• Online: 4.055

MeinBlog

Ein Blog über alltägliche, lustige, traurige und skurille Dinge

01.05.2010 11:13    |    TuningStylerMen    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 1. Mai., Krawalle

Randale am 1. MaiRandale am 1. Mai

Liebe Leser,

 

der 1. Mai - viele verbinden mit Ihm Krawalle und Randale sowie zahlrecihe Demonstrationen von links und rechts. Doch eigentlich ist der 1. Mai der "Tag der Arbeit". Alle Geschäfte haben geschlossen, überall Demonstrationen. Hier in Berlin artet das ganze gegen Abend ziemlich aus. 1987 randalierten erstmals Personen am 1. Mai in Berlin, die folge Jahre auch. Von 2002 bis 2008 konnte die Gewalt weitesgehend eingedämt werden, es wurde mehr das Myfest gefeiert, als dass randaliert wurden. Letztes Jahr jedoch sprudelte das Fass wieder über, hunderte Personen lieferten sich die gesamte Nacht heftige Straßenschlachten mit der Polizei. Besonders in Berlin Kreuzberg am Kottbusser Tor, eigentlich einer der bekanntesten Drogenhandelsplätze, eskaliert die Sitution gegen Abend. Hunderte Beamte werden verletzt, dutzende Festnahmen. Gestern war Walpurgisnacht, auch dort flogen vereinzelt Flaschen und Steine auf die Polizei. Besonders rund um den Boxhagener Platz in Berlin kam es gestern wieder zu Ausschreitungen. Mehrere dutzend Personen wurden festgenommen. Rings um bekannte Krawallplätze gilt ein striktes Flaschenverbot.

Ich wohne zum Glück nicht in Berlin Kreuzberg, sodass ich von den Randalen höchstens aus den Nachrichten hören werde. An diesem Tag kann man eigentlich nicht viel machen, schließlich sind ale Geschäfte geschlossen. Vielleicht treffe ich mich heute Nachmittag noch mit ein paar Freunden zu Basketball- oder Fußballspielen. Abends widme ich mich wieder MT ;).

 

Und Ihr ? Was macht Ihr am 1. Mai, habt Ihr schonmal Krawalle miterlebt oder seid vielleicht selber Polizist ?


02.05.2010 07:58    |    Schoeneberg30

Da ich mich am 1. Mai von Kreuzberg fern halte, hab ich noch nix von den Krawallen erlebt, nur einmal Tagsüber war ich vor 2 Jahren dort und überall war Polizei, die keinen einließ. An Stelle der Polizei würde ich diese Affen so mies verdreschen, dass die noch am 1. Mai ein Jahr danach im Krankenhaus liegen und es sich 2 mal überlegen Steine zu werfen. Ich hätte Polizist werden sollen, endlich legal Leute knüppeln

:-))))


02.05.2010 11:50    |    TuningStylerMen

Es war ja auch friedlicher als im Vorjahr, zum Glück. Aber ich glaube Deine Vorstellung von wegen "endlich legal Leute knüppeln" geht etwas in die falsche Richtung. Einfach mal so Leute knüppeln ist nähmlich nicht legal. Da muss schon der nötig Grund dafür sein, sonst verlierst Du als Polizist schnell mal Deinen Job.

Nicht umsonst wirkt sie deeskalierend.


02.05.2010 11:52    |    Schoeneberg30

Ich meinte ja nicht Grundlos, sondern wenn die Steine auf mich werfen, oder fremdes Eigentum beschädigen, z.B. Geschäfte zerstören oder Autos anzünden.


02.05.2010 11:56    |    TuningStylerMen

Wenn die Steine auf mich werfen würden, dann würde ich alles nur mögliche tun, damit sie aufhören. Knüppeln alleine hilft da nicht, das steigert nur die Aggressionen. Allesamt festnehmen und in den Knast stecken, mehrfacher Mordversuch würde die Anklage lauten.

Einfach nur knüppel bringt da nicht viel.


02.05.2010 11:59    |    Schoeneberg30

Naja, ist Ansichtssache. Ich bin eher der Haudrauftyp, Gewalt ist in meinen Augen immer eine Lösung, achja klar, einsperren dannach würd ich auch sagen. Wenn mir Jemand auf den Keks geht, brennen bei mir schnell die Sicherungen durch.


02.05.2010 12:14    |    TuningStylerMen

Im Endeffekt kann das ja stimmen (obwohl ich der Meinung nicht bin). Nur stell Dir vor Du hast mehrere hundert teils betrunkene und höchst aggressive Demonstanten vor Dir, die Dich und Deine Kollegen am laufenden Band mit Steinen und Flaschen bombadieren. Da sucht man sich lieber gezielt bestimmte Personen heraus und trennt sie vom Geschehen, d.h festnahme und dann ab mit Handschellen und Fußfesseln in den Gefangenentransporter.

 

Wenn man stattdessen einfach wahllos draufprügelt, hat das 1. keinen Sinn weil man sich dadurch schnell eine Massenschlägerei entwickelt und 2. gewaltbereite Personen nicht mehr von Passanten unterschieden werden können, die zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Da kriegt dann jeder was ab. Unbeteiligte müssen zwar damit rechnen, die Polizisten machen sich trotzdem strafbar. 1. passiert es leicht das sich der ein oder andere nicht mehr beherrschen kann und einfach wild drauliosprügelt und 2. erwartet Ihndann gleich ein Verfahren. Da kann er noch so viel Recht haben von wegen die standen mitten drin. Solange sie nichts getan haben, darf die Polizei sie nicht angreifen.

 

Anderes Beispiel: Es gitb ein Recht auf Demonstrationsfreiheit. D.h. jeder darf wenn angekündigt offen seine Meinung sagen (solange er keine Gesetze bricht). Egal wer. Die Polizei muss die Rechten-Demos schützen, da sie eben dieses Recht auf Demo-Freihéit haben. Keiner will das und am liebtsten würde er denen mal so richtig eine aufs **** geben. Er darf es jedoch nicht.

 

LG


02.05.2010 12:23    |    Schoeneberg30

Jemand der sich inmitten von Steinewerfenden Randalierern aufhält, ist dann aber selbst Schuld, wenn er auch eins auf den Deckel bekommt. Außerdem hat die Polizei Wasserwerfer, Knüppel, Pfefferspray und auch Pistolen, die leider nie eingesetzt werden. Auch wenn das jetzt krank klingt, aber ich hätte nix dagegen, wenn die Affen nach der Festnahme im Transporter noch eins auf den Deckel bekämen. Da ist doch so ein Video aufgetaucht, wo ein Polizist einem Randalirer der auf dem Boden liegt auf den Kopf tritt und da wurde wieder ein riesen Aufstand deswegen gemacht, ich fand das in Ordnung, Strafe muss sein. Naja, da habt ihr wohl alle Glück gehabt, dass ich nicht Polizist geworden bin:D


02.05.2010 12:31    |    TuningStylerMen

Das habe ich auch gerade gedacht :D !

 

Einsatz, irgend ein Penner grölt was wodurch Du Dich beleidigt fühlst: Wusch, er bekommt eine gescheuert :D !

 

Spaß, also gegen sowas bin ich absolut. Die Polizei ist ja kein Spaßverein wo jeder an und wann ein bisschen draufhaut. Sie soll die Bürger schützen und Straftaten aufklären. Die Täter werden bestraft. Wenn die Polizei dabei aber selber Straftaten beginge, wäre der Sinn ja vollkommen dahin.

Die Strafe die Du inform einer Trittes oder durch Schläge verteilen würdest, sollte lieber in eine ordentliche Haftsrafe umgewandelt werden. Denn was helfen noch so viele Schläge, wenn die Person nächstes Jahr uneingeschränkt das gleiche wieder tun kann. Dann halt von hinten aus der Deckung, wo es etwas sicherer ist.

 

Lieber verhindert man das gleich ganz: Durch eine saftige Haftstrafe und ein leckeres Bußgeld :cool:.


02.05.2010 12:36    |    Schoeneberg30

Was hilft einem die lasche Justiz, die jungen Kriminellen nur lächerliche Geldstrafen, oder Bewährung, oder ein paar Sozialstunden gibt? Was ist mit den Horden Krimineller Araber, die über die Polizei lachen? Da hilft am Ende nur noch verprügeln! Ich habe nichts mehr hinzuzufügen!


02.05.2010 12:41    |    TuningStylerMen

Deswegen meine ich ja: Man sollte das lieber in ordentliche Haftstrafen umwandeln. Dann können sie niemanden mehr auslachen, denn sie sitzen fest. Was hilft einmal verprügeln ? Dann empfinden sie nur noch mehr Wut und werden immer dreister.

 

Aber hier herrscht ja trotz der Totalitären-Diktatur meinerseits, eine wenigstens eingeschränkte Meinungsfreiheit :D !

 

LG


Deine Antwort auf "1. Mai - es ist wieder soweit !"

Na, wen haben wir denn da ;-) ?

  • anonym
  • camiloco
  • Mark21
  • Tim_1,6
  • Gazer
  • looploop
  • RC1136
  • Nogolf
  • BirgerJarl
  • MarkVV

Tyrann

TuningStylerMen TuningStylerMen

Diplom-Jodler


 

Opel - Wir leben Autos

Knechtschaft (8)

Blog Ticker

Gibts was neues ?

Countdown

Es ist soweit...die WM hat begonnen ;).

Platzverschwendung

So, damit auch ordentlich Platz verschwendet wird ;), hier ein paar Sprüche:

 

 

 

Fahr nie schneller, als Dein Schutzengel fliegen kann !

 

Fahren sie mir ruhig rein, ich kann das Geld gebrauchen !

 

Folgen sie mir nicht, ich hab mich auch verfahren...:rolleyes: !

 

Hier arbeiten 360 Pferde und ein Esel lenkt.

 

Hubraum statt Spoiler.

 

Hupen sie ruhig, mein Radio ist lauter !

 

Testamentvordrucke im Handschuhfach

 

Von 0 auf 100 in 15 min

 

Vorsicht - Schwiegermutter im Kofferraum.

 

Warum heiraten, leasen ist doch so billig !

 

Was nützt ein Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer sitzt ?

 

Wir bleiben zusammen, bis dass der TÜV uns scheidet !

Coming soon

Was kommt bald ?

 

Ein neuer Artikel. Ich verrate aber noch nichts ;)...

 

Bis dahin