• Online: 4.202

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

11.09.2015 22:31    |    M0tti    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: filter, III (MA), kerzen, ma, öl, service, Suzuki, Swift, wasserpumpe, zahnriemen, zerlegen

Am Donnerstag saß ich nichts ahnend zu Hause im Home Office und dann steht plötzlich meine Schwester hinter mir. Ein Überraschungsbesuch, da meine Mutter Geburtstag hatte und natürlich war sie mit dem Swift da.

Die Gelegenheit musste natürlich direkt genutzt werden und ich schlug ihr vor, dass wir dem Swift noch mal einen Service geben.

Ich bestellte und holte am Freitag also Öl, Ölfilter, Zündkerzen, Luftfilter und 1,5 Liter Glysantin, da wir auch überlegt haben mal den Kühlkreislauf zu spülen.

 

Samstagnachmittag machten Herr R (mein quasi Stiefvater) und ich uns dann an die Arbeit, dafür musste ich dann den Swift warm fahren. Ja ich gebe zu, ein Grinsen hatte ich im Gesicht ;)

Dann Öl raus, Ölfilter ab, Kerzen raus, Luftfilter raus und alles gegen die entsprechenden Teile in Neu tauschen. Das Öl sah noch gut aus (gewechselt 2013, aber von den KM alles im Rahmen), die Zündkerzen hatten ein schönes Rehbraun (auf dem Bild hoffentlich erkennbar) und auch der Luftfilter war nicht so schlimm wie befürchtet. Die Arbeiten waren dann in gut einer Stunde erledigt und wir widmeten uns dem Kühlmittel :)

 

Schon länger hatte meine Schwester Probleme mit dem Wasser und musste bei langer Fahrt oft was Wasser nachfüllen. Im letzten Winter beklagte sie, dass die Heizung nicht richtig warm wird.

Also großen Behälter geschnappt und die Kühlflüssigkeit da rein - was ein Schmodder da raus kam war unglaublich. Das System haben wir dann insgesamt 3x durchgespült und haben es dann mit einer 1:2,43253453[...] Mischung aufgefüllt.

 

Meine Schwester fuhr dann nach Köln um mit meiner anderen Schwester noch was zu essen, damit sie dann weiter nach Hannover fahren kann.

 

Nachts gegen kurz nach 1 klingelte dann das Festnetztelefon: Herr R "Ja sie hat eben angerufen, der Wagen hat angefangen zu qualmen und sie ist jetzt auf einem McDonnaldsparkplatz bei Remscheid. Pack all dein Werkzeug ein und nimm Wasser mit und komm her". :eek:

 

Bewaffnet mit all meinem Werkzeug, den alten "Teilen" vom Samstagmittag und einem 10L Kanister mit Wasser fuhr ich zu Herr R und dann ging es mit seinem Firmendienstbmwwagen weiter nach Remscheid.

Dort angekommen erst mal meine Schwester beruhigen und dann mal Wasser nach kippen. Hmm da plätschert was... ja wo kommt... ah da! Genau an der Wasserpumpe kam das ganze Wasser was wir eingefüllt hatten wieder raus. Auch als wir erneut was rein gefüllt haben wollte es direkt wieder weg und plätscherte schön aus dem Motor raus.

Vermutung: Dichtung oder Wasserpumpe defekt.

 

Da man so etwas in der Nacht von Samstag auf Sonntag um gut 3 Uhr morgens schlecht findet haben wir den Wagen dann gegenüber von dem Parkplatz in eine Parkbucht geschoben.

 

Meine Schwester überlegte sich ggf am Sonntag dann ein Auto zu mieten und nach Hannover zu fahren oder den Zug zu nehmen, jedoch gab es noch vorerst einen anderen Plan.

Wir haben gut 2KM entfernt einen Suzukihändler, welchen wir auch recht gut kennen. Mit gedrückten Daumen rief meine Schwester am Sonntag um 10 Uhr im Büro vom Händler an und dann die Überraschung: Jemand hebt ab! "Ja Wasserpumpe, müsste da sein. Bin grade am Frühstücken und schaue dann nach, ich melde mich gleich".

Ich bin dann vom Stein der meiner Schwester vom Herzen gefallen ist wach geworden - oder war es sie selber die in mein Zimmer kam? Egal, kurz darauf kam der erfreuliche Rückruf "Ja ist da, können Sie holen".

 

Herr R und meine Mutter kamen dann zu uns, wir frühstückten was und dann machten Herr R, meine Schwester und ich uns auf den Weg nach Remscheid. Mit neuer Wasserpumpe, allem Werkzeug und allen Sachen von meiner Schwester. Sie plante bei erfolg dann direkt von dort weiter nach Hannover zu fahren.

 

Um 13:30 waren wir dort und fingen direkt an: Luftfilter inkl Kasten ab, Keilriemen ab, Riemenscheibe an der Wasserpumpe runter.

Uns wurde vom Händler gesagt "Nein Zahnriemen muss nicht ab dafür"... aber die Riemenscheibe war im Weg und auch die Abdeckung vom Zahnriemen. Die Schrauben von der Riemenscheibe waren leider etwas... ähm schwer erreichbar, aber irgendwann sind doch alle draußen gewesen.

 

Spannrolle ab und dann endlich die Schrauben der Wasserpumpe runter. Als diese runter war konnten wir sehen: Die hats hinter sich. Da hätte eine neue Dichtung nicht mehr geholfen.

 

Man sieht auch schön das Loch durch das wohl länger schon Wasser seinen Weg nach Draußen nimmt - also wurde unsere Vermutung quasi bestätigt, dass der Wagen schon länger Wasser verliert und durch das Spühlen ggf etwas Dreck gelöst wurde.

 

Anschließend die alte Dichtung abkratzen, neue drauf, Wasserpumpe drauf, alles drauf. Dann kam die Riemenscheibe... Zum Glück hat diese ein Arritierungsloch, trotzdem hat Herr R lange versucht das drauf zu bekommen. Dann ich wieder, dann er wieder und ich habe es dann von unten im Blindflug geschafft - was ein krampf!

Der Rest ging dann Problemlos fest, sofort Wasser mit etwas Frostschutz rein und starten.

 

Großer Moment und und und... er läuft! Aber was ist das... es Tropft in der Ecke vom Zahnriemen :(

 

Na gut alles zusammen räumen und dann machen wir eine Probefahrt. Meine Schwester bekommt den 10L Kanister (fast) voller Wasser mit, da es so wenig Tropft wäre sie damit problemlos nach Hannover gekommen. Natürlich zwischendurch Wasserstand prüfen und ggf nach kippen.

 

Ab auf die A3 und Herr R und ich hinterher. Erster Parkplatz wieder raus und wir schauen - Das Tropfen ist weg! Wagen läuft laut ihr auch gut, also noch mal was weiter.

 

Nächster Parkplatz (20km fahrt) gleiches Bild: Alles gut! Die Dichtung musste erst noch warm werden um ordentlich abzudichten und meine Schwester sagt, dass er besser läuft als Vorher.

 

Fazit: Service am kleinen Swift, Wasserpumpe gemacht und damit wohl viele kleine Probleme vom Wagen behoben. Motor läuft super und macht einen klasse Eindruck für 216.000KM und meine Schwester ist begeistert :)

Nächsten Zahnriemen machen wir selber.... :)

 

PS: Ja es regnete an beiden Tagen. Am Sonntag sogar den Großteil der Zeit, aber es musste gemacht werden und ging nicht anders.

Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 11 fanden den Artikel lesenswert.

12.09.2015 08:40    |    meehster

Interessante Geschichte. Ja, Wasserpumpen werden gern mal undicht. Bei allen Autos. Deswegen macht man die idR immer gleiich mit, wenn man am Zahnriemen etwas macht. Wie das jetzt bei uns ist, da wir Alltagsautos mit Steuerkette haben, weiß ich noch nicht.

 

Ziemlich zu Anfang schreibst Du, daß Du zugibst, ein Grinsen im gesicht gehabt zu haben. Ich glaube, das muß man nicht "zugeben", das ist ein völlig normales Verhaten, wenn man etwas autoaffin ist. Mann, das ist Dein erstes eiigenes Auto! Man könnte eher "zugeben", wenn das nicht passiert ist ;)

Ich glaube, mir würde das bei einigen Autos passieren, die ich schon mal hatte.


12.09.2015 12:31    |    Multimeter23995

Proxxon Werkzeug ? Guter Mann !


12.09.2015 14:52    |    Trennschleifer28934

Ohh.....schön gammelige Pumpe. :) Die hats wohlverdient hinter sich. :D

 

Schön, das er wieder läuft.


12.09.2015 16:32    |    etox

naja, wenn ich an einem Auto das nachweislich wasser verliert nen "Service" mache, sollte ich halt nicht aufhören, ohne die Verlustursache gefunden zu haben.


12.09.2015 16:43    |    M0tti

@Awaxxx: Ja bin auch sehr zufrieden damit :)

 

@kruemeldriver: Uhja meine Schwester hat sie auch mitgenommen um die mal Ihrem Schrauber zu zeigen.

 

@etox: Es gab vorher länger die Vermutung, dass die Kopfdichtung defekt ist, darauf haben wir dann den Wasserverbrauch geschoben. Das Tropfen an der Wasserpumpe war da noch nicht bekannt bzw in so einem Ausmaß wie wir es dann in Remscheid auf dem McDonnaldsparkplatz hatten. Wenn wir das gesehen hätten am Samstag, dann hätten wir da sofort reagiert. Ich hatte auch am Samstag nach dem Service eine längere Probefahrt gemacht und keine Probleme gehabt, auch kein Wasserverbrauch. Das Tropfen bzw die "dreckige" Ecke von der Wasserpumpe war in die Richtung, dass man es nicht sieht. Dafür hätte man seinen Kopf abschrauben und quasi hinter den Motor stellen müssen :)

 

@meehster: Ich weiß leider nicht ob die Pumpe bei dem letzten Zahnriemen gemacht wurde... aber die Vermutung ist, dass sie zumindest 1x schon gemacht wurde. Das mit dem Grinsen... es ist einfach wie Go-Kart :D

Mein Entschluss ist auch, dass wenn meine Schwester ihn nicht mehr braucht/TÜV nicht mehr geht oder sonst was, dann kommt er wieder zu mir. Weg gebe ich ihn nicht :)


12.09.2015 19:55    |    max.tom

Gute Geschichte Motti:)

Proxxon Werkzeug iss sehr gut des habe ich auch in Gebrauch:)


13.09.2015 00:31    |    Duftbaumdeuter12122

Mein (nahezu identischer...) Werkzeugkasten ist nun rd. mehr als 25 Jahre alt - in der Tat sehr ordentlich!


13.09.2015 02:30    |    M0tti

Bei mir seit gut 2011, bin damit sehr zufrieden. Preis/Leistung einfach top! Hat schon so einige Schraubaktionen mit gemacht und war oft sehr hilfreich :)

 

@max.tom Danke :)


13.09.2015 23:14    |    HL66

Tut mir leider für Deine Schwester wenn Sie Probleme mit dem Wasser hat, dafür muß man sich aber nicht schämen


13.09.2015 23:22    |    HL66

Das mit dem Wellendichtring einlaufen kenne ich ... ich habe mal an einem Renault Megane II 1.6 16V den Zahnriemen mit Pumpe gemacht.. an dem Motor eine absolute Horror Aktion mit viel Spezialwerkzeug und Null Platz zum Schrauben.. nach 10h !! Schrauben kurz bevor die Miet WS zumacht, Wasser eingefüllt und angelassen..

prima, es tropft.. ich bin fast durchgedreht und da ich fix und alle war haben wir es einfach so gelassen.. meinem Dad einen Kanister mitgegeben und wir wollten am nächsten Tag überlegen wie es weitergeht.

Er ist dann 50km nach Hause gefahren ohne Zwischenfall...es hat wohl noch so 1/4 bis 1/2 Liter rausgetropft und dann wurde die Dichtung dicht.. am nächsten Tag Wasserstand korrigiert und die Pumpe hielt über 120.000 weitere Kilometer bis zum Verkauf des Wagens


14.09.2015 20:17    |    Turboschlumpf27726

hattet ihr den zahnriemen nicht markiert?

also striche mit lackstift über riemen und zahnrad? dann findet man garantiert und ohne mühe die ursprüngliche einstellung. ich ziehe auch gern den zahnriemen mit einem kabelbinder etwas zusammen, damit er nicht verrutschen kann.

 

ein ¼zoll ratschensatz mit verlängerungen und kardan erleichtert einen solche fummelarbeiten oft enorm;)

 

ansonsten für eine parkplatz-not-op nicht schlecht:D

 

 

etwas ähnliches hatte ich vorletzten samstag. meine kleinste wollte unbedingt mit einem der youngtimer mit mir einkaufen fahren.

natürlich verabschiedet sich der schaltseilzug - an günstigster stelle: bergauf und kaum platz zum an die seite rollern. da stand ich dann im samstag-einkaufsverkehr mit warnblinker und war am schrauben (den besagten ¼kasten habe ich in jedem wagen).:D

die ehre gebietet es, nicht die pannenhilfe in anspruch zu nehmen :cool:

 

insgesamt dürfte ich den seilzug 3x auf der rückfahrt notdürftig festklemmen.

mit ~1h verspätung und ziemlich fertig kamen wir an....:rolleyes:


16.09.2015 10:07    |    Standspurpirat46028

Danke für den schönen Bericht, gut beschrieben !

Empfehle dein Schwesterchen mal eine Motorwäsche,inkl.Versiegelung, dann sieht der Swifty auch unter der Haube wieder gut aus;)

 

@HL66

Das fummelige Problem beim Megane kann ich gut nachvollziehen, ich fahre noch den 1er und habe den Dichtungswechsel, inkl. Zahnriemen/Pumpe machen lassen !

Ich wäre verzweifelt, bei den Platzmangel beim Schrauben.

Motore selbst sind ja Topp


27.10.2015 00:29    |    Mailwurm

Soviel Armfreiheit im Motorraum möchte ich in meinem auch mal haben :eek: ... da ist ja selbst das Wechseln einer Glühbirne eine Tortur

Aber wie heisst es so schön "Das Beste oder Nichts" und mit etwas muss ich ja auf Arbeit kommen :D


Deine Antwort auf "Service am Swift"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • TheGhost1987
  • lampe123
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55
  • Naturexperte
  • 3.Kleinwagen
  • Mosiq87
  • ppuluio

Verfolger (136)