, bei acht von zehnn waren es "deutliche" oder gar "erhebliche" Mängel. Für die Auswertung wurden die Tester kurzerhand zu Hackern - mit Erlaubnis der Unternehmen.

 

Besonders die so beliebten Netzwerken wie Facebook oder MySpace schnitten am schelchtesten ab. Sie schränken die Rechte der Nutzer ein, räumen sich selbst aber großzügige eigene Rechte ein, vor allem bei der Weitergabe der privaten Daten an Dritte. Facebook in seinen Nutzungsbedingungen: "Du gibst uns eine weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher IP-Inhalte die du auf oder im Zusammenhang mit Facebook postest“. Die sozialen Netzwerke StudiVZ und SchülerVZ wurden dabei aber positiv erwähnt. Sie ließen dem Nutzer genügend Freiheiten und gäben nur sehr selten Daten weiter.

 

Bei Jappy dauerte es nur eine Woche bis die Tester jedes beliebige Konto samt persöhnlicher Daten übernehmen konnten. Und das mit einem simplen PC und einer eigens entwickelten einfachen Software.

 

Müssen wir uns sorgen um unsere Daten machen ?


27.03.2010 13:15    |    tino27

Das konnte ich mir schon denken. Wenn ich mich selbst google, dann komm ich schnell zu stayfriends oder facebook. Werd beides mal komplett löschen, den Dreck.

 

StudiVZ ist besser als sein Ruf, mit Floodkontrolle usw.


27.03.2010 13:32    |    TuningStylerMen

Aber nicht nur die Daten sind das Problem. Viele leiden auch unter dem sogenannten "Cyber-Mobbing." 2009 beging in England ein 15-jähriges Mädchen nach monatelangen Hänseleien im Internet Selbstmord. Außerdem ist alles, was einmal im Internet stand, für immer da. Áuch wenn man es löscht bleibt es in Archiven gespeichert.

 

Ganz abgesehen von der Gefahr durch bsp. Pädophile, die sich als Minderjährige ausgeben, sich mit den Personen verabreden und sie dann vergewaltigen oder gar töten. Vor wenigen Jahren starb in England ein 17-jähriges Mädchen, weil ein 33-Jähriger ihr Profil genaustens unter die Lupe genommen hatte. Er gab sich als Junge in ihrem Alter aus und schlug eine Verabredung vor. Beim ersten Treffen vergewaltigte er sie und tötete sie anschließend.


28.03.2010 18:02    |    Trennschleifer2381

Ich bin nur auf wer-kennt-wen. Es ist erstaunlich, was für eine riesen Firma sich daraus mittlerweile entwickelt hat, wo der Dienst doch eigentlich kein Geld kostet. Und die Seite sieht trotzdem noch so billig aus, wie vor 2 Jahren, und kann immer noch nicht mehr :D

 

Aber ich hab ein paar alte Bekanntschaften wieder gefunden, das allein wars mir wert. Die persönlichen Daten sind mir dabei relativ egal. Ich mach nur Angaben, bei denen es mich nicht stört, wenn sie jemandem in die Hände fallen. Wohnort, Name - na und? Wenn jemand das Telefonbuch aufschlägt hat er die selben Daten...

 

Wenn hier um Kreditkartennummern ginge, würde die Sache ja anders aussehen, aber das da sind Daten, die man ja bewusst veröffentlicht.


28.03.2010 18:14    |    TuningStylerMen

Was heißt bewusst veröffentlichen ? Es ist ja nicht nur die Gefahr, dass diese Daten weiterverkauft werden. Nicht alle Seiten sind gegen Angriffe von dritten geschützt, sie können also sensible Daten abfangen und entnehmen.

 

Beispiele für sensible Daten:

 

  • Bankdaten
  • Zugangsdaten zu Online Kaufhäusern (eBay, Amazon, etc.)
  • vertrauliche E-Mails privat/geschäftlich
  • Informationen über Ihre Hobbys, Kaufgewohnheiten, etc. (Gläserner Kunde)
  • Zugangsdaten zu Foren, Boards, Wikis, Admin-Bereichen u. v. a. m.

www.jeenaparadies.net/artikel/gefahren-im-internet.de

 

 

"Mit der Vernetzung und Vermarktung privater Daten ist eine Menge Geld zu verdienen", sagte die Ministerin. "Branchenriesen wie Facebook, Apple, Google oder Microsoft können im Internet ganze Persönlichkeitsprofile erstellen. Sie wissen, wofür wir uns interessieren, was wir kaufen, wohin wir verreisen, mit wem wir befreundet sind." Manche Verbraucher würden dadurch richtig interessant für die Wirtschaft, andere jedoch landeten womöglich auf schwarzen Listen oder bekämen Schwierigkeiten bei der Jobsuche, warnte Aigner.

 

www.computer.t-online.de/internet-gefahren-ilse-aigner-warnt-vor-us-konzernen/id_21912760/index.de


04.04.2010 09:02    |    124er-Power

In der heutigen Zeit wundert mich garnichts mehr :rolleyes:


04.04.2010 09:43    |    TuningStylerMen

Tja. Die Zeiten ändern sich :cool:.


Deine Antwort auf "Soziale Netzwerke im Internet - erschreckende Ergebnisse nach Test durch Stiftung Warentest"

Na, wen haben wir denn da ;-) ?

  • anonym
  • camiloco
  • Mark21
  • Tim_1,6
  • Gazer
  • looploop
  • RC1136
  • Nogolf
  • BirgerJarl
  • MarkVV

Tyrann

TuningStylerMen TuningStylerMen

Diplom-Jodler


 

Opel - Wir leben Autos

Knechtschaft (8)

Blog Ticker

Gibts was neues ?

Countdown

Es ist soweit...die WM hat begonnen ;).

Platzverschwendung

So, damit auch ordentlich Platz verschwendet wird ;), hier ein paar Sprüche:

 

 

 

Fahr nie schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann !

 

Fahren sie mir ruhig rein, ich kann das Geld gebrauchen !

 

Folgen sie mir nicht, ich hab mich auch verfahren...:rolleyes: !

 

Hier arbeiten 360 Pferde und ein Esel lenkt.

 

Hubraum statt Spoiler.

 

Hupen sie ruhig, mein Radio ist lauter !

 

Testamentvordrucke im Handschuhfach

 

Von 0 auf 100 in 15 min

 

Vorsicht - Schwiegermutter im Kofferraum.

 

Warum heiraten, leasen ist doch so billig !

 

Was nützt ein Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer sitzt ?

 

Wir bleiben zusammen, bis dass der TÜV uns scheidet !

Coming soon

Was kommt bald ?

 

Ein neuer Artikel. Ich verrate aber noch nichts ;)...

 

Bis dahin