• Online: 5.529

Linux_TDCi

Linux_TDCi und sein Fiesta MK-7

26.12.2012 17:22    |    Linux_TDCi    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Fiesta, Ford, Mk7 (JA8)

Zu Weihnachten habe ich mir die originalen Alupedale für meinen Ford Fiesta gegönnt. Die Alupedale aus dem Fiesta-Sport passen auch gut zu einem Titanium und werten den Fußraum auf.

 

Die Verarbeitungsqualität der Pedale ist sehr gut und es lässt sich schön anfassen. Es gibt keine Metallgrate oder sonstige Unschönheiten. Eine beigelegte Anleitung hilft beim Einbau.

 

Ich beschreibe hier kurz noch den Einbau, auch wenn RadeonMobility hier schon was gepostet hat und füge ein paar Bilder dran. Einfach nur Bilder dranhängen ohne Text oder Beschreibung kann jeder und kommt bei mir nicht in frage.

 

Der Umbau

 

Die alten Pedalgummis lassen sich leicht entfernen. Es genügt, wenn man die Pedalgummis über die Kante streift oder an der Lasche zieht. Auf dem Gaspedal ist kein Gummi drauf.

 

Alte PedalgummisAlte Pedalgummis Fahrerfußraum - altFahrerfußraum - alt Detailaufnahme KupplungspedalDetailaufnahme Kupplungspedal

 

Ich bin erst mit dem Kupplungspedal angefangen. Man nimmt sich das Pedalstück und setzt es schräg in die zwei Ausbuchtungen ein und drückt es im Uhrzeigersinn gerade auf das Pedal. Dabei kräftig die Seitenlaschen anziehen und darauf achten, dass man die untere Zuglasche nicht einklemmt. Zum Schluss an der unteren Lasche kräftig ziehen und ggf. das Alupedal bewegen, falls etwas nicht eingerastet sein sollte.

Es ist wichtig, dass das Gummi nicht gewölbt ist oder irgendwie absteht, dann habt ihr was falsch gemacht. Die Gummikante muss sauber und gerade verlaufen. Beim Bremspedal funktioniert es genauso.

 

Richtig aufgezogenRichtig aufgezogen Falsch aufgezogenFalsch aufgezogen

 

Das Gaspedal ist schwieriger umzubauen, da man wegem dem durchlaufendem Mitteltunnel nicht mehr soviel Platz hat. Mit etwas Geduld geht auch das.

 

Entgegen der Anleitung habe ich das Gaspedal vom Mitteltunnel aus aufgesetzt und auf der anderen Seite mittels der Lasche übergestülpt. Anschließend von unten nachziehen. Nach mehreren Anläufen hat auch dies geklappt.

 

Zum Schluss habe ich noch eine Sichtkontrolle mit einem Handspiegel gemacht, um feststellen zu können, ob auch alles 100%ig sitzt. Nicht das bei einer Vollbremsung das Pedalgummi abrutscht :D

 

Das Endergebnis

 

Fahrerfußraum - altFahrerfußraum - alt Fahrerfußraum - neuFahrerfußraum - neu

 

Ich bin persönlich mit dem Ergebnis zufrieden und der Einbau war relativ einfach. Die Alupedale fühlen sich etwas stabiler an als die alten Gummiaufsätze. Finde ich gut.


26.12.2012 19:04    |    K12B

Die Alupedale sehen schon deutlich besser aus als die originalen aus Gummi. Gefällt mir.:)


26.12.2012 19:29    |    MonaLisa_22

Es sieht wirklich gut aus. Was hast Du bezahlt? Sind sie vom Ford-Händler?


26.12.2012 19:36    |    Linux_TDCi

Danke für euer Lob!

 

@Mona

 

Die habe ich mir beim FFH für 50 € geholt.


26.12.2012 19:43    |    Der-max

Sieht sehr gut aus. Gefällt mir.

 

Hat der Fiesta Sport keine Fußstütze aus Alu?? Beim Focus hat er nämlich eine, würde nochmal besser aussehen... ;)


26.12.2012 19:46    |    plaustri20

Sehen super aus, viel besser als vorher:cool:


26.12.2012 19:47    |    MonaLisa_22

Sieht wirklich stark aus - Du bringst mich immer wieder auf neue Ideen...:) Bin jetzt mit Osram Nightbreaker so zufrieden, jetzt hast Du mir den nächsten Floh ins Ohr gesetzt.


26.12.2012 19:53    |    Linux_TDCi

Danke! ;)

 

@Der-Max

 

Nee, selbst der FoFi-Sport hat keine. Aber mu88 hat da eine Fußstütze verbaut, die den originalen Alupedalen sehr nahe kommen. Vielleicht meldet er sich ja noch. Ich habe durch Zufall ein Bild auf seiner Cloud gefunden.

 

@Mona

 

:D


26.12.2012 21:10    |    Wimbowambo

Sieht wirklich gut aus, solche Details werten jedes Auto unheimlich auf :D


26.12.2012 22:36    |    Andi2011

Moin,

 

Alupedale sind Geschmacksache, meinst wäre es nicht, aber es sei dir gegönnt.;)

 

Was mich ärgert ist -bei meinem Max wie auch bei deinem Fofi zu sehen- dass Ford sich werkseitig eine anständige Fuußablage für den li. Fuss spart.

Der Teppich ist an dieser Stelle schnell in Mitleidenschaft gezogen. Für meinen Wagen gibt es da bisher nichts wirklich gutes (wohl eine Aluauflage für über 100€ aus dem freien Zubehör, die ist aber ...naja,nicht mein Geschmack).

Mein provisorische Lösung im Moment ist ein selbst zurechtgebastelts Stück Teppich an dieser Stelle mit Doppelklebeband befestigt - sonst ist der Originalteppich da wohl nach 2-3 Jahren durch:rolleyes:

 

Grüße

Andi


Bild

27.12.2012 02:46    |    Pingback

27.12.2012 10:41    |    Linux_TDCi

Andi, da hast du Recht. Es sind manchmal Kleinigkeiten, die man hätte besser lösen können.

 

Offtopic => Komischer Pingpack. Was hat das jetzt mit Autos zutun?


27.12.2012 10:58    |    mu88

@Linux: danke fürs Verlinken :D Imho wertet das den Fußraum wirklich merklich auf! Ich hatte aber bei den ersten Fahrten das Gefühl, dass das Gummi der Alu-Pedalerie etwas weniger griffig ist, ich bin ein paar Mal "abgeschnappt". Hab mich aber schnell dran gewöhnt.

 

@Andi: mit der Fußablage hast du Recht! Gerade im Winter, wenn man viele kleine Steinchen aufsammelt, dauert das nicht lange. Deshalb habe ich im Winter eine Fußmatte, die an besagter Stelle noch gummiert ist und im Sommer halt die Alu-Fußstütze vom Focus :)

 

VG =)


Deine Antwort auf "Originale Alupedale im Ford Fiesta nachrüsten"