• Online: 5.427

Meehsters gesammelte Erfahrungen

Willkommen in Meehsters Welt! Hier ist Platz für Erfahrungen, Erinnerungen, Theorien, Gedanken und Gedankenexperimente aus dem Hause Meehster - und vor Allem für Verrücktheiten ;)

09.08.2011 20:59    |    meehster    |    Kommentare (0)

Testfahrzeug Fiat Panda 141 1.0
Leistung 45 PS / 33 Kw
Hubraum 986
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 161000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 2/1993
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von meehster 2.5 von 5
weitere Tests zu Fiat Panda 141 anzeigen Gesamtwertung Fiat Panda 141 3.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
31% von 13 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Panda begleitete uns etwa 2 Jahre und gute 20.000 km. Es war eine schöne Zeit.

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

Platz war auf den Sitzplätzen nicht übermäßig viel, aber ausreichend. Der Kofferraum konnte sich noch eine Klasse drüber sehr gut sehen lassen - bzw. hätte können, wenn ich ihn nicht mit einem Subwoofer randvoll gepackt hätte ;)

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Größter Kofferraum seiner Klasse bis heute
  • + Sehr übersichtlich
  • - Lackiertes Blech im Innenraum
  • - Rostanfällig
  • - Für große Leute recht eng

Antrieb

2.5 von 5

Quirliger Motor, gut schaltbares Getriebe mit Schongang.

Der Stadtverkehrsverbrauch ist zu hoch, in der Stadt nimmt sich so ein Panda seine 8 Liter. Auf der Autobahn mit Dauervollgas ists weniger.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Quirlig
  • + Verbrauch auf der Autobahn auch bei Vmax noch angemessen
  • - Fast so unelastisch wie ein Diesel
  • - Verbrauch in der Stadt zu hoch

Fahrdynamik

3.0 von 5

Das beste: Sich sehr früh ankündigender Grenzbereich und das Heck läßt sich nicht einmal mit Gewalt zum Ausbrechen bringen. Ideal für Fahranfänger.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrwerk sehr anfängertauglich, fast idiotensicher
  • + Grenzbereich kündigt sich sehr früh an
  • - Bei sportlicher Fahrweise schnell an der Grenze

Komfort

2.0 von 5

Komfort? Was ist das? OK, ganz so schlimm nicht, aber da merkt man das Low-Budget-Auto. Vor allem das lackierte Blech im Innenraum ist eigentlich nur bei Billigkisten akzeptabel. Aber zum Panda gehört es irgendwie dazu.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Geniale Lösungen
  • - Sitze im Gegensatz zum Antrieb nicht langstreckentauglich

Emotion

3.0 von 5

Man liebt ihn oder man haßt ihn. Spaß hat er auf alle Fälle gemacht.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Kultkiste

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 27755
Haftpflicht 200-300 Euro (70%)
Teilkasko bis 50 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Empfehlen würde ich ihn wegen des fast idiotensicheren Fahrwerks, der guten Überichtlichkeit und der einfachen Bedienung für Anfänger.

 

Geeignet ist er auch als einfaches und billiges Transportmittel über Schnellstraßen und kurze Autobahnetappen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Stadtverkehr und Langstrecken sind nicht sein Revier. In der Stadt säuft er zu viel und auf der Langstrecke wird es schnell zu unkomfortabel.

Gesamtwertung: 2.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
31% von 13 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Deine Antwort auf "Fiat Panda 141 1000 Test"

Abo verkauft an: (254)

Coming soon:

Die Servolenkung meines Lamborghini

Nachbars Q

Tempo 200 und Wegfahrsperre

Vorwurf: keine Straftat begangen

§§ 353 und 357 StGB

Der Hybrid vor mir

Spezies 5618

Neugierige

  • anonym
  • the_det
  • JensT
  • D0pamin
  • W-Max
  • Crossbones
  • Tillamook
  • SUV-Fahrer
  • Fabeeyy
  • Augenkrebs

Mein Online-Zoo

Komische Leute

  • Devil`s Corsa
  • meehster

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 12.09.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Letzte Kommentare