• Online: 1.518

Life´s Stuff

....der Lesestoff aus unserem täglichen Autofahrer Leben!

18.07.2011 17:46    |    Mephisto735    |    Kommentare (2)

Testfahrzeug Porsche 911 6 (997) 3.8 Carrera 4S Cabrio
Leistung 381 PS / 280 Kw
Hubraum 3824
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 19387 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2010
Nutzungssituation Mietwagen/Leihfahrzeug
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von Mephisto735 4.0 von 5
weitere Tests zu Porsche 911 6 (997) anzeigen Gesamtwertung Porsche 911 6 (997) 4.0 von 5
Fahrzeugtest ansehen

14.07.2011 18:14    |    Mephisto735    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Downsizing, Formel1, Fortschritt, Grand Prix, Leistung, PS

Die Formel1 interessiert mich.....

formel-1-2011-vettelformel-1-2011-vettel

Hallo Motor Talker,

 

ich kann mich noch gut erinnern, als Michael Schumacher Formel 1 Meister wurde, erstmalig, damals im Benneton. Wow war das spannend. Große Motoren und super Fahrer heizten 50 Runden und Mehr entlang dem Hockenheimring. Das war Motorsport. Ich verstand die Regeln, kannte fast alle Fahrer und deren Teams. Ja man konnte sagen, ich war Formel1 begeistert.

 

Doch heute, oder bezogen auf die gesamten letzten beiden Saisons, ist das alles an mir spurlos vorbei gegangen. Ein "Idol" fährt um Platz zehn, ein irrer Formel 1 Chef ändert die Regeln nach belieben und das schlimmste an der Sache ist wohl, dass bald nur noch Hilfsmotoren (4Zylinder) durch die Boxengasse donnern. Da blickt doch niemand mehr durch!

 

Gibt es denn überhaupt noch Gründe Formel 1 zu schauen? Überzeugt mich!

Sicherlich wurde schon einiges im Formel1 Forum dazu verfasst, doch ist dies stellenweise arg zugespamt. Also hier nochmal: " Formel1 - nur noch langweilg?

 

Viel Spaß beim Diskutieren

 

mep

 

Quelle Bild: http://www.buellx1-li.ch/formel%201%202011%20vettel.jpg


08.07.2011 19:23    |    Mephisto735    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Chaos, CO2, Energiepass, Hubraum, Umwelt

Was haltet Ihr von Energiepässen für PKW´s

74704141-2ba6e57a7d74704141-2ba6e57a7d

Zum Herbst wird der "Energieausweis" für Autos eingeführt. Neben den CO2-Emissionen in Gramm pro Kilometer bekommen (Elektro- und Hybrid-)Autos jetzt auch eine Kennzeichnung ihres Stromverbrauchs.

 

 

So kennen wir es ja bereits von Waschmaschinen und anderen Küchengeräten. Das Skurrile an der Sache ist, dass Autos mit einem höheren Gewicht, teilweise Monster Motoren, ökologischer Angeprisen werden, als jene, die auf Leichtbau setzen und dabei ein Fahrzeugdurchschnittliche CO2 Rate emittieren.

Wie weit treibt uns der Umweltwahn, das ein Mercedes GL 350Bluetec einen besseren Energiestatus erhält, als ein kleiner Renault Twingo.

 

 

Damit das Ganze nicht zu transparent wird, werden Effizienzklassen eingeführt. Das heißt, es wird, wie beim Gebäudeenergieausweis, eine Farbskala geben, die aber diesmal nicht den absoluten Energieverbrauch oder die absoluten Emissionswerte angibt, sondern sich auf Prozentwerte von Fahrzeugklassen (Limousine, Kleinwagen, ... Kriterium soll die Fahrzeugmasse sein) beziehen wird. Das führt dazu, dass die Farbskala, der visuell am leichtesten zu erfassende und am meisten beachtete Teil des PKW-Energieausweises, so gut wie keine Aussagekraft, geschweige denn Vergleichbarkeit über den ganzen Fahrzeugmarkt, ermöglicht.

 

Noch intransparenter wurde das Ganze gestaltet, indem vom Start weg in der Skala die Klasse A+ vorgesehen ist und nach einer Einführungsphase A++, A+++ eingeführt werden sollen. Die Intention ist klar: auch ein Wagen mit ineffizienter Motortechnik kommt so noch leicht zu einem attraktiven A. Die Novelle zur Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung ist diese Woche vom Kabinett abgesegnet worden, wird am 8. Juli im Bundesrat beschlossen und kann dann schon im Herbst 2011 eingeführt werden.

 

 

Nachdem Wischi - Waschi Umweltzonen eingeführt wurden, ein Tempolimit nicht ganz außer Frage steht und der CO2 Ausstoß soweit reglementiert wurde, dass es steuerlich uniteressant wird uns Igenieursleistungen auf 4 Rädern zu bewegen, kommt noch sowas wie ein Energiepass für PKW´s.

Zunächst für 3 Jahre, dann entscheidet der Bundesrat neu darüber.

 

Viel Spaß beim Diskutieren,

 

Euer Life´s Stuff Team

 

 

Quelle Bild: http://i.auto-bild.de/ir_img/74704141_2ba6e57a7d.jpg

Text: http://www.heise.de/tp/blogs/2/149870


06.07.2011 05:54    |    Mephisto735    |    Kommentare (32)    |   Stichworte: Cabrio, Direkteinspritzung, geschlossen, offen, Sommer, Sonne, Verbrauch, Verdeck

imag0280imag0280

Guten Morgen Motor-Talker,

 

In den nächsten Tagen wird uns der Sommer wieder beherzt umarmen. Für die einen ist es Zeit den Oldtimer durch Straßenalleen zu bugsieren, widerum andere denken an Freiluft im Auto. Ich für meinen Teil bevorzuge nichts von beiden:eek:. Ja gut, ein Old-/Youngtimer hat Charme, aber ein Cabriolet jedoch, ist für mich ein kastriertes Auto.

 

Jeder namenhafte Automobilhersteller hat diese Teilzeit - dachlosen- Autos im Angebot. Schaut man auf die Neuzulassungszahlen des KBA, so ist festzustellen, dass sich solche Fahrzeuge gut verkaufen. Warum nur? Bieten sie doch in der Summe ihrer Eigenschaften mehr Nachteile als Vorteile. Sie sind schwerer, verbrauchen mehr, haben schlechtere Fahrleistungen und sind innen schlechter gedämmt als ihre vergleichbaren geschlossenen Brüder. Steckt noch dazu ein Diesel unter der Haube, ist die größte Untat auch noch vollbracht.

 

Was fasziniert euch - liebe Motor-Talker - so an diesen Fahrzeugen? Das Design? .....Wenn einfach etwas Heck angeschweißt wird, damit auch das größte Verdeck seinen Platz im Auto findet!

Das Gefühl von richtiger Frischluft?..... Auch wenn Windschots und Aerodynamik dem Fahrer genau vor diesem bewahren sollen!

 

Ich gebe zu, die oben abgebildete Cobra imponiert mir sehr. Aber nur im Sommer ein solches Gefährt zu bewegen, wäre mir auf dauer auch zu wenig. Cabrios geben mir einfach nicht das, was ich von einem Auto erwarte: Nutzwert und gefälliges Design.

 

Wenn ich Frischluft im Auto will, so öffne ich meine Fenster. Ansonsten freue ich mich auch im noch so heißen Sommer auf eine gut funktionierende Klimanlage, eine verhältismäßig angenehme Geräuschkulisse im Auto und auch ein bisschen weniger Aufmerksamkeit im Straßenverkehr.

Dem Spaß an euren Cabrios möchte ich euch nicht nehmen (werde ich wohl auch nicht schaffen:)), aber mir diese halben, dafür teureren Autos, schmackhaft zu machen, bedarf es viel Überzeugungskraft.

 

So kann ich nur ein X-tes mal zitieren: "Cabrio fahren ist für mich die dekadenteste Form der Obdachlosigkeit!"

 

Viel Spaß beim Diskutieren,

 

Euer Life´s Stuff Team

(mep)


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 19.11.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wir haben´s verbrochen:

  • gamsrockl gamsrockl
  • Mephisto735 Mephisto735
  • twindance twindance

Nur zu Besuch:

  • anonym
  • AXR 763
  • Hshdhehs
  • Horrormensch
  • sline-quattro
  • HeinrichK
  • seebarder
  • tomhart26
  • Krizzzzz
  • opaaudi

In der Abofalle befinden sich: (104)

Was bisher geschah:

Bloginfo

Unser Blog "Life´s Stuff" ist eine Gemeinschaftsproduktion von

Mephisto735, Marie und Twindance. Alle hier veröffentlichten

Artikel beruhen auf unserer Fantasie, Erfahrungen und Meinungen.

Sie sind selten ein reines "Solo-projekt".

Geschrieben wird über vieles, dem Stoff des alltäglichen Lebens eben.

Die Hauptrollen sind aber an Euch, den Autos und alles drum herum

vergeben. So diskutiert über unsere Artikel, kritisiert unsere Ansichten und

mutmaßt über anstehende Dinge.

Auch wir drei Autoren haben manchmal unterschiedliche Ansichten zu einigen

Themen, so äußern wir uns schon mal extra durch Kommentare.

In diesem Sinne!

 

Eure Blogautoren

Schaut ruhig auch einmal hier herein

Zitate zum Schmunzeln

Ich bin, wie ich bin, auch wenn ich dann nicht der bin, den sie vielleicht

gern wollen. (Joachim "Jogi" Löw, Bundestrainer)

 

Fussball ist wie Schach - nur ohne Würfel. (Lukas Podolski, Fussballer)

 

Wenn ich wollen würde, dass du weißt was ich denke, würde ich reden.

(Al Bundy)

 

"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen".

(Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949)

 

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber

keine Bildung den natürlichen Verstand.

(Arthur Schoppenhaür, dt. Philosoph, 1788-1860)

 

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.

(Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

Brand News:

Twindance ist Mit-Blogautor und MT- Moderator. Ein Motorradfahrer "durch und durch".

Mit Themen aus dem Zwei - und Vierradbereich, möchten wir unseren Blog

weiterhin interessant für euch gestalten. Themen rund um das Leben

kommen auch weiterhin nicht zu kurz. Wie immer freuen wir uns über

Diskussionen unserer Artikel eurerseits.

 

Euer Blog-Autorenteam