• Online: 4.370

Mailwurm

Blog vonMailwurm

09.10.2015 01:57    |    Mailwurm    |    Kommentare (29)    |   Stichworte: ambientebeleuchtung w220, Beleuchtung, led umbau w220, led wechseln w220, Lenkradbedientasten, lichtumbau w220, Mercedes, S-Klasse, Wassertranferdruck, Wurzelnuss

Heute ist es nun soweit, ich starte ein neues Projekt :D

 

Da ich ja nun meinem W220 ( im nachfolgendem kurz "Dicken" genannt) in den letzten Wochen

eine neue Ambientebeleuchtung eingebaut habe und ich sowieso nichts weiter zu tun habe, abgesehen von Arbeit, einer Frau und 3 Kinder (wann hab ich die eigentlich gemacht? :eek:), dachte ich ich starte einmal mein nächstes Projekt.

 

Wie zu jedem gutem Projekt gehört auch bei mir ein Plan.

 

Der PlanDer Plan

 

So soll es aussehen, wenns fertig ist. Nur die Tasten möchte ich gern mit einem Wurzelnuss-Dekor veredeln. Sicher gibt es die auch so zu kaufen, aber nein "Ich kann das selber" :D.

Gesagt ... getan.

 

Da ich ja schlecht meine originalen Schalter nehmen kann, habe ich mir bereits im Juni diesen Jahres ein paar bei Ebay ersteigert.

 

Der KaufDer Kauf

 

Der desolate Zustand der Schalte war vom Verkäufer nicht gelogen :D.

Die Oberfläche schien sich in eine Art Sirup aufzulösen und klebte auch so.

 

Die SchalterDie Schalter

 

Nun stellte sich die Frage "Wie bekomme ich ein Dekor auf diese Schalter?".

Meine Wahl fiel auf den Wassertransferdruck. Wenn man glaubt was so darüber gezeigt wird, dann soll das eine coole Sache sein.

So bestellte ich also am 18.08.2015 ein Starterset für meinen ersten Wassertranferdruck.

Leider habe ich die Rechnung ohne den Lieferanten gemacht und so wurden aus 3-4 Tagen Lieferzeit halt einmal knappe 2 Monate :mad:

Naja was solls, bezahlt war es ja schon und wer weiß wofür das Geld sonst draufgegangen wäre und außerdem hatte ich ja noch mit der Innenraumbeleuchtung zu tun.

 

Heute war es denn soweit "Sie haben Post"

 

Das Set WassertranferdruckDas Set Wassertranferdruck

 

Soweit so gut.

Weiter geht es mit der Demontage der Schalterkappen.

Diese habe ich 2 Tage in Spiritus eingelegt, danach konnte ich die schwarze Farbe einfach abwischen.

Das Endergebnis seht ihr hier.

 

Das ErgebnisDas Ergebnis

 

Die weißen Kappen habe ich dann noch mit Schleifpapier (Körnung 400, 600 und 1000) angeschliffen und mit Spiritus gereinigt.

Wer mich kennt der kennt auch meine Vorliebe für weiße LED-Beleuchtung :D.

Was liegt also näher als bei dieser Gelegenheit gleich die gelben LED durch weiße zu ersetzen.

Aber Achtung ... diese Schalter mit integrierter LED sind echt nicht leicht zu ändern (an die Nachahmer unter euch). Gedult und Ruhe solltet ihr schon mitbringen.

 

Die LED in weißDie LED in weiß

 

Das schaut doch schon viel besser aus ;).

Als nächstes kommen meine schönen Piktogramme zum Einsatz.

 

Die PiktogrammeDie Piktogramme

 

Diese habe ich in einer Behinderten-Werkstatt (Vogtland-Werkstätten) anfertigen lassen. Die haben dort eine Abteilung für Werbung und genau dort habe ich das gefunden was ich suchte.

Ich bestellte gleich 5 Satz von jedem Muster, es sollte ja auch nicht zu billig werden :D.

An dieser Stelle noch einmal Danke an Herr Goldschmidt für die kompetente und freundliche Beratung.

Genug der Lobsagung, weiter geht es.

Als nächstes die Piktogramme aufkleben, hier der Schalter mit den Pfeilen.

 

Schalter mit PiktogrammenSchalter mit Piktogrammen

 

... dann mehrmals mit Haftgrund grundieren.

Ab und zu im Gegenlicht testen ob genug Grundierung aufgetragen wurde, es sollte kein Licht durch den Schalter zu sehen sein.

 

Schalter mit aufgetragener GrundierungSchalter mit aufgetragener Grundierung

 

Nun folgt der Wassertranferdruck. Anleitungen gibt es im Netz zur Genüge.

Hier mal ein Video was man alles Gestalten kann, wenn man keine zwei linken ... na ihr wisst schon :D

 

 

So schaut das Ergebnis bei mir aus

 

Nach dem WassertransferdruckNach dem Wassertransferdruck

 

Was da so schimmert ist nur Wasser ... das ist gleich weg.

Nun müssen die Piktogramme natürlich auch wieder entfernt werden, weil da ja das Licht der Beleuchtung durchscheinen soll.

Auch hier wieder mit Ruhe und einer spitzen Nadel die Piktogramme abziehen.

Danach schaut das so aus.

 

Schalter mit entfernten PiktogrammenSchalter mit entfernten Piktogrammen

 

Es folgen Bilder mit dem Schalter für das Seitenmenü im Bordcomputer.

 

Schalter NacktSchalter NacktSchalter mit PiktogrammenSchalter mit PiktogrammenNach dem GrundierenNach dem GrundierenNach dem WassertransferdruckNach dem Wassertransferdruck

 

Im letzten Arbeitschritt vor dem Zusammenbauen werden die Schalter noch mit 2K-Klarlack lackiert.

 

Da ich das aber erst nach Fertigstellung der rechten Schalter mit allen in einem Ritt machen möchte, werde ich euch die Bilder der Fertigen Schalter inkl. Beleuchtung erst später hier zeigen.

Solang habt ihr Zeit euch zu probieren :D

 

Ich hoffe euch neue Inspirationen gegeben zu haben.

Hat Dir der Artikel gefallen? 12 von 12 fanden den Artikel lesenswert.

Ergänzung von Mailwurm am 25.10.2015 19:50

Das Ergebnis findet ihr hier :D --> Klick mich für das Ergebnis

10.10.2015 10:51    |    kickman223

Hast du die bewusst braun grundiert ?


11.10.2015 07:40    |    Mailwurm

@kickman223

 

Eigentlich ja da mein Wurzelnuss-Interieur im Bereich des Lenkrades eher braun als wie rotbraun ist.

Da ich aber noch ein paar Lenkradbedientasten habe, werde ich die nächsten mal mit Rotbraun machen :D


11.10.2015 12:08    |    geht_was

Du bist irre, im positiven Sinn :D

 

Sieht echt gut aus.


11.10.2015 12:28    |    Zenobia_V6

wow, absolut super

 

Habe ich das richtig verstanden, dass sich der Softlack mit Spiritus lösen lässt?

Am Omega ist ja leider überall im Innenraum diese blöde Softlack, der schon nach wenig Nutzung der Schalter schlecht und abgegrabbelt aussieht.


11.10.2015 14:44    |    Mailwurm

@Zenobia_V6

 

Also habe ja nun über Nacht das zweite Paar in Spiritus "eingeweicht" und JA es ging noch besser weg wie bei diesen hier. Hat sich einfach aufgelöst, wohin auch immer :D

 

Ob der Softlack beim Omega natürlich auch so "qualitativ hochwertig" ist kann ich dir nicht sagen ;)


11.10.2015 14:51    |    Mailwurm

Ich bin dann mal im Urlaub bis 18.10. nicht das ihr euch wundert, wenn ich nicht antworte.

 

Der "Dicke" bzw. die "Dicke" muss mal ausgefahren werden :D


11.10.2015 18:16    |    Zenobia_V6

Danke Dir.

Ich werde das einfach mal mit dem Spiritus ausprobieren.

Ich habe noch ein paar Fensterheberschalter liegen, an denen ich es testen kann.

 

Viel Spaß im Urlaub.


12.10.2015 11:09    |    pico24229

Ich habe softlack auch schon mal mit Alkohol entfernt. Ging eigentlcih problemlos.


14.10.2015 10:09    |    Spurverbreiterung48141

Alles ganz nett aber passt es nun farblich zum restlichen Nussbaum?! Hätte wahrscheinlich den zwischen Steg schwarz gemacht, sprich nicht gewassertransferdruckt... ;-)


14.10.2015 14:36    |    Federspanner24518

Hast Du wirklich gut gemacht! Das versuche ich bestimmt auch, wenn ich einmal genug Muße habe. resekt.

LG Alpenhans


25.10.2015 19:52    |    Mailwurm

@tok85 im Endergebnis habe ich das auch so gemacht

 

Hier gehts zum Ergebnis


26.10.2015 18:03    |    falloutboy

Wie hab ich mir das mit den Piktogrammen genau vorzustellen? Das sind "leere" Zeichen, die irgendwie auf den Schalter geklebt werden. Dann von der Wassertransferfolie überdeckt werden.

Durch die Erhebung gegenüber dem restlichen Schalter, kannst du dann das Piktogramm wieder auschneiden und herauslösen, womit ein "Loch" bleibt, durch das dann das Licht scheint.

 

Richtig so, oder überseh ich was?

Gruß FalloutBoy


26.10.2015 21:54    |    Spurverbreiterung48141

Stell es dir wie ne Art Wandtattoo vor. zb Wand ist gelb du klebst dein Motiv drauf. nun streichst du die wand weiß und fährst natürlich auuch über dein tattoo. hinterher ziehst du es ab und tada, weiße wand, gelbes motiv.


26.10.2015 22:21    |    Mailwurm

@falloutboy ja so ist es ... nur das du die nicht "ausschneidest" ... ich habe es unter der Lupe, wegen der geringen Größe und meiner schlechten Augen, mit einer Nadel angestochen und angehoben ... das entstandene "Loch" bzw die Vertiefung wo sich das Piktogramm befunden hat, hat sich dann beim Klarlackieren gefüllt ... ich habe pro Schalter 4 Schichten Klarlack mit 2min Ablüftzeit dazwischen aufgetragen

 

@tok85 sehr treffend erklärt ... Danke


26.10.2015 22:37    |    falloutboy

Danke für die detailierten Antworten.

Ein sehr interessantes Thema und das erste mal das ich genaueres von einem DIY-er davon höre. Bisher hieß es immer nur, das sei was für Profi und OEMs


26.10.2015 22:46    |    Mailwurm

@falloutboy also was ein Profi ist verstehe ich noch, aber was bitte ist ein DIY-er bzw ein OEM? :confused: Oder bin ich nur zu alt? :eek:


26.10.2015 23:20    |    falloutboy

Sorry :)

DIY-er ist eine denglish Erfindung von mir gerade eben.

DIY steht im englischen für Do It Yourself, also Mach Es Selbst oder etwas abwertend Bastler

 

OEM, ist die Bezeichnung für Original Equipment Manufacturer - Erstausrüster im deutschen, oder allgemein Autohersteller (Mercedes, Fiat, Toyota usw usw)


27.10.2015 00:00    |    Spurverbreiterung48141

net zu alt aber du siehst ja nemme richtig ;-)


27.10.2015 12:20    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 1 & 2:

 

Schalter selber bauen und bedrucken

 

[...] aus der Versenkung.

 

Ein Forum-Kollege hier hat quasi genau das gemacht, was ich auch machen möchte:

http://www.motor-talk.de/.../...sign-wassertransferdruck-t5458382.html

 

Es gibt also eine Planänderung. Ich nehme den Schalter und bohre den so weit es geht auf, damit eine [...]

 

Artikel lesen ...


29.11.2015 09:28    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes S-Klasse & CL:

 

Lenkradtasten kleben

 

[...] Oder so auffrischen

 

Lenkradbedientasten W220 im Wurzelnuss-Design - Wassertransferdruck

 

[...]

 

Artikel lesen ...


06.12.2015 15:00    |    Trackback

Kommentiert auf: Problemfälle - Flecken, Abrieb, Kratzer, Verfärbungen, Rost:

 

Farbe von Tasten im Innenraum zum Teil abgeblättert

 

[...] Rumstöbern aufm Schrottplatz und umbauen.

 

Eine gute und wie ich finde sehr "eigenkreative" Idee findest du hinter den beiden links:

http://www.motor-talk.de/.../...sign-wassertransferdruck-t5458382.html

http://www.motor-talk.de/.../...nuss-wassertransferdruck-t5477932.html [...]

 

Artikel lesen ...


05.02.2016 22:35    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes S-Klasse & CL:

 

Abgenutze Lenkradtasten

 

[...] .... oder so.

[...]

 

Artikel lesen ...


13.11.2017 18:06    |    scorpII

Hallo, dein Beitrag bzw die Beschreibung ist für mich wie Ostern und Weihnachten. Eine gruße Bitte, könntest du mir ggf. so ein Pictogram verkaufen bzw wenn dies nicht möglich ist mir die Adresse geben die diese Pictogame anfertigen.

Schon mal 1000 mal danke!!!


20.11.2017 18:26    |    Achsmanschette39091

Hallo, hatte schon mal geschrieben ob du ggf. noch eine Folie mit den Pictogrammen verkaufen würdest. Bitte um Antwort besten Dank

Gruß


08.01.2018 15:43    |    Achsmanschette39091

Hab entlich eine Fa. gefunden die solche Arbeiten macht.


15.07.2018 23:39    |    Reifenfüller48467

Hallo Scorp2, kannst Du mir sagen, wo du die Piktogramme her hast, oder mir eventuell welche überlassen ?


03.12.2018 16:33    |    RobertUlm86

Pictogramme kannst du dir bei jedem Folienplotter machen lassen, man braucht nur die Vektordateien dafür...!

Ich bin gerade dabei die Vektordateien zu erstellen


Deine Antwort auf "Lenkradbedientasten W220 im Wurzelnuss-Design - Wassertransferdruck"

Besucher

  • anonym
  • Wicki199
  • Philippe58
  • D2R
  • neubenzer2
  • Juniorusd8
  • steinmetz69
  • A3 Andreas
  • JensB_W220
  • avanti1130

Blog Ticker

Blogleser (22)