• Online: 5.422

07.05.2018 10:22    |    KaJu74    |    Kommentare (16)

Wer ist Spendenmitglied bei der DUH und wer beabsichtigt es zu werden?

Hallo

 

Ich würde gerne mal wissen, wie viele Motor-Talkler schon Spendenmitglied der DUH sind, oder vor haben, Mitglied zu werden?

 

https://www.duh.de/

https://www.duh.de/foerdermitglied/

 

Denn die DUH kämpft ja für die Rechte der Bürger und die der Kunden.

Das Recht auf saubere Luft.

Das Recht auf funktionierende Abgasreinigung bei gekauften Autos.

 

Ich könnt gerne was dazu schreiben oder einfach nur anonym abstimmen.

 

Freue mich auf Antworten.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

06.05.2018 09:05    |    KaJu74    |    Kommentare (4)

Ist euch dreckige Luft lieber, als ein Auto sauberer machen zu lassen?

Hallo

 

Dieses Thema hat mich wirklich zum grübeln gebracht:

Gutachten: Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Fahrzeugen - Experten: Diesel-Nachrüstungen sind teuer und unwirksam

 

Dort vertreten viele die Meinung, dass die Hersteller die Autos nicht aufrüsten und sauberer machen sollten.

 

Ich habe dort versuche mal eine neutrale Zusammenfassung aufzustellen, bitte korrigieren wenn fehlerhaft.

 

1. Es gibt Thermofenster, wo die Abgasreinigung reduziert oder komplett abgeschaltet wird.

Das passiert bereits ab 18°C, also die Reduzierung und bei 10°C ist sie komplett abgeschaltet.

 

Das findet ihr gut.

 

2. Es gibt Abschaltvorrichtungen zum Motorschutz.

Also der Motor ist so konstruiert, dass er nicht dauerhaft die Abgase reinigen kann.

 

Das findet ihr gut.

 

3. VW (und vielleicht andere) hat zusätzlich eine Betrugssoftware verbaut, wo die Abgasreinigung auch deaktiviert wurde, wenn das Fahrzeug nicht auf einem Prüfstand war.

 

Das findet ihr nicht gut, habt aber damit kein Problem.

 

4. Die Software war ein Fehler eines einzelnen kleinen Mitarbeiters der die Software ohne Wissen der Chefs aufgespielt hat. Was die Chefs aber für nicht gut heißen.

Trotzdem werden neue Fahrzeuge weiterhin mit der Betrugssoftware gebaut und ausgeliefert.

 

Keine Ahnung wie ihr das findet, vermutlich normal.

 

5. Die Softwareänderung läuft mehr als schleppend.

 

Interessiert euch glaube ich nicht.

 

6. Die Fahrzeuge, die die geänderte Software haben, bekommen plötzlich Probleme.

Der Hersteller und einige User hier sagen dann, wer weiß ob das mit der Software zusammen hängt.

 

Also findet ihr das eher normal.

 

7. Die Fahrzeuge, die die geänderte Software haben, fallen jetzt aus und Teile gehen kaputt und VW weigert sich Garantie oder Kulanz zu geben.

Der Hersteller und einige User hier sagen dann, wer weiß ob das mit der Software zusammen hängt, denn es hätte auch ohne so kommen können.

 

Also findet ihr das eher normal.

 

8. Eine dauerhafte Einhaltung der Grenzwerte ist möglich, würde aber etwas Geld kosten

 

Das will hier scheinbar niemand, weil so beim Kauf nie zugesagt, obwohl ich auf keinem Prospekt je gelesen habe, dass die Schadstoffklasse nicht dauerhaft eingehalten werden kann.

 

9. Die Diesel erfahren jetzt einen Wertverlust.

Das ist das Problem der Kunden und nicht der Hersteller.

Man soll besser einen neuen Diesel der Hersteller kaufen.

Die sind dann garantiert sauber, wie auch schon immer versprochen wurde.

 

Stimmt das so in etwa?

 

Als erste Antwort kam:

Zitat:

@ahmettir schrieb am 5. Mai 2018 um 12:57:16 Uhr:

Bis auf den ersten Satz im Punkt 3 kann ich dir zustimmen :) ich finde es sogar gut, dass so eine Einrichtung eingebaut wurde. Das beweist mal, dass man sich als Autobauer nicht verarschen lässt :)

Er bestätigt die (schrecklichen) Aussagen, die ich getroffen habe.

Er geht sogar noch weiter, denn er findet es auch noch gut, das VW die Bertugssoftware eingebaut hat.

 

Später ergänzt er es nochmal wie folgt:

Zitat:

@ahmettir schrieb am 5. Mai 2018 um 23:16:01 Uhr:

Ich arbeite in einer Großstadt, wo die Luft in der Innenstadt manchmal abartig stinkt (die Rede ist nicht mal von Stuttgart, wer weiß wie es dort duftet). Das ist auch ein Grund, wieso ich die 3 km nicht mehr zu Fuß gehe, sondern mit meiner Dieselmühle.

Aber ganz ehrlich: Bevor die ganzen Autos abgeschafft oder verschrottet werden, atme ich lieber die ätzende stinkige Luft ein. Die Freude am Autofahren ist unser Recht, das wir uns von niemandem nehmen lassen werden :)

Und bevor man in seine Mühle kaputtgehen könnende Abgasreinigungstechniken einpflanzen lässt, atmet man doch lieber die würzige Abgasluft ein :D

 

Na ja, nicht jeder muss es verstehen. Ich bin seit eh und je schon immer ein autokranker Typ (auch Autonarr genannt). Daher interessieren mich Abgase grundsätzlich nicht.

....

Das Leben ist so ungerecht, nicht wahr? :) wer Autos nicht leiden kann, soll nicht an unseren würzigen und tödlichen Abgasen rumhacken, sondern aufs Land ziehen.

Dazwischen geht es nur um seinen Wunsch mit 300km/h zu fahren und das dort die Reinigung eh nicht funktionieren kann.

 

Denkt die Mehrheit der Deutschen oder auch andere wirklich so?

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

Über mich

Ich bin, wie mein Username verrät Baujahr 74.

Ich habe Kfz-Mechaniker bei VW/Audi gelernt und war damals Jahrgangs bester.

Beim Landeswettbewerb wurde ich dann 5.ter.

Nach meinem Umzug ins Emsland habe ich dann in einer Papierfabrik angefangen.

Vom ungelernten Arbeiter habe ich mich bis zum geprüften Industriemeister Fachrichtung Papiererzeugung hochgearbeitet.

 

Ich bin Auto und Technik verrückt.

Ich hatte bereits 13 Autos und das in 26 Jahren.

 

Nach einem Problem mit Audi habe ich mich anderweitig umgesehen und bin durch einen Fernsehbericht bei Tesla gelandet.

 

Seit dem schwärme ich für E-Mobilität und erneuerbare Energie.

 

Ich werde NIE wieder einen Verbrenner kaufen.

Hybrid schon gar nicht.

 

Ich wünsche der deutschen Autoindustrie nicht den Untergang, sie sollen bloß endlich brauchbare Elektroautos bauen und nicht diese CO2-Flottenverbrauchs-Alibi-Autos.

 

Ich bete auch nicht Elon Musk an, sehe ihn aktuell (Oktober 2018) eher als Gefahr, als als Lösung für Tesla.

 

Ohne ihn hätte es Tesla in der Form aber nie gegeben und deshalb werde ich ihm immer Dankbar sein.

Blogleser (140)

Besucher

  • anonym
  • FrankC
  • Highlander1694
  • 0cool1
  • Lupo1980
  • KraxX
  • DemonLord
  • ballex
  • Der grosse Baer
  • KaJu74

Letzte Kommentare