• Online: 1.410

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

M0tti

über Golf II GTI und dem täglichen Autoleben

04.10.2016 16:00    |    M0tti    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 2 (19E), Golf, golf 2, marsrot, mh, mk2, pumpen, reifen, rot, rotkäppchen, rücksitzbank, tornado, türpappen, VW

Wie schon im "alten" Blog angekündigt habe ich schon ein paar kleinere Arbeiten am roten Golf erledigt.

Am Dienstag habe ich den Wagen mal aufgebockt und alle Reifen runter genommen, damit ich diese schnell an der Tankstelle aufpumpen kann. Gesagt getan und dabei mal den Unterboden angeschaut. Wie gedacht ist der Boden wirklich gut. Die Achsen haben eben was Flugrost, aber sonst sieht es gut aus. Leider sind die Bilder nicht wirklich gut geworden, da es schon recht dunkel wurde.

 

Anschließend die Reifen montiert und wieder auf seinen neuen/alten Platz gestellt. Springt perfekt an und läuft auch halbwegs ordentlich muss ich sagen.

 

Übers Wochenende war ich zum Schrauben unterwegs und hatte dort die Möglichkeit einen "Tornado" nutzen zu können. Also baute ich am Donnerstag die vorderen Türpappen und die Rücksitzbank aus.

Da das demontieren der Pappen damals nicht von mir am Golf GTI gemacht wurde oder es einfach viel zu lange her war, musste ich erst mal schauen, wie man das macht. Also das gute "So wirds gemacht" raus gekramt und geschaut, dann kurz verwirrt vor der Tür stehend und dann einfach mal schauen. Außenspiegelverstellung ab (Knopf abziehen und Gummi rausfummeln), Türpin abschrauben, Fensterhebelkurbel kurz die Verkleidung abclippsen und die Schraube raus, die Schrauben vorne und hinten raus machen, Verkleidung vom Türgriff abclippsen und die zwei Schrauben raus, Verkleidung um den Türöffnergriff zur Seite wegdrücken. Anschleißend noch schnell die drei Klammern wegdrücken und dann kann man die Türpappe abnehmen.

 

Auf der Fahrerseite kamen mir zwei Kabel entgegen "Ja gut wird wohl für den Lautsprecher sein" Ähm nein. Die Kabel enden an einem kleinen Schalter, ich vermute eine "billige" Wegfahrsperre.

Weiterhin habe ich eine Nachrüßt ZV gefunden die auf der Beifahrerseite nicht eingehakt war/ist :rolleyes:

 

Rücksitzbank? Pfff zwei Schrauben raus machen und die Bank umklappen - fertig.

 

Gott ist das alles einfach! Alles in die E-Klasse werfen und fertig.

 

Am Sonntag dann den Tornado ausgepackt und die Sachen reinigen. Nass bzw leicht feucht sahen die Türpappen wirklich klasse aus. Beim Ausladen am Montag sah man jedoch den "Streifen" noch sehr gut.

Dafür sieht die Rücksitzbank wirklich klasse aus, der Fleck auf der Sitzfläche ging also super raus und auch im trockenen Zustand wirklich gut.

 

 

Viel war das jetzt nicht was ich gemacht habe, aber ich habe keine Eile. Vor dem Winter möchte ich den Wagen eh nicht bewegen um möglichst den Kontakt mit Salz zu vermeiden.

Eine "neue" Stoßstange für vorne habe ich inzwischen gefunden und wohl auch eine Motorhaube.

Als nächstes gibt es vermutlich dann mal einen Service für den kleinen Roten :)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

04.10.2016 17:07    |    GhostriderinzheSKY

Die Demontage der Türverkleidung macht wirklich Spaß! Es ist so verblüffend selbsterklärend! Und dann sieht man nochmal wie sehr man dich mit der Straße verbunden ist...

 

Bei mir hatte ich neulich bei der Demontage einen Haufen Händlerkärtchen sowie 5dm gefunden :D

 

 

Unbedingt Ölwechsel, Kühlwasser und Bremsflüssigkeit. Öl am besten ein Synthetisches 5w40 (10w40 reicht auch...) von hoher Qualität. Dann ist das Klappern nach dem Motorstart nach wenigen Sekunden weg.


04.10.2016 23:53    |    GLI

Das Gerät, das Du vermutlich meinst, heit "Tornador". Geniales Teil für die Innen-Aufbereitung.


05.10.2016 12:27    |    Black Rider

Die Türfolien hast du vermutlich auch gleich gerichtet oder neue angebracht ?


05.10.2016 14:19    |    Kai R.

ist das mit dem "Rottkäppchen" ein freudscher Versprecher?


08.10.2016 16:57    |    M0tti

Der Golf 2 ist einfach so schön einfach :)

Ja er bekommt einen schönen Service mit auch gutem Öl (10W40 von LM). Ich weiß nicht wie lange die Sachen da jetzt schon drin sind (sicher seeehr lange).

Hatte alles am Donnerstag bestellt und es sollte eigentlich heute da sein. Leider waren wir natürlich nicht da (und meine Großtanten auch nicht) als der Postbote es bringen wollte.

Somit kann ich leider erst mein Paket mit naja... vielen Sachen holen :)

Ölfilter, Luftfilter, Kerzen, Verteilerfinger, Verteilerkappe, Keilriemen, Wasserpumpe inkl Zahnriemen, Bremsenflüssigkeit, Öl, Glysantin, Ventildeckeldichtung, Wischerblätter vorne + hinten.

 

Genau! Tornador heißt er, das hatte ich jetzt nicht genau beobachtet

 

Noch habe ich die Türfolie nicht erneuert, da bin ich noch auf der Suche was man dort als "Ersatz" nimmt. Aber ja die wird auch getauscht.

 

Danke ja, ich habe ein T zuviel geschrieben und es mal korrigiert :)


09.10.2016 16:57    |    rpalmer

Original ist die Folie schon lange entfallen, es gibt nur noch die dickere Schaumstoffversion, aber auch nur als Universalversion. Sprich, du musst sie dir zuschneiden. Dämmt aber besser gegen Schall als die olle Folie.

 

Wers schnell und "dirty" lösen will, der nimmt eine Reifentüte oder einen Müllsack.... da würde ich schon eher Teichfolie nehmen.


28.01.2018 21:38    |    Trackback

Kommentiert auf: M0tti:

 

Mein Fuhrpark oder ist das noch normal? / Pläne für 2018

 

[...] darum kümmern soll.... ja das ist über ein Jahr her... Bevor das nicht geklärt ist, werde ich auch nicht viel weiter machen. Teile suche ich trotzdem schon und habe, muss ich sagen, auch das ein oder andere schon hier liegen. [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Kleine Arbeiten am Rotkäppchen"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Neugierige

  • anonym
  • Fuzion1195
  • Stainless_Tank
  • reg-e55
  • Naturexperte
  • 3.Kleinwagen
  • Mosiq87
  • ppuluio
  • TheGhost1987
  • robffm

Verfolger (168)