• Online: 5.722

29.03.2014 17:22    |    KaJu74    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Model S, Tesla

Hallo

 

Gestern konnte ich meinen Wagen wieder abholen.

 

Erst habe ich mit meiner Mutter einen schönen Tag in Rotterdam verbracht.

Incl. Hafenrundfahrt, Euromast, lecker essen und mehrere Tesla gesehen.

 

Dann hat uns Serge Langendoen am Hauptbahnhof abgeholt.

 

Bei seinem Laden angekommen,

FirmaFirma

durfte ich ihn zum ersten mal sehen:

Endergebnis 1Endergebnis 1

 

Serge Langendoen hat mir mehrere Fotos gemacht und mit gegeben.

Auf diesen Bilder sieht man einige der Beschädigungen, die bereits trotz pflegsamer Behandlung, vorhanden waren.

 

Lackfehler 1Lackfehler 1

Lackfehler 2Lackfehler 2

Lackfehler 3Lackfehler 3

Lackfehler 4Lackfehler 4

 

Dann das Ergebnis der Behandlung:

 

Endergebnis 1Endergebnis 1

Endergebnis 2Endergebnis 2

Endergebnis 3Endergebnis 3

Endergebnis 4Endergebnis 4

Endergebnis 5Endergebnis 5

Endergebnis 6Endergebnis 6

Endergebnis 7Endergebnis 7

Endergebnis 8Endergebnis 8

Endergebnis 9Endergebnis 9

Endergebnis 10Endergebnis 10

Endergebnis 11Endergebnis 11

Endergebnis 12Endergebnis 12

 

Auch die Felgen und Reifen wurden behandelt.

FelgenFelgen

 

Hier die Scheibentönung:

Scheibentönung 1Scheibentönung 1

Scheibentönung 2Scheibentönung 2

 

Die 15% Entscheidung von mir ist genau richtig.

 

Denn auch in der Dämmerung war alles prima zu erkennen.

 

Ich möchte mich nochmal bei Serge Langendoen bedanken, für die SUPER Arbeit.

 

Ich habe auch noch viele Utensilien mit bekommen. (War vorher nicht abgesprochen)

 

Ach so, ich habe übrigens das Modesta Coating genommen.

 

Weiß nicht ob ich das machen darf, aber ihr seine Daten, falls jemand noch Interesse hat:

 

Serge Langendoen

Ride & Shine Detailing

 

Postadresse:

Vesting 33

2652 GV Berkel en Rodenrijs

Tel. +31 (0)6-22807413

 

Detail atelier en werkplaats:

Leeuwenhoekstraat 56

Berkel en Rodenrijs

 

www.rideandshinedetailing.nl

www.rideandshineshop.nl


23.03.2014 20:14    |    KaJu74    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Model S, Tesla

.

Am 26.03.2014 werde ich meinen Wagen zu http://www.rideandshinedetailing.nl/ bringen.

 

Da der Lack vom Tesla sehr empfindlich ist, werde ich ihn behandeln lassen.

 

Dort bekommt er eine Versiegelung mit Modesta BC-05 Glas Coating.

 

Nicht nur der Lack, sondern auch der Innenraum wird versiegelt.

 

Außerdem werden die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe foliert.


20.03.2014 10:10    |    KaJu74    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Model S, Tesla

Hallo

 

Ich habe die 3.000 km Marke geknackt.

 

Ist zwar nicht gegen andere die bereits die 50.000 km Marke geknackt haben, aber für mich klasse.

 

Am Wochenende bin ich nach Thüringen gefahren.

 

Das waren je 435 km. Und duch die Berge nicht ideal für den "Verbrauch".

 

Daher hatte ich nach 220 km jeweils einen Stop an einer RWE Ladesäule geplant.

 

Charging Station RWE Effizienz

Paderborner Str. 319

33689 Bielefeld

 

Bei der Hinfahrt bin ich mit meiner Mutter zu einem Chinesen gelaufen.

- Herrlicher Sonnenschein

- Lecker gegessen und ganz in Ruhe, ohne Hetze.

- Schöner Spaziergang vorher und hinterher.

 

Als wir zurück kamen war der Wagen wieder voll, oder auf jeden Fall voll genug.

 

Vor Ort bin ich zu einer Ladesäule in Mühlhausen gefahren.

 

Charging Station RWE

Ammersche Straße 27-30

99974 Mühlhausen

 

Das die Ladesäule im "Messemodus" war hatte eine Vor- und einen Nachteil:

 

-Vorteil: Gratis!

-Nachteil: Nur mit 16A, also halber Geschwindigkeit

 

Dort habe ich mich mit einem MT-Forumsteilnehmer zu einem tollen Gespräch getroffen.

Vorher noch eingekauft.

Und somit die Zeit auch wieder sinnvoll verbracht.

 

Auf der Rückfahrt wieder in Bielefeld gehalten.

 

Charging Station RWE Effizienz

Paderborner Str. 319

33689 Bielefeld

 

Gegenüber ist ein Burger-Lokal. Keines von den großen.

 

Die hatten doch glatt Sky Bundesliga am laufen.:D

 

Und wieder die Wartezeit mit leckerem Fingerfood und Fußball verbracht.

 

Wie gesagt, für mich perfekt.

Wenn die SC kommen, wird es ja noch viel viel besser.

 

Freue mich schon auf die Zukunft, die mich/uns erwartet.


12.03.2014 19:26    |    KaJu74    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Model S, Tesla

Hallo

 

Ich habe am Montag eine Mail an den Tesla Service gesendet.

 

Zitat:

Hallo

 

Ich hatte mich schon mal gemeldet und hatte einen Rückruf von einem Mitarbeiter aus Düsseldorf bekommen.

Danach habe ich das probiert, was er mir gesagt hatte und das meiste ist auch in besser.

 

Aber folgende Punkte sind es wert, sie ihnen zu nennen:

 

1. FM-Radio-Empfang ist schlecht und knistert.

2. Internetradio geht so gut wie nie, obwohl 3G und voller Ausschlag (alle Balken sind da) vorhanden ist.

3. Das Auto verbindet sich öfters nicht mit dem heimischen WLAN, obwohl in der Liste, obwohl Kennwort vorhanden ist usw.. Es hilft meistens ein Neustart der Mittelkonsole.

4. Kofferraum- und Frunkbeleuchtung ist sehr dunkel. Darf man da selber ein paar LED`s anbringen?

http://teslatap.com/.../

http://teslatap.com/.../

5. Mediaplayer spielt nur alphabetisch die Songs ab, es fehlt eine „Shuffle-Funktion“.

6. Türverkleidung knackt, wenn man den Ellenbogen oben auflegt.

7. Der Rückfahrscheinwerfer ist nicht hell genug, um den Bereich vernünftig aus zu leuchten für die Rückfahrkamera.

8. Die Rückfahrkamera bräuchte „Führungslinien“, damit man abschätzen kann, wo man hin fährt.

linienlinien

 

Auch wenn ich hier die Mängel aufliste, bin ich mit dem Wagen sehr zufrieden!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KaJu74

Dienstag bekam ich einen Anruf von Tesla.

Punkt 4 sollte ich in einem Service-Center ansprechen.

Die Punkte 5, 7 und 8 wurden an Tesla US weiter geleitet.

Dann wurde ein Termin für heute (Mittwoch) ausgemacht.

 

Heute kam der Tesla Mitarbeiter dann wie vereinbart bei mir an:

2014-03-12-12-54-46a-medium2014-03-12-12-54-46a-medium

 

Der Mitarbeiter war sehr nett, höflich und mir sehr sympathisch.

 

zu 1.

Er hat im Kofferraumdeckel die Masse der Antennenverstärker verbessert, indem er die Lackschicht teilweise entfernt hat. (Muss ich jetzt erst testen.)

Es kommt aber noch ein Update zu diesem Thema, weil alle Fahrzeuge das Problem haben.

 

zu 2.

Mein Internet Vertrag wurde schon auf den neuen Anbieter umgestellt. Laut seiner Aussage ist es jetzt Telekom NL anstatt Tefefonica Espania! (Muss ich jetzt erst testen.)

 

zu 6.

Das Problem ist auch schon bekannt und wird durch unterfüttern mit Moosgummi beseitigt.

(Muss ich jetzt erst testen.)

 

Gleichzeitig hat er mir die neue Software aufgespielt 5.8.10 (denke ich, denn das eigentliche Update muss ich erst noch starten.) Was die Punkte 2 und 3 verbessern sollte.

 

Es fahren in Deutschland auch schon mehrere Kunden mit 6.0 rum! :eek: Als Tester.

Also sollte die Großflächige Auslieferung nicht mehr so lange dauern.

 

 

Ein perfekter Service.

 

Bin rundum begeistert.

 

Wir haben auch diverse Themen besprochen:

- Assistenzsysteme wie Radar werden kommen, nur wann ist die Frage.

- Auf ein Cabrio angesprochen, kam verwunderliches. In Amerika wurde auf einer Messe bereits ein Cabrio präsentiert, aber es würde nie nach Europa kommen und nur für Amerika bestimmt sein! :cry: :o :shock:

 

 

Update:

 

So Update auf 5.8.10 ist auch gemacht, ohne Probleme.


02.03.2014 19:40    |    KaJu74    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: Erfahrungen, Model S, S85, Stromkosten, Supercharger, Tesla, Zukunft

Hallo

 

Das Bild ist von gestern.

2014-02-28-13-29-332014-02-28-13-29-33

 

Heute habe ich die 300kWh Grenze überschritten.

Meistens geladen, wenn die Sonne schien, also mit PV-Strom.

Den Rest habe ich gratis an den EWE Ladesäulen oder gratis an den Tesla Superchargern geladen.

 

Selbst wenn ich mit 28Cent/kWh rechne, habe ich also für die 1.700km 84€ gezahlt.

 

Das entspricht:

 

4,94€/100km

 

So schön kann die Zukunft sein.

 

Gestern noch schön in Restaurant Geburtstag gefeiert. Incl. mehrerer Probefahrten. :D

 

 

 

PS: In diesem Blog werde ich keine Strommix Diskussion zulassen. Nur als Hinweis. ;)

PPS: Noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.


Über mich

Ich bin, wie mein Username verrät Baujahr 74.

Ich habe Kfz-Mechaniker bei VW/Audi gelernt und war damals Jahrgangs bester.

Beim Landeswettbewerb wurde ich dann 5.ter.

Nach meinem Umzug ins Emsland habe ich dann in einer Papierfabrik angefangen.

Vom ungelernten Arbeiter habe ich mich bis zum geprüften Industriemeister Fachrichtung Papiererzeugung hochgearbeitet.

 

Ich bin Auto und Technik verrückt.

Ich hatte bereits 13 Autos und das in 26 Jahren.

 

Nach einem Problem mit Audi habe ich mich anderweitig umgesehen und bin durch einen Fernsehbericht bei Tesla gelandet.

 

Seit dem schwärme ich für E-Mobilität und erneuerbare Energie.

 

Ich werde NIE wieder einen Verbrenner kaufen.

Hybrid schon gar nicht.

 

Ich wünsche der deutschen Autoindustrie nicht den Untergang, sie sollen bloß endlich brauchbare Elektroautos bauen und nicht diese CO2-Flottenverbrauchs-Alibi-Autos.

 

Ich bete auch nicht Elon Musk an, sehe ihn aktuell (Oktober 2018) eher als Gefahr, als als Lösung für Tesla.

 

Ohne ihn hätte es Tesla in der Form aber nie gegeben und deshalb werde ich ihm immer Dankbar sein.

Blogleser (139)

Besucher

  • anonym
  • niika
  • dodo32
  • Ole0110
  • Namoora
  • Achimwn
  • max0082
  • forest_74
  • Buggy1981
  • mza287

Letzte Kommentare