• Online: 4.880

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

28.09.2017 11:22    |    KUESmagazin    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: 6X/6E, GTI, KÜS, Küs Check, KÜS Magazin, KÜS Plus, Liebesgrüsse, Lupo, Volkswagen, VW, Wertverlust

Die Preise für den seltenen Lupo GTI steigen. Was wird er in 5 Jahren kosten?

Heute schon eine Rarität: Volkswagen Lupo GTI Heute schon eine Rarität: Volkswagen Lupo GTI

 

Auf der IAA 2017 in Frankfurt hat Volkswagen den neuen Up! GTI vorgestellt. Jetzt aber mal ehrlich: Wussten Sie eigentlich, dass es bereits den Vorgänger Lupo als GTI gab? Nein? Nicht schlimm. Denn Volkswagen hat den kleinen, bösen Wolf nur von 1999 bis 2005 gebaut. Gerade mal 6.370 Exemplare verließen das Band. Eigentlich wollte Volkswagen von dem über 33.600 Mark (17.172 Euro) teuren Sport-Lupo 5.000 Exemplare pro Jahr absetzen. Hat aber nicht geklappt. Lediglich 1.580 Exemplare kamen über die gesamte Produktionszeit nach Deutschland.

 

Heute schon eine Rarität: Volkswagen Lupo GTIHeute schon eine Rarität: Volkswagen Lupo GTI

 

Für einen Kompaktwagen fast schon Microstückzahlen. Und es wurden Jahr für Jahr weniger. Ungepflegte Exemplare mit Wartungsrückstau enden als wirtschaftlicher Totalschaden. Unkundig bewegte Lupo GTI werden Opfer von unschöner Kaltverformung. Ungestempelte Ausgaben ohne HU werden nicht selten ihrer Spezifika beraubt und Teile von ihnen leben in 50 PS Lupos weiter. Und das sind nicht gerade wenige Teile.

 

Denn ganze Katalogseiten unterscheiden den GTI vom Brot-und-Butter-Lupo. Der Lupo GTI ist konsequent auf Leichtbau getrimmt. Daher sind die Türen, die Motorhaube und die Kotflügel des 975 Kilo leichten GTIs aus Aluminium gefertigt. Optisch ist der GTI am Wabengitter-Kühlergrill, dem Xenonlicht, den roten Bremssätteln und den Doppelendrohren zu erkennen.

 

Konsequent auf Leichtbau getrimmtKonsequent auf Leichtbau getrimmt

 

Der ausgefeilte Frontspoiler mit seinem riesigen zentralen Lufteinlass und den beiden kleineren seitlichen Äquivalenten zur besseren Kühlung der Bremsen möchte seinem Betrachter sagen: „Hau ab, oder ich fress dich.“ An der Flanke fällt der Blick unweigerlich auf den breiten Schweller sowie auf die ausgestellten Radläufe, unter denen Reifen der Dimension 205/45 auf 15 Zoll großen Leichtmetallfelgen reichlich Platz finden. Die Räder passen perfekt zum 20 Millimeter tiefer gelegten Lupo GTI.

 

Die Schleuderkontrolle ESP hat der Lupo GTI bereits in Serie. Obwohl die Spur an der Vorderachse im Vergleich zu den zivilen Lupo um 28 Millimeter verbreitert wurde, ist noch Platz für mehr. Im Innenraum gibt es unzählige Details: Rote Gurte, das Sportlenkrad, den GTI Schalthebel, Dachhimmel in Anthrazit, Sportsitze, geänderte Türverkleidungen und, und, und. Herzstück ist natürlich der auf 125 PS gedopte Vierzylinder. Die Kraft relativiert sich nochmals, wenn man bedenkt, dass der GTI bei 3,52

Meter Länge nur 1015 Kilo wiegt und jede einzelne Pferdestärke bloß 8,1 Kilo schleppen muss. So gesehen die Reinkarnation des Ur-GTI (7,4 Kilo/PS).

 

Nur wenige hatten LedersitzeNur wenige hatten Ledersitze

 

Der Vierventiler giert regelrecht nach Drehzahlen. Die automatische Verstellung der Einlassnockenwelle sorgt dabei für geschmeidigen Drehmomentverlauf, der bei 3000 Touren in 152 Nm gipfelt. Bei 4500/min gibt es noch mal einen kleinen Kick. Erst wenn sich die Nadel des Tourenzählers der 6000 nähert, geht dem 1.6er die Puste aus. Bis zur Höchstgeschwindigkeit von Tacho 220 km/h (echte 205 km/h) bedarf es jedenfalls eines längeren Stücks freier Autobahn. Allerdings wird der Lupo schon ab Tempo 130 km/h extrem laut. Bei Vmax dröhnt es im Innenraum derart, dass man das Radio auslassen kann.

 

Der Verbrauch klettert bei diesen Geschwindigkeiten in für Kleinwagen astronomische Höhen von zwölf Litern und mehr. Die Reichweite des 34-Liter Tanks schrumpft dann auf 200 Kilometer. In der Regel sind es aber sieben bis acht Liter Superbenzin auf 100 km. Nur Sparfüchse knacken die 6-Liter-Marke. Immerhin: Über nennenswerten Ölverbrauch klagt kaum ein GTI-Besitzer.

 

Rote Gurte als Kennzeichen von Performance - abgeschaut vom Fiat Uno Turbo aus den 90ernRote Gurte als Kennzeichen von Performance - abgeschaut vom Fiat Uno Turbo aus den 90ern

 

Apropos Hochgeschwindigkeit: Leider liegt der Klimakondensator genau im Steinschlagbereich. Deshalb gibt es mit zunehmenden Alter häufig eine Kaskade von teuren Folgeschäden: Der Kondensator zerbröselt. Das Klimamittel entweicht. Der Klimakompressor bekommt keine Schmierung mehr durch das Klimaöl (R134A) und frisst sich am Schluss der Veranstaltung fest wie ein Stein in der Kaffeemühle. Schaden: 2500 Euro.

 

Dank knackiger Schaltung, exakter Lenkung und agilem Handling liegt das Revier des Leistungs-Lupo ohnehin eher auf kleinen engen Landstraßen mit frechen Kurven. Von Grobmotorikern drangsaliert sind Getriebeschäden leider ebenfalls die Folge. Genauso wie Defekte am Kühlsystem, die durch dauerhafte Hetze oder Undichtigkeiten entstehen.

 

Vielleicht lagen die schleppenden Verkaufszahlen am hohen Grundpreis. Vielleicht aber auch an der eingeschränkten Farbauswahl. Denn den Lupo GTI gab es nur in den Außenlackierungen Schwarz, Tornadorot/Flashrot, Ravennablau/Laserblue, Reflexsilber/Moonsilver und Blue-Anthrazit.

 

Fest steht eins: Der Lupo GTI bietet den Fahrspaß des Ur-GTI. Er ist bis auf wenige Zipperlein uneingeschränkt alltagstauglich. Und, Dank der steigenden Preise ist er besser als jede Wertanlage von der Bank. Mehr Spaß macht er sowieso.

 

Technische Daten VW Lupo GTI:

Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum 1598 cm3 • Leistung: 92 kW (125

PS) bei 6500/min • Drehmoment 152 Nm bei 3000/min • Getriebe 5-Gang

manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ESP • Reifen

205/45 R 15 V • Kofferraum 130/830 l • Tankinhalt 34 l •

Länge/Breite/Höhe 3524/1640/1448 mm • Leergewicht/Zuladung 1015/305 kg

• Anhängelast (gebremst) keine.

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

28.09.2017 13:34    |    Dave1989

Das mit dem Klimakompressor mag ich kaum glauben. Entweicht Klimaflüssigkeit, merkt das der Druckschalter/-sensor und der Klimakompressor sollte gar nicht anlaufen.

 

Außer der Kompressor läuft über eine Zwangssteuerung immer mit und es wird über die Kolben im Kompressor gesteuert. Aber nicht im Baujahr 99-05. Solche Systeme kamen doch erst Richtung 2010 in die Fahrzeuge, wenn ich schätzen müsste.


28.09.2017 14:09    |    meehster

125 PS aus 1,6 Litern freisaugendem Hubraum hatte ich in einem Serienwagen aus 1987 auch. Der war allerdings nicht so schwer wie der Lupo.


28.09.2017 22:15    |    GoLf 3 Bastler

Im Golf 5 gab es ab 2003 Taumelscheiben geregelte PWM gesteuerte Klimakompressoren. Soooo neu ist das also nicht :) Und ja der Lupo GTI wird mal ein Klassiker bei der Stückzahl


29.09.2017 13:02    |    Dynamix

Der Lupo GTI ist in kundiger Hand ganz schön flott. So ein Ding hat mal nen Kumpel in seinem 200 PS BMW auf der Landstraße brutal abgeledert. Der hat ganz schön blöd geschaut als Ihm der Lupo immer weiter davonfuhr :D


29.09.2017 13:23    |    Sporti404

Hab grad mal geschaut einen gepflegten mit wenigen Kilometern unter 9.000 bekommst keinen also der wird noch massiv im Wert steigen.


30.09.2017 12:29    |    Daemonarch

Gibts da ein Seat-Äquivalent zu?


30.09.2017 12:38    |    Dynamix

Gab wohl mal ne Studie die aber nie in Serie ging. Das Topmodell hatte 101 PS.


01.10.2017 11:16    |    the_WarLord

Zitat:

Das mit dem Klimakompressor mag ich kaum glauben. Entweicht Klimaflüssigkeit, merkt das der Druckschalter/-sensor und der Klimakompressor sollte gar nicht anlaufen.

 

Außer der Kompressor läuft über eine Zwangssteuerung immer mit und es wird über die Kolben im Kompressor gesteuert. Aber nicht im Baujahr 99-05. Solche Systeme kamen doch erst Richtung 2010 in die Fahrzeuge, wenn ich schätzen müsste.

Solche Kompressoren werden innerlich immer geschmiert, auch bei völligem Kältemittelverlust.


01.10.2017 12:42    |    jennss

1,6 l. im Lupo? Das passt wohl nur haarscharf :).

Wenn der Preis jetzt, also noch lange vor Oldtimer-Status, schon steigt, ist das sehr beachtlich. Vom Typ her fast schon wie der Golf 2 GTI Limited, der aber noch deutlich seltener war und in Kürze ein Oldi sein wird.

j.


01.10.2017 13:07    |    PIPD black

Der Lupo 3L war schon gesucht, nachdem dessen Produktion ausgelaufen ist. Beim Audi A2 hat es etwas gedauert, aber auch der ist inzwischen gesucht.


05.03.2018 19:11    |    Livestilekombi

Tja bei 1580 Wägelchen die je für den deutschen Markt gebaut wurden doch sehr sehr rar. und wird noch rarer.


23.08.2018 09:53    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Lupo:

 

Lupo 1.6l GTI Schüttelt sich beim ausmachen (wie defektes Zweimassen Schwungrad)

 

[...] das Band verlassen. 1580 Stück kamen über die ganze Produktion nach Deutschland.

 

Nachzulesen hier: https://www.motor-talk.de/.../...olf-volkswagen-lupo-gti-t6151553.html

 

Zitat:

@Hans Audi 200 schrieb am 23. August 2018 um 09:48:32 Uhr:

Hallo,

 

Lupo-GTI sind wohl nur etwas [...]

 

Artikel lesen ...


10.10.2018 21:44    |    xela_

Leider sind auch in diesem "Bericht" viele Falschangaben - wenn man meint, sich da auszukennen sollte man besser recherchieren.

 

Wer auch immer hier im Namen der KÜS schreibt, sollte besser mit seinen Beiträgen nicht den Verein herunterziehen. Es sein denn, es ist gewollt...


05.06.2020 15:19    |    Volvo-850-Driver

Noch seltener war der ''Kleine'' GTI dem 1.4 16V mit 101PS. Dieser wurde noch seltener Verkauft als der GTI.

 

Ich besitze so einen ;), und bisher habe ich keine Sekunde bereut das ich den Wagen gekauft habe.

 

Leider natürlich Total verhurt, aber der kleine isses Wert erhalten zu werden, denn viele 1.4 16V 100HP werden auseinandergerupft.

 

Und der Motor und das kurze Getriebe machen den Lupo echt zu einem Sprinter der im Kleinwagensegment seinesgleichen sucht. Selbst große Autos lassen sich auf Kurvigem Geläuf super in Schach halten oder gar Abhängen. Durch den einsatz einer Friedrich Motorsport Auspuffanlage wird der kleine Leisetreter auf einmal auch noch Laut, was dem wagen aber keinen Abbruch tut.

 

Find ich super so :)


Deine Antwort auf "Kleiner, böser Wolf - Volkswagen Lupo GTI"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.12.2019 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

KÜSmagazin

KUESmagazin KUESmagazin