• Online: 1.734

Land Rover Lounge "Tea Time Talk"

Liebe MT Mitglieder, dieser Blog ist für die Freunde und Fahrer/innen der Marke gedacht, die sich in den Foren beteiligen. Der Blog darf gerne mit Berichten, Beiträgen und Bildern gefüllt werden.

07.05.2017 18:41    |    Buchener74722    |    Kommentare (1.473)

RRE IIRRE II

Hallo,

 

auf Wunsch unseres LandRover Foren Moderators habe ich mir erlaubt diesen Blog heute zu erstellen.

 

Ich hatte mir erlaubt in den letzten Tagen 21 Foristen (die Auswahl war eher willkürlich und zufällig) anzuschreiben ob dies gewünscht wurde. Es gab insgesamt 14 Rückmeldungen, davon 1 eher ablehnend, 1 wurde neutral beantwortet.

Die Mehrzahl der Rückmeldungen war positiv.

 

Gerne kann der Blog mit Beiträgen zum Thema Land Rover und ähnlichem gefüllt werden. OT ist ausdrücklich erwünscht und sollte lediglich den Nutzungsbedingungen von MT und dem gegenseitigen Respekt unterliegen.

 

Beteiligt Euch an dem Blog und sollten Fragen oder Änderungswünsche vorhanden sein...gerne.

 

 

herzliche Grüße

Buchener74722

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

  • von 37
  • 37

09.05.2017 08:11    |    bnd009

Guten Morgen,

 

hat jemand Lust am Sonntag den 14.05.2017 zwischen 10 und 14 Uhr im Offroadpark Werl www.msc-Werl.de seinen Evoque durchs leichte Gelände zu fahren?

Also ich werde ungefähr 11-13 Uhr da sein, danach ist noch genug Zeit für Muttertag.

 

Gruß

 

Bülent


09.05.2017 09:08    |    Buchener74722

? 08.05.2017 21:34 | Kriegsminister

 

In den letzten Jahren gab es auf Reisen zwischendurch kleine warme Mahlzeiten, ich hatte im Motorraum meines Mercedes-124er-Cabrios einen LKW-Dosenhalter bzw Fahrtwindkühler aus Metall in der Nähe des Krümmers montiert und nach etwa 200 km Autobahn hatten die Dosenwürstchen oder die Goulaschsuppe die perfekte Temperatur, die Brötchen toasteten nur wenige Minuten. Scheiß auf die völlig in Plastik eingekapselten Motoren! :)

 

------------------

-----------------

 

 

......................Warmduscher ;-) Toastbrötchen.... :-)

 

Schade dass ich keine Bilder habe......wir haben vor 25 Jahren einen Ford Transit von einem Mannheimer Bäcker erworben und innen etwas ausgebaut:

Tische in die Mitte, Sitzebank gegenüber gestellt und den Himmel mit Penthouse Fotos beklebt.

Von aussen bekam der weisse Transit mehrere Garfield Bildr verpasst.

Das beste an den Aussenspiegeln gab es jeweils einen Bierdosenhalter aus Hasendraht der die überlebenswichtige Bierration immer auf trinkfähige Temperaturen brachte.

 

Wenn ich noch an diese Nummer denke...7 Mann in einem alten Transit Odenwald - Athen - Odenwald ...unrasiert udn fern der Heimat.


09.05.2017 21:52    |    Kriegsminister

Haha, Katzenbilder hatte ich auf meinem ersten Käfer Bj.1967 im Jahre 1972 auch, ich hatte in mühevoller Arbeit einige Seiten von "Fritz the Cat" mit Hilfe von Episkop und Filzstift auf transparente DC-Fix-Klarsichtfolie übertragen und auf die Seiten des Autos geklebt, was mir eine Anzeige wg "Verbreitung jugendgefährdender Schriften" einbrachte. Die verlief genauso im Sande wie meine jungrebellischen Phantasien von damals... :)


11.05.2017 09:45    |    Buchener74722

Gestern kam unser RRE zur 1. Inspektion zum :-)

als Ersatzwagen gab es ein RRE Cabrio....richtig nettes Wägelchen aber nichts für uns...als 3 Wagen gerne.

 

:-)


11.05.2017 21:50    |    bnd009

Wann ist es ein Unfallwagen?

 

Mein Auto ist während der regulären Inspektion bei der Probefahrt mit dem Meister unverschuldet verunfallt.

 

Die Stoßstange wurde erneuert. Unfallwagen oder nicht?


12.05.2017 08:32    |    knolfi

Gleiches ist meinem Vater mal mit seinem Passat VR6 passiert. Fahrzeug war zur Inspektion und der Meister fuhr rückwärts gegen das Trittbrett eines VW LT.

 

Heckfänger wurde erneuert und des gab einen Nachlass auf die Inspektion, da rein juristisch der Wagen einen Unfallschaden hatte und somit ein Unfallwagen ist.

 

Aber in Wirklichkeit ist das etwas kleinlich ausgelegt, denn es wurden ja keine tragenden Teile beschädigt.

 

Also Unfallwagen ja, aber keine Wertminderung.


12.05.2017 09:34    |    knolfi

Also ich habe es bisher noch bei keinem Fahrzeug geschafft, dieses ohne Kratzer oder Beschädigungen nach der Haltedauer wieder abzugeben. Jedes meiner Fahrzeuge hatte irgendwann mal einen Kratzer oder eine Delle (oder beides) bekommen, dies aber fachmännisch behoben wurde.

 

Bsp. beim 8 Wochen alten Range Rover Sport habe ich mit meinem rechten Außenspiegel den Außenspiegel eines geparkten VW-T3 abgefahren. Der Typ (Handwerker :rolleyes:) stand ausgerechnet an der engsten Stelle der Straße. Bei meinem RRS war das Gehäuse massiv verkratzt, so dass es neu lackiert werden musste.

 

Also ein Unfallwagen?

 

Gleiches Bild beim Vorgänger, dem Touareg. In München stehe ich auf einer zweispurigen Linksabbiegerspur. Ich ganz links und neben mir ein Sattelschlepper. Der fährt an und schneidet mich so, dass er den ASP andrückt. Regt sich auf und haut natürlich ab, ohne sich zu kümmern. :Rolleyes:

 

Da sich beim Touareg noch ein Blinker im Spiegelgehäuse befindet, hat er genau dieses getroffen und verkratzt, so dass ich den Schaden über die TK (Glasschaden) laufen lassen konnte.

 

Unfallwagen?

 

Ein ähnliches Problem wie @bnd009 hatte ich bei der Leasingrückgabe eines Firmenwagens (Mini Countyman). Den Wagen fuhr eine Mitarbeiterin von mir und beim Ausparken muss ihr wohl mal einer gegen die Frontschürze gefahren sein. Einen Schaden hat man auf den ersten Blick nicht gesehen, da der Verursacher wohl das Kennzeichen getroffen hat.

Bei der Rückgabeuntersuchung durch einen DEKRA-Prüfer wurde dann erst festgestellt, dass die Frontschürze im Bereich des Kühlergrills verzogen war. Folge: ich sollte 900€ für eine neue Schürze zahlen, was ich über die Versicherung (VK mit 300€ SB) abgewickelt habe. Tragende Teile waren nicht betroffen.

 

Unfallwagen?


12.05.2017 10:02    |    bnd009

Also an meiner C Klasse den ich seit fast 14 Jahren habe , wurde die komplette Front 3 mal neu lackiert. Zweimal wegen Steinschlag, mal wegen undekorativen Zeichnungen auf der Motorhaube.

Also nach Buchener Aussage mehr als nur Lackstift, und somit ein Unfallwagen?

 

Mein Nachbar hat bei Mercedes einen 6 Monate alten Smart Forfor als unfallfrei gekauft. Als wir und den gemeinsam anschauten fiel ihm "Folie" auf. Bein genauerem hinsehen war es für mich Klarlack. Und mit Kühlschrank Magnet haftete an einer Stelle kaum noch.

 

Nach der Reklamation:

Der Wagen wurde gegen ein anderes aus "Kulanz" getauscht. Das wäre kein Unfall sondern nur die Beseitigung üblicher Kratzer, aber mann wolle den Kunden nicht verärgern.

 

Ps. Wir haben vor der Reklamation beim lokalen Lackierer die Lackdichte messen lassen. Er meinte das an einer Stelle ca. 2cm Spachtel wäre.

 

Gruß

 

Bülent


12.05.2017 10:51    |    atte73

Ich versuche gerade mir das Cabrio im Schlamm und Matsch vorzustellen. ;-) Das wäre bestimmt witzig. Vor ein paar Jahren hatte ich eine Baustelle in Rumänien. Das Hotel lag 8km offroad von der Hauptstrasse weg. Richtung Autobahn ging es auch 6km offroad über die E42. Bei der ersten Tour habe ich einen Hyundai geschrottet, bei der zweiten Tour hatte ich einen Dacia Duster. Den würde ich mir nie kaufen, aber das Teil war erstaunlich geländegängig. Einmal hatte ich mich verfahren und bin über einen Bahndamm den Abhang runter gerutscht, der einzige Weg zurück war eine ehemalige Panzerstrecke mit einer 30-50cm dicken Schlammschicht. 2ter Gang, Allrad und nur Vollgas und hinterher schwer erleichtert sein.


12.05.2017 11:03    |    knolfi

Ja, mit abgelegen Hotels hab ich auch schon so meine Erfahrung gemacht. Das erste Mal mit der besten aller... (den Rest kennt ihr ja :D) auf Mallorca. Davor hab ich mich immer geweigert, wegen dem Putzfraueninsel-Image.

Schönes Finca-Hotel in den Bergen von Valldemossa ausgesucht, 2 km abseits der Straße.

 

Und ich dachte, wir gönnen uns was und haben uns ein 3'er Cabrio gemietet. Was für ein Blödsinn: die Strecke war so dermaßen aus gefahren, dass die Karre ständig aufsetzte...für 2 km brauchten wir immer 10 min.

 

Daher nur noch SUV auf Malle. :D


14.05.2017 15:05    |    Buchener74722

geschrieben von Knolfi:

Hihi...der sieht so aus wie mein vorletzter Ersatzwagen. :D

 

-------------------

 

Jau, das liegt daran, dass auch du ein Problem mit der Klimaanlage hattest. Bei Problemen mit der Klimaanlage gibt es doch immer ein Cabrio als Werkstattersatzwagen :-)

 

Wir durften das RRE Cabrio weiter behalten....das Ersatzteil wäre am Montag im Haus und der nette Servicemeister gab und einfach weiter das RRE Cabrio.......nett.

 

:-)


15.05.2017 08:23    |    knolfi

Fast. Das Cabrio habe ich zum saisonalen Rädertausch bekommen. Als die Klimaanlage repariert wurde, gab's die Version mit festem Dach.


18.05.2017 15:09    |    knolfi

Nö, das Cabbi hab ich ja nur zum Räderwechsel bekommen. Ich hatte meine Werkstatt ja kurz davor darauf aufmerksam gemacht, dass die Klima nicht funktioniert, und sie hatten im ersten Schritt eine klemmende Umluftklappe diagnostiziert. Diese wurde behoben und die Funktion der Klima konnte mangels hoher Temperaturen (es war damals unter 10°C warm) nicht getestet werden.

 

Erst als ich sagte, dass die Klima immer noch nicht funzt, wurde der Tester organisiert, der eine Leckage in folge einer defekten Kühlmittelleistung diagnostizierte. Dazwischen bin ich meinen RRS weitergefahren (ging ja noch von den Temperaturen). Zum Tuasch des defekten Teils bekam ich dann für zwei Tage einen geschlossenen Evoque Viertürer mit Dynamic Paket. Sah mit dem ivory-Leder ganz schick aus.


  • von 37
  • 37

Deine Antwort auf "Landrover Lounge - Tea Time Talk"

Blogautor(en)

  • Buchener74722
  • cutf

Banner Widget

Tea Time Talk