• Online: 1.696

Mein E93

Cabrio fahren und Lifestyle

04.03.2012 18:42    |    Stan73    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Degenfisch, Eukalyptuswälder, Fernweh, Golf, Hochebene Paul da Serra, Ilhas Desertas, Klima, Levada, Madeira, Madeirawein, Mauereidechsen, Mönchsrobben, Palheiro, Pico das Torres, Pico do Arieiro, Pico Ruivo, Ponta de Sao Lourenco, Ponta do Pargo, Porto Santo, Santo da Serra, Steilküste, Wandern

Mein liebstes Reiseziel habe ich dir bisher vorenthalten. Doch das soll sich heute ändern. Lehne dich zurück und lass dich zu einem exotischen Reiseziel entführen, das doch so nah und gleichzeitig landschaftlich und klimatisch so schön ist ...

 

 

Madeiraweiterlesen


03.03.2012 00:35    |    Stan73    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: 3er, BMW Cabrio, E93, foto, Fotos, Sattelbraun, Tiefseeblau metallic

Ich habe es bereits angekündigt ... und endlich ist er da: mein neuer BMW 3er Cabrio (E93 Facelift). Im Vergleich zu meinem alten Wagen hat sich - abgesehen vom Facelift - nichts an der Ausstattung geändert. Lediglich die Außenfarbe ist neu. Damit ihr euch das Tiefseeblau in der Kombination mit den braunen Ledersitzen gut vorstellen könnt (ich konnte es zum Zeitpunkt der Bestellung nicht und habe deshalb im Forum nach Bildern gefragt), halte ich es im Gegensatz zu manchen sonstigen Artikeln heute kurz und lasse die Bilder sprechen. :D

 

 

P.S.: Mein neuer Reisebericht (allerdings ohne Cabrio) ist endlich - so gut wie fertig - und wird in den nächsten Tagen online gehen.

EDIT: Nun ist er online


30.11.2011 20:32    |    Stan73    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: 3er, BMW, E93, Facelift, Leder Dakota Sattelbraun, Neubestellung, Sternspeiche 339, Tiefseeblau metallic

Aus dem BMW Konfigurator ...Aus dem BMW Konfigurator ...

So liebe Leserinnen und Leser. Zur Abwechslung gibt es mal keinen Reisebericht o.ä. (da sind zwei in Vorbereitung, aber aktuell arbeite ich einfach zuviel um sie fertig zu stellen), sondern ich möchte mal wieder an den (ungeschickt gewählten) Namen meines Blogs erinnern. Zur Zeit läuft nämlich die Bestellung meines E93 (Anm.: BMW 3er Cabrio der aktuellen Baureihe). Moment, "hast du nicht schon einen?" werden vielleicht manche fragen. Schon richtig, aber nach fast drei Jahren "muss" nun ein neuer her, denn mein derzeitiger E93 ist schon in die Jahre gekommen und gehört so langsam in die Schrottpresse ;):D und der Nachfolger kommt erst 2014 auf den Markt (im Gegensatz zur Limo, die schon in wenigen Monaten erhältlich ist).weiterlesen


10.10.2011 20:01    |    Stan73    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Alpen, Herbst, Oktober, Picknick, Seilbahn, Spitzingsee, Tagesausflug, Taubenstein, Wandern, Wanderung

Es ist Herbst. Bisher ein toller sonniger Herbst. Zumindest in den Alpen. Was liegt also näher als für ein paar Stunden am verlängerten Wochenende etwas Höhenluft zu schnuppern? Und da ich leichtsinnigerweise im Blog des Uhu diesen kleinen Ausflug erwähnt habe, kann ich euch nun die Bilder nicht vorenthalten. Bitte entschuldigt die schlechte Qualität. Leider hatte ich nur meine Videokamera dabei und die hat nun einmal andere Qualitäten.

 

Für alle Ortskundigen: Wir sind schön mit offenem Verdeck und bei knapp 25 Grad in München gestartet und nach ein paar Kilometern im Stau auf der Autobahn ging es dann noch ca. 20 Kilometer auf der Landstraße bis hin zum Schliersee und kurz dahinter auf einer steilen aber sehr gut ausgebauten Straße bis auf ca. 1000 Meter hoch zum Spitzingsee.

 

Ich liebe diese Ecke und bin öfter mal dort. Obwohl man (ohne Stau) in einer guten Stunde von München aus da ist, habe ich auch schon einige Mal dort übernachtet, vor allem weil das (Achtung, Geheimtipp!) ArabellaSheraton Alpenhotel einen wirklich sehr netten Wellnessbereich (mit der höchsten Soletherme Deutschlands) in einer tollen Umgebung hat. Das ist im Prinzip der perfekte Plan für ein ruhiges Wochenende von Freitag Abend bis Sonntag.

 

Aber zurück zu unserem Tagesausflug: Für alle faulen Leute (wie z.B. uns) bietet sich die Bergfahrt mit der Seilbahn an. Von der Bergstation ist man dann in nur gut 15 Minuten oben auf dem Taubenstein. Der Ausblick von ca. 1700 Metern Höhe entschädigt für den doch recht mühsamen Aufstieg auf den letzten Metern, welcher teilweise auf allen Vieren und entlang eines Stahlseils erfolgt. Gut, daß wir die Warnung auf der Hinweistafel erst beim Abstieg gesehen haben, denn sonst hätten wir womöglich einen tollen 360° Blick verpasst. Nach einem ausgiebigen Picknick auf dem Gipfel will man sich dann eigentlich nicht so recht bewegen und das innere Gefühl sagt einem, daß es doch noch so schön wäre, eine weitere Stunde auf dem sonnigen Felsgipfel zu verbringen. Aber es ging dann doch zu Fuß bis ganz hinunter an den Spitzingsee. Das war ein sehr netter Spaziergang mit einer tollen Abendsonne. Auf der Heimfahrt spüre ich dann immer diese innere Ruhe und lasse die tollen Eindrücke nachwirken.

 

 

Unternehmt ihr auch gerne (kleine) Wanderungen am Wochenende? Habt ihr besondere Tipps, vielleicht sogar für das Münchener Einzugsgebiet?


04.09.2011 13:16    |    Stan73    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: 3er, Anreise, BMW, Campen, Camping, E93, Istrien, Klima, Kofferraumvolumen, Kosten, Kroatien, Maut, Meer, Preise, Reisebericht, Umag, Vignette, Zelt

Wer meinen Blog kennt, der wird sich bei der Überschrift verwundert die Augen reiben. Statt der sonst üblichen (Cabrio-)Genußreisen soll es diesmal zum Zelten nach Kroatien gegangen sein? Völlig richtig! Und eins vorweg: Das war ein wunderschöner und entspannender Urlaub, der zudem fast nix gekostet hat. Doch fangen wir von vorne an.weiterlesen


18.07.2011 09:44    |    Stan73    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 3er, Autodiebstahl, Autoklau, BMW, BMW 3er Coupe 330d, Bratislava, E92, Parkplatz bewacht, Slowakei

Wurde dir schon schon mal ein Auto gestohlen?

Letztes Jahr wurde einem Kollegen ein nagelneuer BMW 3er Coupé 330d (mit Vollausstattung) gestohlen. Er war mit einem anderen Kollegen (Audi A5 3.0 TDI, ebenfalls Vollausstattung, 20'' Felgen) in Bratislava / Slowakei zum Junggesellenabschied. :eek: Die Autos standen auf einem bewachten Hotelparkplatz und der BMW war nach einer durchzechten Nacht weg. Den Audi haben die Diebe übrigens stehengelassen. :p:D Die "Bewacher" des Parkplatzes haben angeblich nichts mitbekommen (oder wurden von den Dieben geschmiert) und die Polizei sagte nur, daß sie gar nicht erst danach suchen brauchen, weil der Wagen noch am gleichen Tag in seine Einzelteile zerlegt und ins Ausland gebracht werden würde.

 

Soweit so gut. Jetzt hat sich BMW bei dem Kollegen gemeldet, weil der neue Besitzer mit dem Wagen in Bratislava bei BMW zur Inspektion gefahren ist. :D Ja, richtig gelesen, die Karre ist wieder da und wird in den nächsten Tagen nach Deutschland überführt, um hier aufbreitet (obwohl sie wohl top in Schuß ist) und dann verkauft zu werden. Die Versicherung hat sich natürlich gefreut, aber den bisherigen "Besitzer" des gestohlenen Wagens hat es natürlich übel getroffen: Ihm droht eine Strafe wegen dem Kauf von Hehlerware und er hat den Wagen abgenommen bekommen, sein Geld ist also weg. Für mich ist das übrigens ein Grund mehr, niemals ein teures Auto von privat zu kaufen.

 

Wurde euch schon mal ein Auto gestohlen? Wo? Und habt ihr es vielleicht sogar wiederbekommen? Oder habt ihr unabsichtlich ein gestohlenes Fahrzeug gekauft?

 

P.S.: Es handelt sich NICHT um diesen hier

 

Hinweis: Ich habe diesen Artikel gestern schon mal veröffentlicht. Er ist (wohl aus technischen Gründen) nicht in der Liste der neuen Blogartikel aufgetaucht, und auch das Hinzufügen von einer weiteren Auswahlmöglichkeit war nicht mehr möglich. Ein Sorry an die wenigen, die den Artikel gefunden haben, da euer Voting damit verloren ist.


08.07.2011 19:52    |    Stan73    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Buchempfehlung, entspannt, lustig, Reiselektüre, Roadtrip, Roman, Urlaub, Urlaubslektüre

Die Sommerferien beginnen und damit geht für viele der Urlaub los. Manche fahren oder fliegen weit weg, andere machen es sich zu Hause auf dem Balkon oder im Park gemütlich. Viele entspannen sich besonders bei einem guten Buch. Aber was ist ein gutes Urlaubsbuch? Für mich sind das sicher nicht "Faust" von Goethe oder irgendwelche Werke über Quantenmechanik. Im Urlaub möchte man(n) entspannen, das Urlaubsgefühl verstärken, Emotionen wecken, gute Laune haben. Ein Buch sollte sich dann leicht lesen lassen ohne langweilig zu sein, es sollte zum Lachen anregen und den Sommer fühlbar machen.

 

In meinem letzten Urlaub (Reisebericht folgt noch) ist mir die Idee gekommen, meine Tips mit euch zu teilen, denn ich investiere vor den Urlauben immer viel Zeit, geeignete Bücher zu finden, welche die genannten "Kriterien" erfüllen. Natürlich liegt man trotz Recherche und Lesen der Rezensionen auch mal daneben. Deshalb gibt es hier meine Tipps zu den Büchern, die in mir genau die o.g. Emotionen geweckt und damit sehr zur Entspannung beigetragen haben.

 

 

1. Wolfgang Herrndorf - Tschick

 

Bei den ersten Seiten mußte ich mich regelrecht überwinden, weiterzulesen. Was aber etwas verworren anfängt entwickelt sich zu einer wunderbaren Geschichte über Freundschaft und das Leben. Zwei Jungen klauen in den Sommerferien ein Auto und erleben jede Menge Abenteuer auf ihrer Reise von Berlin in Richtung Süden. Das Buch ist manchmal witzig, manchmal berührt es und lässt einen an die eigene Jugend denken, und der Sommer strahlt nur so daraus hervor. Irgendwo habe ich mal eine Rezension gelesen in der steht, daß dieses Buch einfach nur glücklich macht. Das ist wohl die beste Beschreibung dafür, warum ihr es unbedingt lesen solltet. "tschick" ist noch recht neu und daher nur als gebundene Ausgabe erhältlich. Der Spaß kostet EUR 16,95.

 

 

2. Tony Hawks - Mit dem Kühlschrank durch Irland

 

Auch hier waren die ersten Seiten gewöhnungsbedürftig, da die Übersetzung nicht immer ganz rund ist. Aber das Buch ist meist echt witzig und der Roadtrip liest sich viel zu schnell bis zum Ende durch. Manchmal lacht man beim Lesen lauthals los und manchmal brennt man drauf zu wissen, wie es weitergeht. Ach ja, die Story: Der Engländer Tony Hawks (die Namensgleichheit mit dem Autor ist nicht zufällig, sondern die Story ist wirklich so passiert) verliert eine Wette und trampt dann einen Monat mit einem Kühlschrank (!) durch Irland und lernt dabei Land und Leute kennen. Das Taschenbuch kostet schlappe EUR 8,50.

 

 

3. Tante Inge haut ab

 

Wenig Tiefgang, aber witzig und mit schrulligen Charakteren. Prima als Gute-Laune-Urlaubslektüre geeignet. Das sagt eigentlich schon alles, was man zu diesem Buch wissen muß. Die auf Sylt spielende Handlung ist eher Nebensache. Ich habe bereits den Vorgänger ("Urlaub mit Papa") gelesen, und auch der kann - abgesehen von einem zu langen Spannungsbogen - überzeugen. Doch zurück zu Tante Inge. Sie haut auf 520 entspannten Seiten ab (ich habe aus Versehen zur Version mit extragroßer Schrift gegriffen :rolleyes:), für EUR 10,95.

 

 

4. David Nicholls - Zwei an einem Tag

 

Ein Liebesroman - igitt, damit hätte man mich bisher echt jagen können und selbst unter Androhung körperlicher Gewalt hätte ich mir so etwas nicht angetan. Aber ich habe - aus Versehen ;) - ein paar Rezensionen über diesen Bestseller (bei Amazon aktuell auf Platz 5 der Bestsellerliste) dazu gelesen und ... nun ja, am Ende habe ich es gekauft. Was für eine grandios gute Entscheidung! Kein kitschiger Schmachtfetzen oder etwas in diese Richtung, sondern eine authentische Geschichte von zwei jungen Menschen, die sich mit Anfang Zwanzig am 15. Juli kennenlernen. Und jedes Kapitel beschreibt den 15. Juli der beiden in den kommenden 20 Jahren, und das liest sich verdammt gut. Zu den Figuren: Er ist ein cooler Typ aus gutem Elternhaus, lässt keine Party (und kein Bett) aus und säuft wie 10 Finnen / Russen / Briten, sie ist eher eine verträumte Weltverbesserin. Und doch sind beide über viele Jahre befreundet, ohne ein Paar zu sein. Oder vielleicht doch? Ich habe selten ein Buch so sehr verschlungen, nicht nur weil es so witzig ist und das Lebensgefühl der 80er bis heute so gut rüberbringt, sondern auch weil es fantastisch geschrieben ist. Aber Achtung: Das Ende des Buches ist ganz anders als man es erwarten könnte, und dafür braucht man wirklich starke Nerven, auch Tage nachdem man mit dem Lesen fertig ist. Im Taschenbuchformat bekommt ihr für EUR 9,99 einen Roman, den ihr lange nicht vergessen werdet.

 

 

5. Tom Liehr - Pauschaltourist

 

Um Abschluß noch etwas zum Lachen, etwas wo es nur um Urlaub geht, und etwas, was jeder nachfühlen kann, der schon mal eine billige Pauschalreise unternommen hat - sozusagen das Überraschungsei der Urlaubsbücher. Ach ja, und etwas Erotik und viel Alkohol ist auch noch mit dabei. :D Nochmals zusammengefasst: die IDEALE Urlaubslektüre. Die Story ist schnell erzählt: Der Redakteur eines Reisemagazins wird (aus Rache?) von seinem Chef dazu verdonnert, billige Pauschalreisen zu testen, sechs Stück in sechs Wochen. Dass das kein richtiger Urlaub wird sondern knallharte Arbeit, das wird ihm und seiner Kollegin dann ganz schnell klar, und beide erleben in jeder Hinsicht aufregende Wochen. Dieser sauwitzige Kurzurlaub im Taschenbuchformat kostet EUR 8,99, und die ist er auch wirklich jeden Cent wert. Seit ich dieses Buch vor ca. drei Monaten gelesen habe, hat es sich laufend jemand von mir geliehen. Deshalb gibt es auch kein Photo. ;)

 

 

Und welche Bücher könnt ihr für den Urlaub empfehlen?


28.06.2011 21:38    |    Stan73    |    Kommentare (0)

Testfahrzeug BMW 3er E93 320d
Leistung 177 PS / 130 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 55000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/2009
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Stan73 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E93 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E93 4.0 von 5
Fahrzeugtest ansehen

01.05.2011 10:47    |    Stan73    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: Agriturismo, BMW 3er Cabrio, Cabrio Tour, Chianti, Cortona, E93, Florenz, Lifestyle, Reisebericht, Toskana, Urlaub

Die Toskana ist mehr als eine bezaubernde Landschaft, mehr als ein wunderbares Urlaubsgebiet, und mehr als bedeutendes Kulturgut. Sie ist für mich der Inbegriff italienischen Lifestyles: leckeres Essen, ausgezeichneter Wein, der Komfort Norditaliens und die Freiheit Süditaliens, und noch viel wichtiger: Ein Paradies für Cabrio-Fahrer.weiterlesen


27.03.2011 11:35    |    Stan73    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Alatsee, Allgäu, Altusried, Bild, Bilder, Dengelstein, Erntedank, Foto, Fotos, Freilichtbühne, Füssen, Haubers Alpenresort, Heilfasten, Hochgrat, Holidaycheck, Hündle, Imberg, Kempten, Kommissar Kluftinger, Krimi, Laiendarsteller, Laienspiel, Michael Kobr, Milchgeld, Neunerköpfle, Rauhnacht, Reisebericht, Schloß Neuschwanstein, Schrothkur, Seegrund, Seilbahn, Skifahren, Spannung, Superior Hotel, Tannheimer Tal, Thalkirchdorf, Volker Klüpfel, Wandern, Wellness

Mit ca. 2 Millionen verkauften Büchern gehören Michael Kobr und Volker Klüpfel mit ihrer Krimireihe um den verschrobenen Kommissar Kluftinger zu den erfolgreichsten Autoren von Lokal-Krimis aus Deutschland. Kluftingers Heimat ist das Allgäu, eine wunderschöne aber auch sehr ruhige Gegend, in der man sich eigentlich kein Verbrechen vorstellen kann. Gerade im Süden Deutschlands erfreuen sich die bisher 5 Bände größter Beliebtheit, auch weil die beiden Autoren immer die richtige Mischung aus Witz und Humor finden. Manche Passagen sind so witzig, daß keine Hose kein Auge trocken bleibt. :Dweiterlesen


30.01.2011 19:44    |    Stan73    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Almhütte, Brauneck, Gipfelerlebnis, Gleitschirm, Panoramarestaurant, Reisebericht, Sonntagsausflug

Wo kann man in diesen Wintertagen mit T-Shirt mittags draußen in der Sonne sitzen? Auf der Südhalbkugel, richtig. Und wo noch? In den Alpen oben auf dem Berg, ebenfalls richtig. Wer wie ich aktuell keinen Urlaub hat und in der glücklichen Situation ist, im Süden Deutschlands zu wohnen, der wählt Option 2. Und genau das habe ich heute getan. Und weil ein paar nette Bilder aus meiner Kamera raus gepurzelt sind, möchte ich euch diese nicht vorenthalten.weiterlesen


26.01.2011 18:53    |    Stan73    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Blog der Woche, Cabrio fahren und Lifestyle, Mein E93

Blog der WocheBlog der Woche

Das ist ja ein Ding: Da kommt man nichtsahnend von der Arbeit, und schon wurde der eigene Blog zum "Blog der Woche" gewählt. Ich kenne zwar nicht die genauen Hintergründe (wer bei MT wählt, etc.), aber ich freue mich wie ein Schnitzel. :):cool::) Der größte Dank aber geht an die Besucher, die meinen Blog regelmäßig besuchen und manchmal auch Kommentare hinterlassen! :)

 

Also vielen Dank, und ich hoffe, ihr bleibt meinem Blog treu! Jedenfalls habe ich noch viele Pfeile im Köcher, und ich freue mich, wenn der eine oder andere euren Geschmack trifft. :)

 

In diesem Sinne euch einen schönen Abend,

 

Stan73


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 26.01.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Stan73

Stan73 Stan73

Es ist immer Cabrio-Zeit

BMW

 

Wichtiger Countdown

Es ist soweit ... Sommer = Cabriozeit :)

Waren gerade nur mal so hier

  • anonym
  • joelucky
  • CLDB13
  • rolfhuber
  • tristanus
  • Adroxxx
  • robbydoc
  • Olap
  • Olli the Driver
  • Carlover900

Kommen öfter hierher (78)