• Online: 2.070

Land Rover Lounge "Tea Time Talk"

Liebe MT Mitglieder, dieser Blog ist für die Freunde und Fahrer/innen der Marke gedacht, die sich in den Foren beteiligen. Der Blog darf gerne mit Berichten, Beiträgen und Bildern gefüllt werden.

07.05.2017 18:41    |    Buchener74722    |    Kommentare (1.491)

RRE IIRRE II

Hallo,

 

auf Wunsch unseres LandRover Foren Moderators habe ich mir erlaubt diesen Blog heute zu erstellen.

 

Ich hatte mir erlaubt in den letzten Tagen 21 Foristen (die Auswahl war eher willkürlich und zufällig) anzuschreiben ob dies gewünscht wurde. Es gab insgesamt 14 Rückmeldungen, davon 1 eher ablehnend, 1 wurde neutral beantwortet.

Die Mehrzahl der Rückmeldungen war positiv.

 

Gerne kann der Blog mit Beiträgen zum Thema Land Rover und ähnlichem gefüllt werden. OT ist ausdrücklich erwünscht und sollte lediglich den Nutzungsbedingungen von MT und dem gegenseitigen Respekt unterliegen.

 

Beteiligt Euch an dem Blog und sollten Fragen oder Änderungswünsche vorhanden sein...gerne.

 

 

herzliche Grüße

Buchener74722

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

01.08.2018 09:20    |    cutf

Die Spiegel? Tja, das ist der 80er-Chic :D Die sind tatsächlich original. Designt von niemand anderes als Pininfarina, dem jahrelangen Hausdesigner von Ferrari.

 

Die 82-85er Modelle (meiner ist einer der Allerletzten 85er) wurden komplett bei Pininfarina gebaut. Sie wurden nicht mehr als Fiats verkauft, sondern als Pininfarinas und über die Fiat- und Ferrarihändler vertrieben. Richtig gelesen, man konnte zum Ferrarihändler gehen und auf dicke Hose machen und dort einen popligen Spider für 25-30kDM kaufen :D

 

Somit auch geschichtlich ein interessantes Fahrzeug, da es das einzige Fahrzeug ist, was jemals als Pininfarina verkauft wurde. Ein Exemplar steht auch im Pininfarina-Museum.


01.08.2018 09:25    |    cutf

Haha.. danke Knolfi, war mit dem Spider auch schon im Schwarzwald und auch schon ganz in der Nähe unseres Badners, aber bisher immer wieder brav zurück in die Schweiz gefahren. Das wird auch in Zukunft so sein, denn der wird noch lange bei uns bleiben...


01.08.2018 09:46    |    knolfi

Zitat:

Die Spiegel? Tja, das ist der 80er-Chic :D Die sind tatsächlich original. Designt von niemand anderes als Pininfarina, dem jahrelangen Hausdesigner von Ferrari.

Hatten die frühen 308'er nicht die gleichen Spiegel?


01.08.2018 10:40    |    cutf

In der Tat sehr ähnlich :)


06.08.2018 13:24    |    Anspruchslos

Witz: “Gestern waren in meinem Zimmer 28 Grad. 28 Grad!!! Das sind 56 DM!!!“


06.08.2018 14:34    |    Buchener74722

Welche Sprache spricht man in der Sauna? Natürlich Schwitzerdeutsch!


06.08.2018 16:26    |    cutf

"Welche Sprache spricht man in der Sauna? Natürlich Schwitzerdeutsch!"

 

Bei den hiesigen Temperaturen kommt es mir tatsächlich so vor, als wäre ich ständig in der Sauna ;););)


06.08.2018 16:33    |    cutf

Bin übrigens letzte Woche völlig unverhofft einen I-Pace gefahren... ist schon gut :) bei 60 km/h Pedal to the Metall und das Ding macht ein Hops nach vorne auf 120 km/h!!??!! Man muss beide Hände am Lenker haben. Da war mein 911er im Vergleich Müll dagegen!!! Aber wirklich, echt so ein Hops, lupft es aus den Federn vorne und hinten (!) und bam sind 120 drauf!

 

Die 2.1 Tonnen spürt man überhaupt nicht, der fährt sich richtig leger und mit super sattem Gefühl.

 

Die Verarbeitung ist auch voll auf dem Niveau des XF, besser als F-Pace und XE. Für mich das erste Mal Elektroauto gewesen. Wirklich speziell, sehr angenehm. Im Moment bestellen sehr viele Elektrofahrer den I-Pace, denn die gehen nicht mehr zurück zu den veralteten Verbrennern...


07.08.2018 08:24    |    Buchener74722

Gell Elektro ist eine dolle Sache.

 

Sobald es Stromer gibt, die uns gefallen, bezahlbar sind (für uns) und die echte Reichweite bei nicht unter ca. 300km liegt sowie die Ladezeiten und Infrastruktur der Ladestationen bei uns im Odenwald einigermassen passt sind wir dabei.

----------------

 

So aber nun mal echter OT:

 

Du lieber cutf,

 

bist ja bekanntermassen der Pizzaspezialist hier im Forum.......gestern habe ich eine Reportage über Pizzen gesehen......dazu eine Frage:

 

Idealerweise soll man Dosentomaten verwenden.

 

Weisst du, was die 3 stellige Zahl die auf der Dose aufgebracht ist zu bedeuten hat?

Welche Dosentomaten soll man verwenden?

 

Rate mal........???

 

elektrifizierte Grüße

aus dem Odenwald


07.08.2018 09:00    |    knolfi

Moin und mein Senf zum E-Auto:

 

nächsten März läuft das Leasing unseres Firmen-Up's aus. Eigentlich wollte ich wieder einen Up! nehmen, der aktuelle ist ein Load-Up! ohne Rückbank (brauchen wir nicht), dafür mit viel Stauraum und vom Verhältnis Größe - Nutzwert echt top.

 

Nun musste ich feststellen, dass VW den Load-Up mit Verbrennungsmotor aus dem Programm genommen hat. :eek: Ich gibt's nur noch als E-Load-Up!...der kostet das zweieinhalbfache wie ein Load-Up mit Verbrenner. :eek:

 

Eigentlich macht bei den Strecken, die mit der Kiste gefahren werden, ein E-Antrieb Sinn nur leider ist die Karre viel zu teuer. Selbst mit der Förderprämie kostet der E-Up! immer noch 23.000€ und damit das Doppelte des normalen Up's.

 

Was also tun? Wieder normalen Up! nehmen (hatten wir vor den Load-Up)? Einen E-Smart (hat so gut wie keinen Stauraum) nehmen? Anderes Fabrikat (Ford Ka+, Opel Karl) mit Rückbank?

 

Fällt jemanden noch eine Marke ein, die NKW's auf Kleinwagen- oder Mikrocar-Basis vertreibt?


07.08.2018 09:59    |    rubi

Was spricht gegen die Übernahme wenn keine geeignete Alternative verfügbar ist?


07.08.2018 10:09    |    knolfi

Das wäre eine Alternative, wenn die VW-Leasing da mitmacht. Hab ich damals schon beim Amarok probiert, weil VW die Einzelkabine (Single Cab) eingestellt hat. Da hat sich die Leasing quer gestellt und eine Übernahme war nicht möglich.

 

Dafür steht der nun im VW-Nutzfahrzeuge-Museum in Hannover. :D Vielleicht deshalb.


07.08.2018 10:13    |    rubi

Als Alternative wenn es um reinen Nutzwert geht: https://www.dacia.de/.../dokker-express.html


07.08.2018 10:24    |    knolfi

Hatte ich auch schon im Blick, tolles Angebot, bloß mit 4,36 m Länge viel zu groß als Kompaktlieferwagen für die Stadt.

 

Zum Vergleich: der Up! ist gerade mal 3,63 m lang.


07.08.2018 13:21    |    coupehuddler

@knolfi,

und was ist mit den Baugleichen Seat Mii, Skoda Citigo?


07.08.2018 13:50    |    Buchener74722

Hallo @knolfi

 

 

ich habe noch einen Odenwälder Ökotruck rumstehen.......günstig im Unterhalt und über den Anschaffungspreis werden wir uns sicher einig.....nur Barzahlung, kein Leasing :D

 

Bild 1

 

Alternativ werfe ich mal einen kleinen Japaner in den Ring......dieser ist leicht zu beladen und wie mir bekannt kann man die Rücksitze rausnehmen und hat eine ebene, recht große Ladefläche.

 

Bild 2



07.08.2018 14:12    |    knolfi

@coupehuddler danke, die hatte ich gar nicht auf dem Schirm. :rolleyes:

 

@Buchener74722 wenn ich mit dem Badener Landkarren komme, kündigen wohl meine Mitarbeiter. :D

 

Aber der Jimmy ist auch nicht schlecht. M. W. kann man den auch als Schneeräumer für den Winter umrüsten.


07.08.2018 14:25    |    Buchener74722

Jau,

 

es gibt nette Nachrüstsätze.....für den Jimny...knapp unter 3000,- für den Schneeschild und Anbaugedöns.

 

 

 

PS: bei uns kann niemand kündigen.......Badische Leibeigenschaftsarbeitsverträge verhindern dies :-)


Bild

07.08.2018 14:28    |    knolfi

Hmm, MII und Citigo gibt's in den gleichen Versionen wie auch den Up!.

 

Der 2019'er Jimmy ist noch nicht bestellbar...jedenfalls gibt's noch keine Infos auf der Suzuki-Homepage. Der alte Jimmy ist nicht mehr bestellbar.


07.08.2018 14:30    |    knolfi

Zitat:

PS: bei uns kann niemand kündigen.......Badische Leibeigenschaftsarbeitsverträge verhindern dies :-)

Genau, denen kann nicht gekündigt werden...Sklaven werden verkauft. :D :D

 

Der Jimmy ist echt interessant...könnte unseren Iseki-Schlepper ersetzen, der 360 Tage lang eh nur rumsteht. Die restlichen 5 brauchen wir ihn zum Schneeräumen. :D


07.08.2018 16:30    |    cutf

@Buchener74722

Was für eine 3-stellige Zahl denn?? Also wenn Dosentomaten, dann natürlich nur die San Marzano von Mutti (nicht die Mutter, sondern die Fa. heisst wirklich Mutti ;))

Ich nimm keine Dosentomaten, zuviel Arbeite, ich nehme immer "Passata di pomodoro" in den Flaschen, nix anderes als Tomaten, kein Basilikum, keine Zwiebel, nix! :)


08.08.2018 08:31    |    Buchener74722

So,

 

dann hab ich den Experten erwischt :D

 

Es gibt bei den Dosentomaten (ganz geschält, stückig oder püriert) einen Code auf der Dose.

 

Die ersten beiden Buchstaben sind der Regionalcode.

daraus kann man die besten Erntegebiete ableiten.

 

Die 3 folgenden Zahlen stellen den Erntetag im Jahr dar:

daraus kann man ableiten wie Reif die Tomaten geernet wurden und ob diese Vollreif (mit entsprechender Süsse) oder vorzeitig (etwas Säuerlicher) geerntet wurden.

 

z.B.

PA 240

 

Palermo 28.08.2018 (da wird diese vollreife Ernte eingefahren)

 

-----------------

Provinzabkürzungen, die auf gute Dosentomaten hindeuten:

BA: Bari (Apulien)

BR: Brindisi (Apulien)

FG: Foggia (Apulien)

LE: Lecce (Apulien)

TA: Taranto (Apulien)

AV: Avellino (Kampanien)

BN: Benevento (Kampanien)

CE: Caserta (Kampanien)

NA: Neapel (Kampanien)

SA: Salerno (Kampanien)

AG: Agrigento (Sizilien)

CL: Caltanissetta (Sizilien)

CT: Catania (Sizilien)

EN: Enna (Sizilien)

ME: Messina (Sizilien)

PA: Palermo (Sizilien)

RG: Ragusa (Sizilien)

SR: Siracusa (Sizilien)

TP: Trapani (Sizilien)

 

Generell gilt bei Dosentomaten, dass sich ein Blick auf die Dose lohnt. Hier aufgelistet findet Ihr einen Überblick über Regionalkennzeichen auf der Dose und zusätzlich verraten in einem mehrstelligen Zahlencode auf dem Deckel die mittleren Zahlen das Erntedatum. Alles zwischen 180 und 250 spricht für eine Ernte während der Sommermonate, d.h. die Tomaten haben viel Sonne gesehen.


Bild

08.08.2018 09:28    |    cutf

Aha?? Das ist ja spannend :) Das wusst ich wirklich nicht :)

 

Und hier noch die "Tomatenkunde für Süditalien" im allgemeinen:

 

Die Vollreife der Tomaten findet in Sizilien schon im Juni/Juli statt. Mein Papa erntete die ersten Feldtomaten (auch San Marzanos) bereits Anfangs/Mitte Juni, meist waren die Pflanzen bereits im August komplett tot.

 

Der professionelle Anbau hat das natürlich besser im Griff und erntet möglichst lange. Für mich damals unglaublich: Es sind auch Gewächshäuser, jedoch nicht so "dicht" wie die hier im Norden. Und, oft in der Nähe des Meeres (hat wohl mit dem Geschmack zu tun). Ich war bei einem Onkel auf einer Plantage, es war etwa 10 Uhr morgens und im Gewächshaus waren es schon rund 40-45°. Die Bauern beginnen um 3 Uhr Morgens ihre Arbeit und hören so gegen 11-12 Uhr auf, da es von der Hitze unerträglich wird. Da können nur gute Tomaten entstehen :)

 

Das Problem liegt aber ganz woanders. Es kommt drauf an, für welchen Markt/Abnehmer die Tomaten bestimmt sind. Je entfernter die Destination ist, umso früher werden die Tomaten geerntet, haben also keine Vollreife. Die nennen sie dann die "rosella", also die "pinkigen/rötlichen" weil sie noch nicht satt rot sind. Die sind zwar geschmackvoller als Tomaten aus den holländischen Gewächshäusern, jedoch bei weitem nicht so gut wie wenn sie für den Süden Italiens gedacht sind. Denn umso später sie geerntet werden, umso weniger Zeit bleibt um sie zu essen/verarbeiten.

 

Darum können schon mal alle nördlichen Verarbeiter von Dosentomaten (ausserhalb Italiens), welche aber behaupten italienische oder spanische Tomaten zu verwenden, schon mal nix sein. Und auch innerhalb Italien gibt es grosse Unterschiede. Mutti ist bekannt dafür, reife, süsse Tomaten zu verwenden. Aber auch Cirio ist zB. nicht schlecht. Del Monte anderseits ist nicht empfehlenswert, meistens ziemlich sauer.

 

So, das war's in etwa, hab ich meine Ehre wiederhergestellt? :D:)


09.08.2018 11:47    |    Buchener74722

Hallo cutf,

 

 

jau, deine Ehre ist wieder makellos......lade dich gerne mal zu einer Badischen Pizza ein.

 

Richtig lecker mit Apfelstücken und Hausmacher Blutwurst.


Bild

09.08.2018 14:14    |    cutf

Wow, sieht nicht schlecht aus, muss noch am Rand etwas luftiger werden, sieht aber ansonsten lecker aus. Wie war der Teig, knusprig, weich? Wie lange gebacken?


09.08.2018 14:21    |    Buchener74722

Na Na...hätte das wohl mit einem :D kennzeichnen müssen.

 

 

Diese Blutwurstpizza ist aus dem Netz....so verwegen bin ich leider nicht, dass ich das probiere.

 

:D

 

Die ersten Bilder von meinen Gasgrillpizzen gibt es am Montag.

Versuche mich am WE mal wieder.


09.08.2018 15:40    |    cutf

Hahaha... hast mich voll erwischt... Ich mein, bin offen für vieles, auch wenn's nahe am Sakrileg ist... :D und immer noch besser als irgendwelche Würmer und Käfer auf der Pizza :D:D


16.08.2018 10:07    |    Buchener74722

So mal wieder etwas Wunderliches:

 

Habe gerade ein wenig im LR Konfi gespielt.....dabei fiel mir auf, dass der 2.0 Liter 4-Zylinder-Ingenium Twinturbo-Diesel mit 240 PS (Automatikgetriebe) beim Evoque nicht mehr angeboten wird.

 

Erst dachte ich...das hat mit der Dieselthematik zu tun (dass eventuell dieser Motor die neue Euro6 Norm noch nicht schafft)....Fehlanzeige:

Im Discovery Sport wird der Motor angeboten.

 

Kann es eher sein, dass der olle Evoque ausläuft und die hier irgendwelche Modellsparmaßnahmen durchführen?

Oder wurde dieser Motor im RRE so gut wie nicht verkauft?

(kenne hier keinen der den RRE mit dem 240PS Twinturbodiesel hat)

 

???

 

Nachtrag: beim RRE Cabrio wird im Konfi aktuell nur der 180PS Diesel angeboten???

 

Vermute mal da wird am Konfigurator gebastelt.....kann ja nicht sein dass das Cabrio nur als Stinkediesel verfügbar ist?

 

 

ODER? Die sind so nah am Evoque II dass der olle ausläuft :confused:


16.08.2018 10:24    |    knolfi

Wenn beim LR-Konfigurator eines zuverlässig ist, dann dass er unzuverlässig ist. :D

 

Regelmäßig wird an dem Ding rumgebastelt und verschiedene Kombinationen ausgeschlossen, die eigentlich kombinierbar sind.

 

Daher verlasse ich mich bei LR nicht mehr zu 100% auf den Konfigurator, sondern lege mir parallel die aktuelle Preisliste daneben. Diese wird nicht ständig aktualisiert (nur ein bis zweimal im Jahr) und deren Angaben sind verbindlicher.

 

Daher gleiche ich die beiden Ausstattungsmöglichkeiten immer miteinander ab.

 

Ich wäre bei der Bestellung meines RR auch fast in eine "Konfiguartionsfalle" getappt: beim RR SV ATB (langer Radstand) ist die Frontscheibe serienmäßig aus Wärmeschutzglas, beim RR SV ATB Dynamic (kurzer Radstand) nicht und muss extra bestellt werden. Mein Verkäufer meinte nur "wenn man das HUD bestellt ist beim SV-Modell die Wärmeschutzglas-Frontscheibe immer mit dabei" und hat es nicht ins System eingegeben.

 

Pustekuchen!

 

Habe es dann noch im Juni nachziehen können. Einen RR ohne Frontscheibe mit Wärmeschutzverglasung bin ich 3 Monate gefahren...da kann man auch unter ein Gewächshaus vier Räder schnallen. :D


07.09.2018 11:53    |    knolfi

Mahlzeit Gemeinde...hier scheint's ja etwas ruhig geworden zu sein und zum Schluss ging's ja hier um die richtigen Dosentomaten zum Pizza-Grillen. :D

 

Kommen wir mal wieder zu LR und seinen Modellen zurcxk:

 

Gestern ging's vom Allgäu-Urlaub wieder zurück nach Hause und der kürzeste Weg führt dabei am Norufer des Bodensees entlang. Dabei fiel mir eine verhältnismäßig hohe Dichte an englischen SUV's auf, die auch mit englischen Nummernschildern unterwegs waren. Unter anderem kam mir ein Bentley Bentagaya entgegen.

 

Viel interessanter war jedoch der Landrover-Erlkönig, der mir in seinem psychidelischen Trankleid entgegen kam. Zuerst dachte ich an den RRE II, dafür war er aber zu groß und die "negative" C-Sälue zeichnete ihn eindeutig als einem aus der Discovery-Familie aus.

 

Da der D5 ja nun erst zwei Jahre auf den Markt ist und der Erlkönig von den Proportionen her zur klein war, kann es sich in meinen Augen nur um einen Discovery Sport handeln...also der DS II.

 

Weiß denn jemand irgendwas darüber? Sind die LR-Jungs aktuell in den Bergen unterwegs?


07.09.2018 12:02    |    knolfi

Ach noch was Witziges ist mir gerade aufgefallen:

 

LR rühmt sich nun auf der HP, das ALLE Motorisierungen ab sofort nach WLTP verfügbar sind und bestellt werden können.

 

Interessanter Weise hat der V8-Kompressor aus dem SV-Modellen einen besseren CO2-Wert als der normale V8-Kompressor. Der 565 PS-Starke V8 wird mit Effizenz F eingestuft, während der 525 PS-starke V8 mit Effizienz G eingestuft wird. :D

 

Vergleicht man aber den CO2-Ausstoß, so liegt dieser bei der 565 PS Version bei 312 -307g/km; bei der 525 PS-Version bei 308-304g/km. :confused:


07.09.2018 12:39    |    D.Schwarz

Ja, da sieht man öfter Land Rover Fahrzeuge. Dabei geht hauptsächlich um die Getriebe Anpassung, PCM, TCM Abstimmung etc. Diese Fahrzeuge werden dann hauptsächlich von ZF Friedrichshafen bewegt.

 

Mfg. Dirk


07.09.2018 14:03    |    cutf

Interessant, macht ja auch Sinn, das mit der Zahnradfabrik.

 

Der DS war ab Frühling '15 lieferbar. Vermutlich ein FL? Wenn er komplett getarnt war, sprichts gegen ein FL. Anderseits wurde ja auch schon gemunkelt, dass ein I-Pace Pendant von LR kommen sollte. Könnte das der gewesen sein? Jedoch, was hätte denn ZF damit zu tun? Oder wird der RRE II ein gutes Stück grösser??


07.09.2018 14:07    |    knolfi

Alles Spekulation. Interessant war eben die "negative" C-Säule, die konnte ich noch schnell im Vorbeifahren erhaschen.

 

 

Somit spricht alles eigentlich für einen Disco-Modell.

 

LED-SW waren im Übrigen auch verbaut. Diese hat weder der aktuelle DS noch der RRE nach ein Mini-FL 2016 bekommen.


07.09.2018 14:54    |    cutf

Dann bin ich mal gespannt :)


07.09.2018 14:58    |    knolfi

Mal ne andere Frage/Sache: im LR-News Thread gibt's ja gerade eine hitzige Debatte über den Velar-Test. Da hat sich jetzt sogar ein Moderator (von Volvo, glaube ich) eingeschaltet, der wohl sauer ist, dass dort (s)ein Volvo V40 mit dem Velar verglichen wird.

 

Kenne ich so nicht. In den News oder Fahrzeugtests/-vorstellungen geht immer ziemlich heftig zu (siehe SUV-Coupé von Porsche), aber das gleich der Mod mit der Keuel kommt, finde ich ziemlich dünnheutig.


07.09.2018 15:52    |    cutf

Ja, der Herr ist schon sehr dünnhäutig, erst recht im Vergleich zu unserem Mod Der_Deck.

 

Wobei, der liebe TwoLaneBlacktop ist echt ein Phänomen, was der alles behauptet und in was der sich alles hinein steigert, das ist ja schon irgendwie lesenswert, hat Unterhaltungswert :D. Ich glaub auch, dass viele ihn ganz bewusst nicht angreifen und höflich bleiben.

 

Darf ich nochmals fragen, Knolfi, was du mit negativer C-Säule meinst? Vielleicht verstehe ich was falsch. Meiner Meinung nach ist

 

das eine negative C-Säule (in diesem Bild zwar die B-Säule), also mit der selben Neigungsrichtung wie die Windschutzscheibe.


07.09.2018 16:06    |    knolfi

Mit negativ meinte ich entgegen der "Tornado-Linie". Die meisten Karosseriesäulen orientieren sich ja an der Neigung der A-Säule bzw. an den Türausschnitten.

 

Nur bei MB (mit dem GLE) und bei LR geht man den umgekehrten Weg. Dort ist die Säule entgegen der "Fahrtrichtung" geneigt, so dass das Fahrzeug eine "limousinenartige" Seitenlinie bekommt.


11.09.2018 14:33    |    knolfi

Da ich zu faul bin, den Test sinngemäß zweimal zu schreiben, hab ich den einfach mal aus einem anderen Blogartikel kopiert. :D

 

Update zum Thema RR und Benz:

 

 

 

Gerade mit meinem Verkäufer telefoniert, da ich ja noch ein Überbrückungsfahrzeug brauche...mittlerweile schon das Dritte. Wahrscheinlich tausche ich nächsten oder übernächsten Dienstag das Fahrzeug nochmals. Sollte dann aber das letzte Mal sein, den mein RR soll am 10.10. beim Händler eintreffen.

 

 

 

Der Benz wurde nochmals gestern intensiv innengereinigt. Dabei wurden ALLE Lüftungskanäle mit geruchsneutralisierenden Schaum ausgelegt und zusätzlich die Rückenlehnen der Vordersitze (die haben in den Ritzen auch ordenlich was abbekommen) mit reinem Zitronenöl behandelt. nun riecht der Wagen wie eine riegie Zitrusfrucht und vom säuerlichen Geruch des Erbrochenen ist nichts zu riechen....noch, denn der Duft verfliegt noch ca. 5 Tagen, dann müssen wir nochmals schnuppern. :D


27.09.2018 11:13    |    Buchener74722

Mal eine Frage an die Techniker oder die Wissenden

 

Im Astra J Forum geht es gerade um die Ölserviceanzeige.....in dem Wagen ist aber definitiv nur ein Zählwerk (Zeit, Kilometer..vielleicht noch Starts) verbaut.

Es wurde behauptet, dass im BMW X1 ein Ölqualitätssensor verbaut wurde der die Ölqualität analysiert......so etwas in der Art:

https://loesi.de/.../oelqualitaetssensor-loqs

 

 

Frage: ist Euch ein Hersteller bekannt der solche komplexen, genauen Sensoren verbaut?

 

Sind bei den neuen RR/LR Modellen solche Sensoren verbaut ?

 

 

Danke für die Hilfe.


Deine Antwort auf "Landrover Lounge - Tea Time Talk"

Blogautor(en)

  • Buchener74722
  • cutf

Banner Widget

Tea Time Talk