• Online: 4.494

Land Rover Lounge "Tea Time Talk"

Liebe MT Mitglieder, dieser Blog ist für die Freunde und Fahrer/innen der Marke gedacht, die sich in den Foren beteiligen. Der Blog darf gerne mit Berichten, Beiträgen und Bildern gefüllt werden.

07.05.2017 18:41    |    Buchener74722    |    Kommentare (1.476)

RRE IIRRE II

Hallo,

 

auf Wunsch unseres LandRover Foren Moderators habe ich mir erlaubt diesen Blog heute zu erstellen.

 

Ich hatte mir erlaubt in den letzten Tagen 21 Foristen (die Auswahl war eher willkürlich und zufällig) anzuschreiben ob dies gewünscht wurde. Es gab insgesamt 14 Rückmeldungen, davon 1 eher ablehnend, 1 wurde neutral beantwortet.

Die Mehrzahl der Rückmeldungen war positiv.

 

Gerne kann der Blog mit Beiträgen zum Thema Land Rover und ähnlichem gefüllt werden. OT ist ausdrücklich erwünscht und sollte lediglich den Nutzungsbedingungen von MT und dem gegenseitigen Respekt unterliegen.

 

Beteiligt Euch an dem Blog und sollten Fragen oder Änderungswünsche vorhanden sein...gerne.

 

 

herzliche Grüße

Buchener74722

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

27.09.2018 11:54    |    atte73

Ich weiß zumindest relativ sicher, das VW die Restlebensdauer auch nur anhand diverser Randbedingungen kalkuliert. Wichtige Punkte dabei sind unter anderem, die Anzahl und Dauer der Regenerationszyklen vom DPF. Der Dieseleintrag ins Öl hierbei ist ein nicht zu unterschätzendes Kriterium. Aufgefallen ist das weil beim T5.2, 132kW die Motoren verrecken (Verschleiß Zylinderlaufbahn) und zuviel Öl verbrannt wird, das es zu einer Dauerregeneration kommt und dann irgendwann die Turbos auch noch hinüber sind. Da ich selber mal so ein Wunderwerk hatte, schreibe ich mal nichts weiter dazu.


27.09.2018 17:49    |    knolfi

Den Ölqualitätssensor soll es angeblich auch in diversen Audi-Modellen gegeben haben. Zumindest hieß es, der A6 4F hätte einen verbaut.

 

Die LR-Modelle errechnen wohl eher den Ölwechsel anhand Fahrverhalten und andere Randbedingungen.


01.10.2018 16:13    |    Buchener74722

Hallo, danke für die Infos zu der Ölqualitätssensorthematik.

 

 

Heute gerade etwas Lustiges gesehen:

 

War gerade auf der Remote App und habe den Alten RRE immer noch gefunden:

 

 

Unser erster RRE auf den ich in der Remote App immer noch Zugriff habe (Datenschutz und LR passen vermutlich nicht zusammen :D ) steht aktuell in der 27 Rue Massoudi in Tunesien, es wird ein KM Stand von 56239km angezeigt.

 

Der Wagen wurde von uns im April 18 beim :-) zurückgegeben mit einem Stand von 53433km

 

 

 

Genial was man mit der Remote App alles sehen kann und wo die Dieselstinker letzendlich landen:D


04.10.2018 15:44    |    knolfi

Mein RR ist endlich produziert, wartet nun noch auf die Überführung zum Händler. Könnte also nächste Woche was werden.

 

@Buchener74722 vielen Dank für die Unterstützung mit deinen englischen jungfräulichen Elfen, die nachts um meinen RR geschwebt sind und diesen zusammengezaubert haben...sie dürfen sich bei dir nun gerne wieder um die Tücken des InControls bei nordafrikanischen Wokies in zweiter Hand, Ölqualitätssensoren oder Rückfahrkameras kümmern. :D


04.10.2018 16:16    |    Buchener74722

@knolfi

 

Du wirst es nicht glauben...aber viele hier im Forum freuen sich noch mehr auf deinen DICKEN RR als du selbst....:D

 

Das Warten hat sich dann hoffentlich auch für uns gelohnt und wir werden mit tollen Bildern deines RR belohnt.

 

Werde dann wenn deiner da ist sofort mit meinem :-) bezügllich der frühzeitigen Frischölforderung unseres RREs sprechen...denn aktuell will der in 3300km Goldsaft

Dies wäre dann bei einer Gesamtlaufleistung von um die 13.000km

 

 

Freue mich für Dich:)


04.10.2018 17:01    |    cutf

Hoffe er wurde nicht erst diese Woche produziert.... denn sonst ist er nicht nächste Woche bei dir.... jaja, ich weiss, schon wieder der Miesepeter :) aber normalerweise braucht der Wagen nach der Produktion ca. 3 Wochen bis er beim Händler ist...


05.10.2018 07:55    |    knolfi

Tja, @cutf das ist die große Unbekannte. Das Bestellsystem bei LR kommt wohl durcheinander, wenn es zu Verschiebungen kommt.

 

Im System stehen lediglich zwei Daten: das der letzten Bestelländerung (20.06.) und das der Anlieferung beim Händler (10.10.). Dazwischen sieht der Händler nix, außer das er produziert wurde. Wann, ist ebenfalls nicht ersichtlich.

 

Meine These: SVO arbeitet wie ein Handwerksbetrieb: heute bauen wir mal den! Ist wohl mit Serienproduktion nicht vergleichbar.

 

Mein Händler ruft mich kommende Woche nochmals an, wenn der Disponent die in der kommenden Woche zur Lieferung eingeplanten Fahrzeuge einsehen kann. Mal sehen, ob er dabei ist.


05.10.2018 08:22    |    cutf

Ja, es stimmt, aber einer gewissen Produktionsstufe geht der Wagen zu SVO 'rüber um fertig gestellt zu werden. Hier ein

 

Bild

 

Gut möglich, dass die dann nach anderen Vorgaben arbeiten und es "etwas dynamischer" sein könnte.


05.10.2018 08:59    |    knolfi

Müsste bei meinem eigentlich nach Fertigstellung der Rohkarosse sein. Da er einen SVO-Sonderlack bekommt, findet die Lackierung ebenfalls bei SVO statt. Die haben dort eine eigene kleine Lackierstraße.


05.10.2018 09:33    |    cutf

Ja, das mit der Lackierkabine stimmt, angeblich können sie dort bis zu 15'000 verschiedene Lacken anbieten. Jedoch glaub ich nicht, dass die komplette Montage bei SVO stattfindet. Das würde ja bedeuten, eine komplette und gleich teure Montagelinie für nur ein paar Autos pro Jahr zu haben. Das geht nicht auf. Erst recht nicht bei all den Modellvarianten (F-Type, F-Pace, RRS, RR) und den geringen Stückzahlen. Und nicht alles lässt sich von Hand montieren. Selbst Alpinas werden zum grossen Teil auf der normalen Produktionsstrasse von BMW gefertigt und ab einem gewissen Punkt Alpina zur Fertigstellung übergeben.

 

Ich denke eher, dass die Rohkarosse zu SVO zur Lackierung geht (sofern Speziallack), dann zurück zur normalen Montagelinie für Standardmontagen geht (Achsen, Getriebe, Verkabelung, allg. Teile wie Tank, Elektronik etc.) und anschliessend das Finishing bei SVO passiert.

 

Such mal nach Bilder von SVO, man findet dort keine Montagelinie im herkömmlichen Sinn.

 

Dass nichts unmöglich ist, bewies sogar mal Cadillac mit dem wohl extremsten Fall, wo lackierte Rohkarossen des Cadillac Allante Convertible von den USA nach Italien geschickt wurden, dort mit ein paar Komponenten ergänzt wurden und anschliessend die Karossen zurück in die USA zur Fertigstellung geschickt wurden...


05.10.2018 09:56    |    knolfi

Möglich, dass der Body immer mal wieder zwischen SVO und dem Stammwerk hin und her gekarrt wird, aber m. E. unwirtschaftlich. Wirtschaftlicher wäre es eher, das Fahrzeug so weit wie möglich auf der Serienfertigung herzustellen und dann zur Manufaktur zu schicken. Günstiger ist es wohl eher, Komponenten wie Achsen (die beim SV aber auch ggü. dem Serienfahrwerk modifiziert sind), Verkableung, etc. anzuliefern.

 

Eine eigene Montagelinie hat SVO nicht, sondern es wird in Stationen wie oben auf dem Bild produziert. Bei den Stückzalhen lohnt sich keine eigene Montagelinie, da ist Manufacturarbeit günstiger.

 

Und irgendwo muss der höhere Preis ja herkommen, wenn die Kiste von Hand zusammengedengelt wird.

 

Hoffentlich merkt man das auch in der Qualität.

 

@Buchener74722 dein Woki hat ein Ölproblem und du solltest mit ihm mal zu den anonymen Öloholikern gehen. :D

 

Was braucht er denn ? Einen kompletten Wechsel oder nur Nachfüllen? Fahrt ihr viel Kurzstrecke?


05.10.2018 10:43    |    knolfi

Achtung OT:

 

@Buchener74722 was hält du denn vom dem hier?

 

KLICK

 

Ich glaube, das wird mein neues Traumbike. :D


05.10.2018 12:04    |    atte73

Ich habe letztes Wochenende auch mein neues Race Fully bekommen, ein Cube AMS 100 C:68 raceline, mit 11,5kg Gewicht. Geniales Teil und fährt sich echt super. Vielleicht bin ich beim nächsten Rad dann mit Elektro dabei. Momentan schruppe ich die meisten Kilometer entlang des Rheindamms runter. ;-) Aber ein Rennrad wollte ich meinem Kreuz nicht antun.


05.10.2018 13:51    |    Buchener74722

Liebe LR Forenkollegen,

 

 

wisst Ihr, dass es heute auf den Tag genau schon 2 Jahrer her ist dass unsere Steuerkatze seine letzte Fahrt antrat?

 

https://www.motor-talk.de/.../...t-r-i-p-steuerkatze-t5829382.html?...

 

Es ist verrückt wie die Zeit vergeht...denke immer mal wieder an den alten Steuerkater und wie er den diesjährigen Sommer mit seinem damals noch bestellten RRE Cabrio genossen hätte.


05.10.2018 13:54    |    knolfi

So, werde mir das XDURO AllMtn 10.0 Flyon bestellen...für nächstes Frühjahr. :cool:


05.10.2018 14:09    |    Buchener74722

Zum Thema Traumbike......nettes Teil dass du dir das ausgegugt hast....ich werfe mal diese Kiste ins Rennen

 

https://www.specialized.com/.../154389?color=239492-154389

 

Begründung: die Motorsteuerung über die Specialized App und die geniale Brose Motorperformance sind nicht zu unterschätzen.

Probefahrt mit eine Levo muss sein.......finde ich.

 

und wer den Pfennig nicht umdrehen muss kann sich ja das S Works ansehen da wirds aber 5stellig.


08.10.2018 08:28    |    knolfi

@Buchener74722 das Specialized ist ebenfalls nett, aber deren App ist kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Haibike bietet dies bei seinen Flyon-Modellen jetzt ebenfalls an.

 

Was bei Flyon ebenfalls positiv hervorzuheben ist, ist die vertikale Verstellung der Kurbelwelle um bis zu 10 mm, was bei wurzeligen Uphill-Strecken mehr Luft unter dem Pedal ermöglicht.

 

Und was für mich erstmal gegen ein Specialized spricht, ist die Distanz zum nächsten Händler von gut 13 km. Mein lokaler Händler führt kein Specialized, aber zu diesem kann ich zur Not zu Fuß laufen, um mein Bike voin der Reparatur abzuholen oder hinzubringen.


08.10.2018 11:50    |    Buchener74722

Hallo knolfi,

 

dass Haibike auch eine App Steuereung bei den Flyon Modellen anbeiten war mir fremd....kenne die Flyon Motoren aber auch nicht.

Genial finde ich die Speci App aus dem Grund:

Der Motor und verschiedene Einstellungen lassen sich sehr genau einstellen. Ich fahre oft mit Analogbikern da würde selbst die kleinste Einstellung bei einem Boschantrieb mir ungeahnte Flügel verschaffen und ich wäre entspannt am Ziel.

Durch die Speci App habe ich nur 10% Motorunterstützung eingestellt und auch die Beschleunigung (Antrittskraft des Motors) steht nur bei 30%. So komme ich genauso ausgepowert an wie die lästernden Kollegen.

 

Wenn ich alleine unterwegs bin habe ich duch einfachen Tastendruck die nächste 20% Unterstützung oder wenns mal flott gehen soll die 3 Stufe mit 100% Unterstützung parat.

Nett fand ich auch die recht einfache Tuningmöglichkeit des Broseantriebes.....denn wer will schon, dass sein Bike bei 25km/h aufhört......(selbst mein Moped lief früher 75 ;-)

 

Ein Dealer vor der Tür ist natürlich nicht zu verachten...mein Speci ist 20km weit weg...wobei ich das meiste eh selbst bossle

 

:-)


10.10.2018 15:22    |    knolfi

Tja, ich hab's befürchtet: heute ist der 10.10. und das Fahrzeug ist unauffindbar. :rolleyes:

 

Der Disponent sieht zwar den Status "gebaut" und auch den LT beim Händler 10.10.18, aber hinter "Transport" sitzt noch kein Haken und in Bremerhafen ist er auch nicht.

 

Nun darf er recherchieren. Mal sehen ob er den Brummer findet...ist ja nun keine Stecknadel. :D


10.10.2018 21:36    |    D.Schwarz

@knolfi

 

Oh weh, ich hoffe wirklich dass dein schöner Range (wenn er endlich mal da ist :D) die ganzen Umstände wieder halbwegs begradigt.

 

Gruß Dirk


11.10.2018 08:36    |    knolfi

Tja, das hoffe ich auch.

 

Komisch ist, dass das von @cutf beschriebene Procedere mit der Lieferverfolgung beim SV ATB nicht greift.

 

D. h. sobald die FIN bekannt ist (und diese liegt vor) müsste man den Lieferfortschritt ja verfolgen können. Da steht beim AH-Disponenten das Fahrzeug auf "produziert" und es wird im System ein Liefertermin hinterlegt (10.10.18), aber die Positionen "Verschickt", "Zentrallager Bremerhafen" bleiben leer.

 

Meine Vermutung: der teilaufgebaute RR ist erst von Stammwerk zu SVO verbracht worden, dort wird er aktuell um-/aufgebaut. Erst dann erfolgt die Auslieferung.

 

Ich rechne mal in den Herbstferien (KW 44) mit dem Eintreffen beim Händler.


11.10.2018 11:48    |    knolfi

Neueste Posse vom Liefertheater:

 

Der Wagen steht fertig gebaut in GB, Versand ist noch nicht eingeleitet. Der Wagen wird jetzt auch noch bzgl. des Transports über LR-Deutschland "priorisiert".

 

Priorisierte Fertigung, priorisierte Lieferung...und dann doch über 12 Monate Lieferzeit? Sorry LR, aber sowas kenne ich aus Bananenstaaten. :(


11.10.2018 14:46    |    coupehuddler

Flieg hin und hole ihn....


11.10.2018 14:54    |    knolfi

Geht leider nicht. :(


12.10.2018 08:22    |    Buchener74722

Lieber knolfi, ich würde nun den Anwalt einschalten und auf Stornierung des Auftrages pochen.:D

 

Kann ja nicht sein, dass wegen eines einfachen RR SUVs die ganze Insel vor Zorn aus der EU austritt und kein anderer der bei LR ein Problemchen hat sich an die Techniker wenden kann nur weil die Helden einen Wagen verlegt haben.

 

Ich selbt unterstütze dich wo ich kann.....bisher habe ich mich nicht getraut seit Übernahme unseres beim :-) anzurufen.

Das Ölproblemchen kann warten und wenn deiner nicht bald kommt lass ich sogar die Winterreifen erst im März 2019 aufziehen.

 

Wir und damit meine ich das gesamte Forum und den Rest der Welt hoffen mit Dir zusammen auf eine baldige Lieferung.

 

Schönes Herbstbiken bis dahin...hoffe nur, du holst deinen Neuen Accuhobel direkt ab....nix bestellen und liefern lassen.....

 

Beste Grüße

vom überaus geduldigen Buchener


12.10.2018 09:21    |    cutf

Hahaha... @Buchener74722 du wieder :) Übrigens, hab auch nicht gewagt nach dem LT für meinen Neuen zu fragen bevor nicht Knolfis RR ausgeliefert ist...

 

Knolfi, vielleicht kann ich die Wirren der SVO-Abteilung mal klären sobald ich auch mal einen bestellen werde (was fast sicher nie der Fall sein wird ;))

 

Ist dein Disponent sicher, dass der am 10.10. hätte beim Händler angeliefert werden sollen? Denn normalerweise wird nie das ETA angegeben, sondern immer das ETD.

 

Der Transport des Wagens dauert immer so um die 3-5 Wochen, hat wohl logistische und auch preisliche Gründe. UND ICH WILL JETZT DEFINITIV NICHT WIEDER DEN MIESEPETER SPIELEN, HAB'S LANGSAM SATT, aber... wenn der 10.10. das ETD ist und jetzt der Wagen priorisiert wird, dürfe er Ende nächster oder Ende übernächster Woche beim Händler sein.... (ich versteck mich jetzt bevor es Schläge gibt ;););))


12.10.2018 10:10    |    knolfi

Ja, ja, Jungs, wer den Schaden hat.... :D

 

Ich kann nur die Infos wiedergeben, die mir mein Verkäufer mitteilt. Und der bekommt die Infos von seinem Disponenten. Die Disponenten müssen ja wissen, wann welche bestellten Fahrzeug beim Händler eintreffen, da sie die interne Logistik mit betrachten müssen und die Kunden die Termine brauchen (Ablauf Leasing, Rückgabe/Verkauf Altfahrzeug, etc.)

 

Aktuell reicht mir die Anlieferung beim Händler in der KW43/44, so dass ich den Wagen mit den Zusatzeinbauten (Dachreeling muss noch montiert werden, ICTD SW muss aufgespielt, der Wagen verkaufsfertig aufbereitet und noch die Rückenlehnenschoner vom Sattler maßangefertigt werden. Da ich in der KW44 eh im Urlaub bin, würde ich akutell den Wagen in der KW 45 abholen...inkl. montierter Winterräder.

 

@Buchener74722 mein Accuhobel hat eine Lieferzeit laut Händler von 10 Monaten :eek: Er rechnet damit, dass die ersten Flyon-Modelle im August 19 ausgeliefert werden. Irgendwie hab ich bei den fahrbaren Untersätzen aktuell Sch... an den Händen kleben. :rolleyes:

 

Nur gut, dass mein Full-E1 nicht geleast ist, so kann ich mit dem Hobel noch ein paar 100 km draufpacken. :D


12.10.2018 10:48    |    cutf

Massgefertigte Rückenlehnenschoner? Wenn schon, denn schon.. :D

 

Irgendwie scheinst du schon ein Händchen für Produkte mit Lieferverzögerungen zu haben? Na ja, zumindest ist der Wagen produziert :)


12.10.2018 10:57    |    knolfi

@cutf normalerweise nehme ich die transpartenen Plastikdinger für 8,50€ das Set bei Amazon. Nur passen diese in Folge der 10"-Monitore nicht, da man diese dann im Bereich des Hlaters, der an der Rückenlehne sitzt, ausschneiden müsste und die Umkettelung, die dafür sorgt, dass das Plastik nicht einreißt, in diesem Bereich mit ausschneiden müsste.

 

Somit kommt eine Version aus Kunstleder rein. Mein Händler hat da einen sehr fähigen Sattler an der Hand, der das für kleines Geld macht.

 

Für dne RRS hat er mir einen Schoner für die hintere Mittelkonsole gebaut (siehe Bild), damit der Klavierlack nicht durch die kleinen Kinderschuhe zerkratzt wird.


Bild

12.10.2018 11:21    |    Buchener74722

Autsch.....jetzt wirds aber ernst:

 

Ein Bike erst im August zu bekommen .....nie im Leben würde ich das mitmachen....ein neuer Hobel muss zum Saisonstart her......aber es soll ja auch Winterbiker geben...

 

Zum Glück läuft mein Bikeleasing im April 2020 aus ;-)


12.10.2018 11:23    |    cutf

Der Leasingtread erreicht neue, bisher unbekannte Dimensionen!! :D


12.10.2018 11:24    |    knolfi

Zitat:

...aber es soll ja auch Winterbiker geben...

Jepp, ich gehöre dazu. Fahre ganzjährig, außer es liegt Schnee.

 

Und dank 5000 Lumen LED-Scheinwerfer kann man auch im Dunkeln fahren. :D

 

@cutf Bike-Lieasing ist hier in D aktuell groß im Kommen und wird gerne beworben. So können sich Mitarbeiter über den AG ein z. B. E-Bike leasen, welches sie sich sonst ggf. nicht oder nie leisten würden. Der AG ist der Leasingnehmer und zieht die Leasingkosten vom Brutto-Monatslohn ab, der AN spart einen Teil an Sozial- und Rentenversicherungsbeiträgen und versteuert das E-Bike nach der Dienstwagenregelung mit 1%.

 

Das Ganze wird von den Krankenkassen unterstützt, da die AN, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, meist gesünder sind und weniger krank werden...auch ein Vorteil für den AG.


12.10.2018 11:30    |    Buchener74722

Lieber cutf,

 

du wist lachen, das Thema Bikeleasing hatte ich sogar mal mit unserm tplus besprochen...wurde von Ihm abgesegnet.......es gibt also noch Wunder :-)

 

Bikeleasing in DE als Angestellter ist eine nette Sache.

 

https://www.jobrad.org/arbeitnehmer/ersparnis-berechnen.html


12.10.2018 12:05    |    cutf

Echt???? Ich glaub's ja nicht... :)


12.10.2018 12:16    |    Buchener74722

Auszug aus des knolfis Text:

 

welches sie sich sonst ggf. nicht oder nie leisten würden

 

Na Na Na......mein Specialized war bestellt, da erst erfuhr ich von der Bikeleasinggeschichte......trotz geleastem RRE hätte ich mich zu einer Barzahlung des Bikes duchgerungen :-)

 

Aber im Ernst:

 

Die Bikeleasinggeschichte ist wenn man das Hirn einsetzt eine nette Sache....muss aber auch sagen dass Du recht hast...ein Kollege hat eine Hollandrad geleast und zahlt es natürlich auch.....Fahrleistung im letzten Jahr = geschätzte 100km.....der Held wäre mit einem indischen Rikschadriver billiger gekommen


12.10.2018 14:07    |    knolfi

@Buchener74722 man muss wie beim Dienstwagen eben rechnen, ob's sich für einen lohnt. Für den Freizeitfahrer, der nur 100 km pro Saison fährt, sicherlich nicht, aber für den ambitionierten Rennrad oder Mountainbiker, der pro Saison 1000 km oder mehr fährt, sicherlich schon.

 

Ich kann als Selbstständiger mit Firmenwagen wohl nicht vom Leasingmodell profitieren. Dass nimmt mir kein Betriebsprüfer ab. :D


17.10.2018 16:08    |    knolfi

Neues Update: Transport ist gebucht, Fahrzeug trifft am 09.11. beim Händler ein. Und ich bekomme noch von LR ein Zubehör-Gutschein im Wert von 1.500€ als Entschludigung für die Verzögerung. Passt! :D


17.10.2018 16:12    |    Buchener74722

Hallo knolfi, hast Du beim 09.11.?? das Jahr bewusst weggelassen und auf einen 15.000 Gutschein am 09.11.19 spekuliert.

 

Tschuldige...der musste sein

 

Hoffe dein Bollerwagen ist wirklich bald in deinem Stall....unsere Rückfahrkamera war heute morgen etwas neblig


17.10.2018 16:14    |    knolfi

@Buchener74722 du darfst erst ab dem 10.11. zum Händler. :D


17.10.2018 16:19    |    Buchener74722

Passt Termin ist am 15.11.18 :D

 

Winterschuhe

Ölsaftthematik und warum die Kamera wenn diese von aussen beschlagen und verdreckt ist einfach kein perfektes Bild anzeigt.:confused:

 

Hoffe das mit der Kamera bleibt diesmal so perfekt.....ein Daumenwisch und der Nebel war weg....:D


Deine Antwort auf "Landrover Lounge - Tea Time Talk"

Blogautor(en)

  • Buchener74722
  • cutf

Banner Widget

Tea Time Talk