• Online: 5.593

28.04.2015 06:56    |    deka-NA    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 1 (NA), Fensterheber, Handschuhfach, Mazda, Miata, MX-5, Window

Versteckte Schraube Dreiecksfenster
Versteckte Schraube Dreiecksfenster

N’abend zusammen,

 

so ein recht deprimierendes Wochenende ist wieder rum und besonders weit bin ich nicht gekommen. Da mein elek. Fensterheber auf der Fahrerseite nicht mehr der schnellste war und ich mich schlau gemacht hatte wollte ich die gesamte Mechanik ausbauen und neu ölen. Grund für einen trägen Fensterheber kann zum einen der Schalter sein (Kontakte sind nicht mehr die besten) oder die Mechanik (Führungsschienen und Co.) in der Tür.

 

Da ich ja Kippschalter habe und nicht mehr die Originalen mit den miesen Kontakten konnte ich das schon mal ausschließen, also wurde das Gestänge, Motor und Mechanik ausgebaut.

Dank der Anleitung vom MX-5 Forum kein Problem:

http://mx-5.de/html/fensterheber_gangig_machen.html

 

Ergänzend dazu hier noch 2 Bilder die ich in der Anleitung vermisst hatte:

 

Naja der Ausbau war problemlos, das „Fett“ glich auch eher einem harten Etwas und schmierte kein bisschen mehr. Also alles gründlich mit Bremsenreiniger gereinigt und das ganze alte Zeug rausgeholt. Dann mit ordentlich Fett und Silikonspray ALLES eingeschmiert. Lief im ausgebauten Zustand auch 1A.

Da die Mechanik und alles Störende aus der Tür nun draußen waren habe ich die Gelegenheit genutzt die Türinnenseite auf der Fahrerseite auch mit Alu-Butylmatten zu dämmen damit der Sound in Zukunft besser wird. Dann alles wieder rein und testen.

 

Ergebnis: F*** off … Läuft zwar etwas schneller ...

  • Vorher – hoch: 6 Sekunden
  • Vorher – runter: 6 Sekunden
  • Nachher – hoch: 5 Sekunden
  • Nachher – runter: 4 Sekunden

... aber das Fenster läuft bei geschlossenem Dach und geschlossener Tür nicht nach ganz oben 2-3 cm vor Anschlag klingt der Motor als würde er versuchen einen LKW zu ziehen (volle Last).

 

Naja nun sind noch folgende Möglichkeiten offen:

  • Motor ist einfach träge und ich brauch einen neuen
  • Gummidichtung ist so abgenutzt dass die nicht mehr das Fenster „gleiten“ lässt sondern stoppt

 

Werde euch dazu auf dem Laufenden halten sobald ich es geschafft habe.

 

Ansonsten habe ich den Taster für das Handschuhfach fertig gemacht. Also den Adapter für die Beleuchtung. Konnte es auch erfolgreich testen und werde den Taster kommendes Wochenende im Wagen montieren. So dass ich dann endlich ein korrekt beleuchtetes und gepolstertes Handschuhfach habe – Was ein Luxus XD

 

Gruß

Matze

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

28.04.2015 07:29    |    mark29

Ein Motor verliert eigentlich nicht grundlos an Leistung...

 

Oft sind es alte Kabel und Stecker die einen drastischen Spannungsabfall bewirken... das kann man auch schön bei den Scheinwerfern sehen... da muss man nur mal bei eingeschalteten Licht die +Leitung mit einem Kabel direkt zur Batterie brücken- das wird gleich sichtbar heller...

 

Du könntest nun den Kabelbaum tauschen oder alle Stecker gründlich reinigen oder mit neuen PINs versehen- da empfiehlt sich aber eine gute Crimpzange...

 

Provisorisch könnte man ein solides plus-Kabel in die Türen legen und da eine Steuerung die dann die org. Kabel nur noch als Signal verwendet...


28.04.2015 07:43    |    deka-NA

Moin,

 

danke für den Hinweis, ich werde erst noch mal alle Dichtungen und den Einbau der Scheibe checken, evtl. ist es nur so eine Kleinigkeit, aber das mit den Leitungen behalte ich mal im Hinterkopf.

 

Gruß

Matze


28.04.2015 08:15    |    PIPD black

Hat der FH keinen Einklemmschutz?

Normalerweise müßte er doch oben angekommen bei so einer Anstrengung abschalten und wieder ein Stück runterfahren?

 

Klingt für mich aber erstmal auch danach, als würde sich die Scheibe im oberen Bereich verkanten und der Motor es dann nicht mehr schaffen. Hast du die Scheibenführungen mal mit Silikonöl behandelt? Evtl. hilft es dem Moror ein wenig nach oben zu kommen.

 

Ansonsten versuche doch die zuvor genannte Überbrückungslösung um zu zu sehen, ob der Motor dann potenter ist.

 

Evtl. hast du auch ne Kombination aus nicht 100%-igem Einbau des FH/der Scheibe und schwächelndem Motor.


28.04.2015 13:15    |    GandalfTheGreen

Ist das ein Motor mit Bürsten? wenn die schon alt und abgenutzt sind kann so ein motor auch drastisch an leistung verlieren und sogar schaden nehmen.


28.04.2015 13:29    |    deka-NA

@PIPD: Einen Einklemmschutz hat er nicht soweit ich weiss. Geölt ist alles, und zwar ordentlich, das war ja der eigentliche Grund für den Ausbau. Ich tippe mittlerweile das selbe wie du dass ich beim Einbau evtl. etwas versetzt befestigt habe und der Motor nach 23 Jahren auch nicht mehr der beste ist. Zumindest dass mit dem Einbau versuche ich so schnell wie möglich zu korrigieren.

 

@Gandalf: Was genau meinst du mit Bürsten? Würde dann noch mal den Motor begutachten wenn ich wüsste was genau gemeint ist.


28.04.2015 19:27    |    RonPut

Da gibt es so ein Silikonöl. Das kann man in die Führungen der Fenster machen.

 

Bei folgendem Fall hat es bei mir geholfen. Fenster ging nur langsam auf und zu. Teilweise wurde sogar der einklemmschutz ausgelöst. Hab ein wenig in die Führungen gesprüht. Läuft seitdem einwandfrei.


29.04.2015 05:32    |    CaptainFuture01

Silikonöl verschmiert die Glasscheiben....versucht es mit Teflonspray.

 

Und wenn irgendwo was ned richtig ausgerichtet ist,kann das natürlich auch zum Problem werden.

 

An meinem BMW-Cabrio gibt es dafür zig Einstellschrauben..... -_-

 

 

Greetz

 

Cap


29.04.2015 10:41    |    Black Rider

Wenn der Motor selbst mir Büsten / Kohlen ausgerüstet ist, was damals wie heute Standart war

 

Könnte die Kollektorplatte eingesaut sein. Motor zerlegen, Kollektorplatte leicht abschleifen und reinigen ( Bremsenreiniger z.B ) Die Kohlen ebenfalls leicht überziehen.

 

Das alte Fett aus den Lagern waschen und neues einbringen

 

 

Wirkt Wunder!

So habe ich meine Motoren in den Fenstern, Schiebedach und den Anlasser wieder Flott bekommen.


30.04.2015 11:03    |    mark29

du kannst auch die Gummis der Scheibenführung erneuern- das macht das Gleiten auch leichter... als Meterware gibt es die Profile im Oldtimerhandel


11.05.2015 10:23    |    deka-NA

So hab nun echt alles probiert bis auf den Motor zu zerlegen.

 

Es ist alles gereinigt, alles neu gefettet und geschmiert.

Hab die Scheibe auch mal ohne Gummies bei offener Tür hoch und runter laufen lassen. Es ist der träge Motor. Werde den zerlegen und versuchen die Kohlestücke zu erneuern.

 

Gruß

Matze


11.05.2015 11:11    |    mark29

und wie hoch ist die Spannung die am Motor ankommt?

 

Wenn du den Moto als ohmsche Last betrachtest und im Optimum von 13,5V Spannung und 100W ausgehs hast du bei 12V nur noch 80W, bei 10V nur noch 55W.... das macht viel aus...


11.05.2015 11:13    |    deka-NA

Mhhhhh OK garnicht dran gedacht. Wird Donnerstag direkt als erstes gemacht. Das Multimeter liegt schon bereit. Danke nochmal für den Hinweis.


Deine Antwort auf "Diese verdammten Fensterheber - Ich will Power"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.11.2017 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über den Blog - Über Matze

Worum geht es hier? Naja ich schraube gerne an Autos, hab aber nie etwas technisch-handwerkliches gelernt. Learning by Doing und Google. Da ich Pendler bin kann ich eigentlich kaum längerfristig an meinem Auto schrauben, sonst komm ich nicht zum Maloche - Welche Tragödie. Deswegen habe ich mir einen Traum erfüllt und mir einen wundervollen MX-5 NA gekauft, der jetzt meinen Wünschen entsprechend angepasst wird. Von mir. Mit 2 linken Händen.

Blogautor(en)

deka-NA deka-NA


 

Letzte Kommentare

Besucher

  • anonym
  • spitzae
  • PaKoE36